ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Radschrauben 15/16 Zoll Felgen

Radschrauben 15/16 Zoll Felgen

Mercedes SLK R170
Themenstarteram 13. März 2014 um 13:04

Liebe Community,

 

am SLK meiner Frau sind 15 Zoll Räder montiert (s. Bild).

 

Letzten Herbst habe ich die 6 Jahre alten Sommerreifen entsorgt und Winterreifen montieren lassen.

 

Während der Wintermonate habe ich einen Satz Original 16 Zoll Felgen vom Typ 171 erstanden (A 171 401 0902), die auch in der Freigabeliste für den Typ 170 (SLK 200 Kompressor) aufgeführt sind. Für die in Kürze anstehende Umrüstung mit neuen 205/55 R16 Sommerreifen meine Frage. Brauche ich auch neue Radschrauben oder passen die von den 15 Zoll Felgen?

 

Vielen Dank im Voraus!

Slk-15zoll
Beste Antwort im Thema
am 14. März 2014 um 10:09

Hallo,

ich stimme dem Olli nicht zu !

Am Fahrzeug montiert sind 15 " Leichtschmiederäder original MB A 170 401 0002 .

Die erforderlichen Radschrauben wären M 12 x 1.5 x 21 mm - A 203 401 0170 /// B 6 647 0132 !

( Bild 1 unten )

Wer diese Felgen mit den Radschrauben der Stahlräder montiert, macht einen eventuellen Fehler ( meine Meinung / Kenntnis ) .

Die Länge der Bolzen mag zwar identisch sein; jedoch nicht zwangsläufig die ET Nummer .

Eine aussagekräftige Liste habe ich unten angefügt ( PDF ) .

Daraus gehen auf der ersten Seite alle erforderlichen Daten eindeutig hervor .

( Für beide Felgen : Einsatz Schmiedeleichträder ( 2 ) ! )

Die " Neuerwerb - Felge " des TE ( A 171 401 0902 ) benötigt die gleichen Radschrauben !

Nämlich M 12 x 1.5 x 21 mm - A 203 401 0170 /// B 6 647 0132 .

Ist auch in der Liste zu finden .

( Bild 2 unten )

In der zweiten Liste ( nächster Post ! ) ist auf Seite 1 die entsprechende Felge mit zugehörigen ET Nummern ( Radschrauben ) zu finden .

Zu dieser 16 " Leichtschmiedefelge gehören nicht die Radschrauben mit dem 40 mm langen Schaft - / Gewindestück ! ! ! ! ! ! ! ! !

Einfache Probe für den TE :

Schraube eine beliebige Schraube der vorhandenen Radschrauben am Fahrzeug heraus und stecke sie in die neue Felge .

Schauen dann auf der Innenseite der Nabe 16 mm heraus, so ist es die richtige Länge .

Andernfalls Bilder der Felgen oder Schrauben hier senden .

( Ich bin jetzt einfach von Deinen ET Nummern ausgegangen ! )

P.S. : Ich habe beide Satz Felgen zu Hause - Sie benötigen laut MB Service die gleichen kurzen aber speziellen Radschrauben für diese Leichtschmiederäder .

Aber keinesfalls die langen Schrauben für Alufelgen und Schrauben für Stahlfelgen .

Kugelbund sollte klar sein !

Noch eine abschließende Bemerkung :

Sollten die 15 " Felgen " noch " schön sein, so kann es daran liegen, dass im Norden kaum Winter war !

Diese Felgen sind definitiv für den Wintergebrauch ungeeignet !

Unterwanderungen des Klarlackes und hässliche Salzfresser sind den Felgen Deiner Frau sicher !

Ich hätte es so sicher nicht entschieden .

Die originalen Leichtschmiederräder sind kaum unbeschädigt zu bekommen .

Aber das entscheidet jeder für sich selbst !

Bereifte Grüße von der MB-Bastlerin.

8 weitere Antworten
Ähnliche Themen
8 Antworten

Du wirst neue Radschrauben brauchen, da die 15" Alu-Felgen mit den Schrauben der Stahl-Felgen verschraubt werden. Die Schrauben für die 16" Felgen sind länger.

am 14. März 2014 um 10:09

Hallo,

ich stimme dem Olli nicht zu !

Am Fahrzeug montiert sind 15 " Leichtschmiederäder original MB A 170 401 0002 .

Die erforderlichen Radschrauben wären M 12 x 1.5 x 21 mm - A 203 401 0170 /// B 6 647 0132 !

( Bild 1 unten )

Wer diese Felgen mit den Radschrauben der Stahlräder montiert, macht einen eventuellen Fehler ( meine Meinung / Kenntnis ) .

Die Länge der Bolzen mag zwar identisch sein; jedoch nicht zwangsläufig die ET Nummer .

Eine aussagekräftige Liste habe ich unten angefügt ( PDF ) .

Daraus gehen auf der ersten Seite alle erforderlichen Daten eindeutig hervor .

( Für beide Felgen : Einsatz Schmiedeleichträder ( 2 ) ! )

Die " Neuerwerb - Felge " des TE ( A 171 401 0902 ) benötigt die gleichen Radschrauben !

Nämlich M 12 x 1.5 x 21 mm - A 203 401 0170 /// B 6 647 0132 .

Ist auch in der Liste zu finden .

( Bild 2 unten )

In der zweiten Liste ( nächster Post ! ) ist auf Seite 1 die entsprechende Felge mit zugehörigen ET Nummern ( Radschrauben ) zu finden .

