ForumPrius & Prius+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. Prius Hybrid Batterie defekt

Prius Hybrid Batterie defekt

Toyota Prius 1 (NHW10/NHW11)
Themenstarteram 2. Mai 2011 um 22:03

Habe mir vor 3 Jahren eine Prius Jahrgang 2000 gekauft mit 60000 km. 3 Jahre später hat nun Zelle 13 von 19 der Hybridbatterie den Geist aufgegeben. Die 8 Jahre Garantie, die Toyota auf die Batterie vergibt, ist natürlich abgelaufen. Der KFZ-Mechaniker meint, man müsse entweder ein neue Batterie kaufen, ca. 4000 SFr., oder eine Batterie eines Unfallwagens einbauen.

 

Zugegebenermassen sind bei mir nun Zweifel an der Hybridtechnologie aufgekommen. Sollte die Lebensdauer der Batterie um die 10 Jahre liegen, dann gute Nacht.

 

Handelt es sich hier um ein Grundsätzliches Problem beim Prius? Gibt es andere Priusbesitzer die ähnliche Probleme erlebt haben, oder handelt es sich hier um ein Montagsauto?

 

Pascal

Ähnliche Themen
61 Antworten

Hallo Pascal,

bisher habe ich nur gegenteiliges gelesen.

Es fahren noch Prius der ersten Generation herum (teils als Taxi) mit über 400.000km und dem ersten Akku!

Wenn es nur eine Zelle ist: Bei ebay (USA) werden einzelne Zellen für 10 Dollar (6,75 €!) SOFORTKAUF angeboten, siehe z.B. hier:

http://cgi.ebay.com/.../eBayISAPI.dll?ViewItem&item=130509303039

Wenn das alles ist was du an Sorgen hast dann war das einfach ;)

Gruß Taner

Zitat:

Original geschrieben von pascal.blanchard

 

Habe mir vor 3 Jahren eine Prius Jahrgang 2000 gekauft mit 60000 km. 3 Jahre später hat nun Zelle 13 von 19 der Hybridbatterie den Geist aufgegeben. Die 8 Jahre Garantie, die Toyota auf die Batterie vergibt, ist natürlich abgelaufen. Der KFZ-Mechaniker meint, man müsse entweder ein neue Batterie kaufen, ca. 4000 SFr., oder eine Batterie eines Unfallwagens einbauen.

Zugegebenermassen sind bei mir nun Zweifel an der Hybridtechnologie aufgekommen. Sollte die Lebensdauer der Batterie um die 10 Jahre liegen, dann gute Nacht.

Handelt es sich hier um ein Grundsätzliches Problem beim Prius? Gibt es andere Priusbesitzer die ähnliche Probleme erlebt haben, oder handelt es sich hier um ein Montagsauto?

Pascal

soweit ich weiß kann man die zellen einzeln tauschen. ich hätte da eher zweifel am kfz-mechaniker.

roadrunnerxxl

Themenstarteram 2. Mai 2011 um 23:02

Nun, Aussage des KFZ-Mechanikers:

Toyota würde davon abraten einzelne Zellen zu ersetzen, da dies das Problem nur kurzzeitig beheben würde. Die Wahrscheinlichkeit sei sehr hoch, dass bald weitere Zellen folgen werden.

Zitat:

Original geschrieben von pascal.blanchard

Handelt es sich hier um ein Grundsätzliches Problem beim Prius?

Naja, es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie man das sehen kann:

Aus den USA gibt es schon recht gute Erfahrungen, wie lange die Batterie normalerweise hält, z.B. von http://lusciousgarage.com, die sich auf Hybridautos spezialisiert haben.

Mehr als 200.000km sind im Schnitt kein Problem, manche schaffen über 400.000km. Der Prius mit den wenigsten km, der eine neue Batterie brauchte hatte auch schon etwa 180.000km.

Wenn man mit weniger km schon Probleme hat ist das wirklich "Pech". Kann ein Produktionsfehler sein, übermäßige Belastung oder ein Fehler bei der freiwilligen Serviceaktion, die vor ein paar Jahren mal angeboten wurde. Ist bekannt, ob das gemacht wurde?

