ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Phaeton V10 TDI Weißer Rauch linke Seite

Phaeton V10 TDI Weißer Rauch linke Seite

VW Phaeton 3D
Themenstarteram 23. Februar 2016 um 15:12

Servus Leute,

ich habe mir letzte Woche einen Phaeton V10 TDI aus dem Jahr 2006 gekauft mit einer Laufleistung von 140tkm.

Das Fahrzeug wurde stets bei VW gewartet und der letzte Service inkl Ölwechsel ist ca. 10tkm her.

Außerdem wurden bei dem Fahrzeug auf Kulanz im Jahr 2014 vor ca 25tkm beide Turbolader getauscht.

Habe mir das Fahrzeug als Langstreckenfahrzeug gekauft, da ich von dem Motor absolut begeistert bin.

Zu meinem Problem:

Der Verkäufer des Fahrzeugs, ein älterer Herr, ist das Auto seit ca 5 Monaten nicht mehr gefahren, da er sich bereits ein neues gekauft hatte.

Habe mir das Fahrzeug angeschaut, probegefahren, Fehler ausgelesen und alles war in bester Ordnung.

Den Phaeton habe ich mir dann per Spedition nach Hause liefern lassen.

Bei Meiner ersten kurzen Fahrt durchs Wohngebiet, tauchte nach ca 200m fahrt im Display(zwischen Tacho und Drehzahlmesser) die Meldung auf : ÖLDRUCK MOTOR AUSSCHALTEN in roter Schrift

Habe den Motor natürlich unverzüglich abgestellt. Als die Meldung auftauchte kam ungewphnt viel weißer, dichter Qualm aus dem linken Abgasstrang.

Nach dem Abstellen habe ich als erstes den Ölstand kontrolliert: Zu meinem erschrecken musste ich feststellen, dass der Ölstand so gering war, sodass kein Öl am Messtab hängen blieb.

Nach ausgiebiger Recherche deutet alles auf eine Turboladerschaden auf der linken Zylinderbank hin, allerdings bin ich eher Skeptisch, da dieser erst von VW auf Kulanz neu gemacht wurde.

Was mich auch wundert, dass kein bzw. nur sehr wenig Öl im Motor ist.

Der Motor springt sofort an, und läuft im Stand auch seidenweich, ohne Drehzahlschwankungen etc.

Habe einen bekannten KFZ Mechaniker( arbeitet bei VW) der sich das Fahrzeug nächste Woche anschaut. Dieser könnte mir , wenn nötig, auch den Motor in einer eigenen Werkstatt ausbauen , sodass die Kosten nicht durch die Decke gehen.

Habe mir Heute sofort nach dem messen des Ölstands 10L 0W30 ( VW Freigabe 60100) von liqui Moly gekauft, sowie einen neuen Öl und Kraftstofffilter.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage , was defekt sein könnte, und ob alles durch einen Ölwechsel behoben ist.

Würde mich sehr über euren Rat freuen!

Gruß Daniel

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 20. März 2016 um 21:46

Guten Abend,

um das ganze Thema zu einem vernünftigen Abschluss zu bringen:

Habe meinen Phaeton vor einigen Wochen zu Rapacho nach Datteln gebracht. Diese haben mir einen Austauschmotor zu einem unschlagbaren Preis eingebaut. Habe das Fahrzeug gestern in Datteln abgeholt und habe bis jetzt ca 1000km zurückgelegt. Bin einfach nur begeistert von dem Fahrzeug und die Jungs von Rapacho haben hervorragende Arbeit geleistest, also eine klare Empfehlung. Werde meinen Dicken auch in Zukunft nur in diese guten Hände geben.

Gruß Daniel

51 weitere Antworten
Ähnliche Themen
51 Antworten

Hallo Daniel,

herzlich willkommen im Phaeton Forum und Glückwunsch zu Deinem Kauf!

Bzgl. der Meldung hilft es erstmals nur den Fehlerspeicher auslesen. Ich meine, dass beim defekten Turbolader als Fehler "Motorstörung Werkstatt!" angezeigt wird.

Sollte es wirklich an dem Turbo liegen, so kommt es drauf an, wann dieser 2014 getauscht wurde. Innerhalb von 24 Monaten hättest Du noch Ersatzteilgarantie.

Beim Öl solltest Du penibel drauf achten, dass das Öl nach der VW Norm 506.01 aufgefüllt wird (das meinst Du bestimmt auch in Deinem Post). Habe die Erfahrung machen müssen, dass die bei VW es nicht besser wissen und das "normale" 507.00 Öl auffüllen, welches für den V10 TDI im Phaeton nicht freigegeben ist und Motorschäden durch einlaufende Nockenwellen verursachen soll.

Zudem stellt sich die Frage, warum die Warnmeldung "Ölstand zu niedrig" nicht unmittelbar nach dem Starten erschien, diese kommt auch schon, bevor der Ölmessstab trocken ist. Hier im Forum hatten wir schon die Fälle, dass beim V10 der falsche Ölmessstab (vom Touareg V10 TDI) verwendet wurde.

LG

Alex

 

PS: Bilder sowie nähere Infos zum Fahrzeug sind hier im Forum jederzeit willkommen. ;)

Hi Daniel,

wünsche Dir erst unfallfreie Fahrt.

Auf diesen vermutlichen Fehler mit dem Ölmessstab fallen wohl alle herein, die, einen V10 kaufen. Bei warmen Motor Zündung aus ca. 10 min. warten und dann beim 2. Messen wird der richtiger!! Ölstand angezeigt. Falls der zu wenig Öl haben sollte würde es wie von xela_ erklärt durch den Ölstandssensor angezeigt. Zu den anderen Fehler würde ich erst auslesen dann gucken.

Themenstarteram 23. Februar 2016 um 16:20

Vielen Dank für deine Antwort!!

Heute Abend kommt mein Bekannter mit einem Diagnosegerät vorbei, mal schauen was der Fehlerspeicher ausspuckt.

Zum Ölmesstab: Der Ölmesstab ist vorne abgebrochen, also habe ich gestern bei VW einen neuen bestellt und heute morgen abgeholt ( Teilenummer 07Z115611M) . Ich gehe mal davon aus , dass es der richtige ist.

Anbei noch ein paar Bilder. Sobald ich neues weiß , werde ich berichten.

Gruß Daniel

Img-20160223-160948
Img-20160223-161010
Img-20160223-161029
+3

07Z115611M ist richtig, die Teilenummer ist auch auf dem Ölmessstab selber (oben am Griff) aufgedruckt.

Mit dem Messen beim zweiten Reinstecken hat beko natürlich recht, beim ersten Herausziehen ist der beim V10 trocken.

 

PS: Danke für die Bilder, schöne Ausstattung & Farbkombination ;)

Themenstarteram 23. Februar 2016 um 16:34

Habe gerade auf der Rechnung nachgeschaut: Die Turbos wurden leider im September 2013 ersetzt, also fällt das nicht unter die 2jährige Gewährleistung. Allerdings wurden nur ca. 25tkm seit dem Tausch zurückgelegt, vielleicht kann ich ja auf Kulanz seitens VW hoffen :)

Themenstarteram 23. Februar 2016 um 22:28

So der Mechaniker war da. Es.liegt wohl ein Motorschaden vor. Es sind wohl Riefen in einem Zylinder, nachgefülltes Öl verschwindet in kürzester Zeit in Form von Rauch.

Mal schauen ob ein ATM in Frage kommt.

Schüttelt der Motor im Leerlauf?

Themenstarteram 24. Februar 2016 um 0:50

Nein, der Motor läuft im Leerlauf ganz normal und schön rund.

Dann kann ich nicht an einen Motorschaden glauben. Wie hat er das denn geprüft?

Bei dem V10 kannst du eigentlich nur die Kompression prüfen um genaueres sagen zu können.

Themenstarteram 24. Februar 2016 um 8:54

Ist auch noch keine eindeutige Diagnose. Er will noch die Kompression messen. Vielleicht hT der Kolben auch ein Loch durch einen defekten Injektor.

Fakt ist, dass ich gestern 10L Öl aufgefüllt habe und dann kurz gefahren bin (vllt 5min) .Das Ding hat die ganze Zeit massiv gequalmt und nach verbranntem Öl gerochen. Nach 5min kam dann auch wieder die Meldung Öldruck Motor aus. Habe dann den Ölstand kontrolliert und es war nichts mehr messbar, d.h in kürzester Zeit wurde das schöne neue Motoröl in Rauch aufgelöst.

es kann auch im turbo verschwinden...

Ohne einen technischen Beitrag leisten zu können, aber wie verlief denn die Probefahrt? Ich hätte vermutet, dass sich ein solcher Schaden irgendwie ankündigt.

Themenstarteram 24. Februar 2016 um 12:57

Auf der Probefahrt deutete nichts auf den bevorstehende Schaden hin, alles lief einwandfrei ohne Rauchentwicklung.

Das Diagnosegerät zeigte gestern keinen Fehler an ( ist auch keine original VW Software ).

Jetzt stellt sich natürlich die Frage , wie ich weiter vorgehen soll: Das Fahrzeug so abstoßen oder den Schaden finden und instandsetzen.

Aktuell tendiere ich eher zu Variante zwei, da das Fahrzeug sonst Top in Schuss ist und eine sehr schöne Ausstattungskombination hat, die man nicht jeden Tag findet.

Allerdings grauts meinen Bekannten schon davor , den Motor in der kleinen Werkstatt auszubauen :D

Habt Ihr Ideen , wie ich weiter vorgehen soll? Gruß Daniel

Nun ja, ich kenne ja nicht den finanziellen Aufwand für den Erwerb, stelle mir aber vor, dass du für ein Fahrzeug mit Motorschaden wesentlich weniger bekommst als du für ein Fahrzeug ohne Motorschaden bezahlt hast. Versuch erstmal mit Hilfe eines Profis den Fehler zu finden. Ist es was Kleines, reparieren, ist es was Großes... das liegt dann bei dir und deinem Sparbuch :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Phaeton V10 TDI Weißer Rauch linke Seite