ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Phaetonkauf - 2005er Zulassung mit Produktionsjahr 2004

Phaetonkauf - 2005er Zulassung mit Produktionsjahr 2004

Themenstarteram 7. Febuar 2009 um 23:03

Hallo zusammen,

bin über folgende Anzeige zu einer Probefahrt gekommen;

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=bznkprkq2wgd&asrc=fa

ist ein sehr schön ausgestatteter Wagen.

Nach dem Termin bin ich die Details der Ausstattung nochmals durchgegangen und da fiel mir auf, dass die Erstzulassung 06/2005 war, jedoch auf der Kopie der Fahrzeugdaten ein Produktionsdatum von 04/2004 stand.

Den Fahrzeugbrief hatte ich gesehen, die Zulassungsdaten sind stimmig.

Meine Frage, kommt das öfter vor? (also ist das 'normal')

Und, ich habe natürlich viele Beiträge gelesen zum Thema diverser 'Kinderkrankheiten' etc. aus den Baureihen vor 2005 (daher mein expliziter Wunsch ein 2005er zu kaufen) - muss an dieser Stelle (oder kann) davon ausgegangen werden, dass die Berichte dann auch auf diesen Phaeton zutreffen könnten?

Der Wagen hat mir gut gefallen, würdet ihr bei dieser Ausstattung sagen - Preis/Leistung ok?

Bin (wie die meisten wohl) ein wenig unruhig ob das alles astrein ist.

Ausstattung in Kürze:

V8 - 4.2 4Motion, Climatronic, Xenon, Standheizung, Navigation, Holz-Leder Lenkrad Multifunkt., Schiebedach, Alu 18', Reifendruckkontrolle, Parkassist, Nußbaum Wurzelholz, Sitzbelüftung- Massagesitze vorne, Keyless Access, Sensitive Classic Leder..

(ich betone gerne - der Termin war sehr angenehm!)

Interessant war, konnte auch whärend des Termins nicht beantwortet werden (da hoffe ich auf Anfang der Woche), das kein TV Empfang möglich war - kann sein, dass es am analogen Empfänger lag -- (ich gehe davon aus) --

Hat damit schon einer Erfahrung gesammelt - nachträgliches Umrüsten auf DVB-T?

Hoffe auf wohlwollen von euch.. Dank und gruß

mc

Ähnliche Themen
31 Antworten

Hallo zusammen

Auch ich stehe kurz vor dem Kauf eines V8 mit erster Inverkehrsetzung Januar 2005. Bis jetzt bin ich davon ausgegangen, dass es sich um ein 2005er-Modell handelt. Die Aussagen von mc4711 machen mich nun doch etwas stutzig. Gibt es denn äusserliche Erkennungsmerkmale, die einen 2005er von einem älteren Modell untescheiden?

Danke und Gruss

Rolf

Themenstarteram 8. Febuar 2009 um 0:43

Hallo Rolf,

mein freundlicher Verkäufer erklärte mir, dass ein Modelljahr immer von Juli bis Juli geht - in der Beschreibung des genannten Phaeton stand 'Modelljahr 2004' das hat mich irritiert. Allerdings war zu diesem Zeitpunkt nicht die Rede vom tatsächlichen Produktionsmonat.

Ob es da Unterschiede gibt weiss ich nicht zu sagen.

Allerdings war ich schon verblüft über die - vermutlich - lange Standzeit des Wagens vor Erstanmeldung.

gruß

mc

Zitat:

Original geschrieben von mc4711

Hallo zusammen,

bin über folgende Anzeige zu einer Probefahrt gekommen;

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=bznkprkq2wgd&asrc=fa

ist ein sehr schön ausgestatteter Wagen.

Nach dem Termin bin ich die Details der Ausstattung nochmals durchgegangen und da fiel mir auf, dass die Erstzulassung 06/2005 war, jedoch auf der Kopie der Fahrzeugdaten ein Produktionsdatum von 04/2004 stand.

Den Fahrzeugbrief hatte ich gesehen, die Zulassungsdaten sind stimmig.

Meine Frage, kommt das öfter vor? (also ist das 'normal')

Und, ich habe natürlich viele Beiträge gelesen zum Thema diverser 'Kinderkrankheiten' etc. aus den Baureihen vor 2005 (daher mein expliziter Wunsch ein 2005er zu kaufen) - muss an dieser Stelle (oder kann) davon ausgegangen werden, dass die Berichte dann auch auf diesen Phaeton zutreffen könnten?

Der Wagen hat mir gut gefallen, würdet ihr bei dieser Ausstattung sagen - Preis/Leistung ok?

Bin (wie die meisten wohl) ein wenig unruhig ob das alles astrein ist.

Ausstattung in Kürze:

V8 - 4.2 4Motion, Climatronic, Xenon, Standheizung, Navigation, Holz-Leder Lenkrad Multifunkt., Schiebedach, Alu 18', Reifendruckkontrolle, Parkassist, Nußbaum Wurzelholz, Sitzbelüftung- Massagesitze vorne, Keyless Access, Sensitive Classic Leder..

(ich betone gerne - der Termin war sehr angenehm!)

Interessant war, konnte auch whärend des Termins nicht beantwortet werden (da hoffe ich auf Anfang der Woche), das kein TV Empfang möglich war - kann sein, dass es am analogen Empfänger lag -- (ich gehe davon aus) --

Hat damit schon einer Erfahrung gesammelt - nachträgliches Umrüsten auf DVB-T?

Hoffe auf wohlwollen von euch.. Dank und gruß

mc

1.

http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

Zitat:

Original geschrieben von mc4711

...

Nach dem Termin bin ich die Details der Ausstattung nochmals durchgegangen und da fiel mir auf, dass die Erstzulassung 06/2005 war, jedoch auf der Kopie der Fahrzeugdaten ein Produktionsdatum von 04/2004 stand.

...

Der Wagen hat mir gut gefallen, würdet ihr bei dieser Ausstattung sagen - Preis/Leistung ok?

Bin (wie die meisten wohl) ein wenig unruhig ob das alles astrein ist.

...

Interessant war, konnte auch whärend des Termins nicht beantwortet werden (da hoffe ich auf Anfang der Woche), das kein TV Empfang möglich war - kann sein, dass es am analogen Empfänger lag -- (ich gehe davon aus) --

Hat damit schon einer Erfahrung gesammelt - nachträgliches Umrüsten auf DVB-T?

Hallo,

zu den Punkten:

- Ja, es ist ein "vor 05er", d.h. im Prinzip treffen all die Berichte zu. Aber bedenke auch, daß es nicht sein MUSS. Schließlich haben auch bei den älteren die meisten keine Probleme. Allerdings: Wer waren denn die zwei Vorbesitzer? Der erste Verleih oder sowas (immer kurze Haltedauer, noch unproblematisch). Doch der Zweite. Privat? Warum hat der den dann so schnell wieder abgestossen?

- ja, P/L ok

- Der hat bestimmt nur analog TV. Da kommt nichts mehr, weil nichts mehr gesendet wird. Umrüstung ist möglich, aber entweder unverhältnismäßig teuer, oder eine Nachrüstkrücke mit separater Fernbedienung.

MfG

P.S.: Ich würde vor allem bei den Vorbesitzern genau draufgucken.

Themenstarteram 8. Febuar 2009 um 10:49

Zitat:

Original geschrieben von pamic

Zitat:

Original geschrieben von mc4711

...

Nach dem Termin bin ich die Details der Ausstattung nochmals durchgegangen und da fiel mir auf, dass die Erstzulassung 06/2005 war, jedoch auf der Kopie der Fahrzeugdaten ein Produktionsdatum von 04/2004 stand.

...

Der Wagen hat mir gut gefallen, würdet ihr bei dieser Ausstattung sagen - Preis/Leistung ok?

Bin (wie die meisten wohl) ein wenig unruhig ob das alles astrein ist.

...

Interessant war, konnte auch whärend des Termins nicht beantwortet werden (da hoffe ich auf Anfang der Woche), das kein TV Empfang möglich war - kann sein, dass es am analogen Empfänger lag -- (ich gehe davon aus) --

Hat damit schon einer Erfahrung gesammelt - nachträgliches Umrüsten auf DVB-T?

Hallo,

zu den Punkten:

- Ja, es ist ein "vor 05er", d.h. im Prinzip treffen all die Berichte zu. Aber bedenke auch, daß es nicht sein MUSS. Schließlich haben auch bei den älteren die meisten keine Probleme. Allerdings: Wer waren denn die zwei Vorbesitzer? Der erste Verleih oder sowas (immer kurze Haltedauer, noch unproblematisch). Doch der Zweite. Privat? Warum hat der den dann so schnell wieder abgestossen?

- ja, P/L ok

- Der hat bestimmt nur analog TV. Da kommt nichts mehr, weil nichts mehr gesendet wird. Umrüstung ist möglich, aber entweder unverhältnismäßig teuer, oder eine Nachrüstkrücke mit separater Fernbedienung.

MfG

P.S.: Ich würde vor allem bei den Vorbesitzern genau draufgucken.

Hallo Pamic,

vielen Dank - das mit dem 'Wehwehchen' habe ich mir schon gedacht (kann - muss aber nicht sein).

Bzgl. der Vorbesitzer, die Erstzulassung (2Monate) VAG direkt, danach Privatbesitzer bis jetzt.

D.h. der 2te Besitzer hat ihn ab der zweiten Hälfte 2005 bis vor kurzem gefahren (das genaue Abmeldedatum fehlt mir).

Vom Interieur sehr ordentlich, er hat etliche Kratzer auf dem VW Logo am Lenkrad (der Verkäufer meinte - wahrscheinlich durch Schmuck - Ringe etc..).

Nochmals Danke

gruß

mc

Zitat:

Original geschrieben von mc4711

Bzgl. der Vorbesitzer, die Erstzulassung (2Monate) VAG direkt, danach Privatbesitzer bis jetzt.

D.h. der 2te Besitzer hat ihn ab der zweiten Hälfte 2005 bis vor kurzem gefahren (das genaue Abmeldedatum fehlt mir).

Vom Interieur sehr ordentlich, er hat etliche Kratzer auf dem VW Logo am Lenkrad (der Verkäufer meinte - wahrscheinlich durch Schmuck - Ringe etc..).

Hm, das hört sich wieder "normal" an. Vorführwagen und dann 3 Jahre verleast(?).

Wie kann man das verkratzen??? In der Mitte des Lenkrades kommt man praktisch nie mit den Fingern hin. Seltsam. Würde ich in jedem Falle tauschen lassen, weil es dort sehr ins Auge fällt.

MfG

Themenstarteram 8. Febuar 2009 um 14:55

Zitat:

Original geschrieben von pamic

Zitat:

Original geschrieben von mc4711

Bzgl. der Vorbesitzer, die Erstzulassung (2Monate) VAG direkt, danach Privatbesitzer bis jetzt.

D.h. der 2te Besitzer hat ihn ab der zweiten Hälfte 2005 bis vor kurzem gefahren (das genaue Abmeldedatum fehlt mir).

Vom Interieur sehr ordentlich, er hat etliche Kratzer auf dem VW Logo am Lenkrad (der Verkäufer meinte - wahrscheinlich durch Schmuck - Ringe etc..).

Hm, das hört sich wieder "normal" an. Vorführwagen und dann 3 Jahre verleast(?).

Wie kann man das verkratzen??? In der Mitte des Lenkrades kommt man praktisch nie mit den Fingern hin. Seltsam. Würde ich in jedem Falle tauschen lassen, weil es dort sehr ins Auge fällt.

MfG

Hallo Pamic,

der Verkäufer erklärte mir, dazu muss das Lenkrad getauscht werden - man kann das Logo so nicht austauschen.

Was wiederum abgelehnt wird - d.h. kein Gegenstand des möglichen Kaufes.

Ich fand das auch seltsam, bei meiner Probefahrt habe ich mal angehalten, Handbuch geblättert und versucht am Mittelpunkt herumzuspielen - ist so eigentlich nicht möglich - also ich bin mal 4 Jahre einen Passat gefahren - auch in sehr schöner Ausstattung mit allen Extras die seinerzeit so zu haben waren, das Lederlenkrad hatte ein großes Logo in der Mitte, da war kein Kratzer zu sehen.

Ist interessant zu hören, wie es zu solchen Beschädigungen kommen kann.

Das mit dem verleasen erschien mir 'normal' nachdem der Verkäufer sagte, dass es sich wohl bei der VAG Zulassung um eine Tageszulassung handelte - man macht das wohl in dieser Art um Phaeton Fahrern auch ein Austauschfahrzeug anbieten zu können.

 

gruß

mc

Zitat:

Original geschrieben von mc4711

Zitat:

Original geschrieben von pamic

 

Hm, das hört sich wieder "normal" an. Vorführwagen und dann 3 Jahre verleast(?).

Wie kann man das verkratzen??? In der Mitte des Lenkrades kommt man praktisch nie mit den Fingern hin. Seltsam. Würde ich in jedem Falle tauschen lassen, weil es dort sehr ins Auge fällt.

MfG

Hallo Pamic,

der Verkäufer erklärte mir, dazu muss das Lenkrad getauscht werden - man kann das Logo so nicht austauschen.

Was wiederum abgelehnt wird - d.h. kein Gegenstand des möglichen Kaufes.

Ich fand das auch seltsam, bei meiner Probefahrt habe ich mal angehalten, Handbuch geblättert und versucht am Mittelpunkt herumzuspielen - ist so eigentlich nicht möglich - also ich bin mal 4 Jahre einen Passat gefahren - auch in sehr schöner Ausstattung mit allen Extras die seinerzeit so zu haben waren, das Lederlenkrad hatte ein großes Logo in der Mitte, da war kein Kratzer zu sehen.

Ist interessant zu hören, wie es zu solchen Beschädigungen kommen kann.

