ForumQ3 8U
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Q3
  6. Q3 8U
  7. Q3 mit 1.4 TFSI und S-Tronic

Q3 mit 1.4 TFSI und S-Tronic

Audi Q3 8U
Themenstarteram 25. Januar 2014 um 18:34

hallo,

mein Schwiegervater will sich einen q3 zulegen. die jährliche Laufleistung liegt so bei 8tkm (viel Kurzstrecke). hier würde ja eigentlich nur der kleine benziner (1.4 tfsi, 150 ps) am sinnvollsten erscheinen. von einem s-tronic wäre er auch nicht abgeneigt. hat jemand Erfahrung mit der Kombination?

gruß

yo-yoki

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von bigmama2310

...

Für das was er im Jahr an Kurzstrecken fährt, würde ich sagen, das der kleinste Motor auch reichen würde.

Die "Kleine Q" würde nicht nur sondern wird sicher reichen, wenn du sie nach deinen Bedürfnissen eingekauft hast - Glückwunsch. Es muß ja nicht immer ein Statussymbol mit 313PS sein (auch wenn Ronaldo gerne das Gegenteil behauptet :D:D:D)

87 weitere Antworten
Ähnliche Themen
87 Antworten

Mit meinem Q3 177 PS mit S-tronic will ich hier nicht mitreden, aber ich fahre noch einen Beetle mit 105 PS und DSG. Ich bin da einfach begeistert, wie eine Automatik auch mit einem solchen Motor harmoniert. Ich könnte diese Kombi nur empfehlen, auch wenn ich die 150 PS Maschine nicht kenne.

Zitat:

Original geschrieben von yo-yoki

hallo,

mein Schwiegervater will sich einen q3 zulegen. die jährliche Laufleistung liegt so bei 8tkm (viel Kurzstrecke). hier würde ja eigentlich nur der kleine benziner (1.4 tfsi, 150 ps) am sinnvollsten erscheinen. von einem s-tronic wäre er auch nicht abgeneigt. hat jemand Erfahrung mit der Kombination?

gruß

yo-yoki

Hi, bin den 1.4er zur Probe gefahren. Hat mir nicht ganz so gut gefallen, hat auch nur ne 6-Gang S-Tronic.

Wenn Benzin, würd ich den 2.0 170PS TFSI nehmen. Der finde ich sehr laufruhig, die Fahrleistungen sind richtig gut, verbraucht net all zu viel, hat 7 Gang S-Tronic und es gibt ihn mit Quattro. Der kleine Benziener ist bestimmt nicht schlecht, aber er passt besser in den A3 mit weniger Eigengewicht. Bei mir ist es am Ende der 177PS Diesel geworden, viel Kraft und dazu sparsam zu bewegen. Aber die Eindrücke sind alle von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Am besten alle mal probefahren und wo das Bauchgefühl ja sagt, der sollte es dann werden. Gruß

Zusatz: Wenn am Ende nur die Vernunft siegt, kann die Freude am neuen Auto schnell mal verfliegen und der Spaß bleibt fast immer auf der Strecke.

Zitat:

Original geschrieben von Morpheus0808

 

Wenn Benzin, würd ich den 2.0 170PS TFSI nehmen. Der finde ich sehr laufruhig, die Fahrleistungen sind richtig gut.

Zusatz: Wenn am Ende nur die Vernunft siegt, kann die Freude am neuen Auto schnell mal verfliegen und der Spaß bleibt fast immer auf der Strecke.

Den 170 PS Motor kann ich nur empfehlen. Hat sehr gute Fahrleistungen, bietet viel Spass und macht Lust auf mehr :)

Zitat:

Original geschrieben von yo-yoki

mein Schwiegervater will sich einen q3 zulegen. die jährliche Laufleistung liegt so bei 8tkm (viel Kurzstrecke). hier würde ja eigentlich nur der kleine benziner (1.4 tfsi, 150 ps) am sinnvollsten erscheinen. von einem s-tronic wäre er auch nicht abgeneigt. hat jemand Erfahrung mit der Kombination?

Ich bin zwar nicht dein Schwiegervater, aber von meinen Alter her, könnte es passen :-)

Erfahrung habe ich auch noch nicht, weil ich meinen 1.4 tfsi erst im Dezember 2013 bestellt habe und Mitte März 2014 bekommen soll.

 

Aber bei der Fahrleistung deines Schwiegervaters ist er sicher damit gut bedient. Natürlich kann er auch den 2.0 170 PS nehmen und damit 7 Gang s-tronic und Quattro haben, aber braucht er das wirklich? Er soll dann auch den Spritverbrauch im Auge behalten.

Ich habe mich bewusst für den 1.4 tfsi entschieden und für das Geld lieber fast alle elektronische Zusatz-Hilfsmittel bestellt:-)

Aber wie hier schon erwähnt, am besten zum Händler und Probefahren und dann entscheiden.

MfG

Bei den wenigen Kilometern im Jahr, würd ich den Mehrverbrauch des 2.0ers in Kauf nehmen. Unterm Strich wird's nicht viel mehr sein, da die Motoren im Kurzstreckenbetrieb beide nicht richtig warm werden und dann immer mehr brauchen. Bei der Probefahrt bin ich den 1.4er nie unten 8 Liter gefahren und den 2.0er nie über 10 Liter ( im Durchschnitt ;) ). Zudem schätze ich den 2.0er wesentlich Standfester ein, ist ja auch schon ein Senior unter den VW/Audi Motoren.

Themenstarteram 26. Januar 2014 um 12:52

Zitat:

Original geschrieben von Zeppelin59

Zitat:

Original geschrieben von yo-yoki

mein Schwiegervater will sich einen q3 zulegen. die jährliche Laufleistung liegt so bei 8tkm (viel Kurzstrecke). hier würde ja eigentlich nur der kleine benziner (1.4 tfsi, 150 ps) am sinnvollsten erscheinen. von einem s-tronic wäre er auch nicht abgeneigt. hat jemand Erfahrung mit der Kombination?

Ich bin zwar nicht dein Schwiegervater, aber von meinen Alter her, könnte es passen :-)

Erfahrung habe ich auch noch nicht, weil ich meinen 1.4 tfsi erst im Dezember 2013 bestellt habe und Mitte März 2014 bekommen soll.

 

Aber bei der Fahrleistung deines Schwiegervaters ist er sicher damit gut bedient. Natürlich kann er auch den 2.0 170 PS nehmen und damit 7 Gang s-tronic und Quattro haben, aber braucht er das wirklich? Er soll dann auch den Spritverbrauch im Auge behalten.

Ich habe mich bewusst für den 1.4 tfsi entschieden und für das Geld lieber fast alle elektronische Zusatz-Hilfsmittel bestellt:-)

Aber wie hier schon erwähnt, am besten zum Händler und Probefahren und dann entscheiden.

MfG

Das Problem ist, dass weit und breit bei uns in der Gegend kein Händler den q3 mit 1.4 tfsi weder als Schaltgetriebe noch Automatik zur Probefahrt hat.

Bist du du den 1.4 Automatik ausgiebig probegefahren und welche Erfahrungen hast du gemacht? Ist ja der 6-Gang s-tronic und nicht der 7-Gang. Macht das überhaupt einen großen Unterschied?

Gruß

Yo-yoki

Ich vermute mal das sich der Motor im Q3 nicht gut verkaufen wird. Deshalb werden die Händler nach Möglichkeit ihn nicht als Vorführwagen bestellen solange sie nicht von Audi gezwungen werden.

Zitat:

Ist ja der 6-Gang s-tronic und nicht der 7-Gang. Macht das überhaupt einen großen Unterschied?

In meinen Augen nicht.

Ich würde sagen, kaufen! Alles andere kostet nur mehr Geld.

