ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Powersprint Eintragung

Powersprint Eintragung

VW Golf
Themenstarteram 21. Mai 2011 um 12:30

Hi Leute,

Ich beabsichtige eine Powersprint Gruppe A Anlage für nen Gti mit Pf Motor zu kaufen.Natürlich möchte ich das Ganze auch irgendwie eingetragen haben.Deshalb wird es wohl auf jeden Fall die Anlage mit Vorschalldämpfer werden.Meine eigentliche Frage ist nun:KRIEGE ICH DAS EINGETRAGEN,bzw.hat das jemand eingetragen?Mein Tüvheini ist davon nämlich nicht sehr begeistert....

Beste Antwort im Thema

...mann,stopft euch kurz vor der TÜV- Abnahme mit einer Stange ein paar Akkopatz bzw Stahlwolle in den Auspuff,das dämmt ungemein.

Das haben wir früher schon so gemacht,z.B. mit unserem 205 GTI bei der technischen Abnahme vor einer Rallye bei der Geräusch-Messung.Nach ein paar Kilometern fliegen die Dinger glühend aus dem Auspuff und gut ist.

Aber die Anlage ist dann eingetragen...und das zählt!

Gs,Steel

52 weitere Antworten
Ähnliche Themen
52 Antworten

kannst du eigentlich fast vergessen..es sei denn, du hast einen extrem netten prüfer.

des weiteren muss imo eine geräuschmessung gemacht werden, welche mit ca. 200,- zu buche schlägt.

Ich kenne mich da nicht aus ob du das eingetragen bekommst, aber es sei noch dazu gesagt, das selbst wenn du die Geräuschmessung machen lässt, kann er immernoch sagen is zu laut.... Das heißt du hast dann 200€ versemmelt

Themenstarteram 21. Mai 2011 um 12:46

Zitat:

Original geschrieben von Edition82

kannst du eigentlich fast vergessen..es sei denn, du hast einen extrem netten prüfer.

des weiteren muss imo eine geräuschmessung gemacht werden, welche mit ca. 200,- zu buche schlägt.

Also gilt mal wieder,Versuch macht kluch?:D

naja, wenn der prüfer vorher schon nörgelt, würde ich vielleicht mal bei einem "tuner" anfragen. dort kostets dann meistens mehr, klappt dafür aber dann auch (wenn sie dir das vorher bestätigen).

Themenstarteram 21. Mai 2011 um 12:56

Zitat:

Original geschrieben von Edition82

naja, wenn der prüfer vorher schon nörgelt, würde ich vielleicht mal bei einem "tuner" anfragen. dort kostets dann meistens mehr, klappt dafür aber dann auch (wenn sie dir das vorher bestätigen).

Hab ich gerade bei meinem 1ser Cab hinter mir.Tuner:Alles gar kein Problem,bring her.Als ich ihn dann abholen wollte,hieß es das wär ja alles nicht so einfach und nun doch "etwas" teurer geworden.....Naja,irgendwie muß es gehen;ich will das Ding und es fahren ja auch einige damit rum.

ja, damit rumfahren und es eingetragen zu haben sind 2 paar schuhe;)

Soll dann so klingen ja?

Themenstarteram 21. Mai 2011 um 13:09

Zitat:

Original geschrieben von Edition82

ja, damit rumfahren und es eingetragen zu haben sind 2 paar schuhe;)

Ich kenne jemanden der sie eingetragen hat.Allerdings am Polo und der Tüv ist mir leider zu weit weg.

Also wenn sie jemand eingetragen hat bitte melden.

Danke und Gruß

Tips zur Eintragung kannst du vielleicht hier finden:

http://www.golf1.info/.../index.php?...

Wenn du das irgendwie eingetragen bekommst bist du auf wohl insgesamt 650 € los. Die Eintragung stellt einen begünstigenden Verwaltungsakt dar, mit dem deinem Fahrzeug die Betriebserlaubnis in dieser Konstellation mit der Powersprintanlage erteilt wird. Damit kann dir dann auch die Polizei kein Bußgeld wegen Fahren ohne Betriebserlaubnis anhängen. :)

Doch kann (und wird erfahrungsgemäß) folgendes passieren: die Polizei findet dein Fahrzeug irgendwie doch zu laut und fordert dich auf, den Wagen beim TüV auf die zulässige Lautstärke prüfen zu lassen. :confused:

Wenn dabei derselbe legale Wert wie bei der Eintragung herauskommt, dann hast du Glück gehabt und darfst weiterfahren, bis du wieder einen Polizisten antriffst, der dein Fahrzeug für zu laut findet und eine Lautstärkeprüfung anordnet - schließlich kann ja seit der letzten Prüfung eine bauliche Veränderung von dir vorgenommen worden sein (geleerte Schalldämpfer, ...), so daß du mit dem Vorlegen des alten Prüfberichts nicht automatisch aus dem Schneider bist. Wenn dir dieses Spiel mit Polizei und TüV Spaß macht, dann musst du dir unbedingt die Powersprint kaufen!:D

Hat der ursprüngliche Prüfer bei dir ein Auge zugedrückt, wird er es bei einer polizeilichen Anordnung nicht ein zweites Mal wagen. Er wird darauf verweisen, daß die Anlage halt einfach lauter geworden sei und damit die Betriebserlaunis widerrufen werden müsse. Selbiges wird dir passieren, wenn es ein anderer Prüfer ist, der einfach nur strenger ist.:(

Hoffnungslos ist die Situation, wenn die Anlage nach etwa 5000 km gut eingefahren worden ist und damit tatsächlich lauter geworden ist. :mad:

Im Falle des des Nichtbestehens der polizeilich angeordneten Lautstärkeprüfung hast du zudem die Kosten dafür zu tragen (ansonsten natürlich nicht). So kannst du für Anlage, Eintragung und "Austragung" zusammen leicht 900 € loswerden, vorausgesetzt, daß du selber die Arbeiten durchführst.:mad::mad::mad:

Der mit dieser Anlage einhergehende Leistungsverlust und vor allem Drehmomentsverlust im unteren und mittleren Drehzahlbereich interessiert (Verwirbelungen) dich sicherlich nicht, Hauptsache es mach schön brumm brumm. ;) 60mm sind definitiv zu viel und machen erst oberhalb von 200 PS Sinn.

