ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Qual der Wahl, ich bitte um eure Erfahrung!

Qual der Wahl, ich bitte um eure Erfahrung!

BMW 3er E46
Themenstarteram 29. April 2015 um 23:33

Hallo liebe E46-Community,

Ich hab folgendes Problem...

1) BMW 320d Bj. 2004 (Facelift) 110kW/150PS - 330 NM

2) BMW 330d Bj. 2001 (Vorfacelift) 135kW/184PS - 390 NM

Ich kann mich nicht so richtig entscheiden darum wollte ich euch mal fragen wie eure Erfahrungen zu diesen 2 Motortypen sind.

A) Wie lange würde der Motor aushalten bzw. problemfrei sein bei guter Behandlung etc.

B) Wie groß ist der Verbrauchsunterschied?

C) Wie hoch ist der unterhalt? - Euro 3/TK

D) Welcher verdient den Slogan „Freude am Fahren“

Zu Person:

Ich fahre fast jeden Tag (Mo-Fr) 40km zur Arbeit (20km hin und 20km zurück), zu 80% Autobahn.

Am Wochenende bis zu ca. 200km insgesamt.

Mein Budget reicht für beide Fahrzeuge aus, aber wollte trotzdem mal die Unterschiede, Erfahrungen usw. mal erfahren.

Ich bitte um Entschuldigung wenn ich was falsches gemacht habe da ich ein Neuling in diesen Forum bin.

Mit freundlichen Grüßen

M5Nighthawk

Ähnliche Themen
10 Antworten

Also ein fahrzeug mit gelber plakette würd ich definitiv nicht kaufen und das trifft den 330d zu.. allein das nachrüsten russpartikelfilter liegt zwischen 1400-1600euro.. soviel hat zumindest meine sis bezahlt damit sie diese bekloppte Umweltzonen befahren kann

Was den verbrauch und problematik betrifft gibt es nur 2 sätze zu sagen

1. Gibt kein Auto der keine Probleme macht zumal dieses auch Verschleissteile besitzt die gewechselt werden müssen bei dem Baujahr

2. Verbrauch hängt natürlich von dir ab, wenn du kein bleifuss hast wird der dir auch net die Haare vom Kopf fressen..

Bei der Fahrleistung würd ich mir persönlich einen Benziner kaufen. Bin mit meinem 320i auch jeden Tag 20 km Einfach auf die Arbeit, das war jetzt Geldmäßig nicht sooo krass dass ich mir deswegen nen Diesel gekauft hätte. Vor allem weil dieseltypische Sachen nicht kaputt gehen wie Turbolader, Drallklappen, Rußfilter sofern vorhanden usw.

Wenn du auf der Autobahn nicht die Sau raus lässt kannst nen 328i (als Äquivalent zum 330d) locker mit 8 liter Fahren oder nen 325i.

Nur als kleiner Denkanstoß.

 

... und die haben Grüne Plakette :)

Dazu muss ich sagen, ich hasse Diesel und liebe BMW 6Zylinder.

Wess ja nicht, ob du unbedingt einen Diesel willst, gibt ja so verrückte :)

Ich würde keinen der beiden holen. Schaue lieber nach einem 6 Zylinder Benziner ab 320 i

Zitat:

@Sportler-69 schrieb am 30. April 2015 um 12:33:52 Uhr:

Ich würde der beiden holen. Schaue lieber nach einem 6 Zylinder Benziner ab 320 i

glaube du hast das "keinen"vergessen :)

Zitat:

@Peperonitoni schrieb am 30. April 2015 um 12:38:24 Uhr:

Zitat:

@Sportler-69 schrieb am 30. April 2015 um 12:33:52 Uhr:

Ich würde der beiden holen. Schaue lieber nach einem 6 Zylinder Benziner ab 320 i

glaube du hast das "keinen"vergessen :)

Schon korrigiert:D

Themenstarteram 30. April 2015 um 14:41

Erst mal danke für alle eure Antworten!

Zum Thema:

Benziner schließ ich aus.

Grund dafür ist Spritpreis/Verbrauch, ich fahre sehr viel (die obenstehenden tägl. Fahrleistungen entsprechen „etwa“). Ich fuhr jetzt seit 2 jahren einen 320i und bin eigentlich zufrieden gewesen, nur der Unterhalt für Sprit war mir ein Dorn im Auge. Darum dachte ich mir, ich hol mir ein Diesel und... noch ein Grund: ich will die hohen Motordrehmomente spüren, da ich noch nie ein Dieselfahrzeug gefahren bin.

