ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Passat B8 Innenraumgeräusch beim Gasgeben

Passat B8 Innenraumgeräusch beim Gasgeben

VW Passat B8
Themenstarteram 29. Mai 2016 um 19:44

Hallo B8 Community,

Ich fahre seit März 2015 einen Passat b8 150tdi (Schalter) BJ 12/2014.

Beim Gasgeben "brummt bzw vibriert" es im Innenraum, ich konnte das Geräusch noch nicht 100% lokalisieren, ich vernehme es aber aus Richtung Armaturenbrett/Lüftungsschlitze ... Wenn ich das Gas wegnehme, ist das Geräusch sofort weg (vermehrt im Untertourigen Bereich)

Habe jetzt ca. 8000km gefahren und mich regt dieses Geräusch tierisch auf. Mein b4 mit 250.000km hat weniger gebrummt ...

Komme gerade aus dem Italienurlaub, und bin ca. 2500km gefahren. Geräusch ist sowohl bei kaltem als auch im warmen Zustand zu hören.

Der Freundliche konnte beim Kundendienst nichts erkennen, zweifle aber ein wenig ob er sich wirklich die Zeit zur Ortung genommen hat.

Vieleicht haben wir ja gleiches Problem?!

Wäre super eine Antwort zu bekommen.

Vielen Dank und noch einen schönen Sonntag.

Beste Antwort im Thema

So, hab mich noch mal in Tiefgarage begeben ;-)

Ist tatsächlich nur ein Kabelbinder mit dem 2 Kälteleitungen unter Spannung gesetzt werden.

Anbei ein Bild auf dem das halbwegs zu erkennen ist.

Bezüglich der TPI steht auf meinem Auftrag: 2042131/3 Prüfen und Instandsetzen

Hoffe das hilft weiter. Jetzt aber Gute Nacht.

145 weitere Antworten
Ähnliche Themen
145 Antworten

So Leute, ich hab es wegbekommen.

Zwei Lösungsansätze:

-die Verkleidung vom Tunnel an der Fahrerseite (genau beim Gaspedal) ein wenig wegziehen. Die Verkleidung ist nur mit einer Schraube befestigt. Dahinter ist der Wärmetauscher. Dort die Aluleitungen einfach ein wenig verbiegen. Das hat laut meinem:) bei manchen Passat zum Erfolg geführt, bei mir leider nicht.:confused:

-Dann habe ich mich selber auf die Suche begeben und festgestellt, wenn man die Benzinleitung im Motorraum wegdrückt, dass dann Ruhe ist. Anbei ein Bild, wie ich es gelöst habe. Einfach die Leitung mit einem Kabelbinder am Halter des Kühlflüssigkeitsausgleichsbehälters stramm befestigen. Seitdem ist Ruhe.

Das mit dem Wärmetauscher ist ein bekanntes Problem beim Skoda Superb TDI...da gibts wohl sogar eine TPI (oder wie auch immer das bei Skoda heißt), wobei der ganze Wärmetauscher gewechselt wird und gegen einen straffer-sitzenden getauscht wird.

Der Tipp mit der Spritleitung ist aber gut...werde ich beim Golf auch mal testen.

hallo zusammen,

 

seit kurzem fahre ich einen Passat Variant B8 TDI 150 PS HS, Euro 6, 11000 km

 

ich habe folgendes Problem, welches hier in ähnlicher Form behandelt wird (Dröhnen aus dem Armaturenbrett; etc) , ich würde gern wissen, ist es bei mir etwas ähnliches (klimaschläuche, Dieselleitung) oder etwas ganz anderes?

 

Nach dem Losfahren ist er zunächst flüsterleise.

Nach ca, 20 -50 km, wenn sich auch die Betriebstemperatur eingestellt hat, gesellt sich im Bereich um die 2000 U/min ein hohl klingendes Dröhngeräusch dazu; (welches jedoch beim Beschleunigen teilweise weniger wird).

