ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Traglast Probleme

Traglast Probleme

Themenstarteram 16. März 2009 um 20:31

Hi,kennt sich hier einer aus mit der Traglast bei den Reifen,habe vor mir 215/45/17 Reifen auf einer 8x17 Felge montieren zu lassen,nur habe ich ein Problem bei de Traglast,im Brief meines Vectra B 2,2DTI Kombi steht eine Traglast mit 89 drin.Muß ich die 89 bei 215/45/17 beibehalten, oder verringert sich die Traglast bei breiteren Reifen :confused:

Ähnliche Themen
18 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Eddi37

Hi,kennt sich hier einer aus mit der Traglast bei den Reifen,habe vor mir 215/45/17 Reifen auf einer 8x17 Felge montieren zu lassen,nur habe ich ein Problem bei de Traglast,im Brief meines Vectra B 2,2DTI Kombi steht eine Traglast mit 89 drin.Muß ich die 89 bei 215/45/17 beibehalten, oder verringert sich die Traglast bei breiteren Reifen :confused:

Warum soll sich die Traglast bei breiteren Reifen verringern? Die Last auf dem Rad bleibt identisch.

 

Wie kommst Du auf 89? Meiner muss im Sommer mindestens 91er Reifen fahren.

Wenn dort, wider Erwarten doch 89 stehen sollte, darf diese nicht unterschritten werden. Prüfe aber mal lieber anhand des Kfz-Briefes herauszufinden, ob nicht doch 91er Reifen drauf müssen.

Du musst Gucken was du als Zulässige Achslast hast, schätze mal

VA: 1055 KG, HA: 1000 KG wie bei mir. Meine 215er habe eine 87 er Traglast, 87= 545 KG x 2 = 1090 KG zulässige Gesammtlast pro Achse. :D

Zitat:

Original geschrieben von Eddi37

Hi,kennt sich hier einer aus mit der Traglast bei den Reifen,habe vor mir 215/45/17 Reifen auf einer 8x17 Felge montieren zu lassen, ..........

Hallo!

Der Reifenhändler ist in diesem Fall der kompetente Ansprechpartner, der sich damit bestens auskennt. Ist ja schließlich sein täglich Brot.

Mfg Whobody

Hab mir ja gerade 215/45R17 besorgen müssen, für die 17" Sportfelgen.

Konnte in 87V fast nichts finden.

Habe mir jetzt Kumho Ecsta SPT KU31 in 91W bestellt, da ich auch die Felgenschutzleiste wollte und eben keine 120€ pro Reifen ausgeben.

Die Kumho werden auch halten solange wie ich den Wagen fahren will, drei Jahre noch und vielleicht 50tkm.

Die Reifen haben 87H, was hast Du den pro Reifen bezahlt.

die 215/45 gibt es meistens nur als "hochgeschwindigkeitsreifen" und  bei der traglast von 89 wird es auch schwer.

rein rechnerisch könnte man 87er fahren, aber im schein steht 89, also MUSS man mindestens 89er fahren. danach kommt glaube ich nur noch 91 und dann extra load.

ich hatte mich damals kundig gemacht und bisher nur 87er aussagen gehört, die bei ATU ihre reifen gekauft haben :D

fakt war damals, das was im schein steht, muss man mindestens bringen.

wenn ich geld für so breite schlappen hab, dann muss ich halt auch das nötige kleingeld haben für die richtige traglast, daher fahr ich extra load :(

 

@spooky: bei mir stehen auch "nur" 89 und wir haben beide ja den X20DTH.

Zitat:

Original geschrieben von frostixxl

die 215/45 gibt es meistens nur als "hochgeschwindigkeitsreifen" und  bei der traglast von 89 wird es auch schwer.

rein rechnerisch könnte man 87er fahren, aber im schein steht 89, also MUSS man mindestens 89er fahren. danach kommt glaube ich nur noch 91 und dann extra load.

ich hatte mich damals kundig gemacht und bisher nur 87er aussagen gehört, die bei ATU ihre reifen gekauft haben :D

fakt war damals, das was im schein steht, muss man mindestens bringen.

wenn ich geld für so breite schlappen hab, dann muss ich halt auch das nötige kleingeld haben für die richtige traglast, daher fahr ich extra load :(

 

@spooky: bei mir stehen auch "nur" 89 und wir haben beide ja den X20DTH.

im alten Fahrzeugschein stand bei:

Winterreifen: 185/75 R14 88H

und bei Sommereifen: 195/65 R15 91V

 

woher der Unterschied kommt, weiss ich nicht, da ich mir nicht vorstellen kann, dass im Sommer die Achsbelastung höher ist. Da ich aber Serienreifen fahre, ist der Preisunterschied eigentlich nicht der Rede wert und deshalb halte ich mich auch dran.

