ForumA6 4F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Reparatur: defekte Heizung bei automatisch abblendenden Seitenspiegelglas

Reparatur: defekte Heizung bei automatisch abblendenden Seitenspiegelglas

Audi A6 C6/4F
Themenstarteram 29. Oktober 2015 um 19:33

Bei Nebel merkte ich das die Heizung beim rechten seitenspiegel nicht funktionierte, da er beschlagen war und der linke nicht. Scheisse dachte ich mir da ich die automatisch abblendenden Seitenspiegel erst vor ca 1 jahr eingebaut habe.

 

Fehlerspeicher ausgelesen - Defekt beheizbarer Aussenspiegel. Spiegelglas ausgeklippst und die Stecker gezogen. Erst mal nachmessen (An den Heizungskontakten) - Ergebnis: unendlich viel Ohm und kein Durchgang. Fahrerseite hat 6,8 Ohm.

Geschaut was so ein Glas gebraucht kostet, 120 - 180€ bei ebää :(. Neu kostet ein glas mehr wie mir die beiden aussenspiegel zusammen :(.

Meine Idee: Nur die Heizfolie tauschen, von einem normalen Spiegelglas.

Dazu habe ich mir aus dem Zubehör ein passendes Seitenspiegelglas bestellt ~ 15€.

Werkzeug habe ich folgendes gebraucht:

  • Multimeter
  • flacher Kunststoffkeil (für Innenverkleidungen)
  • 2k Epoxikleber (bis 126°C) - 5€

Vom neuen Spiegelglas habe ich die Plastikhalterung abgezogen, dafür bin ich einfach mit dem Kunststoffkeil zwischen Heizfolie und Halterung gegangen - und vorsichtig durchgearbeitet. Danach kam die Heizfolie dran, diese lässt sich relativ leicht vom Glas, mit der Hand, lösen. Dabei habe ich so einweg Gummihandschuhe getragen das die Klebefläche intakt bleibt.

Dasselbe kam dann beim Elektrochromglas dran. Die Klebefläche der neuen Heizfolie war noch intakt deshalb klebte ich sie gleich so auf das Glas.

Es müssen noch zwei Einkerbungen in der Folie gemacht werden, da wo die Kontakte der Elektrochromschicht sind. Habe sie da eingeschnitten und einfach nach oben gebogen. (Nicht zu weit schneiden - sonst ist die Heizleiterbahn wieder unterbrochen. Geht sich genau aus).

Zwischendurch habe ich immer mal wieder mit dem Multimeter nachgemessen ob die Heizfolie noch intakt war :D.

Danach habe ich die Plastikhalterung ordentlich mit 2k Epoxikleber versehen und sie mit der Festsitzenden neuen Heizfolie verklebt.

Nach ca 2h habe ich das nun wieder Heizenden :cool: Spiegelglas am Dicken verbaut, Fehlerspeicher ausgelesen - keine Fehler. Heizung geht - Abblendfunktion geht auch . Mal sehen wie lang das nun hält, ich bin aufjedenfall mehr als zufrieden. Kosten waren bei ca. 20€ - denke das ist ne Überlegung wert. :D

paar Bilder habe ich auch gemacht.

Multimeter, Kunststoffkeil, Epixi Kleber
ElektrochromSpiegelglas Plastikhalterung
Defekte Heizfolie
+1
Ähnliche Themen
58 Antworten
Themenstarteram 29. Oktober 2015 um 19:33

Bei Nebel merkte ich das die Heizung beim rechten seitenspiegel nicht funktionierte, da er beschlagen war und der linke nicht. Scheisse dachte ich mir da ich die automatisch abblendenden Seitenspiegel erst vor ca 1 jahr eingebaut habe.

 

Fehlerspeicher ausgelesen - Defekt beheizbarer Aussenspiegel. Spiegelglas ausgeklippst und die Stecker gezogen. Erst mal nachmessen (An den Heizungskontakten) - Ergebnis: unendlich viel Ohm und kein Durchgang. Fahrerseite hat 6,8 Ohm.

Geschaut was so ein Glas gebraucht kostet, 120 - 180€ bei ebää :(. Neu kostet ein glas mehr wie mir die beiden aussenspiegel zusammen :(.

Meine Idee: Nur die Heizfolie tauschen, von einem normalen Spiegelglas.

Dazu habe ich mir aus dem Zubehör ein passendes Seitenspiegelglas bestellt ~ 15€.