Das mit dem verleasen erschien mir 'normal' nachdem der Verkäufer sagte, dass es sich wohl bei der VAG Zulassung um eine Tageszulassung handelte - man macht das wohl in dieser Art um Phaeton Fahrern auch ein Austauschfahrzeug anbieten zu können.

 

gruß

mc

Das Logo im Lenkrad wird entfernt, wenn man das Lenkrad justiert. Eventuell hat das ein ungeschickter :) mit einem Werkzeug das Logo verkratzt, als er die Spur und das Lenkrad neu eingestellt hat.

Das Logo kann man 99ig als Ersatzteil erhalten. :p

Modelljahr 2004 erkennt man daran, dass um die Beckerhalter vorne kein Holz ist, sondern Kunstoff. Ich hatte einen V8 von 2004 und ein Jahr ohne irgendwelche Probleme ca. 40.000 km gefahren.

Der angebotene V8 ist also eindeutig Modelljahr 2004.

Momo

Zitat:

Original geschrieben von Momo7

Modelljahr 2004 erkennt man daran, dass um die Beckerhalter vorne kein Holz ist, sondern Kunstoff.

Ich dachte, das liegt daran, daß der Phaeton keine Vollholzausstattung hat. Hier mal ein 2004er mit Vollholz.

Zitat:

Original geschrieben von desireless

Zitat:

Original geschrieben von Momo7

Modelljahr 2004 erkennt man daran, dass um die Beckerhalter vorne kein Holz ist, sondern Kunstoff.

Ich dachte, das liegt daran, daß der Phaeton keine Vollholzausstattung hat. Hier mal ein 2004er mit Vollholz.

Moin desireless,

der verlinkte V8 hat KEIN Vollholz ( Zusatzholzpaket ), man beachte hierbei die Armauflagen / Kunststoffleisten in den Türen... Die Ausführung in Holz rundum die Becherhalter wurde irgendwann mal 2004 zur Serie.....

hier mal ein klink mit Phaeton:"Vollholz"

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=lzuuhqdnndzn

Zum Thema:

Interessant , das es auch andere Phaetone gibt , mit verkratzten Emblemen im Lenkrad. Dieses Problem hatte ich bei Übegabe an meinem damaligen v10 und habe es reklamiert. Mit viel "Hin-und Her" wurde es gegen ein "kratzerfreies" ausgetauscht ( bzw. gesamte Abdeckung ausgewechselt")

ich hab mich auch gefragt , wie man an der Stelle was verkratzen kann.....

Grüße dsu

Moin desireless,

an den Türverkleidungen erkenne ich keine Holzpanele unterhalb der Armauflage. Der von dir verlinkte V8er hat also keine erweiterte Holzausstattung.

Da die Mittelkonsole aber schon komplett in Holz ausgeführt ist und unten im Text der Anzeige gesagt wird, es handele sich um ein 2006er-Modell, könnte es sich bei der Angabe "Erstzulassung 09/2004" um einen Tippfehler handeln. Dieser Phaeton könnte also erstmals im September 2005 zugelassen sein.

Grüße aus Hamburg

Björn

... du warst "einen Tick" schneller, mein lieber dsu ;).

Danke für den Hinweis. So schnell verblasst das Wissen, wenn man keinen Phaeton mehr fährt. Übel, übel ... :(

Aber nochmal zum Verständnis - wenn ein Phaeton aus -2004 kein Holz um die Becherhalter hat, ist das ein eindeutiger Hinweis auf frühere Baujahre? Oder hat ein Vollholz-Phaeton aus 2004 auch Holz um die Becherhalter?

Zitat:

Original geschrieben von desireless

Danke für den Hinweis. So schnell verblasst das Wissen, wenn man keinen Phaeton mehr fährt. Übel, übel ... :(

Aber nochmal zum Verständnis - wenn ein Phaeton aus -2004 kein Holz um die Becherhalter hat, ist das ein eindeutiger Hinweis auf frühere Baujahre? Oder hat ein Vollholz-Phaeton aus 2004 auch Holz um die Becherhalter?

Jepp...genauso ist es .....

wobei es da auch noch Durcheinander gegeben hat. Ein W12 "lang"von 2003 hatte das "Zusatzpaket Holz" serienmässig , der W12 kurz hatte jedoch immerschon Holz um die Becherhalter.... Ein V6 "kurz" Benziner hingegen hatte anfangs immer die "gepolstere" Version , es sei denn , er hatte das Zusatzholzpaket....

Irgendwann 2004 hat man nur noch "Holz" um die Becherhalter verbaut... egal welche Ausführung und Motorisierung....

Ich glaube nicht , das es V6TDIs gibt , die jemals die alte Mittelkonsole hatten.... oder irre ich mich ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Phaetonkauf - 2005er Zulassung mit Produktionsjahr 2004