ForumA6 4F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Parktikelfilter und kein ende , zwangsregeneration wie starten ?

Parktikelfilter und kein ende , zwangsregeneration wie starten ?

Audi A6 C6/4F
Themenstarteram 15. Dezember 2016 um 18:05

Sorry das ich dafür nochma ein Thema aufmache.

Problem , nach dem Vermutlich der DPF kaputt/zu war habe ich einen Neuen eingebaut.

Kurz darauf ging der Turbo kaputt.

Wir sind halt ohne Turbo mit blinkender Glühwendel etwas gefahren.

Jetzt ist ein neuer Turbo drinnen, nun kommt permament die Meldung Partikelfilter.

Fehlerspeicher sagt Maximale beladung überschritten ???

Wie bekomme ich mit VCDS die Zwangsregeneration zum Laufen?

Auto : 2006er 3,0Tdi , BMK Motor.

Dake

Ähnliche Themen
27 Antworten

Vorgehensweise und Bedingungen:

Quelle dieselschrauber

Voraussetzungen:

  • Zündung AN.
  • Motor läuft im Leerlauf.
  • Öltemperatur über 70°C.
  • Partikelfilter Beladungszustand unter 68g. Siehe Meßwertblock 104 Feld 3. Wenn die Beladung des Partikelfilters größer als 68g ist, muß der Filter zwingend ersetzt werden, da sonst der Filter während der Regeneration zu heiß werden und abbrennen könnte!
  • Motorhaube geschlossen.
  • Parkbremse angezogen.
  • Getriebe im Leerlauf/Parkposition.
  • Fehlerspeicher des Motorsteuergeräts ist leer.
  • Möglichst viele Stromverbraucher/Lasten im Fahrzeug sind an (z.B. Licht, Heckscheibenheizung, Klimaanlage).
  • Die Regeneration dauert bis zu 40 Minuten, die Motordrehzahl steigt dabei auf etwa 1500/min. Achtung, am Auspuffsystem können hohe Temperaturen entstehen!

Vorgehensweise:

  • [Steuergeräteauswahl]
  • [01 - Motor]
  • [Codierung-II - 11]
  • Regeneration durch Eingabe und Bestätigung von 10016 starten.
  • [Messwertblöcke - 08]
  • Alle 3 Blöcke auswählen, 100, 101 und 102.
  • MWB 100.1: Motordrehzahl
  • MWB 100.3: Regenerations-Timer
  • MWB 100.4: Regenerations-Abbruch erkannt (0 = kein Abbruch, 1 = Abbruch erkannt)
  • MWB 101.4: Regenerationsstatus (001 = Aufheizen, 010 = Regeneration, 100 = Abkühlen)
  • MWB 102.1: Temperatur vor KAT
  • MWB 102.2: Temperatur vor Partikelfilter

(orginal Thread)

Regenerieren brauchst Du nicht wenn ein neuer DPF drin ist.

Hast Du die Werte nach Einbau zurück gesetzt ??

Themenstarteram 15. Dezember 2016 um 18:20

Ja , werte sind zurück gesetzt.

Ich vermute durch das Fahren ohne Turbo und leuchtender MKL , hat der einfach nicht Regeneriert ?

Also der neue DPF kam vor dem Turbo rein! Dann kam das Turboproblem !

Er zieht auch sehr schlecht .

Bitte Butter bei die Fische. Mal MWB 104 (Aschewert, Rußwert 1, Rußwert 2) hier posten.

Auslesen oder auslesen lassen.

Zitat:

@scorpio-driver schrieb am 15. Dezember 2016 um 18:05:29 Uhr:

...

Wir sind halt ohne Turbo mit blinkender Glühwendel etwas gefahren.

...

Wieviele KM denn ungefähr?

Themenstarteram 15. Dezember 2016 um 18:36

18:33:30

0.00 Ölaschevolumen

0.0 Beladungsruss- massenwert

0.0 Beladungsruss- massenwert

250 km Strecke seit letzter Regeneration

Themenstarteram 15. Dezember 2016 um 18:41

Zitat:

@ZZ22 schrieb am 15. Dezember 2016 um 18:33:57 Uhr:

Zitat:

@scorpio-driver schrieb am 15. Dezember 2016 um 18:05:29 Uhr:

...

Wir sind halt ohne Turbo mit blinkender Glühwendel etwas gefahren.

...

Wieviele KM denn ungefähr?

Ca.500Km :rolleyes:

Mal ausgebaut und rein geguckt?

Diffsensor noch intakt?

Schläuche und Rohre vom Sensor alle in Ordnung?

Alles auch zusammengesteckt?

MfG

Und die Fehler direkt im Steuergerät löschen, über den Scan kann man nicht immer alles löschen. Hab letztens einen asb Motor da gehabt mit ähnlichen Symptomen. Vorgehensweise war, Zündung an, Fehlerspeicher auslesen, relevante Fehler gelöscht direkt im Motorsteuergerät, ohne Umwege die Zwangsregeneration gestartet. Alle Umgebungsbedingungen müssen Stimmen, keine Fehler im Speicher, Tank mindestens halb voll usw....

 

Quelle dieselschrauber

 

Voraussetzungen:

Zündung AN.

Motor läuft im Leerlauf.

Öltemperatur über 70°C.

Partikelfilter Beladungszustand unter 68g. Siehe Meßwertblock 104 Feld 3. Wenn die Beladung des Partikelfilters größer als 68g ist, muß der Filter zwingend ersetzt werden, da sonst der Filter während der Regeneration zu heiß werden und abbrennen könnte!

Motorhaube geschlossen.

Parkbremse angezogen.

Getriebe im Leerlauf/Parkposition.

Fehlerspeicher des Motorsteuergeräts ist leer.

Möglichst viele Stromverbraucher/Lasten im Fahrzeug sind an (z.B. Licht, Heckscheibenheizung, Klimaanlage).

Die Regeneration dauert bis zu 40 Minuten, die Motordrehzahl steigt dabei auf etwa 1500/min. Achtung, am Auspuffsystem können hohe Temperaturen entstehen!

Vorgehensweise:

[Steuergeräteauswahl]

[01 - Motor]

[Codierung-II - 11]

Regeneration durch Eingabe und Bestätigung von 10016 starten.

[Messwertblöcke - 08]

Alle 3 Blöcke auswählen, 100, 101 und 102.

MWB 100.1: Motordrehzahl

MWB 100.3: Regenerations-Timer

MWB 100.4: Regenerations-Abbruch erkannt (0 = kein Abbruch, 1 = Abbruch erkannt)

MWB 101.4: Regenerationsstatus (001 = Aufheizen, 010 = Regeneration, 100 = Abkühlen)

MWB 102.1: Temperatur vor KAT

MWB 102.2: Temperatur vor Partikelfilter

 

 

Wurde der Differenzdrucksensor mit getauscht? Würde sich mit anbieten und kostet nicht die Welt.

Zitat:

@scorpio-driver schrieb am 15. Dezember 2016 um 18:36:12 Uhr:

18:33:30

0.00 Ölaschevolumen

0.0 Beladungsruss- massenwert

0.0 Beladungsruss- massenwert

250 km Strecke seit letzter Regeneration

gelöscht

Poste bitte mal auch die MWB 100 bis 103.

Themenstarteram 15. Dezember 2016 um 21:02

Hallo zusammen,

Sooo jetzt kann ich mal in ruhe schreiben.

Ich hatte das vorhin schnell beim Fehler suchen gepostet!

Der DPF war etwas länger vor dem Turbo schon getauscht, so in etwa 1500-2000km , da hatte er keine "Fehlermeldungen" und auch nichts im Fehlerspeicher.

Dann ging irgendwann die Motorkontrolleuchte in Verbindung mit der Glühwendel an.

FS sagte was mit Ansteuerung Turbolader, es war tatsächlich die Verstellung die klemmt.

Wir sind dann halt so, ohne Turbounterstützung noch gefahren.

Der Differnzdruck ist zu groß , ich hatte vorhin mal kurz geschaut es waren vor dem Filter 6xxmBar nach dem Filter 2xmBar.

Ich werde morgen mal versuchen ob er mit der Zwangsregeneration wieder "Frei" ist.

Oder müsste er irgendwann auch so Regenerieren ?

Die MWB 100-103 lese ich morgen mal aus.

Zitat:

@pantera30 schrieb am 15. Dezember 2016 um 18:48:33 Uhr:

..............

Dein Beitrag wurde in die A6 FAQ kopiert (und überarbeitet) und ist nun HIER unter dem Titel:

4. Anleitungen

4.20. [Zwangsregeneration]- Bedingungen und Ausführung

zu finden.

Außerdem ist der Thread auf der Übersichtseite mit dem [FAQ] Symbole gekennzeichnet !

Danke

Themenstarteram 16. Dezember 2016 um 9:25

Moin ,

Also ich weiß nicht was ich noch machen soll!

Die Regeneration startete nicht .

Fahren ist mittlerweile fast unmöglich, du kommst gerade noch so auf 80kmh!

20161216-090156
20161216-090025
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Parktikelfilter und kein ende , zwangsregeneration wie starten ?