Forum1er E81, E82, E87 & E88
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er E81, E82, E87 & E88
  7. Probefahrt mit einem 116i

Probefahrt mit einem 116i

BMW 1er
Themenstarteram 29. Dezember 2011 um 15:36

Hallo liebe Community,

 

wir hatten gestern eine Probefahrt mit einem 116i EZ 2009 und 30.000km auf dem Tacho. Dieser Wagen hatte 122 PS.

 

Davor hatten wir einen 120D Probe gefahren, DIESER Wagen geht ab! ;) War uns dann aber bisschen zu teuer ...

 

Aber was ich fragen wollte, ist der 116 ( Benziner oder Diesel) wirklich soooooo langsam? Ich meine der beschleunigte kaum. Schleppend hat er die 100 erreicht ... also da ist unser alter Golf IV mit 75PS sogar schneller ?! (Der 1er hat ca. 50PS mehr, da ist doch was falsch?)

Worum es mir geht ist, sind alle 116 so, oder war das nur irgend ein schlechtes Modell das wir erwischt haben (Irgendwie war die Kupplung auch schon ziemlich abgefahren für nur 30.000km). Geht der 116d besser (obwohl nur 116PS) ?

Beste Antwort im Thema

Leute, das ist halt der Einstiegsmotor im Einstiegsfahrzeug eines sog. Premiumherstellers. Irgendwo muss man halt anfangen. Andere Hersteller machen das bei 50 oder 60 PS. Ein 116i ist halt kein 330i oder ein 530 D. Daran sollte man ihn dann auch nicht messen wollen - und nur weil BMW draufsteht gibt es natürlich auch leisere und schnellere Autos von anderen Großserienherstellern.

Aber in dieser Preisklasse gibt es kaum mehr Autos mit Hinterradantrieb, der sonst wesentlich teureren Wagen vorbehalten ist - und die reinen Saugmotoren sind auch vom Aussterben bedroht.

Kauft Euch, was ihr benötigt und was ihr bezahlen könnt und ihr werdet, zumindest mit einem neueren 1er glücklich werden.

Was das Geräuschniveau bei BMW angeht, besteht der Anspruch nicht darin, den Motor zu 100 % weg zu dämmen. BMW legt bei allen Fahrzeugen (vll. außer dem 7er, was ich nicht beurteilen kann) Wert darauf, dass man den Motor bei sportlicher Fahrweise ganz bewusst hört. DER klassische BMW-Fahrer möchte das so. Nach 2 X5 und meinem jetzigen 5er GT gilt das auch für größere und teurere Fahrzeuge, obwohl der GT sehr eng mit dem 7er verwandt ist und sich sehr leise fährt. Aber wenn man richtig Krawitz gibt, ist der Motor deutlich - aber niemals unangenehm (das ist der Unterschied) - zu hören.

Außerdem bringt Dämmung Gewicht und Efficient Dynamics erhebt hier auch einen hohen Anspruch, dem die anderen Premiumhersteller hechelnd hinterherhinken.

Wir sind mit unserem 1er Facelift mit 122 PS für unsere zwanzigjährige Tochter jedenfalls mehr als zufrieden. Sowohl was den Verbrauch als auch die Leistung (im höheren Drehzahlbereich) anbelangt.

Mehr geht immer ! Kann ich es mir leisten? Brauche ich es bei meinem Anforderungsprofil? Das muss jeder für sich beantworten.

Prosit Neujahr noch !

MF

52 weitere Antworten
Ähnliche Themen
52 Antworten

Benziner = Drehmoment bei 5500

Diesel bei 1700

Gruss

Zitat:

Original geschrieben von Max1809

Hallo liebe Community,

 

wir hatten gestern eine Probefahrt mit einem 116i EZ 2009 und 30.000km auf dem Tacho. Dieser Wagen hatte 122 PS.

 

Davor hatten wir einen 120D Probe gefahren, DIESER Wagen geht ab! ;) War uns dann aber bisschen zu teuer ...

 

Aber was ich fragen wollte, ist der 116 ( Benziner oder Diesel) wirklich soooooo langsam? Ich meine der beschleunigte kaum. Schleppend hat er die 100 erreicht ... also da ist unser alter Golf IV mit 75PS sogar schneller ?! (Der 1er hat ca. 50PS mehr, da ist doch was falsch?)

Worum es mir geht ist, sind alle 116 so, oder war das nur irgend ein schlechtes Modell das wir erwischt haben (Irgendwie war die Kupplung auch schon ziemlich abgefahren für nur 30.000km). Geht der 116d besser (obwohl nur 116PS) ?

Also dass der Golf schneller sein soll, ist placebo-effekt

Wenn du dir nur einen 4-zylinder leisten kannst, schau am besten zum 118d, falls der einigermaßen zum Fahrprofil und auch preislich passt

Der 116d ist ein toller Motor, der sich deutlich spritziger anfühlt, als die Leistung auf dem Papier es vermuten lässt. Den 75 PS Golf bin ich selber mal zur Probe gefahren, wer den für schneller als einen 116i hält, hat nicht nur den Placebo-Effekt sondern auch noch ganz andere Wahrnehmungsprobleme... Der 75 PS Golf ist doch der Inbegriff eines lahmen Autos...

Der 116i ist halt ein Basismotor, dafür fährt er aber sehr ordentlich. Das ist halt eine Frage der Erwartungshaltung, mehr Spaß macht der 118d aber auf jeden Fall.

Zitat:

Original geschrieben von mobius

Benziner = Drehmoment bei 5500

Diesel bei 1700

Gruss

Ich darf Dich korrigieren: Beim 116i mit 2-l-Motor (um den geht es hier vermutlich im Thread) liegt das max. Drehmoment bereits bei 3.000/min an.

Selbst der Vorgängermotor mit 1,6 l hatte sein max. Drehmoment (das um etwa 10 % niedriger lag) bei 4.250/min.

Die Aussage 5.500/min trifft m. W. für keinen der BMW-Benzin-Motoren zu.

Gruß

Der Chaosmanager

Zitat:

Original geschrieben von Chaosmanager

Zitat:

Original geschrieben von mobius

Benziner = Drehmoment bei 5500

Diesel bei 1700

Gruss

Ich darf Dich korrigieren: Beim 116i mit 2-l-Motor (um den geht es hier vermutlich im Thread) liegt das max. Drehmoment bereits bei 3.000/min an.

Selbst der Vorgängermotor mit 1,6 l hatte sein max. Drehmoment (das um etwa 10 % niedriger lag) bei 4.250/min.

Die Aussage 5.500/min trifft m. W. für keinen der BMW-Benzin-Motoren zu.

Gruß

Der Chaosmanager

P54 ?

Zitat:

Original geschrieben von Moggemorle

 

P54 ?

???

Zitat:

Original geschrieben von Chaosmanager

Zitat:

Original geschrieben von Moggemorle

 

P54 ?

???

Kennst du nicht den P54 Motor von BMW?

o.O WAS?

Zitat:

Original geschrieben von Moggemorle

 

Kennst du nicht den P54 Motor von BMW?

o.O WAS?

Erstens verstehe ich weder den Sinn Deiner Frage noch die Buchstaben-/Zahlenkombination nicht (für gewöhnlich drücke ich mich im Gegensatz zu Dir in ganzen Sätzen aus); zweitens sagt mir der PS4 Motor tatsächlich nichts.

Wie auch immer, dann behalt's eben für Dich.

Gut's Nächtle

Der Chaosmanager

Zitat:

Original geschrieben von Chaosmanager

Zitat:

Original geschrieben von Moggemorle

 

Kennst du nicht den P54 Motor von BMW?

o.O WAS?

Erstens verstehe ich den Sinn der Buchstaben-/Zahlenkombination nicht (für gewöhnlich drücke ich mich in ganzen Sätzen aus); zweitens sagt mir der PS4 Motor tatsächlich nichts.

Wie auch immer, dann behalt's eben für Dich.