Am schlimmsten ist es gerade bei Konstantfahrt und Teillast, der Drehzahlbereich, in dem dieses Dröhnen hörbar ist, deht sichimmer weiter aus von 1700 bis knapp 3000 U/min.

Auch bei Gaswegnehmen ist dieses Dröhngeräusch weiter deutlich hörbar.

 

Ohne dieses Zusatzgeräusch wäre das Auto wirklich sehr leise, sobald es sich dazugesellt, klingt der Motor

- nach altem Fiat;

- oder nach geöffneter Auspuffklappe bei Sportwagen;

es ist wirklich unangenehm.

 

Kennt wer von Euch dieses Dröhnen?

 

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße!

Rainer

Hallo zusammen,

Ich habe dieses Problem auch, Passat B8 150HP Variant. Der Vibrationsgeräusch kommt irgendwo hinter dem Klimapanel.

Was ist die Lösung dafür? Hat jemand das Klimapaneel demontiert?

Danke für deine Antworten!

Hier steht doch alles

Hi,

leider haben die angeführten Lösungen nicht zum Erfolg geführt. Auch die Kombination Geräusch + Werkstatt ist mir bisher nicht geglückt.

Folgende Fakten treffen bei mir zu:

- warmer Motor (längere Fahrt, egal ob Stadt oder Autobahn)

- Geräusch kommt am Stand oder bei geringer Geschwindigkeit (<10kmh) UND bei einer Drehzahl von (genau) 1000 Umdrehungen/Minute -> wenn es dann da ist, kann es nur mit dem antippen des Gaspedals reproduziert werden. Auch beim ausrollen mit getretener Kupplung bis zum Stillstand ist es dann hörbar.

- Geräusch kommt aus der Gegend vom Armaturenbrett -> aber leider nicht genau lokalisierbar (Innen- oder Motorraum?)

 

Da ich nicht wirklich der "Mechaniker" bin, hätte ich mal eine Frage:

Kann ein verbautes Relais dafür verantwortlich sein? Leerlaufregler?

Danke und LG

Roland

Hallo,

In meinem Fall kommt der Sound, wenn ich 1800 - 2200 U / min und / oder beim Gangschaltung habe.

 

Es klingt wie eine plastische Vibration. Das erste Mal dachte ich ist von der Gleitplatte, aber ich habe überprüft und ist gut fixiert, keine Vibrationen.

Ich denke, ich werde einen Film machen, um Ton aufzunehmen.

Entschuldigung für meine deutsche Sprache :-)

Hallo,

Überprüfen Sie die angehängte Datei, um Vibrationsgeräusche zu hören. Es beginnt um Sekunde 10.

Hallo,

hat jemand schon Vibrationsgeräusche aus Richtung Lüftung bei einem Kaltstart im Leerlauf gehabt? Hört sich an wie der Lüfter von der Klimaanlage. Sobald man fährt bzw. die Drehzahl erhöhrt ist es verschwunden. Ist eher ein Dröhnen/Scheppern. Von Außen nicht zu hören.

Grüße

Hallo nochmals,

anbei ein Video:

https://youtu.be/KVGAzjK6pE8

Ist ganz gut zu hören. Der Wagen stand knapp zwei Wochen und sobald man ein wenig gas gibt verschwindet das Geräusch.

Der Motor läuft ohne Geräusche. Man hört das Geräusch nur im Innenraum.

Grüße

am 6. Juli 2018 um 10:03

Zitat:

@coolpix1 schrieb am 29. August 2016 um 17:50:28 Uhr:

Danke für das Bild! Als ehemaliger E-Klasse Fahrer war ich schon am (Ver)Zweifeln, ob diese nervige Geräuschentwicklung ab 140 Km/h beim Passat ja vielleicht doch "normal" sein könnte.

Der Wagen ist jetzt aber wie ausgewechselt - herrlich ruhig - deutlich schon ab ca. 100 km/h zu merken.