Ist nur die Frage, was mit dem Block eigentlich passiert ist. Vielleicht war der einfach undicht und Wasser ist ausgelaufen. Ich halte es schon im Prinzip schon für eine gute Idee, einzelne Blöcke auszutauschen. Wäre natürlich sinnvoll, die anderen Module auch zu testen, ob vielleicht noch andere schwach sind.

Bei einem gebrauchten Akku weiß man auch nicht so recht, wie lange der hält. Wenn man irgendwo einen zu einem guten Preis findet ist das aber sicher einfacher als das Gebastel, einzelne Module auszutauschen. 13 ist auch ziemlich weit in der Mitte und daher schon recht aufwändig zu entfernen.

Wir haben vor ein paar Jahren aus einem Prius 1 auf einem Schrottplatz eine fast komplette Batterie mitgenommen. Mit Modulen davon wurde auch schon mindestens ein Prius in Deutschland repariert.

Hallo.

Bei meinen Prius II habe ich 188-tausen Kilometer drauf.

Daher keine Garantie mehr.

Ist aber bisher alles in Ordnung.

 

Mal eine Frage.

Woran würde man erkennen , dass eine Zelle in der Batterie defekt ist??

Kann man den Prius auch ohne Batterie fahren?

Muss da unbedingt eine drin sein??

Wenn die Batterie leer ist, fährt er doch auch.

Gruß …

Zitat:

Original geschrieben von Später Abend

Woran würde man erkennen , dass eine Zelle in der Batterie defekt ist??

Fehlermeldung im Display, unnormales Fahrverhalten, z.B. hochdrehender Verbrenner.

Zitat:

Kann man den Prius auch ohne Batterie fahren?

Muss da unbedingt eine drin sein??

Wenn die Batterie leer ist, fährt er doch auch.

Wenn die Hybridbatterieanzeige im MFD "leer" zeigt, ist in Wirklichkeit noch ca. 40% Ladung vorhanden (unterer Schwellwert). Wenn aber die Hybridbatterie aufgrund eines Defektes wirklich völlig leer wäre (was beim intakten Fahrzeug die Software verhindert), könnte der Verbrenner vom Motorgenerator 1 nicht mehr gestartet werden. Und dann stehst du da ... :(

Kenne aber keinen Priusfahrer, dem das schon mal passiert wäre.

Zitat:

Original geschrieben von pascal.blanchard

Habe mir vor 3 Jahren eine Prius Jahrgang 2000 gekauft mit 60000 km. 3 Jahre später hat nun Zelle 13 von 19 der Hybridbatterie den Geist aufgegeben. Die 8 Jahre Garantie, die Toyota auf die Batterie vergibt, ist natürlich abgelaufen. Der KFZ-Mechaniker meint, man müsse entweder ein neue Batterie kaufen, ca. 4000 SFr., oder eine Batterie eines Unfallwagens einbauen.

Zugegebenermassen sind bei mir nun Zweifel an der Hybridtechnologie aufgekommen. Sollte die Lebensdauer der Batterie um die 10 Jahre liegen, dann gute Nacht.

Handelt es sich hier um ein Grundsätzliches Problem beim Prius? Gibt es andere Priusbesitzer die ähnliche Probleme erlebt haben, oder handelt es sich hier um ein Montagsauto?

Bei den Priusfreunden haben einzelne P1-Besitzer sporadisch von Batterieausfällen berichtet. Dort gibt es aber sachkundige Leute, die in solchen Fällen schon erfolgreich tätig geworden sind.

Ich gehe mal von einer Akkuhaltbarkeit von 12 bis 15 Jahren oder 200.000 km aus, was ich für einen Akku einen recht guten Wert halte. Natürlich kann es je nach Nutzungsprofil auch schon nach 10 Jahren mal einen Ausfall geben. Das muss man natürlich mit einplanen, insbesondere beim Kauf eines schon älteren Fahrzeugs.

Gruß Gerd

Heißt das.