Gut's Nächtle

Der Chaosmanager

Kein Grund beleidigt zu sein. Der P54 war ein Rennsportmotor von BMW, der auf dem M54 basierte. Ist auch im BMW Museum münchen ausgestellt

Zitat:

Original geschrieben von Moggemorle

Kein Grund beleidigt zu sein. Der P54 war ein Rennsportmotor von BMW, der auf dem M54 basierte. Ist auch im BMW Museum münchen ausgestellt

Beleidigt bin ich nicht - aber ich freue mich, dass Du doch zusammenhängende Sätze bilden kannst.

Danke.

Gruß

Der Chaosmanager

Zitat:

Original geschrieben von Chaosmanager

Zitat:

Original geschrieben von Moggemorle

Kein Grund beleidigt zu sein. Der P54 war ein Rennsportmotor von BMW, der auf dem M54 basierte. Ist auch im BMW Museum münchen ausgestellt

Beleidigt bin ich nicht - aber ich freue mich, dass Du doch zusammenhängende Sätze bilden kannst.

Danke.

Gruß

Der Chaosmanager

Kein Problem :)

Ich suche dir mal eben die Daten raus...

http://www.flickr.com/photos/10983301@N06/3453047300/

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:BMW_P54_B20-2.jpg

Wassergekühlter Sechszylinder Reihenmotor

BMW Motorsport P54 B32

Hubraum: 3246 ccm³

Bohrung x Hub: 87 x 91 mm

Max Leistung: 322kw (438PS) bei 8100 UPM

Max Drehzahl: 8600 UPM

Vierventiltechnik

Sauganlage mit Einzeldrosselklappe

Ölkühlung über Öl/Wasser – Wärmetauscher

Trockensumpfschmierung

Hallo zusammen,

BMW konnte auch noch andere Motoren bauen:

BMW P86/8 – technische Daten.

Bauart: 8-Zylinder-V-Saugmotor

Bankwinkel: 90 Grad

Hubraum: 2.400 ccm

Ventile: vier pro Zylinder

Ventiltrieb: pneumatisch

Motorblock: Aluminium

Zylinderkopf: Aluminium

Kurbelwelle: Stahl

Ölsystem: Trockensumpfschmierung

Motorsteuerung: Standard-ECU (MES)

Zündkerzen: NGK

Kolben: Aluminium

Pleuelstangen: Titan

Maße: Länge 518 mmBreite 555 mmHöhe 595 mm (insgesamt)

Gewicht: 95 kg

Maximale Drehzahl: 19.000 U/min

Ist natürlich nicht mit dem 116i zu vergleichen. Unsere Tochter fährt selbst den 116i mit dem 2l-Motor. Die Beschleunigung und Fahrleistungen sind absolut ausreichend bei angemessenem Verbrauch (7,8l Durchschnitt mit viel Stadtverkehr).

Joachim

Hallo Max 1809

Dein Fahrgefühl war schon richtig , BMW

hat mit dem 116i und dem 1600ccm Motor

nicht den Kracher gelandet. ( Bauj.2009 gab

es den 2 Liter 116i noch nicht. ) Ich habe

selbst von 2007-2010 einen 116i gehabt.

Für die 122 PS sehr lahm und hoch im

Spritverbrauch . Autobahn lt BC bei 160-

180 km ca. 9,6-9,8 liter. Nun kommen gleich

wieder die Sparfüchse , welche meinen sie

kommen mit den von BMW seinerzeit beworbenen

5,4 - 6,0 Litern aus , dem ist nicht sooooo.

Ich persönlich würde dieses Modell nicht

ein zweites mal kaufen .

Ich finde auch daß Dein Gefühl nicht so verkehrt ist - sowohl der 116i, 118i als auch der 120i geben Ihre Leistung nur sehr unauffällig ab, was subjektiv dazu führt das man denkt es sein eine lahme Kiste. Hatte alle schon als Leihwagen, da hat mir Preis / Leistung noch der 118i am besten gefallen. Probier doch den mal.

Gefühlt gehen die 116d und 118d wesentlich besser, wobei sich das nicht in Messungen bestätigen läßt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen