ForumAstra K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra K
  7. Probleme mit dem Fernlichtassistent speziell der Kamera

Probleme mit dem Fernlichtassistent speziell der Kamera

Opel Astra K
Themenstarteram 22. Januar 2017 um 19:29

Ich komme jetzt gerade von einer eineinhalb stündigen Fahrt und 130 km nach Hause. Mir haben da relativ viele entgegenkommende die Lichthupe gezeigt weil mein automatischer Fernlichtassistent rumgesponnen hat. Das Fernlicht ging entweder gar nicht aus oder es ging aus aber beim dritten Fahrzeug im Gegenverkehr wieder an. Ich habe das automatische Fernlicht ausgelassen.

In der Garage sah ich dann, dass der Bereich auf der Innenseite der Frontscheibe vor der Kamera beschlagen war (siehe Bild). Die Außentemperatur beträgt zur Zeit -10°C und die Innenraumtemperatur war auf 25°C eingestellt. Also ganz Astrein scheint das nicht zu sein. Man kommt da ja nicht mal ran um den Bereich wieder sauber zu bekommen.

Ich war erst am Samstag bei meinem Händler um ein Problem mit dem Radio zu melden. Ich höre während der Autofahrt Das Ding und dabei kackt das Radio im DAB-Modus bei den Verkehrsfunkmeldungen ab und geht in eine Art Sendesuchlauf über und lässt sich auch nicht mehr stoppen. Das Problem kennen sie so nicht und dann noch die entschuldigende Frage was sie tun sollen. Ich habe gesagt sie sollen das mal an Opel melden weil die Aussage einfach den Sender nicht mehr zu hören inakzeptabel ist.

20170122-184123
Ähnliche Themen
118 Antworten

Das Thema mit der Kamera gab es schon mal hier und dass diese beschlägt ist leider so bekannt. Hat wohl jeder so.

Ab einem gewissen Maß der Beschlagung kommt dann auch die Meldung dass die Kamera aussteigt. Leider gibt es diesen Bereich wo sie nicht mehr 100% arbeitet, aber sich auch nicht deaktiviert.

Ich schalte bei mir ab und an mal den Frontscheiben Defrost an. Seitdem hatte ich immer eine freie Kamera.

 

Bei einer so hohen Diskrepanz zwischen Innen (Junge Junge 25 ist aber schon heftig warm :D) und Außen kondensiert dir recht fix die Feuchtigkeit auf der Scheibe. Durch das Kunststoffcover kommt bei normaler Lüftung (bspw Automatik) natürlich keinerlei Luft an der Kamera an. Wie gesagt aber bei mir mit dem Einschalten der Scheibebelüftung für einen kurzen Moment kein Thema mehr.

Themenstarteram 22. Januar 2017 um 20:23

Vielleicht war die Temperatur auch nur auf 23 oder 24 Grad eingestellt aber dass im Gehäuse eine derartige Kondensation möglich ist während der Rest der Scheibe frei ist ist schon bedenklich. Ich als Konstrukteur würde dazu Murks sagen weil ich kann ja auf eine bezahlte Funktion nicht zurück greifen.

Oder muss man in der Bedienungsanleitung die max. mögliche Innenraumtemperatur im Verhältnis zur Außentemperatur in einem Diagramm beschreiben damit die Kamera einwandfrei funktioniert.

Hallo und vielen Dank. Hab nochmal genauer gesucht und bin im Vergleich zum ersten Mal fündig geworden. Habe die 3 Seiten durchgelesen und es bestärkt meine Meinung zum Pfusch im Detail. Ich habe auch dauerhaft meine Klima an und auf Automatik gestellt. Bevor ich den Fernlichtassistent auf einer Bundesstraße angestellt habe bin ich bereits länger als eine halbe Stunde mit 200 km/ h auf der A7 gefahren. Daher sollte die Luft im Innenraum eigentlich ziemlich trocken gewesen sein.

Ein Lüfter oder Heizdrähte wären hier wohl tatsächlich mehr als gut investiert gewesen - ja

Eventuell würden ja auch 2-3 kleine Bohrungen an der Unterseite der Abdeckung ausreichen, dass in dem Gehäuse die Luft abtrocknet. Ich hatte bisher damit aber keine Probleme.

Naja das Gehäuse hat ja schon bereits zwei Belüftungsgitter an der Oberseite. Wobei es sich da wohl eher im Abluft handelt.

Die Bohrungen müssten wohl dann eher direkt auf die Scheibe übergehen, so dass der Luftstrom der Scheibe entlang direkt ins Gehäuse strömt.

