ForumEos
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Eos
  6. Pflegetipps Dach

Pflegetipps Dach

Hallo miteinander,

 

wir fahren seit drei Monate eine Göttin und sind mit dem Cabrio sehr zufrieden!

 

Wen ich aber manche Themen hier so lese entsteht bei mir der Eindruck,das

die Göttin ein totalles Murkscabrio ist!

 

Habe mich lange mit dem Kauf einer Göttin getragen,weil man ja so einiges

negative in den Foren so liest!

 

In meinem Bekanntenkreis ist ein VW-Techniker der uns und anderen Bekannten

sehr wertvolle Pflegetipps was das Dach und seine Dichtungen betrifft gegeben

hat und die auch sehr hilfreich sind!

 

Einige meiner Freunde fahren Eosmodelle von Anfang 2006 und keiner hat irgenwelche Probleme mit Undichtigkeiten am Dach!

 

Hier wichtige Pflegetipps:

 

Die Gummidichtungen so alle 10 Wagenwäschen mit Krytox einreiben,ganz

wichtig kein Tuch das Fusselt nehmen,da sich sonst die Fusseln an den

Dichtungen festsetzen können und es dadurch zu Undichtikeiten am Dach

führen kann!

Oder was ganz schlimm ist, die Wasserabläufe an den Dichtungen verstopfen.

 

Auch sollte man die Göttin nicht in einer Waschanlage waschen lassen,

da es passieren kann das der Bürstendruck auf das Dach zu hoch sein kann

und sich das Dach nach mehreren Waschanlagenbesuche verziehen kann!

 

Also am besten eine liebevolle Handwäsche der Göttin göhnen!!

 

Auch sollte es man tunlichst unterlassen die Dichtungen mit Hirschtalg oder

anderen siliconhaltigen Mitteln zu behandeln,den dann ist ein Wassereinbruch

nur noch eine Frage der Zeit!

 

Ich weiss das Krytok ist nicht billig,aber es ist das absolut beste Pflegemittel

für Cabriodichtungen da es silicon frei ist!

 

Probleme kann man bekommen wen man die Dichtungen schon mit Siliconhaltigen

Pflegeprodukten behandelt hat,den Silicon hebt die Wirkung von Krytox auf.

Dann hilft alles nichts,man muss mit Siliconentferner ran!!

 

Ich glaube wenn man diese Tipps berücksichtigt ,hat man eine lange Freude

an dem Eos und ist vor manchen Überraschungen gefeit!

 

MFG,Eosine

 

 

Ähnliche Themen
92 Antworten

Krytox Smal Price bei Ebay gefunden

60 ml 4,95 Euro

Suchwort:

Finisch Line Wachs Schmiermittel

http://cgi.ebay.de/...QQihZ002QQcategoryZ27924QQtcZphotoQQcmdZViewItem

Hallo Eos-Gemeinde,

wer hat denn schon dieses "Finish Line Wachs Schmiermittel " für seine Dichtungen benutzt? Ist eigentlich ein Schmiermittel für Ketten und Zahnräder. In der Beschreibung steht nichts von Pflegemittel für Dichtungen.

Gruß phil

Auch wenn das Original von VW ca. 40 Euronen kostet, ist es kein großer Unkostenfaktor, denn so ein Fläschchen hält ziemlich lange. Man darf das Zeug eben nur hauchdünn auftragen. Wenn zu viel aufgetragen wird, dann laufen die Auswaschungen nach dem Regen die Seitenscheiben hinunter und hinterlassen eine hässliche Spur.

Noch eine Erfahrung mit Krytox: Nach Behandlung zieht es die setlichen Dichtungen des Schiebedachs nach dem Schließen hinunter. Aber eine anschließende Behandlung mit "Armor All" hebt diesen Effekt wieder auf.

Das oben angesprochene "Krytox Wachsschmiermittel von Finishline" habe ich mir vor längerem fürs Rennrad gekauft.

Das ist eine merkwürdige dünnflüssige Lösung für die Kette, die mich nicht überzeugt hat.

Irgendwann hat die Kette zu quitschen begonnen als würde sie schon sehr lange trocken laufen, worauf ich wieder auf das übliche Kettenöl zurückgestiegen bin.

Beim Eos-Dach würde ich das Finishline Krytox Wachsschmiermittel lieber nicht verwenden.

Ich habe es an einer kleine Stelle ausprobiert, bin aber zum Schluss gekommen, bevor ich irgendeinen Murks mache ist es besser gar nichts zu tun.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass das Krytox nicht unverdünnt, sondern je nach Anwendungsbereich mit weiteren Zusatzstoffen versetzt wird.

lG

wo

Zitat:

Original geschrieben von eosine

Hallo miteinander,

 

wir fahren seit drei Monate eine Göttin und sind mit dem Cabrio sehr zufrieden!

 

Wen ich aber manche Themen hier so lese entsteht bei mir der Eindruck,das

die Göttin ein totalles Murkscabrio ist!

 

Habe mich lange mit dem Kauf einer Göttin getragen,weil man ja so einiges

negative in den Foren so liest!

 

In meinem Bekanntenkreis ist ein VW-Techniker der uns und anderen Bekannten

sehr wertvolle Pflegetipps was das Dach und seine Dichtungen betrifft gegeben

hat und die auch sehr hilfreich sind!

 

Einige meiner Freunde fahren Eosmodelle von Anfang 2006 und keiner hat irgenwelche Probleme mit Undichtigkeiten am Dach!

 

Hier wichtige Pflegetipps:

 

Die Gummidichtungen so alle 10 Wagenwäschen mit Krytox einreiben,ganz

wichtig kein Tuch das Fusselt nehmen,da sich sonst die Fusseln an den

Dichtungen festsetzen können und es dadurch zu Undichtikeiten am Dach

führen kann!

Oder was ganz schlimm ist, die Wasserabläufe an den Dichtungen verstopfen.

 

Auch sollte man die Göttin nicht in einer Waschanlage waschen lassen,

da es passieren kann das der Bürstendruck auf das Dach zu hoch sein kann

und sich das Dach nach mehreren Waschanlagenbesuche verziehen kann!

 

Also am besten eine liebevolle Handwäsche der Göttin göhnen!!

 

Auch sollte es man tunlichst unterlassen die Dichtungen mit Hirschtalg oder

anderen siliconhaltigen Mitteln zu behandeln,den dann ist ein Wassereinbruch

nur noch eine Frage der Zeit!

 

Ich weiss das Krytok ist nicht billig,aber es ist das absolut beste Pflegemittel

für Cabriodichtungen da es silicon frei ist!

 

Probleme kann man bekommen wen man die Dichtungen schon mit Siliconhaltigen

Pflegeprodukten behandelt hat,den Silicon hebt die Wirkung von Krytox auf.

Dann hilft alles nichts,man muss mit Siliconentferner ran!!

 

Ich glaube wenn man diese Tipps berücksichtigt ,hat man eine lange Freude

an dem Eos und ist vor manchen Überraschungen gefeit!

 

MFG,Eosine

 

 

Guter Bericht,

wenn man Tücher nimmt die für Reinraumbedingungen erntwickelt worden sind dürfte es keine Probleme mit Fusseln geben.

Gruß Heiner

Krytox

Intersssanter Link:

http://www.costenoble.de/media/krytox_FAQ_d.pdf

Beim Durchlesen sollte auffallen:

Krytox ist mit allen Dichtungsmaterialien kompatibel,

Krytox ist zu allen Elastomeren und Kunsstoffen kompatibel.

Und jetzt die Preisfrage:

Stellt VW das Teufelszeug (Original von DuPont) selbst her, oder wird es nur mit geringen Preisaufschlägen verkauft......oder ist das Mittel nicht auch über andere Vertriebsschienen zu vernünftigeren Preisen zu bekommen.

Geiz ist Nicht geil, aber man muss auch kein Geld durchs geschlossene, knarzende Dach rauswerfen.

VW stellt Krytox sicher nicht selbst her - die bauen ja nicht einmal das Autodach vom Eos selbst, warum sollten sie dann selbst Chemikalien herstellen?

