ForumTT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. querbeschleuniger

querbeschleuniger

Themenstarteram 11. Mai 2004 um 8:52

Hallo,bin seit einen Monat stolzer besitzer eines Audi ttc Bj 5/99 132 kw.Seit ein paar tagen leuchtet das Esp ständig,fuhr gestern zur Audiwerkstatt da stellte man fest das der querbeschleunigungs sensor defekt sein soll.Nun meine frage kann es sein das dieser 580 euro ohne einbau kostet und ob es vielleicht von seitens Audi Kulanz auf dieses teil gibt?lg helmut

32 Antworten
am 11. Mai 2004 um 13:11

Du hasts gut, dein ESP-Lämpchen leuchtet wenigstens, meins tut das net :(

Du hast den Wagen bei Deinem Händler gekauft?

Dann hast Du Gebrauchtwagengarantie - zumindest wenn er seriös ist.

Dann trägst Du nix.

580€ kostet vielleicht das Kombigerät.

Vielleicht glaubt Dein Händler das man das austauschen muss damit der Sensor wieder läuft.

*laaaaaaaaach*

am 11. Mai 2004 um 13:49

Hi,

bei mir war auch der Querbeschleunigungssensor defekt. Hat mit Einbau 90 EUR gekostet. 580 EUR erscheint mir etwas sehr viel nur für den Sensor.

Gruß

Hassi

Ich sags ja. Die sehen was im FIS leuchten und denken direkt dran das das Kombigerät im Eimer ist.

An die Sensoren denkt da kaum einer.

Die haben mir auch einmal ein neues Kombigerät verpasst weil die Tankanzeige nicht richtig ging.

War im Endeffekt aber doch der Tankgeber der hin war.

Die denken einfach nicht nach.

Der Preis ist für das neue Kombigerät. Ganz sicher.

Gruss

hehe, so ein Zufall. ich war gestern auch bei Audi wegen dem Querbeschl.sensor unter anderem.

Natürlich ist der defekt, ist doch ständig so.

Heute Abend gebe ich den Wagen ab und fahre ein paar Tage A3 TDI (boooh) auf deren Kosten.

Mal schauen was das wird preislich, habe aber Gebrauchtwagengarantie.

Zu dir:

wenn du ihn neulich erst bekommen hast ist das ein Fall für die Gewährleistung des Händlers, dazu brauchst du keine Garantie und somit auhc keine Selbsbeteiligung. Sag denen das so !

gruß

Denke ich auch.

Finde die Geschichten von Selbstbeteiligung nicht wirklich tragbar. Dafür hat man eben die Garantie.

Ist für mich auch immer ein Kriterium. Wer für sowas nicht geradestehen will, dem kaufe ich keinen Wagen ab.

Wir reden hier ja nicht über 100€ Produkte.

Gruss

Themenstarteram 12. Mai 2004 um 9:13

man kann also auch den Sensor tauschen und nicht gleich das ganze Gerät?War gestern bei Audi und der Meister wusste nicht mal ,daß man auch den Sensor tauschen kann!lg

Und hier liegt der Hund begraben.

Das Kombigerät ist nur die Ausgabeeinheit diverser Sensoren.

Wenn falsche Werte angezeigt werden, dann ist es zwar ein leichtes das Kombigerät zu wechseln, die Fehler bleiben aber vorhanden.

Jeder Sensor ist wechselbar.

Ob Querbeschleunigungssensor, Tankgeber, Wassertemperaturgeber etc.

Mit einem Wechsel des Kombigerätes löst man nur in ca. 30% der Fälle das Problem.

Dein Meister sollte nochmal in eine Schulung gehen.

Da kann er noch 100x das Kombigerät wechseln.

Wird nichts bringen.

Oder tauscht Du bei Deinem PC den Bildschirm aus, wenn Du Dir einen Virus gefangen hast?

Doch wohl auch nicht...

Gruss

Zitat:

Original geschrieben von ceroky

man kann also auch den Sensor tauschen und nicht gleich das ganze Gerät?War gestern bei Audi und der Meister wusste nicht mal ,daß man auch den Sensor tauschen kann!lg

Ui.... im Ernst ? Er wußte das nicht ?

Sorry, Werkstatt wechseln ! Beim nächsten Mal, wenn eine Birne des Abblendlichtes defekt ist bauen die Dir den Scheinwerfer aus, um die zu wechseln. Dann muß auch die ganze Front runter (ist schon vorgekommen - kein Witz !)...... und das kostet !

Und: NATÜRLICH kann man den Sensor separat wechseln (Machen andere Audi-WS ohne Probleme !) ! Was für eine DUMME Ausaage des Meisters (Geldschneiderei - der Kunde hat ja sowieso keine Ahnung).

Und wahrscheinlich tauschen die auch das ganze Kühlsystem, wenn der Sensor der Kühlwassertemp-Anzeige (den man in 5 Minuten als Laie selbst tauschen kann) defekt ist.

Gruß

TT-Fun

Oder frei nach dem Motto:

Sie haben nicht mehr genügend Profil auf dem linken Vorderrad. Da muss eine neue Achse her. Und wenn wir gleich dabei sind muss das Getriebe auch erneuert werden.

*kopfschüttel*

@ceroky

Ich kann Dir nur empfehlen hier immer kräftig mitzulesen.

Du wirst später bemerken, daß Du von den Werkstätten ganz anders behandelt wirst, wenn die merken, daß Du Dich ein wenig auskennst.

Gruß

TT-Fun

am 12. Mai 2004 um 10:54

Mein WS-Meister (Mit dem ich übrigens sehr zufrieden bin) hat gleich auf den Sensor getippt. Das Fehlerprotokoll hat auch eindeutig darauf hingewiesen. Gleich das Instrument wechseln zu wollen ist für mich entweder geldschneiderei oder hilflosigkeit......

Muss sagen, dass ich hier im Forum ordentlich dazugelernt habe.

Mit einem solchen Backroundwissen tritt man gleich ganz anders in Werkstätten auf und kann die Behauptungen der Meister in der Regel direkt falsifizieren und eine Gegenbehauotung aufstellen.

An der haben die Meister dann zu 90% zu knabbern und müssen sich geschlagen geben.

Somit wirst Du sicherlich niemehr in Deiner Werkstatt auf den Arm genommen sondern immer korrekt behandelt und bekommst dann einen fairen Service zu angemessenen Preisen.

Leider ergeht es den "unwissenden" meist anders.

Wenn man berücksichtigt, dass die Werkstätten Ihr Geld nicht mehr über den alleinigen Verkaufspreis reinholen, sondern eben über den Service wird einiges sehr schnell klar.

Gruss

Fabius hat völlig Recht, es ist leider tatsächlich so das man sich vorher einiges an Wissen aneignen muss um nicht komplett ver*** zu werden in den WS.

Ich habe gestern meinem Meister auch erstmal gesagt wo er den Fehler des verschmirten Windschotts findet in seinem tollem ELSA Programm.

Er meinte auch nur "oh, sie haben ja richtig Ahnung".

ICh meinte nur, naja das Internet verbinden eben.

Darauf meinte er das würde ja stimmen und auch er könne da gelegentlich etwas dazulernen.

Das ist der erste Meister der das mir gegenüber zugegeben hat. Bisher habe ich die Erfahrung gemacht das die Meister denken im Internet sind eh nur Spinner und Freaks. Da wurde ich schonmal richtig ausgelacht von 2 MEistern als ich meinte ein STG-Reset würde eventuell das Tankanzeigeproblem bzw die FIS Anzeige beheben.

Die meinten nur sowas würde nicht gehen, STG-Reset sowas gibt es nicht, das können sie als Laie garnicht selber.

Alles klar, und ab zur nächsten WS.

gruß

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. querbeschleuniger