ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. R 1150 GS Kaufberatung (Laufleistung etc.)

R 1150 GS Kaufberatung (Laufleistung etc.)

BMW R 1150
Themenstarteram 4. Mai 2015 um 20:43

Hey Ho,

ich spiele gerade so leicht mit dem Gedanken mir mal in der Zukunft eine R 1150 GS zuzulegen.

Nun, klar, es gibt schon welche ab 3-4 Tausend Euro, aber die haben meist eine hohe Laufleistung.

Nun, ich kenne mich nicht so mit BMW aus.

Bin komplett neu da, war vorher hauptsächlich bei MZ unterwegs und möchte halt mein Horizont etwas erweitern.

Ab welcher Laufleistung, oder eher bis zu welcher Laufleistung kann man eine R 1150 GS noch ohne bedenken kaufen?

Und vor allem, worauf sollte man bei dem Motorrad sonst noch achten, wenn man sich eins Anschaut.

(und wenn man mir eine andere Maschine vorschlagen kann/möchte, bin ich offen für alles. Sollte halt nur eine GS sein und von BMW. Also sowas wie die F 650 GS oder die G 650 GS und und und. Wie gesagt, ich kenne mich da nicht so aus.)

Danke schonmal im Voraus für eure Hilfe.

Ähnliche Themen
34 Antworten
Themenstarteram 6. Mai 2015 um 21:47

Wie sieht denn das eigentlich mit Inspektionskosten aus?

Bei meiner Skorpion liegen die so bei 300€ mal mehr, mal weniger.

Weil ich habe irgendwo mal gehört, das BMW da recht teuer ist.

Als Posetbike würde ich die FJR nicht bezeichnen, ivh finde man sieht ihr die Leistung nicht wirklich an.

Eigentlich ist es die FJR auch nur geworden, weil die älteren K 1200 nen optischer Unfall sind (meine Meinung) und die neueren K 1200 noch mehr Leistung haben und in meiner Versicherung einfach mal locker fast 170€ mehr kostet.

Kommt auf die Ansprüche an, wenn man rasen will, tun es auch 50 PS. 144 PS brauchen? Nö! Aber haben? Warum nicht, überholen wird souveräner etc.

aber ich muss ehrlich sagen, es verleitet zum schnell fahren. Man muss sich anfangs wirklich zusammen reißen, weil "mal eben" dran vorbei huschen halt gehen würde. Zumindest glaubt man das.

Verschiedene Motorräder kann ich sehr gut nachvollziehen. Weiß auch nicht was mich geritten hat meine CX zu verkaufen.

Aber mal zum Thema: ich würde erstmal beide probe fahren. Ich hatte als Ersatzfahrzeug glaube ich einmal eine 650 GS (oder so) und bin damit nicht klar gekommen. Zu klein, es hat sich zerbrechlich und für mich Simsonähnlich angefühlt. Ich habe mich einfach so unwohl gefühlt, dass ich nach 3 km zurück bin und lieber Bus gefahren.

Für den 40 000 km Service wollte eine freie Werkstatt 500€ haben, wenn wirklich alles gemacht werden muss. Was da jetzt genau von kam weiß ich nicht, da der Käufer das "Problem" dann am Hals hatte.

LG

Themenstarteram 7. Mai 2015 um 14:26

Naja, da ich, vor ner Zeit, jeden tag, 40 km mit ner Simson zur Arbeit und zurück gefahren bin und das 2 jahre lang, passt das schon xD

Es gibt doch aber nen Grund, warum du keine Simson mehr fährst oder? :D

Übrigens. Inspektion für die 40 000km plus neuen Anlasser 750€.

LG

Themenstarteram 13. Mai 2015 um 8:05

Jap, weil ich jetzt Auto fahre xD

Und es doch recht lange jedes mal zur arbeit zu fahren und wieder zurück.

Zudem hat sie gerade ein Problem mitm Motor, welches ich noch beheben muss ^^'

Joa, okay ^^

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. R 1150 GS Kaufberatung (Laufleistung etc.)