ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Reifen fährt sich extrem eigenartig ab - 2 Monate neuer Satz

Reifen fährt sich extrem eigenartig ab - 2 Monate neuer Satz

Audi A5 8T Sportback
Themenstarteram 1. September 2019 um 15:57

Also ich hatte das Problem schon bei den Reifensatz davor, und jetzt habe ich einen neuen Reifensatz und die vorderen Reifen sind schon wieder komplett bis auf die Karkasse runtergefahren innerhalb von 2 Monaten.

Die Reifen sind aber nur auf der Innenseite am Rand abgefahren, aber auch nicht Ringsrum sondern nur Gegenüber und dazwischen ist volles Profil. s. Foto

Keiner versteht warum dass so Zustande kommt, der Reifen schleift nirgendwo? Wenn Sturz oder Spur verstellt wäre müsste dann doch der Reifen Ringsrum abgefahren sein am Rand aber so Stückchenweise? Ergibt für mich garkeinen Sinn.

Ich hänge mal nen Foto an damit das klarer ist was ich meine. Beim Roten Pfeil ist der Reifen komplett runter, beim blauen Pfeil ist das Profil unberührt. Wie kommt sowas Zustande? und dann noch in so einer kurzen Zeit in der ich vlt maximal 2000 km gefahren bin?

vor einem Jahr war noch alles i.o und seit dem hab ich an dem Auto auch nichts angefasst, dann fing es mit den Winterreifen an die hat er mir gefressen und jetzt die neuen Sommerreifen hinterher. :confused::confused::confused::confused:

Also wirklich garkeine Ahnung, war auch in ner Werkstatt schon der Typ hat sich das angesehen und meinte er hat sowas in 15 Jahren Berufserfahrung nicht gesehen und konnte mir auch nicht helfen. ^^

20adf6f1-b946-42bd-8fdd-4f493c1a05cf
Ähnliche Themen
54 Antworten

????

Auto

Motor

Kilometer

Baujajr

Reifenmarke

Größe

Felgengrösse

Kaltluftdruck

Vorne oder hinten

Max mit dem Reifen gefahrene Geschwindigkeit

?????

Entweder stutz stimmt oder es schleift irgend was Ist es vorder oder hinter Achse

Da schleift definitiv etwas. Schau dir mal die Radhausschalen genau an.

Aber ist schon seltsam weil es nur partiell ist. Ich würde den abgeschliffenen Bereich mit weisser dispersionsfarbe einpinseln, trocknen lassen und dann paar km fahren. Irgenwo müssen sich dann die farbreste ansammeln. Wurde das radlager schon überprüft?

Themenstarteram 1. September 2019 um 17:26

Also schleifen tut wirklich nichts, alles schon überprüft, Nirgendswo abrieb in irgendeiner Form überall liegt Staub drauf also schließe ich das mal aus. Es ist die Vorderachse, Hinterachse ist alles i.o

Auto ist ein 3.0 TDI A5 Quattro Sportback mit 190.000km 2011er noch vorfacelift. Felgengröße 20 Zoll 255er Reifen drauf. Reifenmarke ist denke ich irrelevant weil das mit Winter so wie Sommerreifen das gleiche Problem war. Winter hatte ich Conti und jetzt irgend eine China Marke. Luftdruck waren 2.7 Bar.

Aber wenn es jetzt angenommen Sturz wäre dann wäre der Reifen doch komplett ringsrum abgefahren oder nicht?

Themenstarteram 1. September 2019 um 17:27

Radlager ist i.o

Themenstarteram 1. September 2019 um 17:29

Rein logisch betrachtet ist der Abrieb auf 2 gegenüberliegenden Seiten am Reifen, Also wenn der Reifen jetzt Oval wäre würde ich das verstehen, aber ich kann mir das wirklich nicht vorstellen und im Radhaus ist so ne Menge Platz nach oben sicher 10cm Luft da kann doch garnichts reiben eigentlich oder?

Themenstarteram 1. September 2019 um 17:30

An den Felgen kann es auch nicht liegen, die haben keine Schäden oder dergleichen und vor 2 Jahren war auch alles noch okay.

Besonderer Verschleiß kann durch falsch eingestellte Spur bzw. defekte Stoßdämpfer verursacht werden.

Allerdings sieht das bei diesem Reifen wirklich eigenartig nach Abschleifen aus...

Hast du ein Fahrwerk drin oder Orginal

Themenstarteram 1. September 2019 um 17:34

Hab das originale mit Dämpferregelung + 25mm Federn, und Spurverbreiterung vorne um 20mm pro Seite. Aber das Fahrwerk war schon vor 2 jahren drin und da war dass Problem auch nicht vorhanden. ^^

Kann es sein dass wenn ein Rad schlecht gewuchtet ist dass sowas auftritt? Aber das würde ich dann denke ich schon merken beim fahren oder? Weil fahren tut er sich normal, zieht auch nicht nach rechts oder links oder so, kein Lenkradzittern nichts...

Das schleift definitiv. Das ist kein Verschleiß durch defekte Stossdämpfer oder Spur. Und wenn du noch 25mm tiefer liegst, dann ist das noch ein Mosaiksteinchen. Und wenn die Federn sich setzen, dann kann es schon schleifen.

Der Tip vin Fischerli1 ist schon gut zielführend.

Zitat:

@Martinigo99 schrieb am 1. September 2019 um 17:26:30 Uhr:

Also schleifen tut wirklich nichts, alles schon überprüft, Nirgendswo abrieb in irgendeiner Form überall liegt Staub drauf also schließe ich das mal aus. Es ist die Vorderachse, Hinterachse ist alles i.o

Auto ist ein 3.0 TDI A5 Quattro Sportback mit 190.000km 2011er noch vorfacelift. Felgengröße 20 Zoll 255er Reifen drauf. Reifenmarke ist denke ich irrelevant weil das mit Winter so wie Sommerreifen das gleiche Problem war. Winter hatte ich Conti und jetzt irgend eine China Marke. Luftdruck waren 2.7 Bar.

Aber wenn es jetzt angenommen Sturz wäre dann wäre der Reifen doch komplett ringsrum abgefahren oder nicht?

Falls Geschwidigkeiten über 200 km/h gefahren wurden.... ist der Kaltluftdruck von 2,7 bar viel zu wenig !!

Bei dieser Kombi von Auto Motor Gewicht usw. Usw.

Schau mal in meine Threads hier von vergangene wochen.

Zitat:

@Martinigo99 schrieb am 1. September 2019 um 17:26:30 Uhr:

Reifenmarke ist denke ich irrelevant weil das mit Winter so wie Sommerreifen das gleiche Problem war. Winter hatte ich Conti und jetzt irgend eine China Marke. Luftdruck waren 2.7 Bar.

Aber wenn es jetzt angenommen Sturz wäre dann wäre der Reifen doch komplett ringsrum abgefahren oder nicht?

Reifenmarke ist nicht irrelevant, da ich vermute das der im Bild gezeigte Hersteller „bling Blong China“ ist...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Reifen fährt sich extrem eigenartig ab - 2 Monate neuer Satz