Forum207 & 208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Peugeot 207 Sportium

Peugeot 207 Sportium

Peugeot 207 1 (W)
Themenstarteram 13. Februar 2014 um 19:41

Liebe Löwen,

seit Februar 2012 fahre ich einen 207 Sportium (Bj 2010 mit dem 120vti Benziner) mit JBL, Tempomat, etc (nur leider kein Navi).

Den ersten Monat hatte ich nur Ärger und da stand er schon mal einen Monat in der Werkstatt, aber seitdem toi toi toi habe ich nichts mehr.

Nun hat er knapp 55.000km (2. Durchsicht war gerade, ADAC Werkstatttest (hat alle Kosten übernommen), neue Filter, Zündkerzen und natürlich neues Öl.

Ich habe von Werk aus die 205/45 R17 88V Pirelli Pzero Nero drauf, schön sehen sie mit den Felgen aus und sportlich fahren sie sich noch dazu. Nun sind sie aber runter und ich habe ein tolles Angebot von den gleichen nur in der Dimension 205/40 R17 84W, kann ich die auch nehmen ?

Dazu kann ich machen was ich will, ich bekomme die hinteren Bremsscheiben einfach nicht glatt, dass sieht einfach nur immer schrecklich aus ... Da jemand Ideen ?

Dann hatte ich im November einen leichten Auffahrunfall, wo ich ne komplett neue Plastikfront bekommen habe. Nur leider habe ich nen neuen Grill (mit Chromleisten) und man meinte den alten (Gitterform in Alu optik,den ich aber totchic fand) gibt es nicht mehr. Kann mir da jemand was zu sagen ?Ich würde meinen alten zu gerne wiederhaben. Bilder im Anhang.

Danke fürs Lesen und Antworten. Für weitere Anmerkungen bin ich sehr offen ;-)

Ähnliche Themen
40 Antworten

Eine Stützlast von 84 ist nicht zulässig! Du musst min die 88 haben.

Hintere Bremsscheiben; ? Hast du Rillen drin? Kann mir unter "schrecklich" nichts genaues vorstellen ^^

... wegen den Gitter schau ich mal.

Themenstarteram 13. Februar 2014 um 21:44

Wusste ja nicht was die Zahl bedeutet, also danke für den Hinweis :-P Also muss ich unbedigt die 88 haben ? Sonst weitere Reifen bekannt ?

Ja zu den Bremsscheiben, die werden nie glatt glänzend wie es sein sollte bzw wie die vorne. Peugeot meinte das kann man nicht ändern.

Ich fahre den Hankook Ventus V12 Evo in 205/45R17 88V.

Hinten bremst kaum mit, optional mal in langsamer fahrt die Handbremse ziehen und damit die Beläge an der Scheibe schleifen lassen.

Zitat:

Original geschrieben von Peugeot freak

Wusste ja nicht was die Zahl bedeutet, also danke für den Hinweis :-P Also muss ich unbedigt die 88 haben ?

Dein Fahrzeugtyp hat als höchste Achslast (VA) 1.000 kg und Vmax 200 km/h :confused:

Die Reifen mit der Betriebskennung 84V

sind zulässig für 1.000 kg Achslast und Vmax 210 km/h .

Eine Berichtigung der Papiere ist nicht erforderlich

siehe Seite 2 oben rechts

http://www.gtue.de/sixcms/media.php/374/gtue-informativ_2012-02.pdf

Die eigentlich Frage ist doch, ob in der Übereinstimmungsbescheinigung als Traglast überhaupt 88 eingetragen ist. Vielleicht steht ja auch 84 drin. Reifen mit höherer Traglast kann man doch problemlos fahren; nur niedrigere Werte sind nicht zulässig.

Zitat:

Original geschrieben von 206driver

Die eigentlich Frage ist doch, ob in der Übereinstimmungsbescheinigung als Traglast überhaupt 88 eingetragen ist. Vielleicht steht ja auch 84 drin. Reifen mit höherer Traglast kann man doch problemlos fahren; nur niedrigere Werte sind nicht zulässig.

Nope. Ich hab den Vorläufer des Sportium und bei mir stehen bei gleichem Motor als Traglastindex auch minimum die 88 drin. Mal abgesehen davon das er die neuen Reifen alleine schon aufgrund der anderen Flankenhöhe nicht fahren darf! ;)

Die Reifen in der Dimension müssen auch zwangsläufig den Speedindex haben der eingetragen ist. Weiß der Geier warum man für ein Auto das gerade mal so die 200 knackt Reifen benötigt die bis 240 zugelassen sind :confused:

Zitat:

Original geschrieben von touaresch

Zitat:

Original geschrieben von Peugeot freak

Wusste ja nicht was die Zahl bedeutet, also danke für den Hinweis :-P Also muss ich unbedigt die 88 haben ?

Dein Fahrzeugtyp hat als höchste Achslast (VA) 1.000 kg und Vmax 200 km/h :confused:

Die Reifen mit der Betriebskennung 84V

sind zulässig für 1.000 kg Achslast und Vmax 210 km/h .

Eine Berichtigung der Papiere ist nicht erforderlich

siehe Seite 2 oben rechts

http://www.gtue.de/sixcms/media.php/374/gtue-informativ_2012-02.pdf

Nachtrag

Upps, hatte doch glatt Deine Frage wegen 205/40 "überlesen";

>diese Reifengröße ist ca. 3,3% kleiner als die Serienbereifung;

erforderlich dafür ist eine TÜV/DEKRA-Einzelabnahme

mit dem Nachweis, daß die "Tacho-Abweichung" noch in der gesetzl.Toleranz liegt.

Die Berichtigung (Eintragung) in die Zulassungsbescheinigung I

regelt in diesem Fall die Abnahmebestätigung.

Die Gesamtkosten dieser Prozedur liegen bei mind. 100 €.

btw.: Meine Aussagen und der Link zu 84V bleiben weiterhin "gültig"

da würde ich mal in meinen Papieren nachsehen, du müsstest eigentlich von Peugeot eine Bescheinigung bekommen haben was für Reifen du fahren darfst, außer denen, die du hier benannt hast.

Kann mich mal jemand aufklären? Wenn mein Fahrzeugschein mir sagt das ich mindestens eine Tragfähigkeit von 88 brauche, dann kann ich zwar problemlos 96er fahren aber keinen 84er.

Zitat:

Original geschrieben von Dynamix

Kann mich mal jemand aufklären? Wenn mein Fahrzeugschein mir sagt das ich mindestens eine Tragfähigkeit von 88 brauche, dann kann ich zwar problemlos 96er fahren aber keinen 84er.

Tja, vermutlich wird der Hersteller (also Peugeot) seine Felgen auch gesammelt prüfen. Also eine Prüfung für verschiedene Modelle und man nimmt dann die maximalen Werte. Willst jetzt nicht beschwören, aber vermutlich ist der cc etwas schwerer.

Ein anderer Felgenhersteller hat vielleicht genauer geprüft und für den normalen 207 dann auch andere Kombinationen freigegeben.

Spekulation.

Mein alter HDi hat auch Reifen gebraucht, die bis 240km/h freigegeben waren.

Zitat:

Original geschrieben von Dynamix

Kann mich mal jemand aufklären? Wenn mein Fahrzeugschein mir sagt das ich mindestens eine Tragfähigkeit von 88 brauche, dann kann ich zwar problemlos 96er fahren aber keinen 84er.

Höherer Load-Index ( LI) geht immer.

Niedrigerer ist möglich; der LI= die Tragfähigkeit in kg

muß allerdings mindestens 1/2 der höchsten Achslast des Fahrzeugtyps entsprechen.

Die Fahrzeughersteller (alle?) bauen einen "Sicherheitspuffer " von bis zu 12% ein

In diesem Fall höchste Achslast 1.000kg 1/2 = 500 kg

>erforderlich: LI 84 = 500 kg Tragfähigkeit

> Fahrz.hersteller schreibt vor: LI 88 = 560 kg ./. ca. 12% = 500 kg

Maßgebend ist jedoch nicht diese Vorgabe des Fahrz.hersteller´s,

> sondern die EU-Richtlinie 92/23/EWG.

Neben der bereits verlinkten GTÜ-Unterlage

hier ein weiterer Link zu diesem Thema

http://www.brv-bonn.de/.../20121022_Anlage_zulaessige_Bereifungen.pdf

ich habe für meinen 207 1.6 VTI 120PS eine Bescheinigung von Peugeot, demnach kann ich an Reifen aufziehen:

185/65 R15 88 H Felgen für 185er 6.00J15E23

195/55R16 87 V Felgen für 195er 6.00J16 E 27

205/45R17 88V- Felgen für 205er 7.00J17 E 26

so steht es geschrieben, ich fahre derzeit 185er. Die Bestätigung das es so ist hat mir meine Werkstatt bestätigt, wenn ich diese Bescheinigung habe kann ich die dort aufgeführten Reifengrößen fahren.

Zitat:

Original geschrieben von Dynamix

Kann mich mal jemand aufklären? Wenn mein Fahrzeugschein mir sagt das ich mindestens eine Tragfähigkeit von 88 brauche, dann kann ich zwar problemlos 96er fahren aber keinen 84er.

Themenstarteram 15. Februar 2014 um 23:13

Also ihr Löwen,

hab mir jetzt neue Reifen bestellt, nur nicht mehr, meine wie jetzt, Pirelli Pzero Nero, sondern nach reiflicher Überlegung und wegen des Azubigeldbeutels Hankook Ventus EVO K110.

Laut Testberichten auch ein äußerst guter Reifen.

So hinsichtlich meiner nie glätten Bremsscheiben hinten, die bekomm ich auch nie glatt selbst wenn ich ab und an mal bei 100km/h mit angezogener Handbremse fahre.

So in meinem Fahrzeugschein stehen nur die 195er R16 Reifen, und nicht die Original 205er R17. Hab das Auto so vom Peugeot Händler gekauft, was nun ?

Zitat:

Original geschrieben von Peugeot freak

 

So in meinem Fahrzeugschein stehen nur die 195er R16 Reifen, und nicht die Original 205er R17. Hab das Auto so vom Peugeot Händler gekauft, was nun ?

Fahren und glücklich sein ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen