ForumSuperb 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Superb
  6. Superb 3
  7. Problem mit serienmäßiger Standheizung

Problem mit serienmäßiger Standheizung

Skoda Superb 3 (3V)
Themenstarteram 30. Oktober 2020 um 13:56

Hallo SUPERBLER,

Ich bin seit März 2020 begeisterter Besitzer eines 3V Combi 1.4 TSI 150 PS , Bj. 2016 mit rund 95.000 Km Laufleistung.

So, nun zu meinem Problem :

Meine SH lässt sich nur zuverlässig mit der Funk---FB einschalten. Über das Menü ist es nur 2 Tage hintereinander möglich, aber nur unter der Voraussetzung, dass die Batterie vorher 48 St. mit einem Ladegerät (C-TEC ) geladen wurde. Die Batterie ist ca. 5 Monate alt und wurde bei SCODA eingebaut und angelernt. Batterietest wurde heute nochmals durchgeführt. Lima und Batterie sind OK. KEINE Fehler im Speicher.

Gibt es ein Batteriemanagement, das der Standheizung eine Spannung zum Einschalten vorgibt, die aber nur bei ABSOLUT voller Batterie erreicht wird ? Ich fahre täglich ca. 60 KM , das sollte zum normalen Aufladen der Batterie bzw. Start der St. ausreichen .

Vielen Dank schon mal den Lesern bzw. Helfern !!!!

Ähnliche Themen
13 Antworten

die Standheizungen sind absolut empfindlich in Bezug auf die Batterieladung und lassen sich schon beim kleinsten Leistungsabfall der Starterbatterie nicht mehr einschalten.

Da stimmt etwas nicht. Kriechströme? Mein Superb steht von Montag bis Freitag draußen und startet freitags problemlos die Standheizung.

Themenstarteram 31. Oktober 2020 um 13:35

Per FB springt die SH auch immer an, nur halt über Programmierung nicht.

Das ist mein Problem.

Die Programmierung erlaubt aus Sicherheitsgründen keine mehrtägige Wiederholungseinschaltung der Standheizung.

Beispiel Aussendienstler der das Auto mal in einer Hoteltiefgarage abstellt und das Einschalten per Programmierung nicht rausnimmt.

Als Hersteller muss man immer vom DAU ausgehen und ehrlich gesagt muss man gar nicht der DAU sein um das zu vergessen, falls das Fahrzeug mal unvorhergesehen in einem geschlossenen Raum/Garage abgestellt wird.

Themenstarteram 31. Oktober 2020 um 19:02

Das ist richtig. Ich habe aber jeden Tag für den nächsten programmiert.

Dienstag für Mittwoch morgen, und da ging die SH nicht an, obwohl die kleine gelbe Lampe nach Ausschalten der Zündung noch 15 sec. geleuchtet hat.

Themenstarteram 6. November 2020 um 4:25

Hat sonst noch jemand eine Idee ?

zwei Dinge fallen mir noch ein:

- Seit ca. MJ16 ist es so, dass man bei programmierten Startzeiten die Abfahrtszeit eingibt, nicht die tatsächliche Startzeit der Standheizung. Es könnte also sein, dass du z.B. etwas später aus dem Haus gehst als geplant und die Standheizung dann seit einiger Zeit schon wieder aus ist. Das würde bei Starten über FFB eher nicht passieren, da man hier ja wirklich erst einschaltet, wenn man weiß dass man in ca. 20 min das Haus verlässt.

- im STG18 Standheizung gibt es folg. Kanal:

IDE06686-Unterspannungsschwelle, 11.3 V

Den könnte man, Zugang zu VCDS vorrausgesetzt, testweise mal runtersetzen. Natürlich auf die Gefahr hin, dass du morgens dann tatsächlich mit zu schwacher Batterie da stehst.

Wobei die Unterspannungsschwelle für das Starten per FFB eigentlich auch gelten sollte, aber Versuch macht klug.

Themenstarteram 8. November 2020 um 12:39

Danke für die hilfreiche Antwort. Werde es mal versuchen. Aber, wie du schon anführtest, geht es mit der FB IMMER. Das macht mich stutzig ! Warum dann nicht mit Vorwahl ? Dass die SH schon aus ist, wenn ich zum Fahrzeug komme, schließe ich aus, da das Kühlwasser noch kalt ist. Außerdem bin ich zu Kontrollzwecken immer schon früher am Fahrzeug.

Gruß und vielen Dank !!!