Werkzeug habe ich folgendes gebraucht:

  • Multimeter
  • flacher Kunststoffkeil (für Innenverkleidungen)
  • 2k Epoxikleber (bis 126°C) - 5€

Vom neuen Spiegelglas habe ich die Plastikhalterung abgezogen, dafür bin ich einfach mit dem Kunststoffkeil zwischen Heizfolie und Halterung gegangen - und vorsichtig durchgearbeitet. Danach kam die Heizfolie dran, diese lässt sich relativ leicht vom Glas, mit der Hand, lösen. Dabei habe ich so einweg Gummihandschuhe getragen das die Klebefläche intakt bleibt.

Dasselbe kam dann beim Elektrochromglas dran. Die Klebefläche der neuen Heizfolie war noch intakt deshalb klebte ich sie gleich so auf das Glas.

Es müssen noch zwei Einkerbungen in der Folie gemacht werden, da wo die Kontakte der Elektrochromschicht sind. Habe sie da eingeschnitten und einfach nach oben gebogen. (Nicht zu weit schneiden - sonst ist die Heizleiterbahn wieder unterbrochen. Geht sich genau aus).

Zwischendurch habe ich immer mal wieder mit dem Multimeter nachgemessen ob die Heizfolie noch intakt war :D.

Danach habe ich die Plastikhalterung ordentlich mit 2k Epoxikleber versehen und sie mit der Festsitzenden neuen Heizfolie verklebt.

Nach ca 2h habe ich das nun wieder Heizenden :cool: Spiegelglas am Dicken verbaut, Fehlerspeicher ausgelesen - keine Fehler. Heizung geht - Abblendfunktion geht auch . Mal sehen wie lang das nun hält, ich bin aufjedenfall mehr als zufrieden. Kosten waren bei ca. 20€ - denke das ist ne Überlegung wert. :D

paar Bilder habe ich auch gemacht.

orginal Thread

Multimeter, Kunststoffkeil, Epixi Kleber
ElektrochromSpiegelglas Plastikhalterung
Defekte Heizfolie
+1

Respekt !!

...bei abblendbaren Spiegelgläsern hätte ich wohl auch bestastelt !

Ich übernehme den Beitrag in die A6 FAQ !

Danke!

In welchem STG finde ich denn die Fehler vom Außenspiegel? Ist der tatsächlich hinterlegt wenn der nicht heizt? Bei mir heizt der linke nicht...

Vielen Vielen Dank für diese Anleitung. Ich wollte vor dem austausch auch die Reparatur des Glases versuchen. Kann ja nicht so schlimm sein dachte ich mir :)

Hast du zum abziehen der Halterung diese mit einem Fön erwährmt?

Wo hast du so ein Glas für 15 € her ? :D

Den 2k Kleber bekomme ich bestimmt im Baumarkt oder?

Und so einen Kunststoffkeil könnte ich mir auch mal zulegen. Wo gibt es die?

Mich nervt es auch wenn das Spiegelglaß bei Nebel beschlägt oder bei Regen voller Wassertropfen ist.

First World Problems halt :cool:

EDIT: Eines fällt mir noch ein. Ich bekomme die Stecker der Spiegelheizung nicht ab. Dies sitzen verdammt fest. Ich denke das die fest korrodiert sind. Gibt es einen Tipp wie ich diese ab bekommen kann?

Themenstarteram 30. Oktober 2015 um 23:02

Zitat:

@lordares schrieb am 30. Oktober 2015 um 09:12:38 Uhr:

In welchem STG finde ich denn die Fehler vom Außenspiegel? Ist der tatsächlich hinterlegt wenn der nicht heizt? Bei mir heizt der linke nicht...

bei mir war ein fehler im rechten TürSTG (Beifahrer) hinterlegt: Fehler Beheizbarer Aussenspiegel, konnte man auch nicht löschen da er sofort wieder kam.

Spiegelglas hab ich bei amazon gesucht (genauer preis war 14,95 ;) )

erwärmen ist sicher von vorteil aber ich hatte etwas angst um das elektrochromglas, daher habe ich einfach mm für mm mich mit dem keil vorgearbeitet. Den keil hatte ich in so einem set dabei für Innenraumverkleidungen - wichtig ist halt das er schön spitz zu läuft, das man gut zwischen die folie und der plastikhalterung kommt.

2k kleber vom baumarkt ;)

ja die stecker gehen schwer ab da sie im loch des kontaktes eingerastet sind, am besten mit dem daumen und zeigefinger am kontakt halten und "beherzt" am stecker ziehen - irgendwann geht er ab :D

Vielen Dank für deine Schilderungen. Spiegelglaß ist bereits bestellt. Bei dem elektrochromglas hätte ich auch angst. Generell denke ich, dass die Abblendfunktion recht empfindlich ist. Aber ich werde er versuchen. Im schlimmsten Fall brauch ich ja eh nin neues Glaß

Dann muss ich mich noch mal umsehen wo ich solch einen Keil her bekomme. Evtl. hat ein Teilehändler sowas rum liegen. Hier oben im Norden gibts ja nicht viel :)

Tolle Anleitung! Unter welcher Außentemperatur heizen die Spiegel denn, bitte?

Im Bordbuch steht nur dass es abhängig von der Außentemperatur sei.

Ich häng mich hier mal dran: habe bei meinem FL auch letztens das Spiegelglas links getauscht, weil der Anschluss der Heizung am Glas weggegammelt war. Hab allerdings nur das "normale" beheizte Glas (4F0 857 535 AF).

Hab allerdings recht wenig Heizleistung, die alte Beifahrerseite ist schneller beschlagfrei.

Welchen Widerstand sollte denn die Heizung bei Zimmertemperatur haben? Ich hab vor dem Einbau mal etwa 16 Ohm gemessen, das wären dann knapp 10 Watt bei Dauerspannung. Hört sich plausibel an. Weiter oben hat user kienerei 6,8Ohm geschrieben, das wären dann über 20 Watt?! Unterscheiden sich hier die Heizungen der unterschiedlichen Spiegel (FL/VFL/abblendbar/nicht abblendbar)? Wird die Heizleistung per PWM geregelt? Kann ich diese dann per VCDS im Türsteuergerät anpassen? Hab Zugriff auf VCDS aber halt nicht permanent da...

Gruß,

Alexander

Momment mal. Da fällt mir noch eine Frage ein.

Wenn ich das Spiegelglas ausbaue. Dann dürfen die Kontakte auch ruhig abreißen. Die kommen ja eh neu weil sie am anderen Spiegel auch drann sind. Letzten habe ich mich nicht getraut zu ziehen. Ich dachte ich Reiße die Kontakte mit ab.

@LubbY-HST

Du musst den Spiegel ganz nach unten fahren und dann von oben aushebeln. Die Leitungen für die Heizung sind ausreichend lang. Der Temperatursensor ist eingeclipst und wir einfach am neuen Glas wieder eingeschnappt. Kontaktspray und Kombizange helfen auch ;-)

Das ist doch kein Temperatursensor? Das ist der Stecker für die abblendung?

Habe das Glas schon draußen gehabt. Die beste Methode ist von unten die Abdeckung abschrauben und dann das Spiegelglas lösen. So geht man kein Risiko ein das Glas zu zerbrechen.

Aber danke dir für den Hinweis. Mir fehlen einfach die Eier um an dem Glas zu ziehen :p

Der FL Spiegel links hat außen den Heizungsanschluss und rechts einen Temperatursensor eingeclipst. Automatisch abblenden kann meiner nicht... HTH

Themenstarteram 31. Oktober 2015 um 21:41

Zitat:

@maurusv6 schrieb am 31. Oktober 2015 um 16:32:20 Uhr:

Tolle Anleitung! Unter welcher Außentemperatur heizen die Spiegel denn, bitte?

Im Bordbuch steht nur dass es abhängig von der Außentemperatur sei.

im forum steht einmal ab 7°C und ab 5°C und spiegelverstellschalter auf mitte - ka was jetzt stimmt. wenn man heckscheibenheizung anschmeisst heizen sie auf jedenfall.

die 6,8ohm habe ich am originalen glas gemessen, den wert vom neuen spiegelglas weis ich jetzt nicht mehr genau, war aber etwas höher (~ 10ohm) - also weniger leistung vermute ich mal.

Hier steht wiederum nicht im Bordbuch dass wenn man die Heckscheibenheizung anmacht, die Außenspiegel mit heizen. Naja, werd ich schon irgendwie rausbekommen wenn es kälter wird...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Reparatur: defekte Heizung bei automatisch abblendenden Seitenspiegelglas