ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Reparaturkosten TÜV-Mängel

Reparaturkosten TÜV-Mängel

Opel Corsa C
Themenstarteram 22. Juli 2020 um 17:31

Hallo in die Runde,

ich habe folgendes Anliegen:

Mein Opel Corsa C (Baujahr 2001) hat es leider nicht durch den TÜV geschafft (siehe angehangenes Bild). Nun war ich heute in einer freien Werkstatt und habe mir einen Kostenvoranschlag eingeholt. Mir wurde mitgeteilt, dass alles zusammen insgesamt 561 € (Bauteile + Arbeitsaufwand) kosten würde.

Vielleicht noch kurz zu den Scheinwerfern: Der TÜV meinte zu mir, dass man diese nicht nachträglich aufpolieren darf, sondern neuwertige einbauen muss. Heute in der Werkstatt wurde mir gesagt, dass ich gar nicht erst auf dem Schrottplatz nach neuen fragen muss, da ich mit hoher Wahrscheinlichkeit keine besseren Scheinwerfer als die jetzigen finde.

 

Ich würde mich freuen wenn der ein oder andere mal seine Meinung zu dem Preis sagen könnte.

Vielen Dank und einen schönen Abend!

Mängelbericht
Ähnliche Themen
33 Antworten

Das mit den Scheinwerfern stimmt, komischerweise gibt es zig Threats über das Polieren derselben *Schulterzucken*

Bei 561 Euronen würde ich überhaupt nicht lange nachdenken. Zwei Jahre TÜV für das Geld?

Such mal hier bei MT im Astra-Forum nach Scheinwerfer :-)

Für die Leuchtweitenregulierung gibt es je nach Scheinwerferhersteller auch Reparaturkits. Musst nur schauen welche Scheinis bei dir verbaut sind.

Bei der Bremse kann ich jetzt nicht erkennen ob vorne oder hinten bzw. Handbremse. Auch da gibt es Lesestoff, von Austausch über Reinigung bis hin zu: Bevor man zum TÜV fährt fährt man mit ein paar Meter mit angezogener Handbremse um die Bremse etwas freizufahren....

Themenstarteram 22. Juli 2020 um 17:55

Danke für deine schnelle Antwort!

Nur noch mal zum Verständnis: Meinst du, dass der Preis zu hoch ist oder würdest du mir dazu raten es in der Werkstatt reparieren zu lassen? Sorry für die Nachfrage :)

Ja also der vom TÜV meinte, dass es wohl kein Problem wäre wenn man die Scheinwerfer vor der Prüfung poliert. Wenn der Mangel jedoch eingetragen ist, darf man diese nicht mehr einfach nur nachpolieren...warum auch immer.

Wie gesagt, zum Scheini im Astra Forum suchen und eine eigenen Meinung bilden. Der Preis ist meiner Meinung nach für zwei Jahre TÜV angemessen.

Am besten wäre es natürlich, wenn die Werkstatt auch den TÜV abnehmen lassen würde. So kann ja immer noch etwas sein und die Werkstatt juckt es dann nicht.

Darf man nicht.....und trotzdem machen es sogar die Werkstätten.

Und davon mal abgesehen: Wie will man denn nachprüfen ob es dieselben (nachpolierten) Scheinwerfer sind oder ob du andere, gebrauchte eingebaut hast? :D

Bange machen gilt nicht.

Themenstarteram 22. Juli 2020 um 19:32

Okay alles klar. Ich habe mich mal etwas informiert und bin mittlerweile der Meinung, dass ich die Scheinwerfer auch selber austauschen könnte, da ich im Internet teilweise schon zwei neue für 67 € gefunden habe (https://www.ebay.de/.../232682866535?...). Da die Werkstatt meinte, dass die Scheinwerfer mit das teuerste sind könnte ich das Geld schon mal sparen. Wenn ich Glück habe, ist der Motor für die Lichtweiteneinstellung auch im Lieferumfang dabei.

Leider hab ich den TÜV woanders machen lassen. Nur da wollte man allein schon für den Kostenvoranschlag ca. 100 € haben...