Themenstarteram 22. Januar 2017 um 22:42

Wahrscheinlich kommt da tatsächlich keine richtige Warmluft hin damit das Kondensat speziell im Kunststoffgehäuse der Kamera abtrocknen kann. Bei mir ist das halt heute zum ersten Mal vorgekommen und daher war ich schon etwas irritiert, dass das Fernlicht hier so rumzickt. Ich hatte auch noch nicht die beschriebene Fehlermeldung bekommen. Zusammen mit dem Radioproblem und der eher unzufriedenen Fußöffnungsfunktion der Heckklappe die seit einem Monat fast gar nicht mehr funktioniert bin ich leider als langjähriger Opelfahrer momentan etwas unzufrieden.

Heckklappensensor geht nicht? Evtl ein Problem von Verschmutzung bei diesem Wetter? Ähnlich wie Parksensoren ja auch Probleme bei Verschmutzung bekommen. Oder weißt du schon näheres zur Ursache?

 

Zum Infotainment gibts definitiv schon ein Update. Ob es auch das Problem behebt weiß ich nicht. Aber der FOH kann es ja einfach mal draufspielen. Habe auch DAB und kein ähnliches Problem bisher.

 

Bei allen Problemen gilt immer - gerade in der Garantie - dem FOH melden und auf Abhilfe pochen. Noch besser auch die Opel Hotline nerven. Das bewirkt zum einen evtl eine direkte Abhilfe oder aber auch, dass sich seitens Opel überhaupt über eine Lösung ein Kopf gemacht wird. Die Kamera wäre so ein Thema für mich. Da muss eine Feldabhilfe her. Da es ja kein Defekt ist sondern eine Fehlkonstruktion

Themenstarteram 22. Januar 2017 um 23:14

Hab auch schon an Verschmutzung des aussenliegenden Sensor gedacht. Am Samstag habe ich mein Auto gewaschen und speziell auch mal unten hinter den Stoßfänger reingehalten. Am Samstag ging danach eigentlich noch nichts. Heute hat es zumindest 4x funktioniert. Bei meinem Radio haben sie die letzte verfügbare Software aufgespielt. Das ist aber auch schon 3 Monate her da das Radio bereits ein gewisses Eigenleben an den Tag gelegt hat.

Andere Sender funktionieren einwandfrei. Z.B. SWR1 oder 3 aber bei das Ding was auch zum SWR gehört gibt es eben das Problem. Liegt vielleicht an dem DAB-Sendesignal? Man weiß es nicht so genau.

Evtl Frost abhängig? Wenn sich Wasser am Sensor bildet und bei dem Wetter friert verabschiedet er sich vllt.

Habe das auch letztens bei einem Kuga Fahrer gesehen..Der hat auch fleißig gewedelt bis er seine Kiste entnervt abgestellt hat und es mit der Hand gemacht hat :D

 

Dazu kenne ich mich mit dem Digitalradio leider zu wenig aus. Aber wenn dann würde ich sagen müsste das Problem bei jedem Sender auftauchen

Zitat:

@Guetta86 schrieb am 22. Januar 2017 um 21:04:10 Uhr:

Ein Lüfter oder Heizdrähte wären hier wohl tatsächlich mehr als gut investiert gewesen - ja

Mein MB hatte im Bereich der Kamera an der Frontscheibe Heizdrähte, wie bei der Heckscheibenheizung.

Das wird dann die neue Generation der Frontkamera... Oder ist dem Insignia vorbehalten.

Zitat:

@Bermudagrün schrieb am 22. Januar 2017 um 22:42:08 Uhr:

Wahrscheinlich kommt da tatsächlich keine richtige Warmluft hin damit das Kondensat speziell im Kunststoffgehäuse der Kamera abtrocknen kann.

Eigentlich wäre mir ein abgedichtetes System lieber. Wenn da Warmluft hinkommt, wird die Linse ja auch mit Staub bedeckt, und dann geht das Ganze nach der Garantie auch nicht mehr.

So oder so bei der Konstruktion nicht bis zum Ende durchgedacht.

Themenstarteram 24. Januar 2017 um 11:13

Zitat:

@premutos666 schrieb am 24. Januar 2017 um 10:46:25 Uhr:

Wurde hier alles schon durchgekaut...

http://www.motor-talk.de/forum/kamera-beschlagen-t5858436.html

Wurde von mir am 22.01. auch so geschrieben, dass es was dazu gibt..

Hm, auch hier ist der Kunde mal wieder Testfahrer. Wenn ein System noch nicht ausgereift ist, dann sollte man es auch nicht in Serie auf den Markt bringen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra K
  7. Probleme mit dem Fernlichtassistent speziell der Kamera