ForumAstra K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra K
  7. Probleme mit dem Fernlichtassistent speziell der Kamera

Probleme mit dem Fernlichtassistent speziell der Kamera

Opel Astra K
Themenstarteram 22. Januar 2017 um 19:29

Ich komme jetzt gerade von einer eineinhalb stündigen Fahrt und 130 km nach Hause. Mir haben da relativ viele entgegenkommende die Lichthupe gezeigt weil mein automatischer Fernlichtassistent rumgesponnen hat. Das Fernlicht ging entweder gar nicht aus oder es ging aus aber beim dritten Fahrzeug im Gegenverkehr wieder an. Ich habe das automatische Fernlicht ausgelassen.

In der Garage sah ich dann, dass der Bereich auf der Innenseite der Frontscheibe vor der Kamera beschlagen war (siehe Bild). Die Außentemperatur beträgt zur Zeit -10°C und die Innenraumtemperatur war auf 25°C eingestellt. Also ganz Astrein scheint das nicht zu sein. Man kommt da ja nicht mal ran um den Bereich wieder sauber zu bekommen.

Ich war erst am Samstag bei meinem Händler um ein Problem mit dem Radio zu melden. Ich höre während der Autofahrt Das Ding und dabei kackt das Radio im DAB-Modus bei den Verkehrsfunkmeldungen ab und geht in eine Art Sendesuchlauf über und lässt sich auch nicht mehr stoppen. Das Problem kennen sie so nicht und dann noch die entschuldigende Frage was sie tun sollen. Ich habe gesagt sie sollen das mal an Opel melden weil die Aussage einfach den Sender nicht mehr zu hören inakzeptabel ist.

20170122-184123
Ähnliche Themen
118 Antworten

Wie soll da bitte mehr Luft drankommen wenn man es mit Schaumstoff abdichtet

man kann nur hoffen, dass die das jetzt auch ordentlich getestet haben... nicht das jetzt bei anderen Witterungen Probleme auftreten...

Themenstarteram 8. März 2018 um 20:30

Geht das Band komplett aussen rum? Ich glaube nein. Daher baut man eine bewußten Abstandshalter - eben dieser Schaumstoffstreifen - ein. Wenn man was abdichten will, dann muss das schon komplett um den Kameraausschnitt rumlaufen (auch die 2 Dreieckseiten).

So sehe ich das jedenfalls.

Der Schaumstoff ist ja genau da unten angebracht wo die Luft von der Windschutzscheibe kommt

Sie werden sich wohl was dabei gedacht haben.... Nicht immer so pessimistisch.

Themenstarteram 8. März 2018 um 20:40

Oben entsteht dadurch ein größerer Spalt zwischen Glas und der Platte. Jetzt wird auf diese Halteplatte das Gehäuse eingeclipst. Der Abstand des Gehäuses zum Glas wird dadurch etwas gößer und somit kommt da mehr Luft ran. Umgekehrt denken. Aber egal. Es soll ja eine Verbesserung der Situation herbei führen.

Mir ist gestern folgendes passiert, was ich passender Weise hier her setzen möchte.

Bin gestern Abend mit Automatik Fernlicht unterwegs gewesen. Landstraße, 200 Meter weiter eine Querstraße, an der ein Fahrzeug wartet, bis ich vorbei bin. Mein Fernlicht denkt aber, da steht nix, weil keine Scheinwerfer zu erkennen sind und blendet kurz auf und danach wieder ab. Der Wartende denkt sich, toll, der ist freundlich und lässt mich vor. Na ja, ich bin dann voll in die Eisen, um schlimmeres zu verhindern.

In dieser Konstellation ist das A-Fernlicht richtig gefährlich.

Hatte jemand von euch schon solch eine Situation?

Man sollte eben dennoch vorausschauend fahren und an die anderen Teilnehmer denken. In solchen Situationen schalte ich kurz die Automatik ab um nicht zu blenden...

 

Ohne Lichtautomatik würde man ja auch Abblenden ;)

Themenstarteram 24. März 2018 um 19:24

Ja hier hat die Automatik eindeutig ihre Schwächen. Das kommt vor, weil einfach die Lichtquelle des 90° zur Vorfahrtsstraße wartenden zu schwach für die Kamera ist.

Nun wie schon geschrieben muss man da manuell eingreifen und die Automatik ausschalten.

Zitat:

@FelDim schrieb am 24. März 2018 um 18:44:54 Uhr:

Man sollte eben dennoch vorausschauend fahren und an die anderen Teilnehmer denken. In solchen Situationen schalte ich kurz die Automatik ab um nicht zu blenden...

Ohne Lichtautomatik würde man ja auch Abblenden ;)

Ok, du fährst nachts ohne viel Verkehr auf einer Landstraße mit vorgeschriebenen 100 Sachen mit Automatiklicht. Dann drücke ich sicher nicht bei jeder Querstraße, wenn man sie überhaupt vorher als solches erkennt, den Knopf für das A-Licht, um abzuschalten.

Die Automatik ist dafür da, ansonsten kann ich gleich drauf verzichten. Da sollte Opel dringend in irgend einer Form nachbessern.

vielleicht blendet er sie nur nicht aus, wenn sie stehn..?? in meiner Gegend gibt es eine Straße, die s-förmig den Hügel hochgeht, auf die man zuerst über eine Gerade zufährt... wenn sich da die Autos hoch oder runter quälen blendet meiner sie nämlich schon aus, obwohl sie auch von der Seite angeleuchtet werden, aber eben in Bewegung sind...

Hallo,

Bitte ein wenig mit der Technik beschäftigen.

Das System ist kein Wunder und ein Assistent, der nicht alle Situationen überblicken kann.

Seh ich Querverkehr, wird sicherheitshalber die Lichtautomatik ausgeschaltet.

 

Grüße

Themenstarteram 25. März 2018 um 15:01

Trotz aller Sicherheitstechnik im Auto. Ein funktionierendes Gehirn ist durch keine Technik zu ersetzen. Durch vorausschauendes Fahren komme ich in den meisten Fällen erst gar nicht in brenzlige Situationen.

Zitat:

@chaosgurke schrieb am 4. Februar 2018 um 17:13:30 Uhr:

Hi,

Ich hatte das Problem auch immer vor allem wenn es mal Nachts richtig kalt war dann ging nichts mehr.

Ich hab mir jetzt eine Düse gebaut, die den Luftstrom an der Scheibe auf die Kamera leitet. Hilft super, man kann sogar beim Abtauen zuschauen.

Hallo chaosgurke,

Wie hast du diese Düse gebaut? Hast du da zufällig noch eine bzw. Kannst du sowas nochmal bauen?

Hätte Interesse, eine zu "kaufen".

VG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra K
  7. Probleme mit dem Fernlichtassistent speziell der Kamera