Forum207 & 208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Peugeot 207 HDI 110 Fehlermeldungen wie genau sind die?

Peugeot 207 HDI 110 Fehlermeldungen wie genau sind die?

Peugeot 207 1 (W)
Themenstarteram 18. Januar 2012 um 7:19

Hallo

in letzter zeit meldet sich immer mal wieder mein BC mit fehler Meldungen zb. Standlichter defekt obwohl die noch volkommen io. sind.

dan kommt die Meldung Abgasanlage Defekt......... und so schnell wie die Meldungen da wahren sind sie auch wieder weg und ein parr tage später sind sie wieder da.

Ist das ein algemeines Prohblem mit den Peugeot:confused:

oder gibt es dafür eine bekannte ursache?

Ähnliche Themen
13 Antworten
am 18. Januar 2012 um 17:15

Zitat:

Original geschrieben von Papa__Schlumpf

in letzter zeit meldet sich immer mal wieder mein BC mit fehler Meldungen zb. Standlichter defekt obwohl die noch volkommen io. sind.

Mitunter sind da auch die Kennzeichenleuchten gemeint, oder gaenzlich andere...

Themenstarteram 18. Januar 2012 um 20:18

Zitat:

Original geschrieben von MacBundy

Zitat:

Original geschrieben von Papa__Schlumpf

in letzter zeit meldet sich immer mal wieder mein BC mit fehler Meldungen zb. Standlichter defekt obwohl die noch volkommen io. sind.

Mitunter sind da auch die Kennzeichenleuchten gemeint, oder gaenzlich andere...

Ah okay! das wust ich jetz auch nicht, aber die sind auch okay.

Keine defekten Birnen vorhanden.

am 18. Januar 2012 um 21:06

Zitat:

Original geschrieben von Papa__Schlumpf

Hallo

in letzter zeit meldet sich immer mal wieder mein BC mit fehler Meldungen zb. Standlichter defekt obwohl die noch volkommen io. sind.

dan kommt die Meldung Abgasanlage Defekt......... und so schnell wie die Meldungen da wahren sind sie auch wieder weg und ein parr tage später sind sie wieder da.

Ist das ein algemeines Prohblem mit den Peugeot:confused:

oder gibt es dafür eine bekannte ursache?

Wenn meiner "Meckert" dann ist auch eine Birne defekt. Abgasanlage defekt habe ich noch nicht gehabt.

Was kann damit gemeint sein?? Der Partikelfilter?

Mein 1,4 HDI hat kein Partikelfilter.

Die Fehlermeldung muss sich nicht mal zwangläufig auf ne defekte Abgasanlage ansich beziehen.

Einem Bekannten hats deswegen seinen Motor zerlegt. War er aber auch selbst schuld. Wer die Fehlermeldung so konsequent ignoriert hat selsbt schuld. Leider ist das dann genau die Klientel die dann im Forum aufschlägt und rummotzt wie schlecht Peugeots doch sind und das sein nächster Wagen wieder was deutsches wird da die ja nie im Leben kaputtgehen können. :rolleyes:

Back to topic:

Die Fehlermeldung heißt z.B. das die Lambdasonde falsche Werte kriegt und deswegen das Gemisch immer weiter anfettet. Irgendwann poppt dann mal die Fehlermeldung auf. Wenn man dann die Meldung immer wieder fleißig ignoriert kann man sich bald nach einem Auto umschauen. Dem Motor gefällt das nämlich gar nicht :D

Themenstarteram 19. Januar 2012 um 10:55

Mir wurde gesagt das die meldung Abgasanlage Defekt, kannn von A-Z alles sein genaueres gibts dan eben beim Fehlerspeicher auslesen!

es kann ja auch die Meldung schon erscheinen wen nur mal das AGR hängt das kommt nun mal vor, ich hatte vor 2 Wochen den fehlerspeicher Löschen lassen dan wahr 2 Wochen ruhe also ich denk mal wenn wirklich die anlage Defekt gewesen währe dan hette sich ja wohl spätestens nach 1 Tag der BC wieder melden müssen.

Zitat:

Original geschrieben von Papa__Schlumpf

 

wenn wirklich die anlage Defekt gewesen währe dan hette sich ja wohl spätestens nach 1 Tag der BC wieder melden müssen.

Hmmm... nicht zwingend! Mir hatte man bei Peugeot mal gesagt, dass der BC den selben Fehler 2x innerhalb einer gewissen Zeit registrieren muss, und erst beim dritten mal eine Fehlermeldung anzeigt und dieser auch bei den Fehler-Codes hinterlegt ist...

So zumindest damals die Behauptung von Peugeot, als ich die Probleme mit der (ausgedehnten) Steuerkette hatte...

Würde auf jeden Fall das ganze checken lassen!

Wie von "Dynamix" schon erwähnt, kann es sonst sein, dass wenn du wirklich Pech hast, dich den Leuten anschliessen kannst, die nen ernsten Motorschaden bei geringer Laufleistung und erst (Bspw.) 3 Jährigem Auto haben...

Vorsicht ist die Mutter der Porzelankiste :D

Gruss,

VF

Themenstarteram 19. Januar 2012 um 11:36

Ja das stimmt vorsichtig bin ich alle mal, ich habe noch gut ein Jahr Gebrauchtwagen Garantie daher geh ich auch schon bei jeder kleinigkeit in die Werkstatt, was mich halt irritirt ist das die Fehler meldungen bei mir immer erst kommen wenn mein Tank nur noch 1/4 voll ist! und dan werden fehler angezeigt die nicht vorhanden sind, könnte das auch auf ein Softwahre fehler hindeuten?

Zitat:

Original geschrieben von Papa__Schlumpf

Ja das stimmt vorsichtig bin ich alle mal, ich habe noch gut ein Jahr Gebrauchtwagen Garantie daher geh ich auch schon bei jeder kleinigkeit in die Werkstatt, was mich halt irritirt ist das die Fehler meldungen bei mir immer erst kommen wenn mein Tank nur noch 1/4 voll ist! und dan werden fehler angezeigt die nicht vorhanden sind, könnte das auch auf ein Softwahre fehler hindeuten?

Schwer zu sagen, aber gehen wir mal davon aus, dass die Fehlermeldungen alle falsch sind, wäre das sicherlich die plausibelste Erklärung. Ausser dem fährst du ja keinen FIAT (Fehlerhaft In Allen Teilen) :D

Aber wenn die fehler wirklich ausschliesslich dann auftreten, wenn du nur noch 1/4 Diesel im Tank hast, würd ich mal sagen, dass da irgend ne Fehlschaltung vorhanden ist... Denn das Standlich hat ja wohl rein gar nichts mit dem Tankfüllstand zu tun. Und ein Problem am Abgas-System wäre ja auch vorhanden, wenn der Tank randvoll ist...

Aber ich würd ihr wirklich kein Risiko ein gehen und den Wagen eifach mal voll und ganz durchchecken lassen. Software resetten / neu drauf spielen (if possible??) und dann mal schauen was passiert. Vielleicht sind auch irgend welche Sensoren defekt, oder haben einen Wackelkontakt, welcher aus irgend einem Grund dann entsteht, wenn der Tank einen bestimmten Füllgrad erreicht hat... :confused:

Wenn du eh noch Garantie hast, lass alles 100 mal checken, bis es wirklich weg ist... Würde da nicht zögern!

Noch kurz was zum Abgas-System-Fehler: Meines Erachtens kann diese Fehlermeldung allerlei dinge beinhalten. Auch solche, die nicht direkt mit dem eigentlichen Abgas-System zu tun haben...

Beispiel: Als ich das besagte Problem mit der Steuerkette hatte, schaltete der Wagen automatisch auf das Notprogramm um, auf welchem ich dann praktisch keine Leistung mehr hatte. Als ich dann in diesem "Modus" von der Arbeit nach in die 50km entfernte Werkstatt fahren musste, erschien auch bei mir die Meldung "Abgas-System defekt", oder ähnlich... Aber die Steuerkette hat ja mit dem Antrieb und nicht mit dem Abgas-System zu tun, oder... :confused:

Na ja, ich sag nur, lass die Kiste durchchecken! Und das so lange, bis nichts mehr auftaucht, keine Fehlermeldung NICHTS!! Weil mit alle zwei Wochen in die Werkstatt zum Fehlerspeicher löschen, ist's nicht getan... und du findest auch kaum noch raus, ob dann irgend wann mal nen richtiger Defekt vorliegt, solang nicht, bis sich das entsprechende Teil verabschiedet... Und das willst du trotz Gebrauchtwagen-Garantie nicht... Ich ging durch das Schlamassel durch und hatte trotz Garantie nur Ärger!