Wenn keine Fehlermeldung im Display kommt, ist Akku noch gut?

Das mit dem untypischen Verhalten, kann man ja schlecht beurteilen. Ich habe ja nur den einen Prius und nicht noch einen zum vergleichen.

Der Benziner Dreht schon ganz ordentlich.

Wobei das auch an meinen Gasfuß liegen könnte.

Mich würde echt mal interessieren, wie der Themenstarter das gemerkt hat. Das da eine Zelle aufgegeben hat.

Ja und dann steht da in seinem Profil was von Prius HW2.

Das ist aber der Prius 2 und kam 2004 heraus.

Damit hätte er ja noch Garantie.

Zitat:

Original geschrieben von Später Abend

Mich würde echt mal interessieren, wie der Themenstarter das gemerkt hat. Das da eine Zelle aufgegeben hat.

Kann nur er selbst beantworten.

Zitat:

Ja und dann steht da in seinem Profil was von Prius HW2.

Das ist aber der Prius 2 und kam 2004 heraus.

Damit hätte er ja noch Garantie.

Die korrekten Bezeichnungen sind eigentlich:

P1: NHW11

P2: NHW20

Auch hier kann nur der TE Aufklärung schaffen, da er oben geschrieben hat, dass sein Fzg. von 2000 stammt. Möglicherweise hat er ja die falsche Kennzeichnung ins Profil geschrieben ...

 

Themenstarteram 4. Mai 2011 um 7:09

Zitat:

Mich würde echt mal interessieren, wie der Themenstarter das gemerkt hat. Das da eine Zelle aufgegeben hat.

Fehlermeldung wurde im Bordcomputer angezeigt und Prius switchte in einen Notmodus. Leistung des Autos stark abgefallen. Meldung man solle sofort das Auto in die Garage bringen.

Wenn man den Motor ausgeschaltet hat, dann konnte man den Wagen wieder fahren. Das Problem äusserte sich dann nach einiger Zeit wieder. Vor allem wenn man Beschleunigen wollte.

Die Analyse des KFZ-Mechanikers hat dann ergeben, dass die Hypridbatterie ein Problem habe.

Themenstarteram 4. Mai 2011 um 7:13

Zitat:

Auch hier kann nur der TE Aufklärung schaffen, da er oben geschrieben hat, dass sein Fzg. von 2000 stammt. Möglicherweise hat er ja die falsche Kennzeichnung ins Profil geschrieben ...

Danke, war mir bei der Bezeichnung nicht sicher :)

Zitat:

Original geschrieben von pascal.blanchard

Zitat:

Mich würde echt mal interessieren, wie der Themenstarter das gemerkt hat. Das da eine Zelle aufgegeben hat.

Fehlermeldung wurde im Bordcomputer angezeigt und Prius switchte in einen Notmodus. Leistung des Autos stark abgefallen. Meldung man solle sofort das Auto in die Garage bringen.

Wenn man den Motor ausgeschaltet hat, dann konnte man den Wagen wieder fahren. Das Problem äusserte sich dann nach einiger Zeit wieder. Vor allem wenn man Beschleunigen wollte.

Die Analyse des KFZ-Mechanikers hat dann ergeben, dass die Hypridbatterie ein Problem habe.

Wie gesagt, hier noch mal der Tipp, das Problem bei den Priusfreunden zu posten. Da sind u.a. P1-Besitzer, die schon die Hybridbatterie mit Zellen aus Gebrauchtfahrzeugen erfolgreich repariert haben.

Wenn die Batterie leer ist startet die Motor nicht .

Zitat:

Original geschrieben von Später Abend

Hallo.

Bei meinen Prius II habe ich 188-tausen Kilometer drauf.

Daher keine Garantie mehr.

Ist aber bisher alles in Ordnung.

 

Mal eine Frage.

Woran würde man erkennen , dass eine Zelle in der Batterie defekt ist??

Kann man den Prius auch ohne Batterie fahren?

Muss da unbedingt eine drin sein??

Wenn die Batterie leer ist, fährt er doch auch.

Gruß …

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. Prius Hybrid Batterie defekt