ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Nach Zahnriemenwechsel Probleme

Nach Zahnriemenwechsel Probleme

Themenstarteram 22. März 2009 um 13:29

Hey, war gestern beim Zahnriemenwechsel in der Werkstatt, alle Rollen, plus Wapu.

Soweit ist alles gelaufen, bin seitdem ca 50km gefahren.

Heute will ich zum Essen fahren, auf einmal komische Geräusche aus dem Motorraum, ich sag mal metallisch, wie son klackern/klingeln.

Fahr rechts ran, will mir das anschauen. Mir kommts so vor als ob das aus vom Zahnriemen kommt?

Schalt den Motor aus, rauch eine, überleg, will den Motor wieder starten, springt kurz an, klingeld und geht aus und seitdem keine Chance das Ding zu starten.

wenn ich starten will hört sich das absolut metallisch an..

...

kann das am neuen zahnriemen liegen? oder was meint ihr?

und wie kann ich das mal prüfen?

grüße

Ähnliche Themen
44 Antworten

Hallo.

Oh je, das klingt nicht gut. Kann durchaus sein, dass es vom Zahnriemen kommt. Ich würde das Auto zum Hof der Werkstatt schleppen lassen, denen morgen das Problem erklären, und würd mich daneben hinstellen, wenn die den Zahnriemen öffnen. Am besten Fotos machen.

Themenstarteram 22. März 2009 um 13:45

hab in bei A*U machen lassen, steht schon bei einem FOH, der soll da mal drüber schauen.

So wirds die Beste Alternative sein, glaube ich mal, da wird dann nichts vertuscht oder verscheiert.

Oh weh oh weh. Die große Werkstattkette. Jetzt wundert mich gar nix mehr.

Ja lass ihn mal öffnen von der Werkstatt. Und wenn wirklich was verpfuscht sein sollte, Sachverständigen und Anwalt einschalten.

Ohje, bevor man das Auto zu ATU zum Zahnriemenwechsel bringt, würde ich eher empfehlen, es selbst zu machen.

Es ist nicht unbedingt nur die Kompetenz, die ATU disqualifiziert, aber die Gewissenhaftigkeit. Bei ATU werden die Mitarbeiter ständig gehetzt, Hauptsache ist nicht Qualität sondern Quantität - und dass dann öfter etwas schiefgeht, ist klar.

Ja also mein Tipp sofort bei denen Anrufen die dir denn Zahnriemen gewechselt haben. Denn wenn der Motor kaputt geht müssen die dafür aufkommen. Es muss ja nur sein das sich dei nockenwelle um ein Zahn sich verschoben hat und schon läuft der Motor nicht mehr rund.

Also sofort das Auto stehen lassen in der Werkstaht anrufen und sagen das Auto muss Huckepack geholt werden ansonsten müssen die die weiteren Reparaturen zahlen.

 

 

Würde ich so machen :D

klingt so, als hätte man beim wechsel des zahnriemens vergessen die spannrolle anzuziehen bzw. die mutter/schraube nur von Hand angelegt!

jetzt wirst du einen kapitalen motorschaden haben, durch aufeinandergeschlagene Ventile mit den Kolben.

halt uns mal auf'm laufenden!

 

Gruß christian

Themenstarteram 22. März 2009 um 17:53

Zitat:

Original geschrieben von X20XEV Vectra B

Ja also mein Tipp sofort bei denen Anrufen die dir denn Zahnriemen gewechselt haben. Denn wenn der Motor kaputt geht müssen die dafür aufkommen. Es muss ja nur sein das sich dei nockenwelle um ein Zahn sich verschoben hat und schon läuft der Motor nicht mehr rund.

Also sofort das Auto stehen lassen in der Werkstaht anrufen und sagen das Auto muss Huckepack geholt werden ansonsten müssen die die weiteren Reparaturen zahlen.

Würde ich so machen :D

das Problem ist, dass ich ja bis jetzt noch nicht mit Gewissheit sagen kann ob es der Riemen ist, lasse ich jetzt mein Auto in der Gegend rumschippern muss ich das am Ende zahlen..