So, das war wieder mal ein fetter Roman... :D Sorry!

Viel Glück und Gruss,

VF

Zitat:

Aber die Steuerkette hat ja mit dem Antrieb und nicht mit dem Abgas-System zu tun, oder... :confused:

Das ist ja der Witz ;) Die Fehlermeldung deutet beim THP ja auf defekte Kette/Kettenspanner hin :)

Durch das "längen" der Kette verstellen sich die Steuerzeiten der Nockenwelle und der Motor läuft nicht mehr so wie er sollte. Deshalb schaltet der Motor automatisch in den Notlauf um weiteren Schaden zu vermeiden. Da auch hier die Lambdasonde wohl wieder abweichende Abgaswerte bekommt erscheint die berühmte Meldung ;)

Der Meister in der Peugeot Werkstatt hats mir so erklärt das die Motoren dann immer glauben Sie laufen zu mager und deshalb dann mehr Sprit einspritzen.

Zitat:

Original geschrieben von Dynamix

Zitat:

Aber die Steuerkette hat ja mit dem Antrieb und nicht mit dem Abgas-System zu tun, oder... :confused:

Das ist ja der Witz ;) Die Fehlermeldung deutet beim THP ja auf defekte Kette/Kettenspanner hin :)

Durch das "längen" der Kette verstellen sich die Steuerzeiten der Nockenwelle und der Motor läuft nicht mehr so wie er sollte. Deshalb schaltet der Motor automatisch in den Notlauf um weiteren Schaden zu vermeiden. Da auch hier die Lambdasonde wohl wieder abweichende Abgaswerte bekommt erscheint die berühmte Meldung ;)

Der Meister in der Peugeot Werkstatt hats mir so erklärt das die Motoren dann immer glauben Sie laufen zu mager und deshalb dann mehr Sprit einspritzen.

Ach sooooo ist das... :) OMG, hängt also doch schlussendlich alles zusammen :o Danke für die Info! Wünschte ich hätte so einen Erklärungsfreudigen Mechaniker bei Peugeot... Ich glaub meine hassen mich schon, weil mein kleiner Flitzer in 6 Monaten zum vierten Mal bei ihnen stand... :D

Aber das betrifft ja nur den THP und RC... :)

Papa_Schlumpf sollte auf jeden Fall die Geschichte checken lassen, weil irgend was ist da Faul... :confused:

Danke noch mals an Dynamix!

Grüsse,

VF

Kein Thema ;) Ich hatte mich ja auch für den THP interessiert und ich hatte später die ganzen Horrorstories gesehen und war dann doch ersteinmal abgeschreckt ;) Nach der Probefahrt mit dem VTI war ich sowieso überzeugt :)

Da bei mir letztens die Lambdasonde nen Abgang gemacht hatte und der freundliche Sie wieder festschrauben durfte hat er mir gleich mal die Sache mit der Abgasfehlermeldung erklärt :)

Er sagte man sollte es bloß nicht ignorieren da es sonst zu Motorschäden führen kann. Gut zu sehen an den vielen THP Fahrern die einen Austauschmotor brauchten bzw den HDI Fahrern die die Meldung ignorierten und dann irgendwann mit einem kapitalen Motorschaden dastehen.

P.S.: Hast du das Steuerkettenproblem bei deinem RC eigentlich noch? Hab mir mal hier im Forum sagen lassen das Clemens Motorsport die Dinger angeblich ohne Probleme haltbar bekommt. Hab da allerdings noch keine Langzeiterfahrungen gehört.

Zitat:

Original geschrieben von Dynamix

Kein Thema ;) Ich hatte mich ja auch für den THP interessiert und ich hatte später die ganzen Horrorstories gesehen und war dann doch ersteinmal abgeschreckt ;) Nach der Probefahrt mit dem VTI war ich sowieso überzeugt :)

Da bei mir letztens die Lambdasonde nen Abgang gemacht hatte und der freundliche Sie wieder festschrauben durfte hat er mir gleich mal die Sache mit der Abgasfehlermeldung erklärt :)

Er sagte man sollte es bloß nicht ignorieren da es sonst zu Motorschäden führen kann. Gut zu sehen an den vielen THP Fahrern die einen Austauschmotor brauchten bzw den HDI Fahrern die die Meldung ignorierten und dann irgendwann mit einem kapitalen Motorschaden dastehen.

P.S.: Hast du das Steuerkettenproblem bei deinem RC eigentlich noch? Hab mir mal hier im Forum sagen lassen das Clemens Motorsport die Dinger angeblich ohne Probleme haltbar bekommt. Hab da allerdings noch keine Langzeiterfahrungen gehört.

Auf keinen Fall ignorieren, das würd ich auch sagen!! Man liesst hier zu genüge von Motorschäden und vielem mehr und das bei zum Teil KM-Leistungen, das es zum Haare ausraufen ist... :D Wenn der ganze Motorblock bei 30'000km futsch ist... ja toll...

Bei mir wars eben so: Habe den Wagen schon mit dem Problem der Steuerkette gekauft, natürlich unwissentlich.

Die Mechaniker der dortigen Garage, konnten die Ursache nicht finden und haben drum mal auf die schnelle nur den Fehlerspeicher gelöscht und den Wagen zum Verkauf angeboten...

Das hab ich dann aber erst erfahren, als ich zwei Wochen nach dem Kauf keine Motoren Leistung mehr hatte und zu "meinem" Freundlichen vor ort gegangen bin.

Diagnose von ihm: Steuerkette hat sich verzogen / ausgedehnt... Somit musste diese auf Garantie getauscht werden.

Dann ging 1 Monat lang alles glatt und plötzlich wieder keine Leistung da... Ich wieder zum Freundlichen vor Ort geschlichen (fahren konnte isch ja nicht mehr... :D )(hier kam dann auch die Abgas-System-Meldung) und die Diagnose dieses Mal: Kettenspanner futsch... alle Einstellungen mussten neu gemacht werden, Symptome sind die gleichen... logischer weise...

Nun hab ich aber seit 4 Monaten und gut 9Tkm Ruhe...

Erst habe ich beschlossen, wenn das noch einmal mit der Steuerkette vorkommt, wirds repariert und der Wagen schnellstmöglich verkauft.

Dann hab ich aber von der Steuerkette von Clemens Motorsport gelesen und hab meine Meinung bezüglich dem Verkauf geändert... Falls (und ich hoffe es bleibt beim Falls) es wieder Probleme geben sollte, kommt die Steuerkette von Clemens rein!

Aber warscheinlich lass ich mir gegen den Sommer hin ein Chip von Clemens auf 205 PS drauf spielen und dann lass ich auch gleich die Steuerkette tauschen...

Aber Spass macht das ganze trotz Garantie nicht... Da krigste einfach einen Groll auf dein Auto :mad: Und dann machts keinen Spass mehr...

Aber der 1.6 THP Motor macht allgemein Probleme... ob im RC / GTI oder dem "normalen" THP, genau so wie im Mini Cooper S ... Ein Kollege von mir hat im letzteren bei gut 80Tkm den dritten Motor und den zweiten Turbolader... Bei ähnlicher Fahrweise wie ich... D.h. Sportlich, aber mit Vernunft und vor allem warm und kalt fahren usw... :(

Keine Ahnung warum, aber ich will mich mal hinter des Steuer eines 100% top gepflegten 207 RC setzen, um einfach mal zu schauen ob ich einen Unterschied zu meinem spüre... Hab einfach kein Vertauen mehr in den Motor...

Aber du hast zum glück die "bessere" Wahl getroffen, zumindest was die Zuverlässigkeit des Motors betrifft ;)

Ich hoffe es :) Bis jetzt hatte er nur kleinigkeiten. Habejetzt gut 66000 unspektakuläre kilometer abgespult. Er konnte zwar ein klein bisschen mehr power haben aber das fahrwerk macht dass locker wett :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. Peugeot 207 HDI 110 Fehlermeldungen wie genau sind die?