Es war übrigens nicht der dicke Kältemittelschlauch, sondern eines der drei Stahlröhrchen ( auf deinem Bild nur schlecht zu sehen, rechts unterhalb des dicken Schlauchs). Der eine war nicht eingeklipst. Kleinigkeit - aber wirklich große Wirkung. Danke Dir.

Sieht man beim BiTu übrigens nur richtig gut mit Taschenlampe und mit der Hand kommt man da auch nicht wirklich ran.

Hallo zusammen,

mein Wagen Passat Variant 150PS TDI Handschaltgetriebe BJ 04/2016 war wegen des sonoren Brummgeräusches im Motorraum insgesamt knapp zweieinhalb Wochen in der Werkstatt. Letztes Jahr Nov. 14 Tage ohne Erfolg. Da gab es die TPI noch nicht. Jetzt vorgestern 2 Tage mit der TPI und gelöst.

Die Lösung war nun die Maßnahme/TPI Nr. 2045194/4. Es lag an einer Leiste oberhalb des Lüfters die quer Verbaut ist ca. Motorraum/Lüfterbreite. Hier haben die beiden Endseiten ab Geschwindigkeit ca. 140/150Kmh angefangen zu vibrieren und haben dann ein sonores Brummen verursacht.

Damit haben sich nun über 1.000 Passatfahrer bei VW gemeldet und somit gibt es nun die o.g. TPI zur Lösung des Themas!

Beste Grüße.

Hallo Steebee,

kannst Du kurz erklären, was mit der Leiste gemacht wurde? Könntest Du vielleicht ein Foto machen, um welche Leiste es sich handelt?

am 11. Juli 2018 um 12:29

@Pawnee Leider habe ich keine vorher/nachher Photos.

Die Aktion wurde gem. der Beschreibung und Bebilderung, die es zu der Maßnahme/TPI Nr. 2045194/4 gibt, von VW durch meinen VW Betrieb durchgeführt.

Ich bin jetzt mehr als 600km mit tlw. hohen Geschwindigkeiten gefahren und die Brummgeräusche waren komplett weg. Kann ich nur empfehlen.

Zitat:

@Der Flo schrieb am 23. November 2017 um 16:48:49 Uhr:

So Leute, ich hab es wegbekommen.

Zwei Lösungsansätze:

-die Verkleidung vom Tunnel an der Fahrerseite (genau beim Gaspedal) ein wenig wegziehen. Die Verkleidung ist nur mit einer Schraube befestigt. Dahinter ist der Wärmetauscher. Dort die Aluleitungen einfach ein wenig verbiegen. Das hat laut meinem:) bei manchen Passat zum Erfolg geführt, bei mir leider nicht.:confused:

-Dann habe ich mich selber auf die Suche begeben und festgestellt, wenn man die Benzinleitung im Motorraum wegdrückt, dass dann Ruhe ist. Anbei ein Bild, wie ich es gelöst habe. Einfach die Leitung mit einem Kabelbinder am Halter des Kühlflüssigkeitsausgleichsbehälters stramm befestigen. Seitdem ist Ruhe.

hallo,

wie bekommt man diese deckel ab um

an den wärmertauscher zu kommen ? einen habe ich los. der andere dreht sich aber löst nicht.

grüße

06c31b1e-b125-40c4-abf3-12f73717c33e

Hallo

Ich hatte auch Geräusche vor allem im Standgas bei 1000 Umdrehungen und in niedrigen Drehzahlen beim fahren. Nur im Innenraum zu hören in der nähe von Amaturenbrett mittig.Sämtliche TPIs wurden gemacht ohne Erfolg.

Also hab ich mich selber auf die Suche gemacht, hat zwar eins zwei Tage gedauert eh ich es gefunden hab.

Bei mir war es die Halterung der 4 Stecker über den Behälter der Bremsflüssigkeit. Die wird auf der einen Seite in die Spritzwand gesteckt und das ist Metall auf Metall. Da habe ich Isolierband und eine Art Schaumstoff drunter gemacht. Seitdem ist Ruhe.

Mfg

20190203_145549.jpg
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Passat B8 Innenraumgeräusch beim Gasgeben