ForumW176
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W176
  7. Restwert A250 Sport Modeljahr 2015

Restwert A250 Sport Modeljahr 2015

Mercedes A-Klasse W176
Themenstarteram 15. Dezember 2015 um 10:03

Hallo zusammen,

Mich würde mal eine Sache interessieren. Wie hoch ist der Restwert eines A 250 Sport nach ca. 2 Jahren mit einer Gesamtlaufleistung von ca. 35.000 km? Der Wagen ist unfallfrei und ohne Schäden. Der Listenpreis lag damals bei ca. 48.500 EUR.

Im Internet werden solche Wagen immer mit ca. 30.000 – 33.000 EUR angeboten. Ist das ein realistischer Verkaufswert?

Generell wäre es mal interessant zu erfahren, wo sich die A-Klasse im Werteverlust nach 2. Jahren einpendelt.

Würde mich über eure Antworten freuen!

Beste Antwort im Thema

Wenn man den Wertverlust ermitteln will kommen viele Faktoren zusammen:

*wie hoch ist die generelle Nachfrage nach dem Typ

*Laufleistung

*Jahreszeit ( im Winter laufen die Geschäfte schlechter..Preise bröckeln)

*Unfallfreiheit

*Pflegezustand

Auch ganz wichtig: ihr rechnet immer vom normalen Listenpreis.

Da den aber keiner mehr bezahlen will sondern beim Kauf gleich mal 10% und mehr runtergehen sollen, braucht man sich beim Gebrauchtwagen nicht wundern wenn die Preis entsprechend niedriger sind.

Zudem kommen Ausstattungen dazu die Pflicht (Sitzheizung, Spiegelpaktet usw.) sind und Kinkerlitzchen die beim Gebrauchtwagen nicht bzw. mit hohen Verlusten bezahlt werden (Comand Navi in der A-Klasse ist so ein Fall).

Zudem wenn Massenhersteller wie VW und Citroen aktuell ihre Neuwagen schon mit 20-30% Rabatt verramschen..wer soll dann für einen Gebrauchtwagen mehr bezahlen.

Wie wer_pa schon geschrieben hat: Die Internetplattformen bilden den Marktpreis ab..ob einem das gefällt oder nicht. Und zum Verkauf wird niemand gezwungen.

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten
Themenstarteram 15. Dezember 2015 um 10:03

Hallo zusammen,

Mich würde mal eine Sache interessieren. Wie hoch ist der Restwert eines A 250 Sport nach ca. 2 Jahren mit einer Gesamtlaufleistung von ca. 35.000 km? Der Wagen ist unfallfrei und ohne Schäden. Der Listenpreis lag damals bei ca. 48.500 EUR.

Im Internet werden solche Wagen immer mit ca. 30.000 – 33.000 EUR angeboten. Ist das ein realistischer Verkaufswert?

Generell wäre es mal interessant zu erfahren, wo sich die A-Klasse im Werteverlust nach 2. Jahren einpendelt.

Würde mich über eure Antworten freuen!

Hey,

ich habe einen Zweijahres-Wagen für etwas mehr als die Hälfte des damaligen Listenpreises gekauft. (~50% Wertverlust, 36k km hatte er runter und ist/war sonst makellos)

@Astat1612

Zitat:

Generell wäre es mal interessant zu erfahren, wo sich die A-Klasse im Werteverlust nach 2. Jahren einpendelt.

Grundsätzlich richtet sich der Preis nach dem Angebot und der Nachfrage auf dem freien Markt. :)

Das z. Z. aktuelle Angebot und die Preisvorstellungen kannst du z. B. hier auf mobile.de ersehen.

Hinzu kommt noch ein deutlich einzukalkulierender Preisabzug, wenn du deinen Wagen schnell verkaufen willst. Hierbei mußt du preislich besser sein als die vermeintliche Konkurenz, damit ein Käufer dein Angebot für sich nach oben stellt und entsprechendes Interesse zeigt.

Auch das Thema Leasing-/Flottenrückläufer ist nicht zu unterschätzen. Mich hatte es mal kalt erwischt, als ich meinen privat bezahlten Wagen nach 3 Jahren wieder verkaufen wollte, da der damalige Automarkt mit s. g. Leasingrückläufern (auch von BMW) überschüttet wurde, weil ein Modellwechsel erfolgte.

Gruß

wer_pa

Ich stelle meinen immer mal wieder rein bei Mobile, um den aktuellen Wert zu sondieren. Wenn der Preis stimmt, würde ich meinen zwar auch abgeben. Aber bis jetzt kam kein Angebot, was mir zusagte. Mit 20.000km und 7 Monate alt wurden mir noch 36.000€ angeboten. Bei 2 Jahren und 60000km wurde mir max. 30.000€ angeboten.

Fahrzeug A220 CDI Neupreis 52.000€.

Themenstarteram 16. Dezember 2015 um 5:59

Mir wurden 24.000 Euro angeboten. Keine 2. Jahre alt und wirklich ohne Mängel. Das wäre ein Werteverlust von ziemlich genau 50%. Ist aber auch ein Benziner. Das ist mir aber definitiv zu wenig.

@Astat1612

Zitat:

Mir wurden 24.000 Euro angeboten. Keine 2. Jahre alt und wirklich ohne Mängel. Das wäre ein Werteverlust von ziemlich genau 50%. Ist aber auch ein Benziner. Das ist mir aber definitiv zu wenig.

Laut aktueller mobile.de Angebote, ist das der Marktpreis, wie ich oben schon gepostet habe.

http://suchen.mobile.de/.../auto?...

