ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Pfeifen bei laufendem Motor seit Endstufe

Pfeifen bei laufendem Motor seit Endstufe

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 4. Februar 2017 um 19:25

Hallo!

Seit ich bei meinem Golf 4 eine Endstufe fürs Frontsystem und einen aktiven Subwoofer verbaut hab, pfeift es bei laufendem Motor. Klemm ich den Subwoofer ab pfeift es nicht mehr.

Kann es sein, dass es einfach die Lima ist die höher dreht?

Endstufe 4x110 Sinusleistung, max 900 Watt die vier Lautsprecher mit 70 Watt RMS betreibt

aktiver Subwoofer 150 Watt RMS, 300 Watt Peak

Läuft alles über eine Batterie. ist das zu viel?

Danke für die Hilfe

Ähnliche Themen
20 Antworten

Ändert sich die Frequenz mit der Drehzahl ? Sind die Kabel abgeschirmt bist Du Hochohmig mit unabgeschirmten Kabel in den Subwoofer gegangen. ? Das solltest Du einmal überprüfen. Aber eine Frage von mir wie lange wilst Du das Auto fahren Spanlose Zerlegung und Dein Gehör atürlich auch.?

Themenstarteram 4. Februar 2017 um 19:40

Kabel sind abgeschirmt. Frequenzen ändern sich nicht.

Nur weil ich einem Subwoofer verbaut hab heißt es nicht dass ich imner laut Musik höre und alles vibriert. Man bekommt mit einem Subwoofer einfach viel bessere Bassqualität hin als mit den kleinen 160 mm dingern vorne

Zitat:

@niklas_a schrieb am 4. Februar 2017 um 19:25:55 Uhr:

 

Läuft alles über eine Batterie.

Hoffentlich mit E-Cap dazwischen.

Ein Powercap kann man bei der Leistung durchaus einbauen. Schont die Batterie und die LIMA.

Wo ist denn das "Pfeifen" zuzuordnen?

Kommt es aus den Frontlautsprechern?

Pfeifen tritt fast immer auf, wenn man Cinchkabel und Stromversorgung für die Endstufe zusammen verlegt.

Die gehören immer auf verschiedene Fahrzeugseiten.

(wenn man es ganz genau machen will, kommt sogar die Remoteleitung auf die Seite der Stromversorgung und nicht zum Cinchkabel)

Genauso muss man darauf achten, dass auf der Seite der Cinchkabel nicht bereits eine werksseitige Stromversorgung für irgendetwas verlegt ist.

Auch kann das ein Masseproblem sein.

Welchen Massepunkt hast du für die Endstufe gewählt?

Themenstarteram 4. Februar 2017 um 20:43

Nein hab kein Powercap verbaut und weiß ehrlich gesagt auch garnicht was das ist.

Hat sich erledigt. Ich hatte scheinbar den Massepunkt nicht ordentlich genug abgeschliffen. jetzt ist es weg. danke trotzdem!

Ein Powercap ist ein Kondensator. Dieser kann elektr. Energie zwischenspeichern und in extrem kurzer Zeit viel Strom wieder abgeben. Ist also ein Puffer um diverse Stromspitzen zu kompensieren.

Das war dann Physik 7. Klasse. (das Experiment mit den 2 Platten, die elektr. geladen waren)

Meist sind die Störgeräusche Drehzahlabhängig. Hau mal sowas vor die Endstufe, sollte die Störgeräusche ausfiltern und ist nicht so teuer.

http://www.pollin.de/.../Noise_Suppressor_15_A.html?...

oder sowas

https://www.quinte-online.de/.../Massefilter-Carpower-FGA-40.html?...

Wie oben schon gesagt, entweder Stromversorgung und Chinck paralell verlegt (kann zu Störgeräuschen durch kapazitive Übertragungen der Spannungsspitzen führen) zweite Möglichkeit ist ein Masseproblem. Hiebei kommt es zu Störgeräuschen weil die Gehäuse der Geräte nicht gegeneinander isoliert sind (Brummschleife) Radio und Endstufe. Ein richtig ekeliger Kandidat für solche Störgeräusche war der 5er BMW E39. Den clan zu bekommen war eine Herausforderung.

Bei meinem alten Scorpio hab ich mal aus Verzweiflung einen dicken Kondensator mit 10.000er Kapazität über den Plus der Lima zum Rahmen geschaltet um die Spannungsspitzen die das Pfeifen verursacht haben zu kappen.

Themenstarteram 4. Februar 2017 um 21:20

also es ist beim anlassen am stärksten. dannach weniger und bei höherer drehzahl garnicht mehr zu höhren. wenn musik an ist hört man es auch nicht also denke ich kommt es vom motorraum. kann es was ernstes sein?

Hä?

Vor einer halbe Stunde hast du doch geschrieben, dass es weg ist??

Themenstarteram 4. Februar 2017 um 21:29

wars da auch. hab ich da zumindestens nicht gehört.

Dann geh doch mal ein bisschen auf die Hinweise hier ein.

 

> Hast du denn die Signal- und Stromkabel getrennt verlegt?

> Ist der Massepunkt wirklich blank und ausreichend dimensioniert? welche Stelle hast du genommen?

> Sind die Kabelschuhe ordenlich auf die Kabel gequetscht oder nur mit einer Zange draufgepfuscht?

> Welche Kabelquerschnitte hast du gewählt?

Themenstarteram 4. Februar 2017 um 21:40

ja. strom links chinch rechts

an den rückleuchten. ich werd mir aber noch größere kabelschuhe besorgen und dann an der Rücksitzbank wo der Gurt befestigt ist ausprobieren.

also sie sitzen auf jede fall richtig fest drauf.

Pluskabel 10qmm

lautsprecherkabel 1.5 qmm

Am 1,5mm² Masse-Kabel der Rückleuchte??

Gurtschraube oder ähnliches ist ein Muss!

10mm² sind auch knapp gewählt, Standard sollte bei so einer Anlage 20mm² sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Pfeifen bei laufendem Motor seit Endstufe