ForumDaihatsu
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Daihatsu
  5. Neue Sirion-Besitzerin

Neue Sirion-Besitzerin

Themenstarteram 15. Februar 2009 um 1:05

Hallo,

meine Frau und ich haben uns heute spontan für den Kauf eines 1.3 Sirion entschieden. Die Abwrackprämie und der tatsächliche Zustand des Corollas meiner Frau haben danach gedrängt. Wir hatten heute das Glück einen Händler zu finden der gestern noch 2 aus seiner alten Bestellung geliefert bekommen hat und den ich heute Morgen angerufen habe.

Er hat uns beiden so gut gefallen dass wir Ihn ohne Probefahrt und verschneit wie er auf dem Hof stand einfach gekauft haben :)

Ich hoffe es gibt nicht allzu viele Nachteile die wir dabei unberücksichtigt gelassen haben.

Was sind denn die bekannten Schwächen diese Fahrzeuges?

EDIT: Hätte es fast vergessen zu erwähnen. Wir hatten uns zuerst sehr stark für den Subaru Justy interessiert, der Händler sagte jedoch ausverkauft und 7 Monate Lieferzeit... Traum erstmal geplatzt.

Heute als ich die alternativen Prospektangebote beiseite räumen wollte, file mir der Subaru Justy Katalog in die Hände und sofort musste ich erkennen dass wir genau den (mit stärkerem Motor und anderer Frontschürze) jetzt gekauft haben. BINGO!

:):D:D:D

Beste Antwort im Thema
am 15. Februar 2009 um 10:14

Moin,

meine Mutter hat ein Sirion, ich selber einen neuen Cuore, davor einen Applause, davor zwei Cuore.

Im Vergleich mit den anderen Autos, die ich besaß (Volvo, Peugeot, Renault), kann ich voller Überzeugung sagen: Mit einen Daihatsu kann man nichts falsch machen, es sei denn, mann will mit dem Wagen angeben - dafür ist ein Daihatsu nicht geeignet...

41 weitere Antworten
Ähnliche Themen
41 Antworten
am 15. Februar 2009 um 10:14

Moin,

meine Mutter hat ein Sirion, ich selber einen neuen Cuore, davor einen Applause, davor zwei Cuore.

Im Vergleich mit den anderen Autos, die ich besaß (Volvo, Peugeot, Renault), kann ich voller Überzeugung sagen: Mit einen Daihatsu kann man nichts falsch machen, es sei denn, mann will mit dem Wagen angeben - dafür ist ein Daihatsu nicht geeignet...

Zitat:

Original geschrieben von ktmwe

Hallo,

meine Frau und ich haben uns heute spontan für den Kauf eines 1.3 Sirion entschieden. Die Abwrackprämie und der tatsächliche Zustand des Corollas meiner Frau haben danach gedrängt. Wir hatten heute das Glück einen Händler zu finden der gestern noch 2 aus seiner alten Bestellung geliefert bekommen hat und den ich heute Morgen angerufen habe.

Er hat uns beiden so gut gefallen dass wir Ihn ohne Probefahrt und verschneit wie er auf dem Hof stand einfach gekauft haben :)

Ich hoffe es gibt nicht allzu viele Nachteile die wir dabei unberücksichtigt gelassen haben.

Was sind denn die bekannten Schwächen diese Fahrzeuges?

EDIT: Hätte es fast vergessen zu erwähnen. Wir hatten uns zuerst sehr stark für den Subaru Justy interessiert, der Händler sagte jedoch ausverkauft und 7 Monate Lieferzeit... Traum erstmal geplatzt.

Heute als ich die alternativen Prospektangebote beiseite räumen wollte, file mir der Subaru Justy Katalog in die Hände und sofort musste ich erkennen dass wir genau den (mit stärkerem Motor und anderer Frontschürze) jetzt gekauft haben. BINGO!

:):D:D:D

Gratulation zum Sirion. Da hast du bestimmt nichts falsch gemacht.

Einzige Schwachstelle scheint die Belüftung zu sein. Die Scheiben beschlagen sehr stark und schnell von innen. Aber da du den 1,3er hast ist ja Klima serienmässig drin und dann ist das auch kein Thema mehr.

Ist zumindest bei meinem 1,0er so.

Der Subaru Justy ist übrigins ein Original Daihatsu Sirion der auch bei Daihatsu vom Band läuft. In einigen anderen Ländern läuft der Sirion auch unter dem Namen Daihatsu Boon oder auch Toyota Boon. Warum das so ist und was das soll weiss ich allerdings auch nicht.

Tovota ist zu 51% an Daihatsu beteiligt also sie haben quasi das Sagen da. Wieweit Subaru da auch mit involviert ist entzieht sich meiner Kenntnis.

Zitat:

Original geschrieben von hottyzwazwe

In einigen anderen Ländern läuft der Sirion auch unter dem Namen Daihatsu Boon oder auch Toyota Boon. Warum das so ist und was das soll weiss ich allerdings auch nicht.

Tovota ist zu 51% an Daihatsu beteiligt also sie haben quasi das Sagen da. Wieweit Subaru da auch mit involviert ist entzieht sich meiner Kenntnis.

Bei Toyota heißt er Passo.

Toyota ist auch an Subaru beteiligt, deshalb gibt es bei Subaru den Sirion als Justy, obwohl er eigentlich nicht ins Konzept passt (Design / Vorderradantrieb).

Schwachstellen hat so ein Daihatsu nicht, allerdings ist der Wagen nicht vollverzinkt. Man sollte also, wenn man den Wagen länger fahren will, eine Hohlraumversiegelung machen (lassen) und den Unterbodenschutz nachbessern (lassen).

Kostet nicht die Welt und schadet nicht.

Entweder beim Händler nachfragen, zu einer Spezialfirma fahren oder selbst machen. Tipps dazu habe ich leider nicht...

Themenstarteram 16. Februar 2009 um 21:47

Danke für den Tip mit der Hohlraumversiegelung. Das ist mir zuletzt bei meinem Papa (Gott hab Ihn selig) 1977 bei seinem VW-Passat untergekommen, seither habe ich mich damit nie mehr beschäftigt. Die Karre ist damals nach 8 Jahren komplett! durchgerostet gewesen, war noch das 'gute' DDR-Blech was die VW-Mannen da eingekauft hatten. Da konnte der beste Hohlraumschutz nix mehr aufhalten.

Hat jemand Langzeiterfahrung damit bzw. weiß jemand was heutzutage so etwas in etwa beim Händler / Fachbetrieb kostet?

Ich werde auch mal beim Händler nachfragen inwieweit die 8-Jahres Durchrostungsgarantie ein Thema hierzu ist. Wenn die 8 Jahre Garantie drauf geben, sollte doch schon ein geeigneter Schutz eingebracht worden sein. Und fraglich ist dann auch wie es dann mit dieser Garantie steht wenn das ein anderer Fachbetrieb ausführt! Werden ja doch einige Löcher gebohrt um den Dreck da rein zu kriegen. :)

Zitat:

Original geschrieben von ktmwe

Und fraglich ist dann auch wie es dann mit dieser Garantie steht wenn das ein anderer Fachbetrieb ausführt! Werden ja doch einige Löcher gebohrt um den Dreck da rein zu kriegen. :)

Da muss man bei Daihatsu eigentlich nichts bohren, weil es genügend "Serviceöffnungen" gibt.

Bei Garantiefragen einfach Daihatsu Deutschland kontaktieren, schriftlich ist natürlich besser als per Telefon (nicht, dass ich schlechte Erfahrungen gemacht hätte, aber man weiß ja nie...).

Das mit den 8 Jahren ist ja der Witz... Nach 5, 6 oder 7 Jahren wirst du ja nichts merken, aber meiner, das alte Modell, hatte, als ich nach 7 Jahren hinter den Verkleidungen im Kofferraum nachgesehen habe, schon deutliche Fraßspuren (kommt auch auf die Nutzung, den Stellplatz, die Laufleistung, das Klima, die Streu-Salzmenge... an).

Keine Durchrostung, die auf Garantie gehen würde, aber hätte ich damals nichts gemacht, wären wohl jetzt Löcher drin und da der Wagen inzwischen 9 Jahre alt ist, würde es niemanden interessieren. Kulanz gibt es da sowieso nicht...

Ich habe zwar nicht nachgesehen, aber so wie ich das von außen beurteilen kann (die Heckschürze war diesen Sommer ab) ist jetzt zumindest innen Ruhe. Etwas Wachs wirkt eben doch Wunder, gerade dann, wenn ab Werk offensichtlich (zumindest bei meinem alten Modell) nichts gemacht wurde.

Themenstarteram 16. Februar 2009 um 23:49

Weches Baujahr ist denn Deiner?

Gab es damals auch schon die 8-Jahres Durchrostgarantie?

Wann hast Du die Rostschutz-Maßnahmen ergriffen?

Hast Du den entdeckten Rost trotz Versiegelungsmaßnahmen erfahren?

Der Wagen ist Baujahr 2000 wenn ich mich nicht irre, versiegelt wurde er vor 2 Jahren (also 7 Jahre alt). Seitdem ist der Rost innerlich so ziemlich gestoppt, auch da, wo schon Rost vorhanden war.

Versiegelt man den Wagen sofort oder noch im ersten Jahr, dürfte Rost von innen kein Thema mehr sein.

Hier in Niederbayern rostet alles dahin (auch BMWs und Mercedes gibt es in völlig verrostetem Zustand nach nichtmal 10 Jahren), weil das Streusalz im Winter dick aufgetragen wird, sobald sich Minusgrade ankündigen.