Hierzu habe ich dann auch mal einen Frage. Das Handbuch sagt nichts zum Thema Programmierung nur für einen Tag. Den Plan kann ich ja entsprechend erstellen und es gibt auch dann keinen Hinweis. Wenn ich dass jedes Mal beim Parken erst erstellen muss dann brauch ich das wie Loch im Kopf. Ich verstehe den Sicherheitsaspekt, aber dann sollte dass doch komfortabler gelöst sein.

Gibt es da die Möglichkeit “Morgen früh Standheizung an” zu aktivieren?

Es ist schon sinnlos dass Die connect App ein umständliches einloggen erfordert ohne wenigstens die E-Mail Adresse zu speichern. Hätte nicht gedacht dass ich den Wechsel von Ford zu Skoda so schnell bereue.

Mein Problem ist hier ein ganz anderes. Die FB funktioniert gut, aber mit der App klappt es fast nie. Geschätzte 20% meiner Versuche waren nur erfolgreich. Oft lässt sich schon die S-PIN gar nicht eingeben. Und wenn dann klappt das Einschalten der Heizung nicht. Jetzt habe ich herausgefunden dass das eventuell daran liegen könnte dass mein Auto die S-PIN laufend vergisst. Bin mir aber noch nicht ganz sicher. Vergessen Eure auch immer die S-PIN und hat jemand eine Lösung dafür?

Zitat:

@CHH61 schrieb am 3. Dezember 2020 um 21:35:58 Uhr:

Mein Problem ist hier ein ganz anderes. Die FB funktioniert gut, aber mit der App klappt es fast nie. Geschätzte 20% meiner Versuche waren nur erfolgreich. Oft lässt sich schon die S-PIN gar nicht eingeben. Und wenn dann klappt das Einschalten der Heizung nicht. Jetzt habe ich herausgefunden dass das eventuell daran liegen könnte dass mein Auto die S-PIN laufend vergisst. Bin mir aber noch nicht ganz sicher. Vergessen Eure auch immer die S-PIN und hat jemand eine Lösung dafür?

Ja, die App ist schlecht gemacht. Und das Auto empfängt nicht immer, obwohl es in einem guten LTE-Gebiet steht. Meine Starts funktionieren etwa zu 75 %. Daher habe ich auch immer die Fernbedienung dabei.

Die App läuft etwas besser, seit ich den Fingerabdruckleser eingeschaltet habe (Nokia 9). Wenigstens komme ich dann zuverlässig(er) zum Programmiermenü.

Die gute Nachricht ist, dass Skoda alle Apps zu einer zusammenfassen wird: MySkoda. Vielleicht klappt es dann besser.

FW

Zitat:

@FrankHWerner schrieb am 4. Dezember 2020 um 06:36:18 Uhr:

 

Ja, die App ist schlecht gemacht. Und das Auto empfängt nicht immer, obwohl es in einem guten LTE-Gebiet steht. Meine Starts funktionieren etwa zu 75 %. Daher habe ich auch immer die Fernbedienung dabei.

Die App läuft etwas besser, seit ich den Fingerabdruckleser eingeschaltet habe (Nokia 9). Wenigstens komme ich dann zuverlässig(er) zum Programmiermenü.

Die gute Nachricht ist, dass Skoda alle Apps zu einer zusammenfassen wird: MySkoda. Vielleicht klappt es dann besser.

FW

Ist bekannt, wann hier was veröffentlicht wird?

Ich habe auch die Probleme. Funktioniert aber in circa 75% der Fälle.

 

Mein Problem mit der App ist, dass ich nun immer mein PW eingeben muss. Zusätzlich stürzt die App bei der 1. Eingabe immer ab. Erst beim 2. klappt es. Sehr nervig.

Zitat:

 

Ist bekannt, wann hier was veröffentlicht wird?

Ich habe auch die Probleme. Funktioniert aber in circa 75% der Fälle.

Mein Problem mit der App ist, dass ich nun immer mein PW eingeben muss. Zusätzlich stürzt die App bei der 1. Eingabe immer ab. Erst beim 2. klappt es. Sehr nervig.

Die MySkoda App gibt es ja schon längere Zeit und man kann da auch auch schon in der "alten" Version auf Connect verzweigen.

Zusätzlich sind da halt Sachen drin wie die Betriebsanleitung und Suche in dieser.

Das Connect über die "alte" MySkoda App hat aber genauso miserabel funktioniert wie der direkte Aufruf.

Ist ja klar, war ja bloss ein Absprung.

Ich bezweifle das die "neue" Myskoda App in den Funktionen da besser wird, das ganze ist doch bloss eine Kostenoptimiereung bei Skoda da die Skoda Connect App nicht mehr aktualisiert werden muss sondern bloss noch die eine neue(alte??) App MySkoda.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Superb
  6. Superb 3
  7. Problem mit serienmäßiger Standheizung