Verkauft wird es mit einem gewaltigen Preisaufschlag, wie alles andere auch: das Windschott zB. kostest im EK sicher nicht mehr als €30,- und wird damit mit mindestens 1000% Gewinn verkauft.

Das Problem ist, dass man nicht weiß ob das Krytox pur angewendet wird oder nur in homöopathischen Dosen mit irgendeinem Gummipflegemittel verschnitten wird.

Leider ist noch kein Autozubehör Hersteller auf die Idee gekommen hier ein bisschen Konkurrenz zu machen oder wenigstens Qualität zu verkaufen. Bei allen handelsüblichen Gummipflegemittel wird irgendwas zusammengemischt und es gibt keinen Beipackzettel mit Inhaltsstoffen wie bei einem Medikament.

Leider ist auch noch nicht einmal in eBay wer auf die Geschäftsidee gekommen einen Kanister Krytox zu kaufen und in 100ml Fläschchen zu verschachern.

Und wenn: hätte man dann Vertrauen in so ein Pflegemittel oder will nur jemand Glycerin in Gold verwandeln?

lG

wo

Eine günstige und wirksame Alternative zu Krytox und absolut Silikonfrei: reines Glycerin aus der Apotheke, kostet ca. 2,40 EUR pro 100 ml. Im Winter 1:1 mit reinem Alkohol mischen, dann frieren die Gummis nicht fest.

Mal eine Anmerkung. Es ist nicht überall Krytox drin, wo Krytox draufsteht !! Wichtig ist eben die genaue Spezifikation des Mittels, und da habe ich mehr Vertrauen zu dem

VW- Orginal, als zu irgendwelchen Krytox-genannten Mittelchen, die zu spottpreisen ge-

handelt werden. 60ml für 4,90 € weiah. Volkswagen hat zwar ein Preisimage, an dem man noch arbeiten muss, aber es ist eben nur das Image. Wer wirklich ein wenig (ein wenig reicht), Ahnung hat, kann sich vorstellen, das es heutzutage kaum möglich ist Preisaufschläge, die hier im Raum genannt werden durchzusetzen. Die Handelsspanne für den Händler beim G 052172A2 (Krytox) liegt unter 20% !!!

Im übrigen stimme ich dem Themenstarter in allen Punkten zu. Ich habe selbst einen absolut dichten EOS von 11/2006. Alle die hier im letzten Jahr Ihre Weisheiten verbreitet haben, Hirschtalg oder was auch immer ist das Beste für die Dichtungen, haben heute laufend hier Ihre Beiträge mit dem Gejammer von Wassereinbrüchen in den Threads.

Was vor 20 Jahren gut für Dichtungen war, muss es heute nicht mehr sein, auch wenn das viele nicht einsehen wollen. Gummi ist eben auch nicht mehr Gummi !

Also, lieber 1x 40 € für das Richtige ausgeben, damit ca. 2 Jahre die Dichtungen pflegen, und wir haben hier sofort 75% weniger Dichtheitsgejammer.

Aber vielleicht sollte ich eine Seifenmischung (Reifenmontagepaste wäre da gut lol) bei Ebay einstellen, das Ganze Krytox nennen - für 5 € verkaufen, und das Geld für meinen nächsten EOS, Mod. 2009 zur Seite legen.

PS Ich bin TDL bei einem "sehr freundlichen"

Hallo,

 

dein Beitrag spricht mir aus dem Herzen!!!!!

 

Ich meine wen man für seinen Eos ne Menge Geld hinblättert,sollte es ja an den 40,- €

für Krytox nicht heben oder ??

 

Für mein Baby nur das beste!

 

MFG,Eosine

Zitat:

Original geschrieben von Baumhaustroll2

Mal eine Anmerkung. Es ist nicht überall Krytox drin, wo Krytox draufsteht !! Wichtig ist eben die genaue Spezifikation des Mittels, und da habe ich mehr Vertrauen zu dem

VW- Orginal, als zu irgendwelchen Krytox-genannten Mittelchen, die zu spottpreisen ge-

handelt werden. 60ml für 4,90 € weiah. Volkswagen hat zwar ein Preisimage, an dem man noch arbeiten muss, aber es ist eben nur das Image. Wer wirklich ein wenig (ein wenig reicht), Ahnung hat, kann sich vorstellen, das es heutzutage kaum möglich ist Preisaufschläge, die hier im Raum genannt werden durchzusetzen. Die Handelsspanne für den Händler beim G 052172A2 (Krytox) liegt unter 20% !!!

Im übrigen stimme ich dem Themenstarter in allen Punkten zu. Ich habe selbst einen absolut dichten EOS von 11/2006. Alle die hier im letzten Jahr Ihre Weisheiten verbreitet haben, Hirschtalg oder was auch immer ist das Beste für die Dichtungen, haben heute laufend hier Ihre Beiträge mit dem Gejammer von Wassereinbrüchen in den Threads.

 

Was vor 20 Jahren gut für Dichtungen war, muss es heute nicht mehr sein, auch wenn das viele nicht einsehen wollen. Gummi ist eben auch nicht mehr Gummi !

 

Also, lieber 1x 40 € für das Richtige ausgeben, damit ca. 2 Jahre die Dichtungen pflegen, und wir haben hier sofort 75% weniger Dichtheitsgejammer.

Aber vielleicht sollte ich eine Seifenmischung (Reifenmontagepaste wäre da gut lol) bei Ebay einstellen, das Ganze Krytox nennen - für 5 € verkaufen, und das Geld für meinen nächsten EOS, Mod. 2009 zur Seite legen.

 

PS Ich bin TDL bei einem "sehr freundlichen"

 

@eosine

hast ne PM.

Gruß Heiner

@arcon

Einen Glycerinstift für 3 Euro mit Schwämmchen an der Spitze ist der Ultramegatip. Benutze das schon seit 12/06 und bin sehr zufrieden: Kein Wasser im Innenraum und Top geschmeidige und vor allem gepflegte Gummis...!

Das Problem mit Glycerin ist, dass es wasserlöslich ist, also wird es nicht sehr lange auf der Dachdichtung oben bleiben.

Silikonöl wird auch gerne als Gummipflegmittel verwendet, das Problem ist dann, das dort wo Silikon war, das Krytox nicht mehr haftet.

Eigentlich ist es sehr ungewöhnlich ein Schmiermittel wie Krytox auf eine Gummidichtung zu tun. Zumindest ist außer VW noch niemand auf diese Art von "Gummipflege" verfallen.

Daher bin ich zum Schluss gekommen, dass vielleicht weniger um Gummipflege perse geht, sondern darum das Klappern im Dach zu beseitigen. Ein hauchfeiner Schmierfilm scheint perfekt zu sein um die vielen mechanischen Teile geräuschlos aneinandergleiten zu lassen. Das Krytox Zeug haftet wie Pech und ist zusätzlich noch wasserabweisend.

Egal ob Ärzte, Ingenieure oder gar Volkswagen, blindes Vertraune in irgendwelche Mittelchen ist nie besonders gut. Wenn mir mein Arzt ein Medikament verschreibt, schlucke ich das auch nicht einfach so, sondern lese den Beipackzettel und lasse mir erklären was ich nicht verstehe. Es wäre natürlich nett, wenn einem VW die Sache mit dem Krytox erklären könnte, dann müßten wir hier im Forum nicht versuchen einen Reim daraus zu machen.

lg

wo

 

Moin Moin,

hier steht immer was von sauteuren Krytox, Ihr könnt doch das originale

Spezial-Gummipflege-Set vom Freundlichen nehmen, kostet 7,99€ und

ist unter der Bestellnummer 000 096 331 zu bestellen.

Gruß EOS-Chef

P.S.

Eosine hat total recht, wer Hirschtalk, Silikonspray oder irgendein anderen

Dreck verwendet wird fette Probleme bekommen und der Freundliche hat

dann den schwarzen Peter und weis nicht wieso.

Die Dichtungen sind nämlich beschichtet und mit anderen Mitteln funktioniert

dies nicht auf Dauer, die Beschichtung harmoniert nur mit Krytox und das ist

in dem Pflegeset enthalten.(Gleich in einen fusselfreien Lappen eingearbeitet)

Deine Antwort
Ähnliche Themen