• Online: 5.998

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

rotherbach

SportsLounge Alles was mich an Autos interessiert.

19.10.2016 22:16    |    Rotherbach    |    Kommentare (6)    |   Stichworte: Cuore, Daihatsu, Kaufberatung, L7, Probleme, Schwächen, Schwachpunkte, Schwachstellen, V (L7)

Einleitung

 

Der Daihatsu Cuore ist ein Kleinstwagen, dessen Hauptzweck die Sicherstellung der Mobilität ist. Er ist freundlich und zweckmäßig gestaltet und legt seinen Hauptaugenmerk auf Praktikabilität. Die Baureihe L7 wurde 1999 in Deutschland eingeführt. Im Jahr 2004 wurde der Cuore, der auf einigen Märkten auch Mira heißt, eingestellt und durch einen gleichnamigen Nachfolger ersetzt.

 

Der Cuore L7 wurde mit genau einem einzigen Motor angeboten, einem 1L großem 3 Zylinder, der 55 muntere Pferdchen leistet und diese ausschließlich an die Vorderräder abgibt. Das Getriebe ist sehr lang übersetzt und schnürt den Motor ab dem 4. Gang sehr stark zu.

 

Der Cuore war ein mittelmäßiger Erfolg, da er für das gebotene Fahrzeug oftmals als zu teuer empfunden wurde. Der Cuore ist eher spartanisch ausgestattet, wichtige Extras konnte man jedoch aufpreispflichtig oder im Rahmen eines der vielen Sondermodelle bekommen. Das Platzangebot ist klein und auf die Nutzung in der Hauptsache durch eine Person ausgelegt. Der L7 ist der erste Cuore der grundsätzlich mit einer akzeptablen Sicherheitsausstattung ausgeliefert wurde, jedoch war ABS stets aufpreispflichtig und ist nicht immer an Bord. Die Bremsen sind auch für einen Kleinwagen unterdimensioniert. Die verwendeten Materialien sind einfach, jedoch ordentlich verarbeitet. Er bietet durch sein niedriges Gewicht und den munteren Motor überraschend gute Fahrleistungen, der Eindruck wird durch eine sehr direkte Lenkung verstärkt. Das niedrige Gewicht bewirkt zudem, dass der Verbrauch erfreulich niedrig gehalten werden kann. Nachteilig wirkt sich dies auf die Innenraumlautstärke aus, durch geringe Dämmung wird der Cuore vergleichsweise laut. Die Fahrwerksabstimmung ist für einen japanischen Kleinwagen sehr gut gelungen, sie bietet ausreichend Komfort- und Sicherheitsreserven und wirkt nicht wie in vielen Fällen unterdämpft. Dafür ist der Korrosionsschutz eher unterdurchschnittlich geraten, Korrosion ist über die gesamte Produktionszeit ein Thema.

 

Der Cuore ist ein wenig gefragter Gebrauchtwagen. Das Preisniveau ist eher gering, speziell von Fahrzeugen ohne Klimatisierung oder ABS. Durch den niedrigen Verbrauch, den genügsamen Umgang mit Reifen und Bremsen und die einfache Konstruktion ist der Cuore günstig zu unterhalten. Insofern ist es verschmerzbar, dass Teile für den Cuore zwar im Klassendurchschnitt teurer sind, jedoch ist das Preisniveau im Allgemeinen gering.

 

Typische Schwachstellen des Daihatsu Cuore L7

 

Motor

  • defekte Zündkabel und Stecker
  • abreißende Ventile durch versäumte Ventilspielkontrolle
  • Ölverlust am Motor
  • hoher Ölverbrauch durch verschlissene Kolbenringe (erkennbar an Öl im Luftfilterkasten)
  • hierdurch - defekte Katalysatoren
  • gestörte Leerlaufregelung
  • durchgerostetes Ölrohr

 

Getriebe und Antrieb:

  • Hoher Kupplungsverschleiß, Wechsel vergleichsweise teuer
  • gelängte Kupplungsseile

 

Fahrwerk:

  • Stoßdämpfer Vorderachse verschleißintensiv

 

Sicherheit:

  • schwache und verschleißintensive Bremsen
  • Korrosion Führungsbolzen Bremszange
  • Ausfälle Bremskraftverstärker
  • ausfallende Rücklichter
  • undichte Kraftstoffschläuche

 

Komfort:

  • Klappernde Haubenschlösser

 

Karosserie & Korrosion:

  • Masseprobleme der Elektrik durch korrodierte Anschlüsse und Stecker
  • Radläufe
  • Reserveradmulde
  • Auspuffanlage
  • Kantenrost Unterboden, Schweller, Motorraum
  • Schweller
  • Schweißpunkte an C-Säule
  • Tankrohr

 

Bitte beachten: Gebrauchte Fahrzeuge hatten ein Leben vor dir. Daher können sie neben den typischen Mängeln auch ungewöhnliche Mängel, Macken und Fehler haben, die zu ermitteln unmöglich ist. Daher muss man jedes Auto individuell begutachten und darf sich nicht darauf verlassen, dass in einer Kaufberatung wirklich alle Fehler aufgeführt sind. Aus diesem Grund ist eine Kaufberatung ein Hilfsmittel und ersetzt im Zweifel keinen Fachmann und keine ausgiebige Begutachtung. Außerdem bemühe ich mich zwar ein möglichst vollständiges Bild zu geben, kann aber leider nicht gewährleisten, dass ich wirklich jeden Mangel recherchieren konnte.

 

Copyright: Rotherbach, 2016, Artikel darf bei Angabe der Quelle im Rahmen der Copyleft Regeln frei verwendet werden.

Aktualisierung 2017

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.

19.10.2016 22:16    |    Rotherbach

Hallo,

 

Du möchtest zu der Informationssammlung etwas beitragen? Du hast einen Fehler gefunden?

 

Dann poste diese Informationen bitte als Kommentar. Ich werde Fehler natürlich prüfen und freue mich über die Ergänzung weiterer Schwachstellen und Stärken.

 

LG Kester


15.01.2017 21:15    |    Rotherbach

Aktualisierung durchgeführt


10.02.2017 20:50    |    Multimeter77

Bei den Bremsen wäre noch die rostenden Führungsbolzen zu erwähnen, die zu festsitzenden Sätteln führen.

Dann gabs bei meinen noch regelmäßig gelängtes Kupplungsseil und inerten Kat. (dank defekter Kolbenringe).

 

Das mit dem niedrigeren Preisniveau kann ich nicht unterschreiben. In 100km von meinem Wohnort gibt es keinen L7 unter 1000€.


13.02.2017 20:46    |    Rotherbach

Moin,

 

Danke für deinen Input. Konnte deine Mängel alle verifizieren.

 

Das mit dem Preis musst du nicht absolut sehen, sondern im Vergleich zu anderen Fahrzeugen - d.h. z.B. im Vergleich zum Corsa B, zum Lupo, zum Ka, zum Fiesta - und da ist der Cuore stets etwas günstiger, bei vergleichbaren Bedingungen natürlich. Hat nicht viel mit der Qualität zu tun - sondern mit Wünschen und Annahmen des Käufers.

 

LG Kester


28.05.2018 12:11    |    tengelei

Hallo zusammen,

 

meine Erfahrungen mit dem Cuore L7 in "Cosmic gelb" sind folgendermaßen:

 

Im September 2000 neu gekauft. Seitdem keine einzige Reparatur. Regelmäßig alle 10.000km Inspektion beim Daihatsu-Händler. Jetziger Tachostand circa 112.000km. Der erste Auspuff, die ersten Bremsscheiben, erste Kupplung etc. und alles funktioniert einwandfrei. Da die Seriensitze "bescheiden" sind und wenig Beinfreiheit bieten, habe ich vor 8 Jahren "König-Sportsitze" inklusive Konsole und Sitzschienen für rund 1.400,00 Euro eingebaut. Jetzt ist die Beinfreiheit so, dass ich mit 1,88cm die Beine bequem ausstrecken kann. Weiterhin habe ich gerade ein neues Bilstein Fahrwerk für rund 1.000,00 Euro einbauen lassen, da ich der Meinung war, 18 Jahre mit dem Serienfahrwerk müssten reichen. Obwohl, kaputt war es nicht und der TÜV hat auch nix bemängelt. Aber mit dem Bilstein Fahrwerk fährt er sich jetzt wie ein "Neuwagen". Schlaglöcher werden ohne "rumpeln" einfach niedergebügelt. Super Klasse! Was ich alledings festgestellt habe, ist ab circa 100.000km ein erhöhter Ölverbrauch. ich muss jetzt circa 0,25l auf 1000km nachfüllen im Gegensatz zu den ersten 100.000km wo er auf 10.000km gar nichts gebraucht hat. Rost kennt mein Cuore gar nicht, obwohl alles serienmäßig ist. Alles im "Neuzustand" vom TÜV bestätigt. Mein Händler meinte, man könnte jetzt langsam mal eine Rostvorsorge auftragen, damit es in Zukunft so bleibt.

 

Ich denke, es liegt viel an der Behandlung und Pflege eines Fahrzeugs um es lange bzw. sehr lange problemlos fahren zu können. So wie es jetzt aussieht, hält der Cuore auch noch die nächsten 18 Jahre.

 

Gruß Jürgen


16.10.2019 16:26    |    Trackback

Kommentiert auf: Allgemeine Kaufberatung:

 

Günstiges Studentenauto übergangsweise für 500 - 1000€

 

[...] nicht wie irre schnarren, wenn Öl im Luftfilterkasten ist - lass ihn definitiv stehen, dann ist einer der Kolbenringe im Popo, achte darauf, dass der Leerlauf stabil ist und der Motor die Drehzahl nicht laufend ändert. https://www.motor-talk.de/.../...atung-daihatsu-cuore-l7-t5841080.html [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Kaufberatung Daihatsu Cuore L7"

Informationen

gesperrte User

Folgenden Usern ist das Posten von Kommentaren und Beiträgen ausdrücklich untersagt, da Ihre Beiträge regelmäßig gegen die notwendigen Objektivitäts- und Wahrheitskritierien verstoßen.

  • Meehster
  • rudi333
  • Knecht ruprecht 3434
  • guruhu

Blogleser (90)