Zitat:

Original geschrieben von Diabolomk

Zitat:

Ist ja der 6-Gang s-tronic und nicht der 7-Gang. Macht das überhaupt einen großen Unterschied?

In meinen Augen nicht.

Ich würde sagen, kaufen! Alles andere kostet nur mehr Geld.

Ich würde sagen der Unterschied ist sehr deutlich. Ich bin das DQ250-Getriebe im Golf GTI gefahren.

(Wenn man Geld sparen will sollte man vielleicht Tiguan fahren. :) )

Zitat:

Original geschrieben von auto007

Zitat:

Original geschrieben von Diabolomk

 

In meinen Augen nicht.

Ich würde sagen, kaufen! Alles andere kostet nur mehr Geld.

Ich würde sagen der Unterschied ist sehr deutlich. Ich bin das DQ250-Getriebe im Golf GTI gefahren.

(Wenn man Geld sparen will sollte man vielleicht Tiguan fahren. :) )

Jammern auf hohem Niveau sag ich nur! Die zwei Nasskupplungs DSG sind doch sehr nah beieinander!

Zitat:

Original geschrieben von Diabolomk

Zitat:

Original geschrieben von auto007

 

Ich würde sagen der Unterschied ist sehr deutlich. Ich bin das DQ250-Getriebe im Golf GTI gefahren.

(Wenn man Geld sparen will sollte man vielleicht Tiguan fahren. :) )

Jammern auf hohem Niveau sag ich nur! Die zwei Nasskupplungs DSG sind doch sehr nah beieinander!

Es geht doch hier um einen Audi Q3, daher ist das Niveau schon im Allgemeinen recht hoch.:)

Ich frage mich nur, warum Audi selbst bei einem A1 das 7 Gang Getriebe verbaut, nur im Q3 beim 1.4er nicht. Der kleinere Motor würde doch vom 7 Gang Getriebe nur profitieren. Ok, ist nen Tick schwerer aber alleine die bessere Abstufung bei 7 Fahrstufen würde dem Auto ein gewisses Plus an Spritzigkeit bringen.

Wie auch immer ihr Euch entscheidet, einfach kaufen würd ich aber auf keinen Fall. Dafür ist der Q einfach zu teuer (auch schon mit dem kleinsten Motor).

Zitat:

Ich frage mich nur, warum Audi selbst bei einem A1 das 7 Gang Getriebe verbaut, nur im Q3 beim 1.4er nicht.

Ganz einfach, weil 7 Gang nicht 7 Gang Getriebe ist!!! (DQ200 und DQ500 sind die beiden 7 Gang Getriebe)

Das Getriebe vom A1(DQ200) ist zu sensibel für den Q3... und besser abgestuft ist es nicht, sicher nicht ;) (denn 1 und 2 Gang des DQ200 entsprechen dem 1. Gang eines Handschalters!).

Das DQ500 ist die Ausbaustufe des DQ250, welches hier im 1,4l TSI werkelt.

Zitat:

Original geschrieben von Diabolomk

Zitat:

Ich frage mich nur, warum Audi selbst bei einem A1 das 7 Gang Getriebe verbaut, nur im Q3 beim 1.4er nicht.

Ganz einfach, weil 7 Gang nicht 7 Gang Getriebe ist!!!!!!!!

Das Getriebe vom A1 ist zu sensibel für den Q3... und besser abgestuft ist es nicht, sicher nicht ;)

Schon klar, es ging aber auch mehr um die Anzahl der verfügbaren Gänge und nicht ob man das A1 Getriebe in den Q3 transplantieren soll. Nehmen sollen die da schon das DQ500... mit 7 Gängen.

Was soll man denn mit so vielen Gängen? Die Geschwindigkeitsreichweite ist eh nicht so groß und so viel Kraft hat der Motor nun auch nicht im Q3 um ganz hohe Übersetzungen zu stemmen. Dann ist die Automatik ja nur am schalten, ist auch nicht toll...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Q3
  6. Q3 8U
  7. Q3 mit 1.4 TFSI und S-Tronic