Forum207 & 208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Peugeot 207cc spielt verrückt

Peugeot 207cc spielt verrückt

Peugeot 207 1 (W), Peugeot
Themenstarteram 25. März 2015 um 7:38

Hallo zusammen,

ich brauche dringend einen Rat.

Kurz zur Situation:

Gestern auf dem Weg zur Arbeit merkte ich, dass mein Wagen nicht mehr richtig zog und etwas zu hoch drehte. (Im Stand schon bei 1000 Umdrehungen was bei meinem Wagen im Stand nicht normal ist). Sobald ich etwas mehr aufs Gaspedal drückte wurde er lauter, was ich bis dato noch nie hatte. Als ich von der Arbeit wieder nach Hause fahren wollte ging der Wagen nach ca. 3km mitten auf der Autobahn ohne jegliche Vorwarnung aus. Ich habe noch ein paar mal versucht ihn wieder zu starten aber er gurgelte nur und sonst nichts.

Habe ich sofort abschleppen lassen und die Werkstatt sagte zu mir es könnte alles sein, also auch ein Motorschaden?!

Auto ist vom Baujahr 2009, Benzin, 110KW, ca.105.000km gelaufen

Vielen Dank schonmal

Ähnliche Themen
22 Antworten

Erstmal muss man den Fehlerspeicher auslesen. Vorher ist alles nur Spekulation.

Uh, ein THP! Das kann in der Tat alles mögliche sein. Wärs ein VTI dann hätte ich jetzt auf die Vanos getippt. In dem Falle kann die Vanos die Steuerzeiten nicht mehr wie geplant variabel einstellen und so kanns schonmal passieren das der Wagen zum einen ab Start nicht mehr zieht, einen erhöhten Leerlauf hat und schlimmstenfalls einfach mal ausgeht.

Beim THP kommt allerdings noch ein Schaden des Steuerkettenspanners in Betracht. Klappert der Motor besonders laut im Stand?

In ganz seltenen Fällen gabs wirklich mal Motorschäden bei den THP Motoren. Würde das jetzt aber in deinem Falle nicht verallgemeinern. Da wirst du um eine ordentliche Fehlerdiagnose nicht herumkommen! Wie 206driver schon sagte ist Fehlerauslesen die erste Option. So konnte man bei mir auch damals das Problem mit dem Nockenwellenversteller diagnostizieren.

Themenstarteram 25. März 2015 um 11:54

Danke für deine schnelle Antwort.

Nein, im Stand hörte sich der Motor ganz normal an, nur wenn ich etwas mehr aufs Gas drückte wurde er auffällig lauter als sonst.

Definiere auffälliger ;)

Ne kaputte Steuerkette bzw. deren Spanner bemerkt man sehr einfach. Zum einen müsste das Display Amok laufen und irgendwas von "Abgasentgiftung defekt" oder was ähnliches ausspucken da dann die Steuerzeiten verstellt sind und die Lambdasonde dies aufgrund der verstellten Abgaswerte sofort bemerkt. Das Peugeot System soll da relativ empfindlich sein!

Dazu rasselt der Motor beim fahren merklich und du dürftest einen spürbaren Leistungsverlust haben.

An dieser Stelle noch einmal der Rat den Fehlerspeicher auslesen zu lassen. Kostet wirklich nicht die Welt (10€ in einer freien Werkstatt) und hilft dir definitiv das Problem weiter einzugrenzen. Wie schon gesagt kann man so einen Motorschaden nicht einfach mal pauschal diagnostizieren es sei denn der Block ist dir um die Ohren geflogen wovon ich jetzt nicht ausgehe ;)

Themenstarteram 25. März 2015 um 14:01

Nein so schlimm war es dann doch nicht :D

Der Wagen steht schon seit gestern Abend in der Werkstatt, ich denke die werden den dort auch auslesen. Sollte man doch eigentlich mittlerweile von ausgehen.

Komischerweise kam im Display keinerlei Anzeichen oder Warnmeldung.

Naja ich warte mal ab was mir gesagt wird, ich vertraue nur den Werkstätten nicht so sehr und wollte schonmal ein paar Ferndiagnosen hören.

Hört sich nach ner schönen Steuerkette an :€

Hoff einfach nur das der net zu arg verstellt ist . Ich habe so manches erlebt . Öl hast du nicht gefunden ?

Ein lockerer kettenspanner kann es auch verursachen :)!

 

Aber der thp ist bekannt dafür

Aber Moment .

Das Kennzeichen fängt nicht mit HD- an oder ? :)

 

Edit : kann. Nicht der sein der bei uns steht Der nen neuen Motor bekommt :)

 

Kann aber sich verklebung des einlasstraktes sein oder die Kolbenringe

Aber eher die Steuerkette

Themenstarteram 26. März 2015 um 7:15

Die Werkstatt sagte gestern sie hängen ihn erstmal die ganze Nacht an den Strom weil er beim auslesen ungaublich viele Elektronikfehler anzeigte und die Batterie sehr schwach war. Kann ich mir aber irgendwie nicht vorstellen, dass es nur so eine Kleinigkeit ist.

Der Teufel ist ein Eichhörnchen ;) Du glaubst gar nicht was elektrikfehler bei modernen Autos alles auslösen können weil wirklich alles mit jedem über massenweise Steuergeräte miteinander verknüpft ist.

Zitat:

@LauraT06 schrieb am 26. März 2015 um 07:15:45 Uhr:

Die Werkstatt sagte gestern sie hängen ihn erstmal die ganze Nacht an den Strom weil er beim auslesen ungaublich viele Elektronikfehler anzeigte und die Batterie sehr schwach war. Kann ich mir aber irgendwie nicht vorstellen, dass es nur so eine Kleinigkeit ist.

Ist denn noch die erste Batterie verbaut? Wir haben einen Twingo aus Dezember 2010. Da war neulich auch die Batterie leer. Montags noch normal mit gefahren und Mittwoch ging nichts mehr. Da gabs auch ne Menge Fehlermeldungen. Ist völlig normal. Wenn die Steuergeräte nicht richtig hochfahren, passiert so was.

Batterie getauscht und alles läuft wieder super.

Wenn du noch die Batterie von 2009 hast, würde ich sie einfach tauschen. Nach 6 Jahren bringt auch aufladen nicht mehr viel.

Themenstarteram 26. März 2015 um 10:23

Aber wegen der Batterie kann es dann sein, dass er nicht mehr richtig zieht und höher dreht?

Edit : könnte auch ein gebrochener kat sein :€

Würde das mit dem etwas lauter erklären und höheren drezahl

Steuerkette glaube ich eher nicht, denn dann meldet der Bordcomputer in der Regel ab einer Verstellzeit von ca. 20 %, die grundsätzlich zum Fahren in die Werkstatt noch unproblematisch ist, einen Fehler "Abgassystem defekt" oder wie das heißt. Es sollte sich also schon vorher bemerkbar machen.

Zitat:

@LauraT06 schrieb am 25. März 2015 um 07:38:04 Uhr:

Habe ich sofort abschleppen lassen und die Werkstatt sagte zu mir es könnte alles sein, also auch ein Motorschaden?!

Warum ist keine genauere Fehlerermittlung möglich?

Zitat:

Aber wegen der Batterie kann es dann sein, dass er nicht mehr richtig zieht und höher dreht?

Kann ich mir nicht vorstellen. Leistungsverlust kann leider viele Ursachen haben. Steuerkette, Ladedrucksensor etc.

Zieht er denn dauerhaft nicht richtig oder nur bei bestimmten Drehzahlen?

Vielleicht war er auch schon im Notlaufprogramm, wobei dann natürlich die Mkl angehen sollte ...

Gruß

P.S

Um zu schauen, ob's irgendetwas mit der Steuerkette zutun hat, soll die Werkstatt mal den Wert "Long Term Fuel Trim" (Langzeitanmischung oder so) auslesen. Der Soll-Wert sollte bei 0 % bis maximal 10 % liegen. Darüber ist von höheren Verstellzeiten auszugehen.

Themenstarteram 27. März 2015 um 9:50

Hallo zusammen,

die Werkstatt hat sich heute gemeldet uns sagte, dass sie davon ausgehen, das die "Steuerkette um ein bis zwei Zähne übergesprungen ist". Kann mir jemanden erklären was das für mich bzw. den Wagen bedeutet?

Das bedeutet das sich die Steuerzeiten verstellt haben. Das zu richten dürfte leider nicht ganz billig werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Peugeot 207cc spielt verrückt