Die schlechte Vorsorge ab Werk lässt den Daihatsu dann eben etwas schneller rosten als andere womöglich vollverzinkte Autos.

Der alte Sirion hatte sicherlich noch keine 8 Jahre Garantie gegen Durchrostung, der neue dürfte also etwas besser geschützt sein (sonst hätte Daihatsu die Garantie ja nicht verlängert).

Mein Wagen hat EZ November 1999 und hatte tatsächlich nur 6 Jahre Garantie gegen Durchrostung. Aber wegen den 2 Jahren mehr bei den aktuellen Fahrzeugen würde ich jetzt nicht davon ausgehen, dass man garnichts mehr machen braucht.

Es kommt ja wie beschrieben auch auf viele Faktoren an, aber Vorsicht ist wohl besser als Nachsicht.

Es könnte natürlich sein, dass man bei aktuellen Modellen garnichts mehr machen braucht (vielleicht hat man ja nun Grundierung an diese gewissen Stellen aufgetragen), aber die 300 € (wenn es richtig gemacht wird, sollte man damit hinkommen) sind ja nicht rausgeschmissen, da man sie spätestens beim Verkauf, zumindest teilweise wieder reinbekommt.

Themenstarteram 17. Februar 2009 um 21:09

Na wenn es tatsächlich nur um die 300.- € kostet, werden wir es natürlich machen lassen.

Ich hatte das eher in Relation zu700.-€ - 1500.-€ gestellt und da wäre es schon wieder fraglich ob sich das dann nach den Jahren noch rechnet.

Wir sind im südlichen Oberbayern beheimatet und da sparen die auch nicht wirklich am Salz. Wenn ich mir meinen schwarzen im Winter so anschaue wäre 'Streusalzgrauweiß' die bessere Farbwahl gewesen. :(

Ob es das auch in Metallic gibt? :p

Danke für die 'Hausnummer' ;)

Glückwunsch zum Sirion. In unserer Familie gibts auch seit 2 Jahren einen 1,3er als Zweitwagen. Die Versiegelung hat der Händler bei uns noch draufgelegt und wir haben den so "veredelt" vom Hof gefahren. Es scheint also eine allgemeine Erfahrung der (bayerischen) Händler zu sein, dass man da besser nachbessert um später weniger Ärger zu haben.

Bisher hat uns das Teil nicht enttäuscht, auch und vor allem nicht aus Kostensicht. Daihatsu hat noch die japanische Qualität der alten Schule, nicht Hightec oder superedel aber solide und unkaputtbar zu sehr günstigen Kosten.

Viel Spass und viele unfallfreie Kilometer weiter mit Deinem Sirion

monegasse

Themenstarteram 19. Februar 2009 um 1:11

So, hab heute mit meinem Dandler gesprochen und die angebotene Versiegelung für 300.-€, wie hier schon prognostiziert bekommen, gleich mitbestellt.

Ich finde für den Preis lohnt es sich das Fahrzeug von Anfang an schützen zu lassen.

Beim Unterbodenschutz meinte der Händler dass man damit wegen der anstehenden Wartung für diesen noch warten sollte.

Ich denke auch dass unser Neuer Sirion damit noch ein wenig warten kann oder hat jemand eine gegenteilige Erfahrung mitzuteilen?

Wir bekommen jetzt noch für ca. 65.-€ die Sommer gegen Winterräder getauscht und haben trotz Abwrackwahn-Goldgräberstimmung noch 7% erhalten. Ich bin soweit ganz zufrieden damit.

Irgendeinen Bonus handelt jeder raus. ;)

am 19. Februar 2009 um 15:04

hallo,

ich habe den neuen justy, der baugleich mit dem sirion ist. nun stehe ich vor einem problem: da mein radio was ich momentan noch habe sher gut ist (pioneer deh-p88rs) und ich dieses gerne auch weiter nutzen möchte, wollte ich mal fragen ob einer schon eine möglichkeit gefunden hat ein normales DIN-Radio einzubauen, oder ob einer was wo es eine passende radioblende zu kaufen gibt.

wäre sehr nett, da ich nicht das werksradio benutzen möchte.

danke, Björn

Themenstarteram 19. Februar 2009 um 15:24

Gibt es im Zubehör-Katalog von D.

Kannst Du ganz regulär bei einem Daihatsu Händler bestellen.

Was es kostet weiß ich nicht Kannst aber einfach im Vorfeld herausfinden, indem Du Dir den Sirion auf der D-Webseite konfigurierst und das als Zubehör dazupackst, in der Gesamtlistung steht dann der Preis dafür.

am 19. Februar 2009 um 17:08

ok, alles klar. danke! wenn jetzt der konfigurator von daihatsu nicht offline wäre könnte ich das auch sofort machen -.-

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Daihatsu
  5. Neue Sirion-Besitzerin