ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Petition Tempolimit 130 - das wird knapp

Petition Tempolimit 130 - das wird knapp

Themenstarteram 31. März 2019 um 23:59

https://epetitionen.bundestag.de/.../Petition_89913.[Link durch Kürzung unbrauchbar gemacht. MT ist unpolitisch und möchte nicht als Plattform dienen politische Forderungen durchzusetzen. Diskutiert werden kann das natürlich hier. Wer da mitmachen möchte muss sich das aber selbst suchen. Moorteufelchen/MT-Moderation]

Nachdem sich jetzt auch die evangelische Kirche berufen fühlt, ein generelles Tempolimit auf Autobahnen voranzutreiben, bin ich gespannt, ob das mit göttlichem Beistand in den nächsten 3 Tagen noch was wird. Halleluja.

Mir wär's im Grunde mittlerweile fast egal, weil wir spätestens ab 2022 bei Neuwagen ohnehin eingebremst werden. 5G und GPS sei Dank... Zudem werden dann "30 (!) Fahrhilfssysteme zur Pflicht" (die dann sicher wieder alle Nase lang Fehlermeldungen produzieren - so kann man eine Werkstattbindung auch erreichen)

 

Ich glaube, ich kauf mir doch noch irgendwann 'nen Oldtimer. Ich bin mir sicher, dass die Fahrzeuge irgendwann gar keine Verkehrszeichen mehr erkennen müssen - dann werden die Tempolimits für den aktuellen Streckenabschnitt mittels 5G Netz übermittelt und in Echtzeit abgeglichen.

Meine Befürchtung: Ab 2035 werden nur noch autonome Fahrzeuge zugelassen... Falls es bis dahin noch rentable Automobilhersteller uns Zulieferer gibt.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@AstraKFahrer schrieb am 1. April 2019 um 01:29:54 Uhr:

Die Leute die FÜR ein Tempolimit auf Autobahnen sind haben die Kontrolle über ihr Leben verloren.

Es lebe die Polemik.

Was soll so ein unqualifizierter Kommentar?

340 weitere Antworten
Ähnliche Themen
340 Antworten

Zum Glück stützt sich so vieles dabei auf 5G... und das bereitet den Mobilfunkanbietern noch megamäßig Probleme.

2022 kann man sich sicher in vielerlei Hinsicht abschminken.

Da der vorauseilende Gehorsam hier in D zum guten Ton zu gehören scheint, habe ich pflichtbewusst dem o.g. Thema einen Artikel gewidmet: https://www.motor-talk.de/.../gegen-tempo-130-abstimmen-t6586388.html

Man kann dort auch abstimmen. Dafür, dagegen. Wie auch immer. Wobei mir persönlich dagegen natürlich lieber wäre :D

Die Leute die FÜR ein Tempolimit auf Autobahnen sind haben die Kontrolle über ihr Leben verloren.

Zitat:

@AstraKFahrer schrieb am 1. April 2019 um 01:29:54 Uhr:

Die Leute die FÜR ein Tempolimit auf Autobahnen sind haben die Kontrolle über ihr Leben verloren.

Es lebe die Polemik.

Was soll so ein unqualifizierter Kommentar?

@AstraKFahrer: Kannst du das ein wenig näher erläutern?

Zitat:

@der_Nordmann schrieb am 1. April 2019 um 06:20:14 Uhr:

Zitat:

@AstraKFahrer schrieb am 1. April 2019 um 01:29:54 Uhr:

Die Leute die FÜR ein Tempolimit auf Autobahnen sind haben die Kontrolle über ihr Leben verloren.

Es lebe die Polemik.

Was soll so ein unqualifizierter Kommentar?

Das ist keine Polemik, das ist so.

Warum soll ich unbedingt 130 auf einer leeren Autobahn fahren müssen, warum nicht 125 oder gar 150?

Montana hatte mal ein gutes Gesetz: „umsichtige und vernünftige“ Fahrweise - wurde aber wegen "schwammiger" Formulierung von obersten Gerichtshof verboten.

Wenn ich dann unbedingt von irgendwelchen "höheren" Mächten eine Vorgabe brauche, um eine Geschwindigkeit zu fahren - ja, dann habe ich die Kontrolle über mein eigenes Leben verloren.

Ich könnte damit leben: Aber ich wäre für 150 km/h auf 3spurigen, und 130 km/h auf 2spurigen

Zitat:

@AstraKFahrer schrieb am 1. April 2019 um 01:29:54 Uhr:

Die Leute die FÜR ein Tempolimit auf Autobahnen sind haben die Kontrolle über ihr Leben verloren.

"- Wer Schwarz ist, darf im Bus nicht vorne sitzen! "

 

"- Behinderte Kinder gehören abgetrieben! "

Bemerkst du die Parallelen?

 

 

Ich bin auch kein Freund des aTL, aber man muss ja nun nicht gleich aufs primitivste Level mit seinen Verallgemeinerungen.

 

 

 

 

 

Wollt ihr schon wieder eine Grundsatzdiskussion über ein TL anfangen?

Das hatten wir doch erst vor ein paar Monaten.

Nicht umsonst habe ich mir eine 20 Jahre alte Karre zugelegt.

Zitat:

@Mars_gib_Gas schrieb am 1. April 2019 um 07:13:36 Uhr:

Wollt ihr schon wieder eine Grundsatzdiskussion über ein TL anfangen?

Guter Einwurf. Wenn ich mir die Mitzeichnungen ansehe, und ich verfolge sie seit einigen Tagen, frage ich mich, ob wir in Deutschland keine andere Probleme haben. :rolleyes:

Zitat:

@bimota schrieb am 1. April 2019 um 06:58:26 Uhr:

Zitat:

@der_Nordmann schrieb am 1. April 2019 um 06:20:14 Uhr:

 

Es lebe die Polemik.

Was soll so ein unqualifizierter Kommentar?

Das ist keine Polemik, das ist so.

Warum soll ich unbedingt 130 auf einer leeren Autobahn fahren müssen, warum nicht 125 oder gar 150?

Montana hatte mal ein gutes Gesetz: „umsichtige und vernünftige“ Fahrweise - wurde aber wegen "schwammiger" Formulierung von obersten Gerichtshof verboten.

Wenn ich dann unbedingt von irgendwelchen "höheren" Mächten eine Vorgabe brauche, um eine Geschwindigkeit zu fahren - ja, dann habe ich die Kontrolle über mein eigenes Leben verloren.

Wenn du dein Leben, oder sagen wir Lebensqualität, davon abhängig machst wie schnell du fahren darfst, bist Du derjenige der die Kontrolle über sein Leben verloren hat.

Es gibt soviel wichtigeres und erstrebenswertes sein Leben zu definieren, als ein aTL oder kein aTL

allen, die nicht schneller als 130 fahren wollen, steht es frei, nicht schneller als 130 zu fahren. Wo ist das Problem?

Ich bin auch gegen ein generelles Tempolimit von 130. Mir persönlich ist es viel zu langweilig und einschläfernd, da man nur sitzt und nicht gefordert wird. Es macht Spaß mal 250 zu fahren und es ist ein Stückchen Freiheit, jedoch immer unter Berücksichtigung der Sicherheit bei wenig Verkehr.

130 finde ich übtertrieben, mit einer zeitlichen Begrenzung auf 180, wenn von einem erhöhten Verkehrsaufkommen ausgegangen werden kann, könnte ich mich wohl anfreunden.

Allerdings weiß ich nicht, warum ich es mir kurzfristig auf freier Bahn nicht leisten können soll auch mal das Pedal auf das Bodenblech zu drücken. Oftmals wird man eh durch die Verbrauchsanzeige eingebremst, die jedoch nicht jeden tangiert.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Petition Tempolimit 130 - das wird knapp