ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Preise Bremsbeläge BMW und Pitstop

Preise Bremsbeläge BMW und Pitstop

BMW 3er E90
Themenstarteram 6. März 2017 um 19:00

BMW möchte für den Wechsel der hinteren Belege 295€ haben.

Pitstop möchte ca. 120€ (mit ATE Belägen).

Nun stehe ich auf dem Schlauch. Bei 50-70€ Differenz wäre ich ja noch zu BMW gegangen, aber 180€?

Meinungen?

Ähnliche Themen
34 Antworten

Zu Pit-Stop bzw. ATU fahre ich nicht freiwillig, aber das muss jeder mit sich selbst ausmachen. Wenn dann in eine freie Werkstatt, wo man weiss, dass ordentlich gearbeitet wird.

am 6. März 2017 um 19:08

bei bremsbelagwechsel kann man nicht wirklich was falsch machen. würde den günstigsten mechaniker mit markenmaterial nehmen. bzw selber wechseln

klar ist die bremse sehr lebenswichtig, aber solche reparaturen werden auch bei bmw einem frischen azubi ohne fachwissen überlassen

mfg

Ich halte auch nicht so viel von den Ketten wie Pitstop und ATU und habe bei beiden schon schlechte Erfahrung gemacht!

Die wollen immer "Mehrwert" generieren und es bleibt nicht bei dem günstigen Angebot!

Die wollen dann auch noch gerne die noch guten Bremsscheiben mit wechseln und dazu noch Bremsflüssigkeit.

Mein Tipp: Wenn ich weis, dass Bremsscheiben und Bremsflüssigkeit i.O sind, dann bei Pitstop machen lassen aber nur mit original ATE Teilen, ist wesentlich günstiger als bei BMW und darauf bestehen nur Bremsbeläge, sonst nichts

ATU wollte mir mal fast neue Bremsscheiben meines Dienstwagens austauschen und wollte mich mit den angeblich verschlissenen Scheiben nicht mehr von der Bühne lassen, ein Anruf bei der Polizei hat dann geholfen.

Stolzer Preis für knappe 300 euro :). Sind die Beläge schon dabei im Preis?

Freie Werkstatt aufsuchen oder selber machen.

Meine sind auch bald fällig auf der HA. Scheiben und Beläge von ATE kosten c.a 140 euro. Werde es aber selber machen.

Habe auch im Sommer auf der Hinterachse Scheiben und Beläge gewechselt für 140€ wie clash86 . Nur Beläge bei BMW für 295€ sind viel zu teuer (wenn das so stimmt und nur die Beläge sind)

Pitstop für 120€ geht noch, wenn es dabei bleibt und man 2 linke Hände hat!

Wenn man selbst schrauben kann, mal bei Motointegrator schauen, aber außer den Belägen auch noch die neuen Sensoren mitbestellen, sonst läßt sich der Wagen nicht resetten

Wow! Das ist teuer. Bremsbeläge kann jeder machen wenn man will. Ist nichts besonderes. Schmiert BMW etwa eine Goldpaste?

Naja gestern war ich bei einem Kollege der C180 hat. Mercedes nimm 5€ für Motorhaube aufzumachen. Ich soll doch mein Studium wegschmeißen dann und bei Mercedes arbeiten.

1. ATE ist gut und quietschen nicht (werden auch vom BMW verbaut, bei mir ist der Bremssattel sogar vom ATE). Ich habe zurzeit Ceramic Belege sind sehr gut und schön dosierbar, Ein Satz für die Hinterachse kostet um 65-80€.

2. Jurid ist eigentlich BMW und nicht bekannt.

3. TRW beißen gerne die Bremsscheibe.

4. Bosch quietschen gerne und wurde mir vom Bosch nicht empfohlen. Eine neue Version kommt bald und sollte ATE übertreffen.

Der Original BMW Reparatursatz Beläge mit Fühler kostet rund 130,- € bei Leebmann.

Wenn Du es nicht selbst machen kannst oder willst, kauf die Teile und lass es in einer freien Werkstatt machen. Arbeitszeit für das Wechseln der vorderen Beläge ca. 1/2 h.

Wenn Fzg älter als 4 Jahre, dann noch die Haltefedern für rund 12,- € ebenfalls wechseln.

am 6. März 2017 um 23:18

Ich würde die BMW Belege kaufen und selbst einbauen. :) Billiger als Pitstop und Original BMW.

Hab bei atu sogar noch günstigere Angebote gerade gesehen. Bei bremsen kann man nicht so viel falsch machen.

Musst prüfen ob die Scheibe noch dick genug ist, die kommt ggf. sonst noch drauf. Das verraten sie dir meist erst wenn sie schon bei der Arbeit sind.

Ate Beläge sind gut. Hab selbst die ate creamic verbaut ( auch damals beim e9x) und kaum bremsstaub mehr auf den Felgen.

Gretz

Themenstarteram 7. März 2017 um 8:43

Nochmal zur Klarstellung:

 

alle oben genannten Preise (BMW 295€, Pitstop 120€) sind inklusive Material und Arbeitszeit.

Hat jemand noch andere Preise von seinem BMW Händler zum Vergleich? Ich kann mich leider nicht mehr erinnern, wie teuer es bei mir war. Aber fast 300€ finde ich schon extrem, sogar für BMW.

In den hinteren Bremsscheiben-Töpfen ist doch die Handbremse verbaut.

Wird da was mit ausgetauscht wenn neue Bremsscheiben/Töpfe erforderlich sind?

Und ist die Einstellung der Handbremse nicht etwas kniffelig?

ATE-Ceramic-Beläge habe ich auch und bin super zufrieden; niemehr was Anderes!! :cool:

Themenstarteram 7. März 2017 um 9:23

es werden lediglich die Beläge getauscht. An der Handbremse wird nichts gemacht

Zitat:

@Mosel-Manfred schrieb am 7. März 2017 um 09:20:53 Uhr:

In den hinteren Bremsscheiben-Töpfen ist doch die Handbremse verbaut.

Wird da was mit ausgetauscht wenn neue Bremsscheiben/Töpfe erforderlich sind?

Und ist die Einstellung der Handbremse nicht etwas kniffelig?

ATE-Ceramic-Beläge habe ich auch und bin super zufrieden; niemehr was Anderes!! :cool:

Der TE spricht da nur von den Bremsbeläge der Fussbremse, nicht von Bremsscheiben. Also, alles easy. Und mit der Handbremse ist alles nicht so schlimm. Etwas "frickelig" zwar, aber nichts unmögliches.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Preise Bremsbeläge BMW und Pitstop