ForumTouran
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Probleme mit Zuheizer und VCDS

Probleme mit Zuheizer und VCDS

VW Touran 1 (1T)

Hallo allerseits,

Ich habe seit diesem Winter Probleme mit meinem Zuheizer.

Vorab:

1. Es ist ein Langstreckenfahrzeug

2. Ich habe einen Umbau auf die DANHA*G-Standheizung, die auf 30 Minuten Laufzeit eingestellt ist

-->kurze Laufzeiten sollten also nicht die Ursache der Probleme sein.

Zunächst das Fehlerbild (bzw deren Ablauf).

Die ersten Symptome zeigten sich darin, dass die Standheizung gelegentlich nicht angegangen ist.

Gegen Weihnachten/Jahreswechsel kam es dann gelegentlich zu starker Entwicklung von Rauch/Gestank.

Bei der Inspektion habe ich den "Freundlichen" gebeten, auch nach dem Zuheizer zu schauen. Wollte ihm aber nicht verraten, dass ich den Standheizungs-Umbau habe.

Ergebnis: nichts. Angeblich wäre es normal, dass der Zuheizer die Arbeit verweigert wenn der Tank nicht wenigstens zu 1/4 gefüllt wäre.

Also habe ich in der Folgezeit darauf geachtet: auch bei vollem Tank geht der Zuheizer nicht immer.

Dann bin ich zu einer freien Werkstatt, die sich angeblich mit den Zuheizer-Problemen auskennen soll.

Ergebnis: die haben die Glühkerze freigebrannt und Fehlerspeicher zurückgesetzt.

Seitdem ist die starke Rauchentwicklung nicht mehr gegeben. Der Zuheizer funktioniert aber nach wie vor nicht immer.

Meine Vermutung: Temperaturfühler hat sporadische Ausfälle. Das führte zu kurzen Laufzeiten des Zuheizers durch Notabschaltungen mit der Folge, dass die Glühkerze verkokelt war. Die eigentliche Ursache wäre meiner Vermutung nach also beim Temperaturfühler.

Um diese Hypothese zu untermauern, habe ich einen guten Bekannten mit seinem VCDS zu einem Bier hergelockt.

Sein VCDS (Version DRV 15.7.1) wollte aber keine Verbindung mit dem Fahrzeug aufnehmen. Nach Anschluss-Test kommt immer die Fehlermeldung "CAN: nicht bereit". Die grüne LED am VCDS-Stecker leuchtet ganz normal.

Hat jemand eine Idee, warum das VCDS nicht mit meinem Touran reden möchte? Kumpel meinte, das Auto wäre zu alt: BJ 2010, ist aber schon das neuere 2011er-Modell.

Wie komme ich nun weiter? Welche Gründe könnte das VCDS haben, die Zusammenarbeit mit dem Fahrzeug zu verweigern? Muss man dem Auto vielleicht irgendwie sagen, dass es mit dem VCDS reden soll?

Vielen Dank im Voraus!

Ähnliche Themen
30 Antworten

Am Alter des Fahrzeugs liegt es schon mal definitiv nicht, so ein Blödsinn, zumal der noch nicht mal alt ist, das VCDS macht manchma mucken, is aber noch die alte Version, kann an dein Auto liegen oder am VCDS, was aus der ferne natürlich sehr schwer zu beurteilen ist.

@jw9

Könnte eventuell auch ein Batterie Probleme vorliegen. Stimmt der Ladestrom nicht startet auch die STH nicht.

Zitat:

@jw9 schrieb am 13. Februar 2019 um 12:18:59 Uhr:

 

Sein VCDS (Version DRV 15.7.1) wollte aber keine Verbindung mit dem Fahrzeug aufnehmen. Nach Anschluss-Test kommt immer die Fehlermeldung "CAN: nicht bereit". Die grüne LED am VCDS-Stecker leuchtet ganz normal.

Hat jemand eine Idee, warum das VCDS nicht mit meinem Touran reden möchte? Kumpel meinte, das Auto wäre zu alt: BJ 2010, ist aber schon das neuere 2011er-Modell.

Fz. zu alt ist völliger Humbug. Viel eher ist das VCDS ein Plagiat.

Hmmm, Batterie-Problem wäre denkbar. Seit geraumer Zeit funktioniert die Start-Stop-Automatik nicht mehr (was mich allerdings nicht wirklich traurig macht. Welcher Idiot hat sich diese "Heuristik" für die Start-Stop-Automatik nur einfallen lassen?!?)

