ForumDaihatsu
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Daihatsu
  5. Problem mit Automatikgetriebesteuerung Sirion 2

Problem mit Automatikgetriebesteuerung Sirion 2

Daihatsu Sirion M300
Themenstarteram 7. Oktober 2015 um 10:16

Hallo zusammen. Ich habe ein sehr merkwürdiges Problem mit der Automatikgetriebesteuerung bei einem Sirion 2, 90PS, Benzin. In unregelmäßigen Abständen geht während der Fahrt oder im Stillstand die Motorkontrollleuchte an, zusätzlich blinkt die Overdriveleuchte (laut Betriebshandbuch spricht diese Kombination für eine Störung des Automatikgetriebes). Das Auto fährt unverändert gut, schaltet jedoch nicht mehr hoch, sondern nur noch runter, bis man also nur noch im 1. Gang fahren kann. Dieser Zustand hält auch nach abstellen und neu Starten unbegrentz an.

Klemmt man nun die Batterie für ein paar Sekunden ab, ist die Störung behoben. Das Auto läuft wie immer Super, und die Kontrollleuchten sind aus.

Im Automatikgetriebesteuergerät wurde kein Fehler gespeichert. Mir scheint es, als ob das Getriebe aufgrund einer spordischen Störung eines Sensors in einen Notlauf schaltet. Die Werkstatt schien ratlos, und nach ein paar Stunden meinten Sie es läge an einem Verschleiss der Motorsteuerkette(garantieren wollte Sie dies nicht).

Ich muss dazu sagen, dass der Sirion top läuft und auch keinerlei Startschwierigkeiten hat (was mir die Diagnose mit der Steuerkette zweifelhaft erscheinen lässt).

Es würde mich freuen, wenn jemand eine Lösung für dieses Problem kennt. Die Intervalle bei der diese Störung auftritt reicht von 2 Wochen bist zu 3 mal pro Tag.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 18. Februar 2018 um 16:53

So, der aktuelle Stand. Das Problem ist nicht das Automatikgetriebe. Fehlercode Motorsteuergerät: Position Kurbelwelle-Nockenwelle. Steuerkette komplett incl. Spanner, Zahnräder, Nockenwellenversteller erneuert. Sensoren komplett incl. Steuerventil für Nockenwellenverstellung erneuert. Geagtes Problem mit Fehler ist nach wie vor. Der Fehler tritt mittlerweile nicht mehr sporadisch sondern dauernd auf. Wird der Fehler durch Abklemmen der Baterie gelöscht und man startet das Auto kann man solange Fehlerfrei fahren bist das Auto abgestellt und wieder neu gestartet wird. Dann kommt nach ein paar Minuten oder nach einem Kilometer Fahrt erneut die Fehlermeldung. Ich denke wie ich eigentlich von Anfang an vermutet habe, das das Motorsteuergerät ne Macke hat. Hab mir jetzt gebrauchten Ersatz besorgt: Motorsteuergerät, Wegfahsteuergerät, Schlüssel, Schlösser. Alles aufeinander kodiert. Mal sehen.

Weiß jemand wo das Wegfahrsperren Steuergerät (ECU IMMOBILIZER) sitz? Finds nich!

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten

Schonmal Automatik Getriebeöl gewechselt? Wenn es das nicht ist, hat die Elektronik einen Kasper.

Aber du glaubst kaum was fehlendes oder überaltetes Getriebeöl alles für lustige Fehler bereiten kann

Themenstarteram 7. Oktober 2015 um 13:57

Der Sirion hat 100 000 km. Ölwechsel erfolgte nach 50000 km und vor ein paar Monaten, nach auftreten des Problebms. Der Füllstand passt selbstverständlich auch. Das Automatikgetriebesteuergerät wurde testhalber gegen ein baugleiches aus einem anderen Sirion welcher keine Störungen hat getauscht und die Störung trat wenig später wieder auf. Fazit: Steuergerät i.o.

Themenstarteram 7. Oktober 2015 um 14:04

Noch was: Da die Störung warscheinlich aufgrund eines sporadischen Fehlers auftaucht, macht eine überprüfung von Sensoren oder Elektrik keinen Sinn. Ich hoffe es findet sich jemand bei dem das gleiche Problem auch schon aufgetreten ist, und ganz konkrete Lösung weiss.

Oh je, das ist dann eine schwere Nuss. Wird wahrscheinlich nichts großes sein, nur das zu finden (beispielsweise loses Massekabel) wird eine Qual. Ich hoffe dir kann geholfen werden. Mein Daihatsu hat glücklicherweise ein 5 Gang Schaltgetriebe :D

Zitat:

@salieridai schrieb am 7. Oktober 2015 um 20:39:09 Uhr:

Oh je, das ist dann eine schwere Nuss. Wird wahrscheinlich nichts großes sein, nur das zu finden (beispielsweise loses Massekabel) wird eine Qual. Ich hoffe dir kann geholfen werden. Mein Daihatsu hat glücklicherweise ein 5 Gang Schaltgetriebe :D

Ob das manuelle Getriebe überhaupt die glücklichere Wahl beim

Sirion ist (hackelig und ungenau zu schalten), würde ich eher bezweifeln.

In der Tat hört sich die Sache aber wirklich nicht gerade toll an.

Mein Sirion Automatik hat knapp 90.000 km und zum Glück noch nie

solche Zicken gemacht.

Beim Automatikölwechsel wird ja nur ein Teilölwechsel gemacht -

nur das Öl in der Wanne kann abgelassen werden. Das ist denn

so in etwa die Hälfte des Öl´s. Wie sieht das Öl (Farbe) aus -

riecht es vielleicht verbrannt?

Jetzt fällt mir ein, der Golf 3 von meinem Schiegervater hatte

ein ähnliches Problem und das Getriebe lief nur noch in der

dritten Fahrstufe. Die Werkstatt hat da auch auf Verdacht hin

das Steruergerät getauscht, was aber genauso ohne Erfolg

war. Man muss aber auch dazu sagen, dass die allermeisten

Werkstätten nur wenig oder überhaupt nichts von einem

Automatikgetriebe verstehen. Es gibt aber Spezialwerkstätten

und so eine hat meinem Schwiegervater helfen können.

Im Automatikgetriebe ist ein Labirint von Kanälen, Stellschieber

und Ventile - der Instandsetzer hat die Automatikbox komplett

zerlegt, gereinigt und diverse Dichtringe ersetzt und dann

war die Automatik wieder wie Neu.

Also dann mal zum Automatik-Instandsetzer gehen.

............................................

Na scheint so als ob sich das Problem aufgelöst hat!?

Themenstarteram 18. Oktober 2015 um 14:26

Nein, das Problem ist nicht gelöst.

Zitat:

@Abdampf schrieb am 18. Oktober 2015 um 14:26:03 Uhr:

Nein, das Problem ist nicht gelöst.

Dann nimm halt einmal Kontakt zu einem Automatic-Instandsetzer

in Deiner Nähe auf.

Findest Du ganz einfach im Internet.

Hier z.B. aus meiner Nähe

http://www.amr-automatikgetriebe.de/

Dieser hat das AT-Getriebe beim Golf meines

Schwiegervaters instandgesetzt.

oder

http://www.automatik-getriebe-center.de/

http://www.automatic-transmission.de/

http://www.at-getriebe.de/

http://www.aam-getriebe.de/

Jetzt bis Du dran mit handeln!

Hier im Forum wir es eher unwahrscheinlich sein die richtige Hilfe zu bekommen.

Ich hatte vor vielen Jahren im KFZ-Gewerbe gearbeitet aber an ein AT-Getriebe

würde ich mich niemals (ausser Ölwechsel) trauen!

....................??????????????????...................................was nun??????

........manchmal löst sich ein Problem von selbst!;)

:(Jetzt habe ich die Lösung erfahren!

Es ist sehr wahrscheinlich die Steuerkette des Motors welche

sich gelängt hat und nun dem Steuergerät falsche Daten liefert.

Eigentlich müßte im Fehlerspeicher ein Fehler für Steuerkette

oder Nockenwellensensor gespeichert sein. Das Steuergerät

für den Motor komuniziert mit dem Steuergerät der Automatik

und verursacht so die Störung im Automatikgetriebe.

Eine Reparatur wird sehr teuer und soll € 1.700.- ~ € 2.500.-

kosten.

Das sind leider keine guten Nachrichten!

Hallo,

es erschließt sich mir nicht, wie eine gelängte Steuerkette faösche Daten an ein Steuergerät senden soll. Hab mit meim YRV fast 140tkm runter - Steuerkette rasselt nicht. Wie kommst du darauf, dass sich die Steuerkette gelängt hat? Ist doch kein VW oder Skoda. Bei Steuerkettenlängung kann es zu einem Motorschaden kommen, wenn die Kette überspringt. Ich würde auch eher auf einen elektrische Fehler tippen - Sensoren, Kabelverbindung etc. - temperaturabhängig oder bei bestimmten Erschütterung oder Feuchtigkeit. Wurden die Kabel und Steckverbindungen schon alle gecheckt?

Gruß Steffen

Hallo Steffen,

ja, dass habe ich zuerst auch geglaubt und nur an der Automatik

festgehalten, bis ich diese Information von einem Insider (Händler)

bekommen habe. Ich fahre selbst einen M 3 Automatik und war bzw.

bin ich natürlich daran sehr interessiert.

Im Sirion M 3 ist nur eine Simplex-Kette verbaut.

Leider hat da Daihatsu an der falschen Stelle gespart und zur

zu schwach geradenen Kette auch noch einen Konstruktionsfehler

mit eingebaut, was das Wechseln der Kette erschwert und sehr

verteuert.

Hallo,

wie bereits gesagt, erschließt sich mir nicht, wie dein Fehlerbild mit einer gelängten Steuerkette zusammenpassen soll. Es gab wohl eine frühe 1.3er Motorengeneration mit Steuerkettenproblemen, die äußerten sich aber durch Anfahrschwäche. Hast du dich mal an einen Getriebprofi gewendet?

Gruß Steffen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Daihatsu
  5. Problem mit Automatikgetriebesteuerung Sirion 2