Zum Fahrverhalten

Ich fahre nach der vorgegebenen Geschwindigkeitsreglung (50 innerorts, 100 außerort), aber auf der Autobahn (auf No-Speed Limit) bleibt mein Fuß nicht still, da passiert es ab und zu das ich die 200+ mal erreiche (natürlich wenn der Verkehr ruhig und nicht belastet ist, was hier in Schleswig-Holstein oft der Fall ist).

330d VFL

Positiv:

- 6 Zylinder, 3.0ltr. Triebwerke von BMW sind allgemein Robust,

- höhere Leistung/Drehmoment

Negativ:

- Hoher Spritverbrauch

- Euro 3

320d FL

Positiv:

- Sparsamer

- Euro 4

Negativ:

- 4 Zylinder (Robust?)

- Geringere Leistung/Drehmoment

Darum, wie ist der unterschied im Unterhalt (Spritverbrauch, Steuern, Versicherung [Tk] etc.)

Danke im Vorraus.

Dir ist hoffentlich klar dass diese immer vielgelobten Drehmomente nur in einem schmalen Bereich zur Verfügung stehen?

Mein Bruder ist beruflich (Vertreter) auf 320d mit 163 PS umgestiegen und ist aber enttäuscht, da das Drehmoment zwar da ist, aber eben nicht lange und er viel Schalten muss, damit da was geht. In der Stadt und über Land ist das noch ok, aber wenn du auf der Autobahn weng Lametta haben willst, is das nicht soooo dolle.

Ich fahre 320i e36 QP und er fuhr 523i E39 vorher und sind beide nicht sonderlich begeistert vom Motor. Aufgrund der Charakteristik wäre ne Automatik denkbar, die für dich die ständige Schalterei übernimmt. Aber wenn du dich zügelst, sind locker unter 6 liter drin. Das war der Grund des Kaufs, Fahrspaß ist nicht im gleichen Maße vorhanden wie bei 523i oder bei meinem, erstens wegen der Leistungsentfaltung und natürlich der Taxi-Klang :)

Wenn du also etwas schnelleres willst, bleibt nur der 330d. Der hat vom Drehmomentverlauf die gleichen dieseltypischen Eigenschaften, halt ne stufe höher. Bin den selbst noch nicht gefahren. Aber der 320CDi Mercedes meines Vaters mit 7Gang Automatik geht schon gut ab, die Automatik schaltet entsprechend dem Drehmomentverlauf früh und oft und bis 200 Geht der ab wie blöd, danach wirds halt langsam Zäh.

Also wenns auf nen Liter mehr nicht ankommt, dann den 330d, ist wenigstens noch ein Reihensechser und für einen Diesel erträglicher klang, was man so auf Youtube raushören kann.

Habe die Autos nicht gefahren, nur den 330d mit 204 PS - knapp 60tkm in 1,5 Jahren hab ich draufgefahren und kann viel dazu sagen.

Mein 330d war "Freude am Fahren" pur - Leistung satt und trotzdem sehr gering im Verbrauch. Auch verschleißmäßig war der Wagen absolut spitzenmäßig, keine Pannen oder dergleichen! Mit 6 Gang locker unter 7l Diesel zu bewegen. Wer schnell nach Hause will und das über große Distanzen, der ist mit dem 330d sehr gut beraten.

Wer natürlich fast nur im Ort unterwegs ist, kaum auf Autobahnen, dem reicht sicher auch der 320d.

Themenstarteram 30. April 2015 um 22:22

Danke für die Antworten! Echt klasse!

Heute hab ich Probefahrten mit einen 320d und 330d gemacht und hab mich für 330d entschieden!

Wie mein Vorredner schon schrieb, macht der 330d (auch als 184 PS-Version) richtig laune, nach dem Motto „Freude am fahren“ und ca. 1l-2l Sprit mehr als der 320d ist auch nicht tragisch. Ich bedanke mich bei euch und wünsch euch einen schönen 1 Mai.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Qual der Wahl, ich bitte um eure Erfahrung!