Zu dieser 16 " Leichtschmiedefelge gehören nicht die Radschrauben mit dem 40 mm langen Schaft - / Gewindestück ! ! ! ! ! ! ! ! !

Einfache Probe für den TE :

Schraube eine beliebige Schraube der vorhandenen Radschrauben am Fahrzeug heraus und stecke sie in die neue Felge .

Schauen dann auf der Innenseite der Nabe 16 mm heraus, so ist es die richtige Länge .

Andernfalls Bilder der Felgen oder Schrauben hier senden .

( Ich bin jetzt einfach von Deinen ET Nummern ausgegangen ! )

P.S. : Ich habe beide Satz Felgen zu Hause - Sie benötigen laut MB Service die gleichen kurzen aber speziellen Radschrauben für diese Leichtschmiederäder .

Aber keinesfalls die langen Schrauben für Alufelgen und Schrauben für Stahlfelgen .

Kugelbund sollte klar sein !

Noch eine abschließende Bemerkung :

Sollten die 15 " Felgen " noch " schön sein, so kann es daran liegen, dass im Norden kaum Winter war !

Diese Felgen sind definitiv für den Wintergebrauch ungeeignet !

Unterwanderungen des Klarlackes und hässliche Salzfresser sind den Felgen Deiner Frau sicher !

Ich hätte es so sicher nicht entschieden .

Die originalen Leichtschmiederräder sind kaum unbeschädigt zu bekommen .

Aber das entscheidet jeder für sich selbst !

Bereifte Grüße von der MB-Bastlerin.

Da sieht man mal wieder, man(n) lernt nie aus. Bis jetzt habe ich noch keine 16" Felgen gesehen oder davon gehört, die mit den kurzen Radschrauben verschraubt werden.

Zu lange Radschrauben sind besonders auf der HA fatal, daher wirklich die vorhandenen Radschrauben prüfen, wie weit sie bei der 16" Felge innen über stehen.

am 14. März 2014 um 11:26

Ich füge hier die oben erwähnte zweite Liste an .

Dort findet man die 16" Leichtschmiedefelge auf Seite 1 .

Alle erforderlichen ET Nummern ebenfalls .

Grüße.

MB-Bastlerin .

Ergänzung : Die 16 " Felge (A 171 401 0902) war eine Serienfelge der ersten R171 Fahrzeuge !

Aber nicht für Deinen schnellen Flitzer , Olli ! ! ! :D:D:D

Daher hast Du sicher nicht diese Felge auf Deinem Renner gehabt .

Sie würde auch nicht passen ! :cool:

am 14. März 2014 um 11:41

Zitat:

Original geschrieben von Mainhattan Olli

Da sieht man mal wieder, man(n) lernt nie aus.

...

Zu lange Radschrauben sind besonders auf der HA fatal, ...

Daher : Man / Mann fragt besser vorher frau / Frau .

Damit man / Mann sich nicht nur das Gesicht, sondern auch nicht noch zusätzlich die " Bremsanlage " rasiert ! ! ! :D:D:D

Alles nur Spaß ! :cool:

P.S.: Es gibt wohl kaum einen Mann, der seine Frau fragt oder ?

Verschraubte Grüße von der MB-Bastlerin !

Zitat:

 

P.S.: Es gibt wohl kaum einen Mann, der seine Frau fragt oder ?

Verschraubte Grüße von der MB-Bastlerin !

Zumindest nicht wenns ums Fahrzeug geht ;)

 

Schönes WE, Olli.

am 14. März 2014 um 19:19

Zitat:

Original geschrieben von Mainhattan Olli

Zumindest nicht wenns ums Fahrzeug geht ;)

Schönes WE, Olli.

Na, das scheint dann ja die " hilfreiste Antwort des Tages " zu sein / gewesen zu sein ... .

;););)

( Jedenfalls , wenn " frau " der Bedeutung des " Danke " Glauben schenken darf ... . )

;););)

Schönes ( stürmisches und verregnetes ) WE ... . :(

Themenstarteram 15. März 2014 um 12:27

Hallo an Alle,

hallo MB-Bastlerin,

 

danke für die vielen Kommentare.

Besonders bedanken möchte ich mich bei MB-Bastlerin, die mich lückenlos und kompetent informierte!

 

Ich habe gestern beim Wegschaffen der 16 Zoll Felgen zum Reifenhändler festgestellt, dass ich mit den Felgen auch einen kompletten Radschraubensatz erhalten hatte. Dank der geposteten Unterlagen sehe ich jetzt, dass diese sowohl für den R171, auf dem sie mal montiert waren, als auch für den R170 vorgeschrieben sind (Radschraube B6 647 0132).

 

Tja und mit dem Wintereinsatz habe ich wohl Mist gebaut. Ich dachte einfach, wenn schon eine Neuanschaffung ansteht, wären die 16 Zöller mit dem niedrigeren Querschnittverhältnis für den Sommer besser geeignet als die 15-Zöller. Da diese aber aufgrund des milden Winters noch sehr gepflegt sind, und meine Frau die paar Schneetage sowieso mit dem RAV fuhr, muss ich für den kommenden Winter nochmals nach anderen 15 Zoll Felgen Ausschau halten. Schließlich haben wir im Herbst gerade einen neuen Satz Continental WinterContact TS 850 in 15 Zoll gekauft.

Die schönen Chromfelgen werde ich einlagern.

 

Nochmals vielen Dank!

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Radschrauben 15/16 Zoll Felgen