ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Polo und Bluetooth

Polo und Bluetooth

VW Polo 5 (6R / 6C)
Themenstarteram 16. September 2012 um 11:19

Hallo an alle,

habe jetzt schon viel gelesen, aber keine Lösung für mein Problem gefunden!

Ich will mir einen neuen Polo bestellen: Match TDI 105PS, was ich eigentlich nur will, ist mein Telefon per Bluetooth mit dem Radio zu koppeln!

Brauche ich dazu zwingend die Mobilfunkvorbereitung plus?

Geht das nicht anders? Evtl. mit RNS310 oder RCD 510?

Von zwei Händlern bekam ich differierende Aussagen dazu.

Der eine meinte ich brauche unbedingt die Vorbereitung plus, der andere meinte, dieses sei nicht nötig, sondern es würde das RCD 310 reichen und das Multifunktionslenkrad könnte dan trotzdem auch das Telefon bedienen.

Brauche nämlich nicht diese ganze Ladeschalen Geschichte, sondern will einfach per Bluetooth mein Telefon nutzen.

Wäre schön, wenn man eine richtige Antwort bekommen würde, denn eigentlich will ich nächste Woche bestellen.

Kurze andere Frage: Ist es korrekt, dass der Polo von der Preisanhebung am 20.09. ausgenommen wird und nur evtl. Zubehör verteuert wird?

Lieber Gruß und danke für eure Hilfe

Ähnliche Themen
12 Antworten

Dann hast Du noch nicht genug gelesen. :D Es gibt bereits ein gefühltes Dutzend Threads, in denen dieses Thmea behandelt wird.

 

Also: Wenn Du nach der Abholung nicht basteln willst, brauchst Du die MTV plus, den BT-Pairing-Adapter (ohne den geht es nicht: Adapter-Steckzwang beim Polo) und ein RCD510 oder RNS310. MuFu-Lenkrad ist nice to have, nützt Dir aber im Polo zum Telefonieren recht wenig, weil man damit nicht durchs Telefonbuch blättern kann. Dafür wiederum bräuchte man nämlich eine MFA+, die es serienmäßig im Polo GTI und BiFuel gibt, für die anderen Version nicht für Geld oder gute Worte. Telefonbuch und Anruflisten werden ohne MFA+ nur auf dem Display von RNS310 oder RCD510 angezeigt.

 

Die Alternative ist eine Fiscon-FSE, die sich wohl auch schon der eine oder andere eingebaut hat oder der nachträgliche Einbau anderer FSE aus dem Konzern, die dann ohne Adapter-Steckzwang funktionieren.

 

Viel Spaß noch beim Lesen... ;)

Also ich habe im Polo meiner Frau ein RCD 510 mit einer Fiscon Basic Plus nachgerüstet. Telefon läßt sich nun über Radoidisplay steuern. Lenkradfernbedienung ist nicht erforderlich

Siehe: www.carmotec.de/090@36496/Fiscon-VW-Basic-Plus.htm

oder

www.fiscon-mobile.de/products/fis_vw.php

Verbau ist unproblematisch.

Ich habe gleich das Micro für den verdeckten Einbau mitbestellt.

 

Gruß Driver58

Themenstarteram 16. September 2012 um 15:17

Habe jetzt mal etwas weiter gelesen, da ich aber ein kleiner Technik DAU bin, vielleicht könnt ihr mir hier meine weitere Frage beantworten.

Soweit habe ich es schon verstanden, dass ich Mobiltelefonvorbereitung plus eig. nicht brauche?

Habe ich dann mit dieser FISCON Geschichte und dem Multifunktionslenkrad trotzdem die Möglichkeit zumindest Anrufe übers Lenkrad anzunehmen?

Habe nämlich etwas am Konfigurator gespielt und bei meiner Wunschausstattung würde die Mobilfunkvorbereitung plus nur 27 Euro zusätzlich kosten (Business Paket).

Wenn ich dieses nicht nehme, brauche ich die Einzelkomponenten. Was mich aber sehr davon abhält, ist wieder diese Handyadapterplatte am Cockpit (die ich eig. nicht will)

Was würde denn der Einbau der FISCON beim Händler kosten (traue mir das nicht zu). Was ist die bessere FISCON Variante (will eig. nur telefonieren und auf das Adressbuch zugreifen, Musik brauche ich nicht)? So wie ich das sehe die plus Variante, oder? Brauche ich das Mikro noch?

Lieben Dank im voraus

Also ich hab auch einen Polo TDI 77kW/105 PS.

Ich hab mir eine BURY CC 9060 Freisprecheinrichtung einbauen lassen. Das ist am Radio (RCD 310) angeschlossen und funktioniert einwandfrei. Gespräche laufen dann über Radiolautsprecher, Mikrofon wurde an der Fahrerseite an der Säule zwischen Frontscheibe und Türscheibe oben angebracht. Handy ist per Bluethooth mit der BURY gekoppelt. Die Mobiltelefonvorbereitung und Ladeschalengeschichten braucht man definitiv nicht, ist auch viel zu teuer.

Wenn Anrufe eingehen, meldet die BURY, das XY anruft und das Radio wird dann stumm, so dass man auch ordentlich telefonieren kann. Annehmen kann man (zumindest bei mir) mit dem Lenkrad NICHT, aber ich hab das Touch-Screen links neben/hinterm Lenkrad, wo man problemlos auf das Abnehmfeld drücken kann und das Gespräch beginnt. Nach dem Gespräch kommt das Radio wieder in den Vordergrund.

SMS werden von der Bury vorgelesen, wenn man will. BURY fragt nach, man kann auch das Vorlesen ablehnen.

Wenn die Vorlesefunktion wichtig ist, sollten jedoch regelmäßig die SMS gelöscht werden. Denn ab 100 SMS im Handy liest die BURY das nicht mehr vor, sondern SMS landen dann als ungelesen im Posteingang und man bekommt gar nicht mit, dass man während dem Betrieb der Bury eine SMS bekommen hat.

Welches Radio drin ist, ist egal, ob RCD 310, RCD 510 oder RNS 310.

Zitat:

Original geschrieben von tomiarni

Habe jetzt mal etwas weiter gelesen, da ich aber ein kleiner Technik DAU bin, vielleicht könnt ihr mir hier meine weitere Frage beantworten.

 

Soweit habe ich es schon verstanden, dass ich Mobiltelefonvorbereitung plus eig. nicht brauche?

 

Habe ich dann mit dieser FISCON Geschichte und dem Multifunktionslenkrad trotzdem die Möglichkeit zumindest Anrufe übers Lenkrad anzunehmen?

www.fiscon-mobile.de/products/fis_vw.php - hier drittes Häkchen

 

Habe nämlich etwas am Konfigurator gespielt und bei meiner Wunschausstattung würde die Mobilfunkvorbereitung plus nur 27 Euro zusätzlich kosten (Business Paket).

 

Wenn ich dieses nicht nehme, brauche ich die Einzelkomponenten. Was mich aber sehr davon abhält, ist wieder diese Handyadapterplatte am Cockpit (die ich eig. nicht will)

 

Was würde denn der Einbau der FISCON beim Händler kosten (traue mir das nicht zu).

Das wird von Händler zu Händler variieren, lass Dir ein Angebot erstellen.

Einbau ist aber relativ einfach. Radio ausbauen Stecker hinten an Radio abziehen und Fiskon-Stecker dazwischen bauen. Stecker zusammen wieder ans Radio anstecken. Fiscon Steuergerät hinter Radio verstauen. Radio einbauen und codieren, dass jetzt eine FSE darin ist. Das kann der Freundliche ja machen ode Du suchst Dir einen VCDS-User, der kann das auch und ist billiger.

 

Was ist die bessere FISCON Variante (will eig. nur telefonieren und auf das Adressbuch zugreifen, Musik brauche ich nicht)? So wie ich das sehe die plus Variante, oder?

Es gibt nur eins für RCD 510

 

Brauche ich das Mikro noch?

Micro ist im Lieferumfang dabei. Ich empfehle aber das Micro für den verdeckten Einbau in der Deckleuchte (auch das ist kein Problem), das kostet einen geringen Aufprei,s ist aber nicht sichtbar untergebracht.

 

Lieben Dank im voraus

Zitat:

Original geschrieben von Driver58

 

Brauche ich das Mikro noch?

Micro ist im Lieferumfang dabei. Ich empfehle aber das Micro für den verdeckten Einbau in der Deckleuchte (auch das ist kein Problem), das kostet einen geringen Aufprei,s ist aber nicht sichtbar untergebracht.