Wobei ich ja nicht sagen kann ob die dann so Kulant sind und Ihren Fehler zugegeben- soweit es ihrer ist- oder einen anderen Grund angeben..

deswegen lieber zu einem, der hier nüchtern drüberschauen kann, da er ja keine finanziellen Schäden zu befürchten hat..

Zitat:

Original geschrieben von christian1985

klingt so, als hätte man beim wechsel des zahnriemens vergessen die spannrolle anzuziehen bzw. die mutter/schraube nur von Hand angelegt!

jetzt wirst du einen kapitalen motorschaden haben, durch aufeinandergeschlagene Ventile mit den Kolben.

halt uns mal auf'm laufenden!

Gruß christian

Mach ich auf jeden Fall.

Was müsste hier alles gemacht werden damit mein Motor wieder sauber läuft? Kopf Ventile Kolben?

Noch ne andere Sache hierzu, um wieviel reicht eine Verstellung beim Zahnriemen, damit die Ventile nen schaden haben? Reicht hier schon ein Zahn? Nur mal so aus Neugier..

Ne, bei einem Zahn bemerkst du beim X16XEL gerade mal gar nichts, außer dass er weniger Leistung hat.

Themenstarteram 22. März 2009 um 17:55

Plus: muss ich die Rep.- falls es ein kapitaler Schaden ist- bei Atu machen lassen, oder kann ich die woanders machen lassen und A*U nur die Rechnung präsentieren?

Wie schauts hier rechtlich aus?

Grüße

zur behebung des fehlers bzw. für garantieansprüche solltest du schon in die dafür verantwortliche werkstatt!

wie das bei ATU ist, also ob da auch ne andere filiale geht, kann ich dir nicht sagen...könnte aber egal sein, der schaden bleibt ja "im Haus" (vorher informieren)

HI,

ich wär garnicht erst zum fOH gefahren... ATU hat rechtlich gesehen die Pflicht und das Recht zur Nachbesserung. Die Untersuchung beim fOH musst du selber zahlen...

Ich hätte das Teil vom ADAC zur ATU-Filiale (genau die, die es versaut hat!) schleppen lassen. Die ham das verbockt (Gutachter dazuholen!) und müssen das richten.

Lass dich nicht abwimmeln, droh mit rechtlichen Mitteln, wenn sie doof machen...

Wenn das seit dem ZR-Wechsel ist, hängt es wohl fast sicher damit zusammen!

Und geh um Gottes Willen NIE WIEDER dahin! Ausser du brauchst Scheibenwischer oder ein Birnchen...

Gruß cocker

Themenstarteram 22. März 2009 um 19:24

Ja, nur die Filiale dies gemacht hat ist ca 70km von mir weg...

Und wie gesagt, ich kann ja (noch) nicht mit Bestimmtheit sagen, dass der Zahnriemen dran schuld ist.

Irgendwie hoff ich ja dass es so ist, dann wirds für mich billiger..

 

Deswegen will ich erstmal ne unabhängige Meinung, und die 50 Euro sind mir auch egal (in Relation zu einer kompletten Motorinstandsetzung)..

70 km ...???!!! Wie kommste denn da drauf? gibts im näheren Umkreis kein ATU, wenns schon die Murkserkette sein muss...? Oder ein PitStop oder Euromaster...? Wieso fährst du 70 km zur Werkstatt?

Jedenfalls musste genau da wieder hin, falls es der ZR ist - und wenn du ihn aufm Hänger dahinfahren musst... es sein denn, du machst mit denen einen Deal und die erlauben auch eine Filiale indeiner Nähe... aber das muss man vorher abklären.

gruß cocker

schlepp den Blecheimer zu A-TEE-U und lass deinen Motor kostenlos ueberholen...kannst denen ja das "So wirds gemacht Buch" direkt dazugeben, was die auch im Laden fuehren :rolleyes:...

Schon ziemlich arm.

Und jedes Kind weiss doch, dass nur Hausfrauen ihre Autos zu A-TEE-U bringen...da bringt man sein Auto nicht hin...jede Hinterhofwerkstatt ist besser :/.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Nach Zahnriemenwechsel Probleme