ForumCaptur, Clio & Modus
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Captur, Clio & Modus
  6. Renault Clio 3 BJ 2011 Zuerst Fehlermeldung Bremssystem defekt jetzt springt er nicht mehr an.

Renault Clio 3 BJ 2011 Zuerst Fehlermeldung Bremssystem defekt jetzt springt er nicht mehr an.

Renault Clio 3
Themenstarteram 4. Mai 2021 um 9:19

Hallo zusammen,

ich fahre einen Clio 3 BJ 2011, 76 KW, 113000 km gelaufen. Letzte Woche zeigte er im Display auf einmal die Fehlermeldung Bremssystem defekt. War dann in einer freien Werkstatt dort wurde der Fehlerspeicher ausgelesen (Meldung war schwache Spannungsversorgung Steuergerät) und zurück gesetzt. Bei der Fahrt vom Hof, kam die Meldung erneut weshalb er dann erstmal in der Werkstatt blieb. Leider mit dem Ergebnis, dass er nicht viel mehr gefunden hatte. Er könne das Steuergerät ausbauen und einschicken, macht er aber nur wenn es ein Bosch Steuergerät ist, weil er es dann direkt an Bosch einschicken kann. Anderen Reparaturdiensten traut er nicht. Kam mir komisch vor, also erstmal wieder mitgenommen. Am Wochenende dann nochmal bisschen Bremsflüssigkeit nachgefüllt, dann kam die Fehlermeldung nicht mehr. Gestern war ich dann unterwegs und nach dem abstellen wollte ich wieder los fahren und er machte nix mehr. Batterie war es nicht, da Radio anging usw. nur kam kein 'Zündbefehl' mehr an. Also angeschoben und dann sprang er an. Zu ner anderen Werkstatt gefahren, Fehler auslesen klappte da schon nicht mehr. Licht ging nicht mehr, Scheibenwischer geht nicht mehr. Vermutung von der Werkstatt ist jetzt, dass es das zentrale Motorelektriksteuergerät ist. Dort hab ich den Tipp bekommen, die Batterie für ein paar Stunden abzuklemmen um es quasi zu rebooten, dass hab ich aber noch nicht gemacht. Hat hier jemand evtl. schon so eine Erfahrung gemacht?

VG

Ähnliche Themen
18 Antworten

Mache das doch mal, klemme die Batterie ab, schalte bei abgeklemmter Batterie das Licht ein oder einen anderen Verbraucher wie Warnblinker oder sowas. Schalte den Verbraucher nach ein par Sekunden wieder aus und klemme die Batterie wieder an.

Das Einschalten von Licht oder Warnblinker bei abgeklemmter Batterie soll dazu dienen die Spannung komplett aus dem Bordnetz zu nehmen, also auch die Kondensatoren in den Steuergeräten zu entladen. Damit ist dann jedes Steuerteil einmal komplett Spannungsfrei gewesen. Was so eine Art Reset ist.

Nach anklemmen der Batterie die Uhr stellen und den Radiocode eingeben.

Den Radiocode findet man im Fahrzeugschein Teil 2, der große Lappen, auf der letzten Seite bei Vermerke des Herstellers.

Das klingt wieder mal verdächtig nach UPC . Vorn links im Motorraum neben der Batterie . Nicht das Motorsteuergrät .

Das denke ich auch. Ausbauen und alles prüfen, besonders auf Feuchtigkeit.

mfg

eddie

Themenstarteram 5. Mai 2021 um 10:38

Danke für die Tipps. Jetzt muss ich nur noch die UPC finden :D.

Die UPC sitzt im Motorraum hinter der Batterie, es ist das Teil Nr.1 im Bild welches im Teil Nr.2 unter dem Deckel Nr.3 ist !

Clio3-upc

Ich muss camelffm-2 und den vielen Anderen mal stellvertretend danken, dass Sie sich hier im Forum so einbringen und Ihr geballtes Wissen zur Verfügung stellen.

Vielen Dank dafür!

Themenstarteram 5. Mai 2021 um 18:36

Kleiner Zwischenstand.

Abklemmen der Batterie und 'rebooten' war ohne Ergebnis. Also das gleiche wie vorher. UPC habe ich den Deckel abgenommen, konnte jetzt keine Feuchtigkeit feststellen. Bilder anbei

Img-20210505
Img-20210505

Die Feuchtigkeit ist evtl im Inneren des beigen Teils, in dem die Platine ist. Um die zu prüfen musst du das Teil ausbauen und öffnen. Ist geclippt.

mfg

eddie

Themenstarteram 6. Mai 2021 um 13:34

Hab ich gemacht. Erster absoluter Laieneindruck, sieht ganz gut aus. Oder?

Img-20210506
Img-20210506
Img-20210506

Ja, sieht ganz gut aus. Mit Lupe nach kalten Lötstellen überprüft?

Relais und Sicherungen alle in Ordnung?

Wirklich keine Feuchtigkeit? Evtl. Platine auch von oben fönen.

Themenstarteram 6. Mai 2021 um 13:59

Glaube dazu fehlt, mir das Fachwissen wie kalte Lötstellen aussehen.

Ist zwar gut, dass sie gut aussieht, aber das Problem bleibt ja doch leider bestehen.

Ich kann da auch nichts sehen was defekt sein könnte.

Das geht allerdings noch ein stückchen weiter zu zerlegen. Aber lass das, ich glaube nicht das es daran liegt.

Das wird nun etwas Schwiriger, die Versorgung der Schnittstelle innen (OBD Stecker) kommt von der UCH, das ist die Zentralelektronik. War denn ander OBD Schnittstelle Spannung fürs Diagnosegerät vorhanden ?

https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:OBD2-Buchse-Stecker-Belegung.jpg

Nimm ein Multimeter / Voltmeter und prüfe an der OBD Schnittstelle ob zwischen Anschluss 16 und Anschluss 4 Batteriespannung messbar ist. Die muss da dauerhaft anliegen.

Prüfe mit einem Ohmmeter die Anschlüsse 6 und 14, es sollten ~ 60 Ohm angezeigt werden.

Je nach dem welches Messergebniss vorliegt kann man auf bestimmte Fehlerquellen schließen.

Wenn z.B. die Spannung an der OBD Buchse fehlt, kann das Diagnosegerät nicht funktionieren.

Dann ist an der UCH Irgendwo was Faul.

Wenn die 60 Ohm nicht messbar sind sondern 120 angezeigt werden, ist die CAN Verbindung nach draußen zum Steuergerät Einsüritzung unterbrochen.

Du kannst auch mal die Steckerverbindungen an der Zentralelektronik (UCH) anschauen, es kommt auch da vor das Stecker wegen Feuchtigkeit vergammelt sind.

Man sieht das Sofort wennman einen Stecker abzieht ob da was Grünliches ist oder nicht.

Zuerst sollte man mal die Diagnosebuchse zum laufen bringen. So kann man mit einem Diagnosegerät schauen ob vom Motorsteuergerät Infos kommen.

Themenstarteram 6. Mai 2021 um 14:07

Camelffm-2 Danke für die Tipps. Aber Spannung prüfen usw. übersteigt meine Kompetenzen bei weitem :D. Zudem habe ich auch nicht die passenden Geräte. Also das die Diagnosebuchse funktioniert, gehe ich mal von aus, denn in der Werkstatt konnte ja der Fehler ausgelesen werden. Nur war er dann halt wieder da. Dann wird mir wohl nur der Weg in die Vertragswerkstatt übrig bleiben.

Da kann schon Gammel auf der anderen Platieneseite sein . Dort würden diese auch mehr Probleme machen . Da reicht ein klein wenig auf einem kleinen Chip wo die " Füsschen " überbrückt werden .

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Captur, Clio & Modus
  6. Renault Clio 3 BJ 2011 Zuerst Fehlermeldung Bremssystem defekt jetzt springt er nicht mehr an.