Themenstarteram 22. Juli 2020 um 19:35

@Pingi68 Also ich habe u.a. hier in dem Forum auch schon gelesen, dass der TÜV nachpolierte nicht akzeptiert hat. Ist dann natürlich ein Risiko es trotzdem zu versuchen. Vor allem weiß ich nicht was passiert wenn man durch die Nachprüfung fällt. Werden dann wieder die Gebühren für eine allgemeine TÜV-Prüfung fällig?

@corsa2021

Ok die Scheinwerfer kannst du kaufen, aber es werden die Stellmotoren fehlen.

Denn die aus deinen jetzigen kannst du nicht ausbauen, da das Gehäuse hinten versiegelt ist und wohl auch schon defekt sind, zumindest auf einer Seite.

Und den bekommst du auch nicht raus.

Nachprüfung kostet nur ca. 25 Euro und kannst du auch woanders erledigen.

Themenstarteram 22. Juli 2020 um 20:23

@hwd63 Achso, d.h. es gibt keine Chance 2 Scheinwerfer zu kaufen plus einen Stellmotor und dann einfach den alten funktionierenden Stellmotor aus dem jetzigen Scheinwerfer auszubauen? Auch nicht mit Gewalt, weil ich den alten Scheinwerfer ja sowieso nicht mehr brauche?

Und dann auch mit Gewalt in den neuen einbauen? Denn der wird auch nicht anders aufgebaut sein.

Ich hab für meine Nachprüfung damals nur 10 Euro gezahlt. Ist aber auch schon über 3 Jahre her.

Themenstarteram 22. Juli 2020 um 20:43

Also die neuen Scheinwerfer sehen so aus, dass der Stellmotor in die rot umrandete Öffnung eingeschoben und bis zum Einrasten verdreht wird (siehe Bild Anhang). Aber gut ich habe gehört, dass bei den alten Scheinwerfern der Stellmotor mit dem Gehäuse vergossen sein soll. Dann muss ich wahrscheinlich direkt zwei Stellmotoren mit kaufen.

Scheinwerfer

Na dann gutes Gelingen und viel Glück für die nächste Abnahme.

Also ich weiß nicht ob ich mir diese Scheinwerfer einbauen würde... ich kenne sie nicht... habe aber Bekannte die so etwas mal gemacht haben.

 

Solange Tag war war es ok. Aber Nachts hatten die schlimmes Licht. Bzw nicht da wo es sein soll.

 

Allerdings sind „Markenscheinwerfer“ sicher deutlich teurer....

 

Was ich schon gemacht habe ist Scheinwerfer polieren. Ich weiß. Ist nicht legal. Aber selbst mein TÜV Prüfer sagte: wie sollte ich das sehen.

Das hilft dir allerdings bei dem defekten Stellmotor leider auch nicht weiter...

 

Dumme Sache das man die nicht austauschen kann.

 

Ich würde die Lampen mal ausbauen und erst mal gucken. Vielleicht kann man den Motor ja Leben einhauchen. Kabelbruch oä.

Bei manchen Fabrikaten kann man die Stellmotoren ganz normal ausbauen und wechseln, das würde ich an deiner Stelle erstmal prüfen. Und die Scheinwerfer zu polieren kannst du eigentlich ruhig versuchen und wenn es schiefgeht kannst du immer noch neue kaufen.

Zitat:

@corsa2021 schrieb am 22. Juli 2020 um 20:43:36 Uhr:

Also die neuen Scheinwerfer sehen so aus, dass der Stellmotor in die rot umrandete Öffnung eingeschoben und bis zum Einrasten verdreht wird (siehe Bild Anhang). Aber gut ich habe gehört, dass bei den alten Scheinwerfern der Stellmotor mit dem Gehäuse vergossen sein soll. Dann muss ich wahrscheinlich direkt zwei Stellmotoren mit kaufen.

@corsa2021

Wenn du diese Scheinwerfer jetzt im Fahrzeug eingebaut hast, wird es nichts mit dem Ausbau der Stellmotoren, unten lniks siehst du die verschweißte Abdeckung und ich glaube nicht das der Stellmotor im neuen Scheinwerfer passt.

https://www.motor-talk.de/.../al-scheinwerfer-i203770702.html

Wenn du diese abgebildeten Scheinwerfer hast, dann kannst du die Stellmotoren übernehmen.

https://www.motor-talk.de/.../valeo-scheinwerfer-i203770705.html

Deine Antwort
Ähnliche Themen