ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Passat 3C Motor BMR 170PS Startproblem (kein Kaltstart)

Passat 3C Motor BMR 170PS Startproblem (kein Kaltstart)

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 19. Mai 2019 um 16:23

Servus zusammen. Ich bin neu hier und habe schon gesucht, aber einen Beitrag zu meinem Problem nicht gefunden.

Folgendes ist gestern passiert:

Nach einer Fahrt ca 60Km stand mein Passi für ungef. 5 Std .

Dann wollte ich starten und er orgelte nur vor sich hin. Aber ganz normal und nicht irgendwie schwächelnd. Er ging nicht an. Ich nahm dann etwas Bremsenreiniger ( hatte ich zum Glück dabei und ja ich weiss das ist keine tolle Sache) und sprühte ganz kurz in den Ansaugtrackt und zack sprang er an. Lief auch völlig normal und volle Leistung. Nach einer viertel Std Fahrt tat er sich aber für ein paar Sekunden etwas schwer. Beim Benziner würde ich sagen Zündaussetzer. Nach ca 6 Sekunden wieder alles normal. Zuhause angekommen, abgestellt und nochmal gestartet. Alles normal. Heute morgen probiert. Alles normal. Heute mittag das Auto vor die Tür gefahren und für ca 10min stehen lassen. Dann versucht zu starten und er brauchte länger, sprang aber an. Die Fahrt wieder alles normal und nach 2 Std wieder heim und auch alles normal

Wer weiss da Rat?

Motor BMR 170PS 23H9 schon durchgeführt

Gruss

Ähnliche Themen
23 Antworten

Servus, schonmal ausgelesen ? Wenn nein, wäre das, das erste was man machen sollte. Vllt. Spritzufuhr prüfen

Themenstarteram 19. Mai 2019 um 20:13

Servus chris_924

Erstmal Danke. Hatte ich ganz vergessen zu erwähnen. Hab ausgelesen und keine Fehler vorhanden.

Hatte heute eine Sichtprüfung der Leitungen und Schläuche gemacht aber nix feststellen können.

Gruss

Nabend,

Mit VCDS oder sonen China Ding ?

Schau mal ob die Förderpumpe im Tank läuft wenn du den Schlüssel rein steckst.

Themenstarteram 19. Mai 2019 um 21:52

Zitat:

@chris_924 schrieb am 19. Mai 2019 um 21:01:19 Uhr:

Nabend,

Mit VCDS oder sonen China Ding ?

Schau mal ob die Förderpumpe im Tank läuft wenn du den Schlüssel rein steckst.

Werd ich morgen auf der Arbeit machen.

Werd auch nochmal mit einem gescheiten Tester auslesen wobei ich mich auf meinen immer verlassen konnte bisher.

Sollte die Pumpe nicht laufen liegt es dann eher am Relais oder an der Pumpe selbst? Gibt es da Erfahrungswerte?

Hab immer Benziner gefahren und den Diesel erst seit knapp 3 Wochen.

Grüsse

am 20. Mai 2019 um 20:09

Die Vorförderpumpen sind ein bekanntes Problem. Man kann die Pumpe mit VCDS ansteuern.

Dann hört man auch ob das Relais schaltet.

Vorne beim Dieselfilter die Zufuhr abziehen und dabei schauen, ob Diesel gefördert wird.

Themenstarteram 25. Mai 2019 um 13:40

Bis heute nichts mehr gewesen. Nach Einbau eines Subwoofers und vorheriger Demontage des Radios ( Kein original aber mit CAN Bus) wollte er wieder net starten. Nur mit Starthilfespray.

Wäre es evtl. möglich, dass das Radio über den CAN Bus negative Auswirkungen auf die Elektrik hat? Ich hab den CAN Bus Decoder jedenfalls erst mal abgeklemmt. Jetzt startet das Radio schneller, aber dafür hab ich halt die Lenkradfunktion nicht mehr und es läuft auch ohne Zündung. Das ist aber nicht wichtig. Werde mal beobachten. Jedenfalls startet der Motor nach dem einmaligen Starthilfespray jetzt wieder immer. Seltsam das alles.

Gruss

Kann ich mir nicht vorstellen. Kontrollier doch jetzt einfach Mal die Förderpumpe wenn du an einer Problem Lösung interessiert bist

Themenstarteram 25. Mai 2019 um 14:56

Zitat:

@chris_924 schrieb am 25. Mai 2019 um 14:08:45 Uhr:

Kann ich mir nicht vorstellen. Kontrollier doch jetzt einfach Mal die Förderpumpe wenn du an einer Problem Lösung interessiert bist

Jahaaa mach ich ja noch. Schimpf doch net gleich ;)

Warum aber sollte die defekt sein wenn es doch zu 99% geht?

Die Förderpumpe muss ja immer laufen beim Starten, oder irre ich mich da?

Warum tritt der Fehler auf, wenn ich an dem Radio rumspiele?

An dem Abend war auch etwas mit dem Navi komisch. Kamen immer so fehlerhafte Lautstärkeschwankungen. Das viel mir jetzt nur nach der Aktion heute ein.

Ich werd die Pumpe testen. Bin mir aber fast sicher, dass dann nix sein wird.

Grüsse

Themenstarteram 25. Mai 2019 um 16:03

Also, gerade ausprobiert:

Beide Schläuche mal abgezogen ( weil ich nicht sicher war, welcher der Zulauf und welcher der Rücklauf ist), einzeln natürlich, und Schlüssel reingesteckt. Bei beiden kam rein gar nix. Ich höre aber auch kein Relais schalten.

Gibt jetzt 3 Möglichkeiten.

1. Sicherung defekt ? Da weiss ich nicht ob es überhaupt eine gibt und wenn wo

2. Relais defekt (Da weiss ich dann auch nicht welches das ist)

3. Pumpe defekt

So ein Shiet :(

am 25. Mai 2019 um 16:14

Hast du VCDS?

Dann kannst du über die Stellglieddiagnose die Vorförderpumpe ansteuern.

Dann hörst du evtl. das Relais schalten.

Das Relais sitzt auf jeden Fall unter dem linken Fach am Armaturenbrett. Welches das genau war, müsste ich auch nachschauen.

Themenstarteram 25. Mai 2019 um 16:49

Zitat:

@Zahnbuerstenlecker schrieb am 25. Mai 2019 um 16:14:30 Uhr:

Hast du VCDS?

Dann kannst du über die Stellglieddiagnose die Vorförderpumpe ansteuern.

Dann hörst du evtl. das Relais schalten.

Das Relais sitzt auf jeden Fall unter dem linken Fach am Armaturenbrett. Welches das genau war, müsste ich auch nachschauen.

Habe ich leider nicht :(

Aber dank Dir für Deine Hilfe

Ne alles in Ordnung, war nur für mich nicht vollziehbar, dass man so solange mit dem Problem rumfährt, wenn man darauf angewiesen ist (Nehm ich Mal an).

Bzgl. Deiner Skepsis wegen der Pumpe, es kann sein das sie es manchmal nicht mehr schafft anzulaufen, da sie evtl. Schwergängig geht und dann die Reibung manchmal einfach zu groß ist. Oder eben, das Relais hat einen ab. Überbrück doch einfach Mal die Pumpe, bzw. Mess am Stecker gegen Masse ob Strom ankommt. Anbei der Stromlaufplan und n Bild vom Relais.

Das markierte auf dem Stromlaufplan ist deine Pumpe, normalerweise müssten wenn du den Schlüssel einsteckst auf 1/5, 12,x V sein. Da dann bei der Pumpe entsprechend auch überbrücken falls dies der Fall seien sollte.

Img-20190525-173604
Img-20190525-173358
Themenstarteram 25. Mai 2019 um 19:27

Danke.

Das Problem ist ja, dass er eigentlich immer völlig normal anspringt und auch läuft. Das war jetzt 2 mal dass er nur georgelt hat. Was ich nicht verstehe : braucht er die Pumpe kontinuierlich oder nur für den Start? Das Relais schaltet übrigens. Hab ich vorhin noch getestet. Strom prüfen kann ich erst morgen weil ich mein Messgerät nicht hier habe.

Die Pumpe braucht er permanent, da die ja den Kraftstoff nach vorne übern den DIFI hin zur TP fördern muss. Falls du dir bzgl. Pumpe nicht sicher bist, ausbauen und manuell mit 12 Volt ansteuern, da hört man normalerweise gut am Geräusch ob sie gerade so noch läuft oder ob sie noch intakt ist. War bei meiner Unterschied wie Tag und Nacht zur neuen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Passat 3C Motor BMR 170PS Startproblem (kein Kaltstart)