Gruß

wer_pa

Themenstarteram 16. Dezember 2015 um 9:55

Zitat:

@wer_pa schrieb am 16. Dezember 2015 um 07:27:47 Uhr:

@Astat1612

Zitat:

@wer_pa schrieb am 16. Dezember 2015 um 07:27:47 Uhr:

Zitat:

Mir wurden 24.000 Euro angeboten. Keine 2. Jahre alt und wirklich ohne Mängel. Das wäre ein Werteverlust von ziemlich genau 50%. Ist aber auch ein Benziner. Das ist mir aber definitiv zu wenig.

Laut aktueller mobile.de Angebote, ist das der Marktpreis, wie ich oben schon gepostet habe.

http://suchen.mobile.de/.../auto?...

Gruß

wer_pa

Du hast recht. Es gibt viele Faktoren, die den Marktwert beeinflussen. Es ist natürlich auch ein Unterscheid, ob man den Wagen privat verkauft oder beim Kauf eines Fahrzeuges diesen in Zahlung gibt. Der Händler möchte selbstverständlich auch noch etwas brim Wiederverkauf verdienen. Nach Recherche im Internet bin ich aber zu dem Entschluss gekommen, dass ein Verkaufswert von 28.000 - 31.000 EUR mehr als realistisch ist. 24.000 EUR sind ein Witz. Für den Betrag würde ich meinen Sport im Leben nicht abgeben. Schauen wir mal, ob auf dieser Basis noch nachgebessert wird.

Ich denke 24.000€ ist schon zu wenig. Das Problem ist halt immer, dass der Käufer beim Händler aktuell eine bessere Finanzierung bekommt, als über Privat. Das bedeutet, je neuer dein Fahrzeug ist, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit den gewünschten Preis zu bekommen. 27.000€ - 30.000€ für dein Fahrzeug ist realistisch, mMn.

Bei mir geht es sicher aktuell auf 29.000€ runter.

A45 Neupreis 69000€, Händler EK um die ~35000€ (30000km, 20 Monate alt). Privatverkauf schwierig ;)

Zitat:

@shadow2209 schrieb am 16. Dezember 2015 um 11:23:19 Uhr:

A45 Neupreis 69000€, Händler EK um die ~35000€ (30000km, 20 Monate alt). Privatverkauf schwierig ;)

Boa.....wenn man die Zahlen liest ......wirds einem schwindlig:confused::eek:......da haut man eben mal so knapp 30tsd öken in den Wind.....iss ja net normal

Das ist aber Händler EK, die Kaufen ohne MwSt von Privat ein.

@W169-Micha

Verlässt man/frau nach der Fahrzeugübergabe den Händler Parkplatz, beginnt der Wertverlust (Wertverfall). Du hasst sofort einen Verlust von mindestens 10%. Hinzu kommt, dass der Wertverlust im ersten und zweiten Jahr extrem hoch ist. Bei Exoten entsprechend höher. Ich finde der A45 ist ein geiles Fahrzeug, aber er ist und bleibt ein Exot.

@fhMemo

Das hat mit Ankauf für Händler ohne Mehrwertsteuer von Privat nichts zu tun. Im Gegenteil, der Gewinn fällt bei einem Ankauf von Privat für den Händler in der Regel höher aus. Kauft ein Händler einen gebrauchten PKW ohne Mehrwertsteuer von Privat ein, unterliegt lediglich die Marge, also der Unterschied zwischen Verkaufspreis und Einkaufspreis der Mehrwertsteuer (Differenzbesteuerung).

@RE RU 44......ja das ist mir auch klar, nur wenn man das so in zahlen liest ....kann einem schlecht werden!!!

Daher ......hol ich mir nur noch Leasingfahrzeuge und verkaufe sie privat ....nach ablauf!!

Wertverlust zahlt man immer.....ob Leasing oder Bar .....nur bei Leasing komm " Ich" billiger weg und hab Versicherung und Wartung mit dabei und alle drei Jahre ein neues Auto, denn so billig kann ich privat meine A-Klasse gar nicht Versichern.

Mein Verkauf steht jetzt demnächst an.....bin mal gespannt ob es so funktioniert wie ich mir das vorstelle!

Der neue ist auch schon bestellt.......zu besseren Konditionen wie der alte!! Das gute ist........man hat beim Privatleasing immer mehrere möglichkeiten.

Aber .....das ist meine Meinung , denke der ein oder andere will sein eigenes Auto , das ihm gehört !!

Wenn man den Wertverlust ermitteln will kommen viele Faktoren zusammen:

*wie hoch ist die generelle Nachfrage nach dem Typ

*Laufleistung

*Jahreszeit ( im Winter laufen die Geschäfte schlechter..Preise bröckeln)

*Unfallfreiheit

*Pflegezustand

Auch ganz wichtig: ihr rechnet immer vom normalen Listenpreis.

Da den aber keiner mehr bezahlen will sondern beim Kauf gleich mal 10% und mehr runtergehen sollen, braucht man sich beim Gebrauchtwagen nicht wundern wenn die Preis entsprechend niedriger sind.

Zudem kommen Ausstattungen dazu die Pflicht (Sitzheizung, Spiegelpaktet usw.) sind und Kinkerlitzchen die beim Gebrauchtwagen nicht bzw. mit hohen Verlusten bezahlt werden (Comand Navi in der A-Klasse ist so ein Fall).

Zudem wenn Massenhersteller wie VW und Citroen aktuell ihre Neuwagen schon mit 20-30% Rabatt verramschen..wer soll dann für einen Gebrauchtwagen mehr bezahlen.

Wie wer_pa schon geschrieben hat: Die Internetplattformen bilden den Marktpreis ab..ob einem das gefällt oder nicht. Und zum Verkauf wird niemand gezwungen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W176
  7. Restwert A250 Sport Modeljahr 2015