ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Profi Einbruchschaden

Profi Einbruchschaden

BMW 3er E91
Themenstarteram 14. März 2014 um 19:23

Moin,

heute haben Sie meinen süßen kleinen Bayern geknackt.

Hinten die kleine Scheibe eingeschlagen, Tür auf und raus mit allem was gut und

teuer ist,...airbägs, navi professional, steuereinheiten, etc. wohl alltogehter lt. Werkstatt 6k€

Die Bullerei war wie immer wenig mitleidig (ist ja nicht Ihr Geld),

auch nicht wirklich daran interessiert der Sache nachzugehen (bekommt man eh nicht)

selbst als ich Ihnen geschildert hatte wie das Ding durchgezogen wurde.. einzig wirklich interessiert hat die beiden Pfeifen das mein Perso abgelaufen war, ich hör dann vom Amt. Solche Freunde und Helfer wünsch ich mir !

Wie haben Sie's gemacht ?

Letzten Freitag Abend wie immer bei Aldi Wasser geholt, an der Kasse zwei schräge Polen, auf dem Parkplatz die gleichen Pfeiffen wieder gesehen (alter Kia mit polnischen KZ). Was haben die beiden dort gemacht ? Schön, per sms die Kennzeichen vom Parkplatz durchgegeben, so wie sie auf meine Karre geschaut haben war mir irgendwie sofort klar was die machen, ich hatte es meiner Freundin auch gleich gesagt, ..6 Tage später der Vollzug, quasi mit ansagen ohne das man sich wehren konnte. Die SpuSi meinte im Anschluss das es heute nacht wohl 8 Autos waren, überwiegend SUVs ala X3/5 und das die Diebe wiederkommen werden,

 

kotz,

felix

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Tri-City-Maniac

 

Einfach nur noch weg aus diesem Land...

Nix für ungut, aber dann geh doch einfach, anstatt darüber zu lamentieren. Woran hapert es? Am Geld kann es definitiv nicht liegen. Da du offenbar mutiger bist und alles vorausschauender siehst als andere, hast du längst deine Schäfchen im Trockenen (Aktienspekulationen).

Du forderst doch von anderen auch "Taten".

Mach doch einfach mal selber was gegen deine Unzufriedenheit.

Die Europapolitik wird sich in absehbarer Zeit nicht grundlegend ändern, u.a. auch deshalb, weil du es damals versäumt hast, dein Wissen dieser Politik zur Verfügung zu stellen und lieber in die freie Wirtschaft/Handel/Handwerk gegangen bist. Zwar stehst du der Politik nun über dieses Forum als freier Berater zur Verfügung, aber...

Geh in das Land, wo Milch und Honig fließen, fast alle Menschen Freunde sind, die Politik sich um genau deine Belange kümmert und eine mutigere Polizei sich rund um die Uhr damit befasst, speziell dich und dein Eigentum zu schützen.

Viel Erfolg und schreib' mal 'ne Karte!

Sorry für OT, aber so ein Gejammer in nem Autoforum...

.....

BTT:

Alarmanlage gutt! :D

71 weitere Antworten
Ähnliche Themen
71 Antworten

So ist das leider. Ein anderes dreißtes Vorgehen der Diebe ist, daß sie die potentiellen 3er an der Tanke ausspäen, dann später knacken(dauert 5 Sekunden), kurzschließen (dauert 20 Sekunden) und im Wissen, einen vollen Tank zu haben gen Polen starten.... :mad:

Scheißpack, elendes. :mad:

Auch wenns mächtig ärgerlich ist und es schön wäre, wenn man mal welche von denen live erwischen würde, gibt es Steigerungen, s. hier:

http://www.motor-talk.de/.../...r-i-p-mein-treuer-freund-t4875424.html

Am besten das Auto in nächster Zeit in ne Garage stellen, oder woanders parken.

Sonst könnts nochmal fehlen..:rolleyes:

Es lebe die Grenzöffnung Richtung Osten...

Themenstarteram 14. März 2014 um 20:54

Karre ganz weg ist natürlich auch scheisse weil der spass an der Sache weg ist.. in Zukunft kann man

wohl nur noch mit dacia & co verlustsicher unterwegs sein ansonsten doht paranoia beim nächsten schmuckstück...

der rest vom fest...

/bild mal lieber entfernt/

am 14. März 2014 um 22:21

Wie sagte der polnische Außenminister im vergangenen Jahr so mitfühlend: "Da müssen die deutschen Autobesitzer eben besser aufpassen ..." Also liegt es nicht an seinen für 'zapzarap' bekannten Landsleuten sondern an deren Opfern. Die polnische Polizei hat noch viel weniger Interesse, den schwunghaften- und sicher für alle Seiten profitablen- Handel mit Ersatzteilen, oder ganzen Autos, Baumaschinen, Traktoren oder was sonst noch so in Deutschland teilweise auf Bestellung organisiert wird, zu unterbinden oder wenigstens einzudämmen. Und je näher man der östlichen Grenze kommt, desto schlimmer wird es. Hier bei uns sind geklaute Autos schon über der Grenze, da ist der Besitzer noch nicht mal vom Einkauf zurück ...

am 14. März 2014 um 22:23

Na ja, warum muss man auch die Grenzen zu jedem "fast-Dritteweltland" aufmachen. Es wird noch schlimmer, versprochen... :D

Unseren Sprinter haben Sie hier bei Köln voller Motorsporttechnik geklaut, und kurz hinter Aachen in den Niederlanden auseinandergebaut. 2 Türen und Motorhaube wurden gefunden.

Ist also nicht nur Polen, auf beiden Seiten ist es schlimm ...

Themenstarteram 14. März 2014 um 23:13

Zitat:

Original geschrieben von NeoNeo28

Na ja, warum muss man auch die Grenzen zu jedem "fast-Dritteweltland" aufmachen. Es wird noch schlimmer, versprochen... :D

DAS denke ich auch! Wenn auch kritisch zu betrachten, so bin ich der schweizer Abgrenzung bzw den Argumenten teilweise zugewandt. Zählen die ja nur die uns bekannten Probleme auf, allerdings natürlich völlig überzogen aus Sicht der Schweiz, es ging ja nicht um EU beitritt aber bei uns passts.

 

Deinem Namen nach in Hamburg passiert?!? :eek:

Beileid!! Und viel Glück mit der Versicherung!

Von meiner Seite auch Beileid!

 

Das ist in der Tat häufig der Moment, wo es sich auszahlt nicht bei einem Billigversicherer zu sein.

 

Wohne auch in HH, die Karre steht in einer kleinen, abgeschlossenen TG. 

Uns droht der Umzug nach Berlin, werde dann auf Kia oder so umsteigen...

 

VG

Zitat:

Original geschrieben von AllesDiesel

Von meiner Seite auch Beileid!

Das ist in der Tat häufig der Moment, wo es sich auszahlt nicht bei einem Billigversicherer zu sein.

Wohne auch in HH, die Karre steht in einer kleinen, abgeschlossenen TG. 

Uns droht der Umzug nach Berlin, werde dann auf Kia oder so umsteigen...

VG

Yo, bei uns im Geddoh nur mit Knarre und Kia :)

war nicht beleidigend gemeint;)

Schon klar :D

am 16. März 2014 um 8:44

Nur ist die Frage des Billigversicherers hier nicht von Belang - sondern viel mehr der Vertragsinhalt als solcher. Ich war einige Jahre bei der Direct Line (Allstate), welche fast immer und in sämtlichen Vergleichstests als "günstigste" Versicherung auftaucht. Als reiner Online-Versicherer wohl das, was man hier Billigversicherung nennt... :D

Und? Als mein Fahrzeug aufgebrochen und das Navi aus dem 5'er geklaut wurde, ist alles in einem Rutsch zufriedenstellend erledigt worden. Neue Seitenscheibe noch am gleichen Tag, Gutachter innerhalb von wenigen Tagen, Gesamtentschädigung binnen 2 Wochen.

Was ist denn nun prinzipiell eigentlich der Vorteil einer "teuren" Versicherung? Die zahlen auch nicht mehr als sie müssen, nicht schneller und im Falle eines Falles (Streitfall) bringt es wohl auch nichts, sich protestierend vor das Versicherungsbüro zu positionieren und rumzuquaken.

Also den Punkt würde ich hier mal positionell ausklammern... :D

ein dreifaches Hoch auf unsere Europapolitik, vor allem wenn sie dann ganz konkrete Auswirkungen auf einen selber haben... mein Beileid!

Bei uns ist doch jeder willkommen, kriegt nen deutschen Pass, ist dann "Deutscher" und wenn etwas mit seiner "Integration" schiefläuft, muss sich Deutschland eben etwas mehr anpassen, damit er sich hier wohlfühlt.

Einen X5 oder X6, beides tolle Autos, kann man praktisch leider nicht mehr fahren, wegen der abartigen Versicherungsprämien. Aber auch bei den anderen Fahrzeugen, zahlt jeder schon seit Jahren mit seinen Prämien kräftig dafür.

Und wenn man älter wird, ist man wehrloses Opfer in seiner Wohnung und in seinem Haus... Aktenzeichen XY ist immer wieder sehr aufschlussreich, was das für einen Menschen dann bedeutet...

... ist doch ne ganz tolle Entwicklung :mad:

Deine Antwort
Ähnliche Themen