Zitat:

Original geschrieben von Eddi37

Hi,kennt sich hier einer aus mit der Traglast bei den Reifen,habe vor mir 215/45/17 Reifen auf einer 8x17 Felge montieren zu lassen,nur habe ich ein Problem bei de Traglast,im Brief meines Vectra B 2,2DTI Kombi steht eine Traglast mit 89 drin.Muß ich die 89 bei 215/45/17 beibehalten, oder verringert sich die Traglast bei breiteren Reifen :confused:

ging davon aus das die Reifen noch nicht im Schein eingetragen sind und dann kann er sich auch reifen mit einer niedrigeren Traglast und Geschwindigkeitsindex eintragen lassen.

@frostixxl: nein habe meine nicht von ATU:), waren beim Kauf der Felgen drauf. Als nächste kommen Kumho KU31 drauf.

Habe mal meinen Fahrzeugschein angehangen.

mir wurde das so erklärt, schade, dass man doch wohl drunter kann.

klingt absolut plausibel, da man die reifen eh eintragen muss und dann auch die traglast mit eintragen lassen kann. naja, ich mach mir bei ner überladung keine sorgen :D

Themenstarteram 17. März 2009 um 15:59

Habe mich heute beim TÜV schlau gemacht und einen Kompetenten Prüfer angetroffen und ihm mein Problem erklärt,er sagt ich könne ohne Probleme Reifen mit einer Traglast von 87 fahren,muß aber auf die Geschwindigkeitsangabe achten,ich muß mindestens V fahren, W währe aber besser da ist die Tragfähigkeit bis 240km/h gewährleistet ist:)

Zitat:

Original geschrieben von Eddi37

Habe mich heute beim TÜV schlau gemacht und einen Kompetenten Prüfer angetroffen und ihm mein Problem erklärt,er sagt ich könne ohne Probleme Reifen mit einer Traglast von 87 fahren,muß aber auf die Geschwindigkeitsangabe achten,ich muß mindestens V fahren, W währe aber besser da ist die Tragfähigkeit bis 240km/h gewährleistet ist:)

Dann muss es aber in die Papiere eingetragen werden, sonst hast Du spätestens bei einer "Rennleitungskontrolle" Probleme.

 

Abgesehen davon verstehe ich Dein Poblem nicht. Man bekommt ohne Probleme und mit einem sehr geringen Preisunterschied auch 91er Reifen in Deiner Kombination.

Für einen Markenreifen müsstest Du da knapp 100€ hinlegen, soll es ein preiswerter Reifen sein, so beginnen die Preise für einen 215/45/R17 91W bereits bei 45€.

 

Ein wenig das Internet bemühen, hätte die Frage erspart.

Zitat:

Original geschrieben von Fredschmog

Die Reifen haben 87H, was hast Du den pro Reifen bezahlt.

Ich habe Sie in 91W XL für 82,- brutto nur den Reifen bei reifen-vor-ort.de bekommen. Habe Sie mir zu einem Händler in der Nähe schicken lassen, dort abgeholt und bei mir im Betrieb vom Kollegen aufziehen lassen, ich arbeite leider nur im Teileverkauf.

Er fand das die Reifen ganz schön hart an der Seite sind, er hatte ein paar Probleme den Reifen auf die Felge zu bekommen.

Wollte die nächsten auch bei Reifen vor Ort holen, und auch die gleichen bei einem Händler in Dorsten für 78€ das Stück. Preis finde ich ok, hatte auch an Barum gedacht.

Zitat:

Original geschrieben von Fredschmog

Wollte die nächsten auch bei Reifen vor Ort holen, und auch die gleichen bei einem Händler in Dorsten für 78€ das Stück. Preis finde ich ok, hatte auch an Barum gedacht.

Der Preis bei Reifen-vor-Ort scheint ja tagesaktuell zu sein.

Heute hätte ich Sie auch für 81€ bekommen.

PS: Achtung, ich habe Reifen mit DOT 17/06 bekommen, d.h. schon gut 2,5 Jahre alt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen