• Online: 2.505

VW Passat B6/3C 2.0 TDI Variant Test

06.08.2017 20:44    |   Bericht erstellt von Zahnbuerstenlecker

Testfahrzeug VW Passat B6/3C 2.0 TDI Variant
Leistung 140 PS / 103 Kw
Hubraum 1968
HSN 0603
TSN AFB
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 188924 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 7/2007
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von Zahnbuerstenlecker 4.5 von 5
weitere Tests zu VW Passat B6/3C anzeigen Gesamtwertung VW Passat B6/3C (2005 - 2010) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich habe mir mit dem Passat B6 meinen langjährigen Traum erfüllt.

Ich habe ihn mit defektem ZMS zum 16. Geburtstag für kleines Geld bekommen.

 

2.0 TDI DPF (Motorkennbuchstabe: BMP)

6-Gang Manuell

Comfortline mit Climatronic, teilelektrische Sitze, MFA groß, Lederlenkrad, RCD 300, folierte Fenster, PDC vorne, hinten.

 

Umrüstungen wie Navi und evtl. Xenon folgen.

 

Vorab: Vor dem Kauf eines B6 sollte man sich GENAUESTENS über Schwachstellen informieren, da diese schnell zu extrem teuren Reparaturen führen können!!!

Galerie

Karosserie

5.0 von 5

Platz ist in jeder Lebenslage hervorragend.

Großes Auto, aber durch Kombiheck sehr gut abzuschätzen (PDC hilft dabei)

Wie bei Pro zu sehen, kann man mit 1.75 locker ausgestreckt drin schlafen und hat weiterhin viel Stauraum für Computer, Rucksack neben einem.

 

Innenraum: Ich kann das Gemecker mit dem Softlack in keinster Weise bestätigen. Nach 190.000km sieht das Auto von innen (Abgesehen vom Lederschaltknauf und Lederlenkrad) hervorragend aus. Nichts ist zerkratzt oder kaputt. Softlack ÜBERALL in hervorragendem Zustand

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Nach ca. 190.000km sehr guter Zustand im Innenraum
  • + Platz im Überfluss (mit 1.75m ausgestreckt und mit viel weiterem Platz drin geschlafen)
  • + Auto ist lang aber sehr gut abzuschätzen
  • + Vorne und hinten reichlich Platz

Antrieb

5.0 von 5

Kommen wir zum Sahnestück eines Motors:

Der 2.0 TDI marschiert ab 1900 Umdrehungen als gäbe es kein Morgen.

Durch das Turboloch fühlt sich der Motor noch kräftiger an, da er seine Leistung sehr explosionsartig entfaltet (Zu Lasten des Materials wie Zweimassenschwungrad oder Antriebswellen :D )

 

Das Getriebe lässt sich butterweich durchschalten und hat etwas Spiel, was es nicht so hakelig erscheinen lässt.

 

Für einen so großen Kombi ist der Verbrauch von ca. 6,5L mehr als angemessen

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Extrem kräftiger Motor (140PS Pumpe Düse)
  • + Verbrauch gering
  • - Durch explosionsartige Leistungsentfaltung höherer Materialverschleiß

Fahrdynamik

4.0 von 5

Ein Kombi von fast 4,8 Meter kann nicht wendig sein, aber deswegen bin ich dem Auto ja nicht böse.

Zumal der Wendekreis mehr als in Ordnung geht

Der Passat liegt mit seinem komfortablen Fahrwerk sehr sicher in der Kurve

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Für Größe wendig
  • + gutes Kurvenverhalten

Komfort

4.5 von 5

Der Passat ist extrem komfortabel. Er federt schön lang ein und aus, was ihn niemals hoppelig erscheinen lässt (Im Gegensatz zum Caddy meiner Eltern)

 

Da der Passat ja gerne als Langstrecken- (und Vertreter-) auto verwendet wird, sind die Sitze dementsprechend langstreckentauglich.

Abgesehen von einem Audi A8L als Leihwagen und dem Ex-RS6 meines Vaters sind mit den Fahrzeugen zusammen die besten Sitze auf denen ich je gesessen habe.

Die Sitze hinten sind mehr als in Ordnung. Die Auflagefläche könnte etwas länger sein (Meckern auf hohem Niveau wohlgemerkt).

 

Wer die Bedienung in diesem Auto nicht versteht, dem sollte man den Führerschein entziehen. Selbsterklärend..

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Top Sitze
  • + Sehr komfortables Fahrwerk
  • + Einfache Bedienung

Emotion

5.0 von 5

Da der Passat mein Traumauto ist, empfinde ich das Design als dementsprechend traumhaft.

Mit dem Chrom sehr edel. Tolles Leuchtendesign (Rund mit LEDs). Markante Seitenline.

Ein zeitloses und extrem ansprechendes Auto (MEIN Geschmack)

 

Image: Geräumiger, sehr komfortabler Familien- und Vertreterkombi.

Zuverlässig und gute Qualität... Also sehr gutes Image

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Mega Design (edel)
  • + Sehr komfortabel
  • + Zeitlos

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Sehr komfortabel

Extrem edles und zeitloses Design

Wenig Verbrauch

Kräftiger Motor

Für seine Größe wendig und sehr übersichtlich

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Man sollte Geld für Reparaturen in der Rückhand haben und einige Maßnahmen präventiv treffen.

Man sollte die Heckklappe früh genug entrosten und verzinken lassen (Rosten tun alle. man sieht es nur erst spät)

Sollten die Türen rosten, sollte man das gleiche da tun.

 

EXTREM WICHTIG!!!!!!

Bei den 2.0 TDI Motoren bis zum 22(?). September 2009 bitte unbedingt den Ölpumpenmitnehmer (Sechskant) tauschen oder am Besten das ganze sogenannte Ausgleichswellenmodul überholen lassen.

Ein Defekt am Sechskant führt zum Schaden an Motor und Turbolader

Meldung im Kombiinstrument: STOP ÖLDRUCK!

SOFORT DEN MOTOR ABSTELLEN!! Sonst ist er kaputt!

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0