In der Bucht gibt es übrigens wieder die Anlage von Hartmann, 55mm, legal mit umwerfenden Klang. Die Anlage bringt dann aber auch echte 3-4 PS am PF - wenn du da die Verluste durch die Powersprint gegenrechnest, dann entspricht das in der Summe letztlich dem Effekt einer Sportnockenwelle ;)

Gruß

 

Dann nehme man die Powersprint Gruppe N

50er oder 54er Durchmesser ;)

edit:

@GTI-2

er meint doch Powersprint und nicht Supersport :D

am KR

Themenstarteram 22. Mai 2011 um 1:48

@websifus

das von dir Geschriebene ist sicher richtig und ich nehme auch gerne Ratschläge an!Hartmann hatte ich auch schon auf dem Schirm,mir gefällt nun aber mal die Powersprint optisch und auch klanglich besser! Nicht richtig ist allerdings daß es mir nur um BrumBrum geht! Dann hätte ich mich hier nicht vor dem Kauf erkundigt!Das soll schon alles legal sein....;)

@ xero91

die von dir vorgeschlagene Anlage hat ja keinen Vorschalldämpfer,die soll leichter einzutragen sein??

Ohne VSD ist jeder Versuch der Eintragung von vornherein hoffnungslos!

Wenn man von 60mm auf 55 oder gar 50mm Rohrdurhmesser runtergeht, dann ändert sich auch das Klangbild erheblich, wird dünner, weniger brummig und ehr kreischender. Ich persönlich mag es schön tief blubbernd im Stand und allenfalls brummig doch niemals hell kreischend wie bei den meisten Gruppe N-Varianten.

Die Optik bekommt man dadurch ja hin, daß man den Powersprint 55mm-ESD nimmt.

http://cgi.ebay.de/.../190373491193?...

Das ganze würde ich dann mit dem VAS+ESD von Remus für den 16V in 55mm kombinieren. Der Klang dürfte ehr wie bei Remus sein, so wie von mir bevorzugt. Lautstärkemässig dürfte das keinen Unterschied zu Remus geben. Leistungsmässig dürfte das auch wie bei Remus/Sebering/Hartmann auf +3-4% hinauslaufen. Das der Powersprint-ESD ebenfalls nach dem Absortionsprinzip aufgebaut ist, sind dort keine anderen Ergebnisse als bei den Schalldämpfern der genannten Kompletanlagen zu erwarten.

Preise sind: ESD 219, MSD 135, VSD 125 € in der Bucht, also zusammen 479 €.

Hinsichtlich des Gespräches mit dem Prüfer würe ich folgende Arumentationslinie empfeheln:

"Ich möchte gerne eine komplette Remus-Anlage mit "E-Zeichen" verbauen, doch gefällt mir das prolige Doppelendrohr vom ESD überhaupt nicht. Ich möchte gerne etwas dezentes, wie das Endrohr vom Powersprint-ESD, doch auch wiederum keine komplette Powersprintanlage, da die mir zu laut wäre ;). Da der Powersprint-ESD von innen genauso nach dem Absorptionsprinzip aufgebaut ist wie der Remus, dürfte beim Verbaut mit der an sonst kompletten Remusanlage kein Lautstärkeunterschied zu erwarten sein."

Wäre ich Prüfer, dann würde ich dir das so bedenkenlos eintragen - in jedem Fall ehr als eine 60mm Powersprint ohne MSD!

Diese Kombi würde mich persönlich übrigens auch interessieren.

Umgekehr könnte man auch die 55mm-Powersprint-Anlage mit VSD mit einem Remus-MSD kombineren (müsste passen). Doch wäre das etwas teurer und die Prüfer sehen gerne viele kleine E-Kennzeichen, wo dir hier das auf dem VSD fehlen würde.

"Powersprint mit Remus-MSD" trägt sich weniger leicht ein als "Remus-"Anlage mit Powersprint-ESD". Der Remus-VSD ist nen richtig schweres Gerät, der übrigens für die Tiefen Töne zuständig ist, die nicht nur weggefiltert werden, sondern teils auch verstärkt werden.

Gruß

Hm ok habe jetzt noch nicht so beide direkt im Vergleich gehört.

Ich hatte mir längere Zeit überlegt nen Gruppe N Topf von Powersprint mit meiner Gillet zu kreuzen.. mich würd mal interessieren wie sich das anhört. Habe die Pläne aber erstmal alle übern Haufen geworfen.

Zitat:

Der Remus-VSD ist nen richtig schweres Gerät, der übrigens für die Tiefen Töne zuständig ist, die nicht nur weggefiltert werden, sondern teils auch verstärkt werden.

Gruß

Wenn wer wissen will was er meint, ladet mal schnell das file herunter

Das ist nur der Remus ESD

Deine Antwort
Ähnliche Themen