ForumV-Klasse & Vito
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. V-Klasse & Vito
  7. Probleme Standheizung / Batterie schwach V Klasse

Probleme Standheizung / Batterie schwach V Klasse

Mercedes V-Klasse 447

Hallo zusammen,

ich tue mir noch immer schwer in meiner Kaufentscheidung.

Design/Optik/Interieur - gar keine Frage, hier liegt die VKlasse weit vorne.

Nur all die vielen technischen Mängel die man liest machen mir Bauchschmerzen.

Nun treffe ich heute eine Bekannte die die VKlasse Bj 2016 haben.

Sie meinte die Standheizung funktioniert nicht wirklich, dauernd wird die Batterie dann als schwach angezeigt und die Heizung geht nach 5 Min aus.

Der Nachbar fährt ebenfalls eine VKlasse und hat das gleiche Problem.

Er hat sich nun ein Kabel nach draussen gelegt zum nachladen.

Wer hat hier ähnliche Erfahrungen bzw. bei wem läuft alles super?

Ich habe jetzt im T5 Multivan Highline auch eine und nutze sie täglich. Gerade mit drei kindern und Baby ist es nett wenn das Auto etwas warm ist bzw. zum Kratzen würde ich morgens gar nicht kommen.

Danke

Ähnliche Themen
233 Antworten

Hi

 

Also mein Marco Polo hatte noch keine Probleme mit der Standheizung. Ich war letzten Januar 7 Tage im Schwarzwald. Da hatte ich sie durchgehend auf volldampf laufen . Keine Problem. Allerdings hat mein Marco Polo Problemen mit den Batterien . Ich habe jetzt schon beide Batterien getauscht. Habe allerdings auch schon über 80.000 km drauf

Hatte auch einmal das Problem mit schwacher Batterie.

Nachdem eine andere Batterie verbaut wurde war das Problem erledigt.

Wenn man natürlich 4 mal am Tag die Heizung laufen lässt und nur 5 km fährt, dann hilft auch keine neue Batterie.

Wer aber ausreichend fährt sollte damit keine Probleme haben

Hallo Nosfox,

deine Bedenken teile ich im vollen Umfang. Zu mir: seit Sommer bin ich stolzer Besitzer einer V-Klasse 250 4-Matic Exclusive mit fast allem an Bord. Ich verfolge und bin auch selbst aktiv in einigen Foren.

Das Thema Batterie und Batteriemanagement ist übergreifend sehr stark vertreten!

Viele Beiträge wirst du auf deiner Suche sicher schon gefunden haben.

Meine Fahrzeughistorie reicht vom w126, w209, e38, w212 usw... bis hin zum jetzigen w447. Ich kann dir nur kurz und knapp meine Meinung dazu sagen: Die V-Klasse ist keine Limousine im Premium Segment (wenn nur preislich vielleicht, auch wenn uns das gerne als solche verkauft wird) dennoch ist sie in diesem „meiner Meinung nach“ Vorreiter und nach aktuellem Stand der Fahrzeuge (die dem Volk derzeit als Premium in Premiumqualität verkauft wird) sehr gut.

Verstehe mich nicht falsch... leider kann man die Qualität, Preis-/Leistungsgeschichte und der Innovation/Einzigartigkeit im Vergleich der früheren Generationen) nicht mehr erwarten, leider! Dennoch ist dieses Fahrzeug absolut empfehlenswert mit Abstrichen!

Liebe Grüße Benne

 

Ps.: Bin noch unterwegs und Siri gibt ihr bestes...

Zitat:

@Nosfox schrieb am 18. Dezember 2017 um 17:05:32 Uhr:

Hallo zusammen,

ich tue mir noch immer schwer in meiner Kaufentscheidung.

Design/Optik/Interieur - gar keine Frage, hier liegt die VKlasse weit vorne.

Nur all die vielen technischen Mängel die man liest machen mir Bauchschmerzen.

Nun treffe ich heute eine Bekannte die die VKlasse Bj 2016 haben.

Sie meinte die Standheizung funktioniert nicht wirklich, dauernd wird die Batterie dann als schwach angezeigt und die Heizung geht nach 5 Min aus.

Der Nachbar fährt ebenfalls eine VKlasse und hat das gleiche Problem.

Er hat sich nun ein Kabel nach draussen gelegt zum nachladen.

Wer hat hier ähnliche Erfahrungen bzw. bei wem läuft alles super?

Ich habe jetzt im T5 Multivan Highline auch eine und nutze sie täglich. Gerade mit drei kindern und Baby ist es nett wenn das Auto etwas warm ist bzw. zum Kratzen würde ich morgens gar nicht kommen.

Danke

Ich kann die Probleme deiner Bekannten und Nachbarn nur bestätigen.

Bei der V Klasse kann ich wie dein Nachbar dauernd die Batterie nachladen, was ich bei gleichem Nutzungsprofil bei Audi und VW bisher nie musste.

Die V Klasse ist halt nur im Sommer ein super Auto.

Dann braucht man keine Standheizung, Scheinwerferreinigungsanlage und habe keine zugeschneiten Scheinwerfer.

Überlege aus meiner V Klasse mit 4 matic ein Sommerauto zu machen mit einem Saisonkennzeichen von März bis Oktober. Denn im Sommer hatte ich noch keine Probleme bis auf die zu geringe Zuladung.Wenn ich dies gewusst hätte wäre der Allrad nicht mit bestellt worden.

Ansonsten ein schönes Auto von der Optik.

Nur die Optik ist nicht alles.

Wir haben bisher keine Probleme, lassen sie aber auch nur einmal früh so 15-20 Min laufen und fahren täglich 1h. Eventuell ist die Originalbatterie zu klein von Mercedes ausgewählt ?? Das kann doch nur der einzige Grund sein. Müsste man mal klären wie groß die aktuelle Kapazität ist und was maximal reinpasst.

diese angesprochen Probleme hatte ich in den ersten 2 Jahren mit meinem V auch, ständig leerer Akku und andauernd nachladen. Anfang letztes Jahr war ich in der Werkstatt, da wurde die Batterie getauscht und irgendwas von der Elektronik ( im Zusammenhang mit der Ladung der Batterie ) seit dem geht genau das was nicht gehen sollte. Jeden Morgen die Heizung an ( 15-20min ) danach nur paar kurze Strecken und da meist auch mit Standheizung zur Unterstützung ... und noch kein einziges Mal hat der Akku aufgegeben.

Mmmh.. passt gerade: Mein V250 ist heute beim Freundlichen weil die Standheizung nicht mehr richtig geht. Ist jetzt 2,5 Jahre alt und 45000km gelaufen. Letzten Winter hat die Standheizung noch normal funktioniert bei Gebrauch. Diesen Winter immer die Meldung Batterie zu schwach.

Bestes Beispiel: 2 Stunden Fahrt am Stück, dann das Fahrzeug parkiert für 6h bei -4Grad und die Standheizung programmiert. Just in Time zum Fahrzeug gekommen und nicht richtig aufgeheizt da die Batterie zu schwach ist gemäss Displaymeldung. Wenn ich heute - noch auf Garantie - eine neue Batterie bekomme, dann kann ich mir ausrechnen, dass diese in 3 Jahren wieder fällig ist. Unbrauchbar und Unökologisch.

Hab das gleiche Problem mit der Batterie bei morgentlicher Standheizungsbenutzung, bei meiner M-Klasse allerdings auch. Sollte also kein spezielles Problem der V-Klasse sein.

Bin der Meinung, das es bei der M-Klasse sogar noch schlimmer ist.

Vielen Dabk für all die Antworten.

Ich hatte heue nochmal bei dem Händler angerufen und das Problem angesprochen.

Er meinte:" Ja, das Problem hätten sie bei einer VKlasse die sie im Betrieb hatten auch gehabt. Dann wurde die Batterie getauscht und das Problem sei behoben.

Nun ja .... ich werde damit leben können aber ich begebe mich mit meinem Tausch wahrscheinlich doch ehr auf wackeliges Eis. Dafür ist die VKlasse schöner und mehr Technik kann eben auch mehr Probleme bedeuten.

Ich hatte heute versucht zwei Kindersitze nebeneinander auf die 3er Bank zu packen ... leider passt das nicht wirklich, einer it immer schief und das Anschnallen ist harte Arbeit.

Vielleicht gubts noch eine Lösung oder ich muss Ausshau nach der Liegebank halten, die hat glaube ich drei Isofix Stationen so dass ich links und rechts nutzen könne.

Wir werden sehen ...

Ist jetzt nicht das richtige Forum aber gibt es dir 3-Reihe auch mit 3x Isofix?

Ich kann bis jetzt nur positives berichten. Hab meinen jetzt 18 Monate bei 50TKM und genieße jeden Tag die Vorzüge der Standheizung. Bisher noch keine Meldung bekommen. Hoffe es bleibt so, allerdings denke ich, dass nach 3-4 Jahren die Batterie schwächer wird. Mal abwarten.

Bisher Daumen hoch :-)

Zitat:

@John-35 schrieb am 19. Dezember 2017 um 16:12:29 Uhr:

Hab das gleiche Problem mit der Batterie bei morgentlicher Standheizungsbenutzung, bei meiner M-Klasse allerdings auch. Sollte also kein spezielles Problem der V-Klasse sein.

Bin der Meinung, das es bei der M-Klasse sogar noch schlimmer ist.

Habe mit der V-Klasse das gleiche Problem.

Nur bei meinem A6 und einem VW-Passat der noch eine extra Batterie für die Standheizung hat, hatte ich

bei gleichem Nutzungsverhalten bisher keine Probleme.

Doch irgendwie seltsam das Batteriemanagement bei der V-Klasse.

Zitat:

@atomsmart schrieb am 19. Dezember 2017 um 11:59:58 Uhr:

Mmmh.. passt gerade: Mein V250 ist heute beim Freundlichen weil die Standheizung nicht mehr richtig geht. Ist jetzt 2,5 Jahre alt und 45000km gelaufen. Letzten Winter hat die Standheizung noch normal funktioniert bei Gebrauch. Diesen Winter immer die Meldung Batterie zu schwach.

Bestes Beispiel: 2 Stunden Fahrt am Stück, dann das Fahrzeug parkiert für 6h bei -4Grad und die Standheizung programmiert. Just in Time zum Fahrzeug gekommen und nicht richtig aufgeheizt da die Batterie zu schwach ist gemäss Displaymeldung. Wenn ich heute - noch auf Garantie - eine neue Batterie bekomme, dann kann ich mir ausrechnen, dass diese in 3 Jahren wieder fällig ist. Unbrauchbar und Unökologisch.

So - Fahrzeug wieder zurück bekommen. Mit neuer Batterie. Laut Händler ist es jedoch dieselbe Batterie die eingebaut worden ist. Also die Chance ist gross, dass diese in 2,5 Jahren wieder zu schwach ist.

Kann man denn keine größere oder stärkere Batterie einbauen ? Könnte man ja dann selbst nachrüsten

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. V-Klasse & Vito
  7. Probleme Standheizung / Batterie schwach V Klasse