ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Problem mit????

Problem mit????

Themenstarteram 12. Januar 2010 um 20:27

Hallo Opelfahrer !

Mein Vectra B BJ 96 2L 16V CD Ausstattung, hat folgendes Problem:

Beim Starten morgens fängt ca nach 2 min die Drehzahl an zu tanzen zwischen 0,5 und 2 tausend u/min. Sollte man in der Zeit schon losgefahren sein kuppelt und bremst geht er aus....Starten, dann läuft er wieder ganz normal.

Nach längeren fahren hängt sich die Drehzahl ganz gerne mal auf, nach ein paar Sekunden geht sie dann wieder runter in die normal Stellung oder sie fängt wieder an zu tanzen.

Motorbremse ist fast gar nicht möglich!

Kennt jemand dieses Problem? Ich weiß nicht weiter war heute schon in der Werkstatt nur die konnten mir auch nicht helfen da er es bei den nicht gemacht hatte…...

Danke für eure Hilfe!

Mfg Basti

Beste Antwort im Thema

hört sich doch ganz nach unserem Freund Leerlaufsteller an... ;)

Guggst du hier:

http://www.motor-talk.de/.../...caravan-leerlaufprobleme-t2139975.html

Gruß cocker

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

beim FOH oder Freie? Haben die Fehler ausgelesen?

Themenstarteram 12. Januar 2010 um 20:38

Zitat:

Original geschrieben von ekchemo

beim FOH oder Freie? Haben die Fehler ausgelesen?

Freie--ja kein fehler...Check Controll geht ja auch aus

hört sich doch ganz nach unserem Freund Leerlaufsteller an... ;)

Guggst du hier:

http://www.motor-talk.de/.../...caravan-leerlaufprobleme-t2139975.html

Gruß cocker

Hallo,

hört sich nach Leerlauf-Stellmotor an wenn ich mich mal einmischen darf.

Gruß Mario

da war einer schneller ...aber wir sind gleicher Meinung

Zitat:

Original geschrieben von vectra bbb

(...)wenn ich mich mal einmischen darf.

Gruß Mario

bis auf ein paar wenige Ausnahmen sind wir alle genau deshalb hier ;)

Themenstarteram 12. Januar 2010 um 21:13

Zitat:

Original geschrieben von cocker

hört sich doch ganz nach unserem Freund Leerlaufsteller an... ;)

Guggst du hier:

http://www.motor-talk.de/.../...caravan-leerlaufprobleme-t2139975.html

Gruß cocker

Hey super anleitung werde ihn morgen gleich mal sauber machen danke euch!

Themenstarteram 12. Januar 2010 um 22:58

Soo musste das unbedingt heute abend noch reinigen, habe ohrenstäbchen benutzt anstelle eines Pinsels.

Probefahrt hat er bestanden.. nur motorbremse macht er immernoch nicht gut..

Naja werde mal morgen auf den weg zur arbeit drauf achten ob der Fehler behoben ist...

Falls er nicht behoben ist was könnte es den noch sein???

 

Lieben Gruß Basti

HI,

ich kann dir via mail gerne mal ne Anleitung als pdf schicken mit Bildern.

Ohrenstäbchen ist scheisse. Kleiner Pinsel ist besser. Da kommst du besser in die Winkel... und du musst dem LL-Regler evtl. mehrmals reinigen - und Ölabscheider ist wichtig.

Was für ein Öl fährst du?

gruß cocker

Themenstarteram 12. Januar 2010 um 23:14

Zitat:

Original geschrieben von cocker

HI,

ich kann dir via mail gerne mal ne Anleitung als pdf schicken mit Bildern.

Ohrenstäbchen ist scheisse. Kleiner Pinsel ist besser. Da kommst du besser in die Winkel... und du musst dem LL-Regler evtl. mehrmals reinigen - und Ölabscheider ist wichtig.

Was für ein Öl fährst du?

gruß cocker

Deine PDF habe ich mir schon gezogen :-) und auch schon für bedangt!!!!Siehe link! http://www.motor-talk.de/.../...caravan-leerlaufprobleme-t2139975.html

Müsste 10W40 drauf sein, bin mir aber nicht ganz sicher, da ich den Wagen noch nicht soo lange habe und keine Info darüber habe welches ÖL drauf ist..

Wollte es schon wechseln aber es kam immer was dazwischen, wie ein Getriebe wechsel und co. uff

Ja Ohrenstäbchen waren nicht sooo der Bringer hatte aber nichts anderes :-(

Gruß Basti

HI,

evtl. setz ich mich mal wieder in die Nesseln, aber mach schnellstens einen Ölwechsel inkl. Filter und benutz gutes Öl.

Ich benutze das High Star von Praktiker und hab seitdem keine Probleme mehr mit meinem Leerlauf - kein Scheiss.

Ölabscheider haste drin?

Gruß cocker

Themenstarteram 13. Januar 2010 um 0:11

Zitat:

Original geschrieben von cocker

HI,

evtl. setz ich mich mal wieder in die Nesseln, aber mach schnellstens einen Ölwechsel inkl. Filter und benutz gutes Öl.

Ich benutze das High Star von Praktiker und hab seitdem keine Probleme mehr mit meinem Leerlauf - kein Scheiss.

Ölabscheider haste drin?

Gruß cocker

echt???So dünnes ÖL ??

Dachte an 10W40

Wie Ölabscheider?

MFg

Was heisst dünnes Öl? Willst du mit Honig fahren...? ;)

Ist ein hundsgewöhnliches 5W40HC... aber ein gutes (!) 10W40 tuts auch. Ich hatte vorher Valvoline 10W40 drin, das war kacke!

Ölabscheider siehe Pic - wichtig!

Es kann noch sein, dass er iwo Luft zieht, wenn ich mich nicht irre?!

Deine Antwort
Ähnliche Themen