Dabei ist aber noch zu beachten, dass das nur funktioniert wenn da nicht die Standardleuchte aus dem Trendline verbaut ist: die hat keinen Ausschnitt für das Mikrofon!!! Das war mit ein Grund, weshalb ich bei mir die W8-Innenleuchte verbaut habe.

Themenstarteram 16. September 2012 um 16:22

Vielen lieben Dank für eure Hilfe!!

Also steht meine Bestellung fast fest

Habe momentan einen Match in weiß mit dem 105PS TDI

- Climatronic

-MuFu Lenkrad

-RCD 510

-4 Türen

Mittelarmlehne vorne

DAB+

und ein Satz WR

Dann dazu die FISCON+

Gibt es noch was, auf was ich achten soll? Ist meine erste Berührung mit einer Neubestellung bei VW. Ist ja doch eine Stange Geld für einen Kleinwagen

Kurz:

RCD310 - Nur mit FSEplus ab Werk + passender Ladeschale/Adapter

RCD510/RNS310 - FSEplus ab Werk+Adapter ODER Nachrüsten: Nur-Bluetooth-FSEplus (gibt's als Nachrüstsatz) oder die FISCON-Lösung.

Beide Nachrüstlösungen funktionieren wie die originale, nur ohne die Adaptergeschichte und die Kosten sind ähnlich hoch. Die Bedienung geht komplett via Touchscreen und die Kopplung übers Telefon, annehmen und auflegen auch über MuFu-Lenkrad.

Die Winterreifen brauchst du nicht mitbestellen, dieselben bekommst du über den VW-Händler günstiger.

Themenstarteram 16. September 2012 um 18:09

Zitat:

Original geschrieben von Explorer86

Zitat:

Original geschrieben von Driver58

 

Brauche ich das Mikro noch?

Micro ist im Lieferumfang dabei. Ich empfehle aber das Micro für den verdeckten Einbau in der Deckleuchte (auch das ist kein Problem), das kostet einen geringen Aufprei,s ist aber nicht sichtbar untergebracht.

Dabei ist aber noch zu beachten, dass das nur funktioniert wenn da nicht die Standardleuchte aus dem Trendline verbaut ist: die hat keinen Ausschnitt für das Mikrofon!!! Das war mit ein Grund, weshalb ich bei mir die W8-Innenleuchte verbaut habe.

Welche Innenleuchte ist denn im Match verbaut?

@BeXPerimental

Thanx, jetzt habe sogar ich es kapiert ;)

Themenstarteram 16. September 2012 um 19:15

Sorry, will nicht nerven ;)

Wie ist es bei der orig. MFV+, da brauche ich ja einen Adapter. Welcher wäre da empfehlenswert? Der reine Pairing Adapter oder der Touch Adapter (gibt es den überhaupt mit Sprachsteuerung im Polo)

Die VW Homepage ist da eher zurückhaltend was Infos angeht

Danke

EIGENTLICH brauchst du mit RCD510/RNS310 gar keinen Adapter, da das Pairing auch automatisch geht, und die Bedienung über das Display von Radio/Navi. Da die "originale" Polo-MTV+ aber sowas wie nen "Adaptersteckzwang" hat, brauchst du in dem Fall einen Adapter. Da reicht der einfache Pairingadapter voll aus.

Beim RCD210/RCD310 lohnt sich imho der Touch-Adapter, da bei denen keine Bedienung über die Radiotasten vorgesehen ist.

Soweit ich das gelesen habe, ist die Sprachsteuerung in jeder Variante ziemlich für die Tonne, verglichen mit dem was moderne Smartphones heute so können.

 

Noch was zur MTV+. Es gibt da nicht DIE EINE originale, sondern mehrere Varianten. Die werkseitig im Polo verbaute hat den Adaptersteckzwang, der sich nicht auscodieren oder umgehen lässt. Es gibt originale Nachrüstset (von VW) die dem Umfang der FISCON entsprechen und beim :) 230-250€ kosten. Die haben keinen Steckzwang und keine Ladeschale. Das ist die Lösung für die ich mich entschieden habe. Kam mit Einbau dann günstiger als die MTV+ ab Werk plus Pairingadapter...

Deine Antwort
Ähnliche Themen