Andererseits hätte ein eventuelles Batterie-Problem doch bei der Inspektion auffallen müssen?

Und ein zu geringer Ladestrom würde doch nur die Zuheizung während der Fahrt beeinflussen. Während der Standheizungs-Funktion läuft der Motor doch gar nicht (die STH wird in diesem Fall ja über ihren Debug-CAN aktiviert).

Er meinte sicher die Ruhespannung.

Zitat:

Fz. zu alt ist völliger Humbug. Viel eher ist das VCDS ein Plagiat.

Mag sein, dass "FZ zu alt" Humbug ist. Ein Plagiat war es aber nicht, habe es ja selbst gesehen!

Vielleicht muss er ja ein Update machen?

Wie hoch sollte die Ruhespannnung denn sein? Das könnte ich ja recht einfach messen!

Ja, meinte das damit :

 

Aus dem Bordbuch

 

Bei zu geringem Ladezustand der 12-Volt-Fahrzeugbatterie oder leerem Kraftstoffvorratsbehälter

lässt sich die Standheizung nicht einschalten.

Zitat:

@jw9 schrieb am 13. Februar 2019 um 15:00:01 Uhr:

Zitat:

Fz. zu alt ist völliger Humbug. Viel eher ist das VCDS ein Plagiat.

Mag sein, dass "FZ zu alt" Humbug ist. Ein Plagiat war es aber nicht, habe es ja selbst gesehen!

Vielleicht muss er ja ein Update machen?

was gemeint ist das es vermutlich ein vcds clone ist. wir schreiben das jahr 2019 und haben stand heute version 18.9

 

die von dir genannte version ist aus dem jahr 2015. einen logischen grund warum man nicht auf 18.9 zieht entzieht sich mir.

mein aktuelles vcds kommt auch mit autos aus dem jahr von 2005 und früher klar.

 

finden den fehler....

das bisher ältetste auto was mein VCDS ausgelesen hat stamm aus BJ 1999 !

Mir entzieht es sich ebenfalls warum man sein VCDS nicht updatet, und denke auch das es sich um einen Clone handelt.

Das könnte dann auch der Grund sein warum keine Kommunikation zustande kommt.

Zum eigentlichen Problem: Ich rate dazu mit einem anderen Diagnoseprogram (kann auch VCDS sein) nochmals auszulesen. Dann siehste ob´s an der Batterie liegt, oder an was anderem !

Zitat:

@jw9 schrieb am 13. Februar 2019 um 15:00:01 Uhr:

 

Mag sein, dass "FZ zu alt" Humbug ist. Ein Plagiat war es aber nicht, habe es ja selbst gesehen!

Vielleicht muss er ja ein Update machen?

Ob du das nun gesehen hast oder nicht, überzeugt hier niemanden. Paar Fotos könnten da schnell für Klarheit sorgen.

Welche Minimalspannung deine Standheize braucht, weiß ich nicht, steht eventuell in der Doku. Bei 11,8 Volt ist die Batterie leer, 12,0 Volt etwa 30 %.

"Welche Minimalspannung deine Standheize braucht, weiß ich nicht"

...kann man mit VCDS bestimmen ;)

und, ja : Mit nem Multimeter könnte man ja auch mal messen...Batterie ohne Motor und Batterie mit Motor.

Die Minimalspannung (wie ist denn die nun? Wer weiss das?) kann aber doch nicht der Grund sein, dass der Zuheizer auch während der Fahrt nicht läuft?

Zitat:

Ob du das nun gesehen hast oder nicht, überzeugt hier niemanden. Paar Fotos könnten da schnell für Klarheit sorgen.

Wahllos öffentlich mit Plagiat-Vorwürfen herumzuwerfen ist nun wirklich nicht zielführend! :-((

"CAN nicht bereit" scheint wohl nicht ganz so selten vorzukommen, wie diese Suche zeigt. Dort findest Du auch Fotos von Original-Adaptern, bei denen ebenfalls dieser Fehler auftritt (bzw aufgetreten ist).

Update hat keine Besserung gebracht. Der Adapter ist unterwegs zur Reparatur, steht also erst einmal nicht zur Verfügung (auch nicht für Fotos). Wie lange dauert das normalerweise? Wenn der Winter vorbei ist, brauche ich auch keinen Zuheizer mehr :-().

Wäre schön, wenn wir sachlich bleiben und in den konstruktiven Modus wechseln könnten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Probleme mit Zuheizer und VCDS