ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Panda geht während der Fahrt aus uns sofort wieder an

Panda geht während der Fahrt aus uns sofort wieder an

Fiat Panda 169
Themenstarteram 19. Januar 2012 um 12:40

Hallo Leute,

ich hab ein Problemchen mir meinem Panda 1.2

Er geht während der Fahrt aus (trotzdem ich Gas gebe), geht aber direkt von allein wieder an.

Das ganze passiert manchmal 4 - 5 mal im Abstand von einigen Sekunden direkt hintereinander, dann aber auch wieder eine Stunde lang gar nicht.

Am Schlimmsten ist es, wenn ich Morgens mit wenig Gas unsere Straße hinunterfahre; überhaupt beim Fahren mit wenig Gas.

Beim Bergauf fahren z.B. mit viel Gas geben passiert es nie. Auch nicht, wenn ich z.B. an der Ampel stehe und den Gang raus habe.

Habe gestern bereits für den offenbar sinnlosen Einbau eines neuen Drehzahlsensors 173,-€ ausgegeben.

Hatte vielleicht jemand dieses Problem auch schon mal und kann mir weiterhelfen?

Ähnliche Themen
19 Antworten

Hallo

Ich kann dir zwar jetzt nicht zur Abhilfe des auftretenden Mängels an deinem Panda helfen. Aber wenn du schon 173 Euro ausgegeben hast, für ein Teil das offenbar nichts mit diesem Mangel zu tun hatte, würde ich diese Werkstatt sofort wieder aufsuchen und die entgültige Beseitigung des Mangels fordern.

Du hast jetzt Geld für ein Teil bezahlt, das so wie du es schreibst, nichts mit diesem "Absterben des Motors" zu tun hatte.

Ich würde der Werkstatt den Sachverhalt nochmals erklären und darauf bestehen, den Fehler durch auslesen des Fehlerspeichers zu lokalisieren und dann die Ursache abzustellen. Die nach deinen Angaben umsonst bezahlten 173 Euro, würde ich dabei auch noch zur Sprache bringen.

Eine Ursachenforschung hier anhand deiner Angaben, wäre wie das Schauen in eine Glaskugel, es gibt nämlich zig - mögliche Ursachen.

Themenstarteram 19. Januar 2012 um 19:53

Beim Auslesen wurde dummerweise kein Fehler gefunden.

Und während der Probefahrt in der Werkstatt hat die Mistbiene dann natürlich einwandfrei funktioniert. Komme mir schon vor wie eine "Simulantin".

Hab nochmal dort angerufen. Montag hab ich nochmal einen Termin.

Ich hatte hier im Forum nur mal nachgefragt, da ich gehofft hatte, dass irgendjemand in den unendlichen Weiten des world wide web mir antwortet: "Ja, das genau hatte ich auch schon mal. Das ist der Sowieso und kostet 7,23€." ;-)

aber vielleicht kommt das ja noch.

Was mich noch interessieren würde ist, wie eigentlich die Rechtslage in solchen Fällen aussieht.

173,-€ sind ja auch kein Pappenstiel.

Vielleicht wieder diese Masseprobleme im Kabelbaum?

Zitat:

Original geschrieben von Efraimstochter

Beim Auslesen wurde dummerweise kein Fehler gefunden.

Und während der Probefahrt in der Werkstatt hat die Mistbiene dann natürlich einwandfrei funktioniert. Komme mir schon vor wie eine "Simulantin".

Hab nochmal dort angerufen. Montag hab ich nochmal einen Termin.

Ich hatte hier im Forum nur mal nachgefragt, da ich gehofft hatte, dass irgendjemand in den unendlichen Weiten des world wide web mir antwortet: "Ja, das genau hatte ich auch schon mal. Das ist der Sowieso und kostet 7,23€." ;-)

aber vielleicht kommt das ja noch.

Was mich noch interessieren würde ist, wie eigentlich die Rechtslage in solchen Fällen aussieht.

173,-€ sind ja auch kein Pappenstiel.

Hallo

Ich bin zwar kein Rechtsanwalt, aber diese 173 Euro würde ich nicht so wiederspruchslos hinnehmen, da ja der Fehler nicht beseitigt wurde.

Dir stehen jetzt mehrere Möglichkeiten offen:

- ein sachliches Gespräch mit dem Werkstattbetreiber

- der Gang zu einer Schiedstelle des KFZ-Handwerks

- die Presse einzuschalten ( Auto Zeitschriften usw)

- oder der Gang zum Anwalt

wobei ich natürlich der Reihe nach vorgehen würde, ein vernünftiger Geschäftsmann wird es sicherlich nicht so weit kommen lassen, das die Angelegenheit vor Gericht ausgetragen wird.

Ich hatte einen ähnlichen Fall vor einigen Jahren, dieser konnte leider erst zu meiner Zufriedenheit geregelt werden , nachden sich mein Anwalt mit der Fa. in Verbindung gesetzt hatte.

Ich hoffe du brauchst keinen und der Fehler wird auch gefunden.

Gruß Aljubo

Hallo Efraimstochter,

ich melde mich etwas spät, da ich erst jetzt darauf gekommen bin, im Internet nach Leuten zu suchen, die mit ihrem Fiat Panda dasselbe erleben wie ich. Das "Geburtsdatum" meines Fiat Pandas ist der 30.09.2008, seit ziemlich genau dem 30.09.2011 schlage ich mich mit dem Problem herum, dass mein Kleiner während der Fahrt häufiger ausgeht, sich aber tatsächlich auch sofort wieder anmachen lässt und weiterfährt, als wäre nichts gewesen. Zudem ist es recht oft der Fall, dass das Symbol für die Batterie (glaube ich) auf einmal gelb aufleuchtet und der Wagen einmal heftig ruckt (also Gas geben geht in dem Moment gar nicht), dann aber wieder normal reagiert. Ein erster Check-Up bei meinem Mechaniker im Ort hat nichts ergeben. Jetzt müsste ich eigentlich ins Autohaus, aber wenn dort der Fehler nicht gefunden wird, bin ich umso enttäuschter und wütender darüber, solch eine Karre erwischt zu haben, und sollte der Fehler doch gefunden werden, werde ich die Reparatur bezahlen müssen, was ich mir im Moment nicht leisten kann. Hat sich bei dir was Neues ergeben?

Herzlichen Gruß

Jyjo

Hallo,

such mal nach Masseproblem oder Kabelbaum Schrumpfschlauch. Dürfte das alte bekannte Problem sein.

Gruß

Gleiches Problem hatte ich mit mienme Punto BJ 2001. Bei mir wurde der Lufmassenmesser oder wie das Ding heisst getauscht. Dann fuhr das Auto einwandfrei! NAch 2 Wochen ging der Motor beim Anlassen direkt aus! Es war dann doch der Drehzahlmesser.

Ich hatte die gleichen Anzeichen. Motor ruckelt auf der Autobahn auf 20km 2-3 mal heftig durch, quasi als wenn er ausgegangen ist, sprang aber direkt wieder an. Ein fürchterliches Gefühl sage ich euch!

Zitat:

Original geschrieben von ydobon

Hallo,

such mal nach Masseproblem oder Kabelbaum Schrumpfschlauch. Dürfte das alte bekannte Problem sein.

Gruß

@ ydobon,

vielen Dank für deinen Hinweis! Hab daraufhin die älteren Threads gefunden und darin nachgelesen, mir einiges rauskopiert und werde dann damit "bewaffnet" zum Fiathändler gehen.

@ bart_2k,

vielen Dank für die Info! Nehme ich auch mit. :)

 

Hallo mir ist es neulich auch mehrmals passiert aber nur wenn ich mit Licht, volle last Kimaanlage und Radio an Fahre.

Ob das mit ausgehen Zutun hat? Die Leute zeigen mir ein Vogel und Hupen :-((

Das gleiche Problem hatte ich auch mit meinem Ford Ka bj.98. Da war das Problem Massekabel.

Habe für wenige Euros in einer Hinterhof Werkstatt erledigen lassen.

Ein ähnliches Problem hatten wir auch mit nem Golf3 ..dort war das Relais was die Spannung vom Steuergerät schaltete hinüber , bzw wollte komischerweise nur in rechtskurven nichtmehr ...

Relais getauscht dannach alles Io ;-)

Durchaus möglich das es das Massekabel zum MSG ist.Benutzt mal die Suchfunktion,da gibt es sogar ne offzielle pdf irgendwo.

Zitat:

"Ja, das genau hatte ich auch schon mal. Das ist der Sowieso und kostet 7,23€." ;-)

Ja - genau die hatte ich auch mal. Es war Dreck im Tank, der sich vor die Ansaugöffnung gesetzt hatte.

Ist aber nur ein Grund unter vielen.

Ich würde aber die Werkstatt weiter in die Pflicht nehmen (wie auch die anderen geschrieben haben).

Hallo, war vor 4 tagen in Freie Werkstatt.

Code U1600 und U1602 Alles gelöscht rumgeruckelt , bischen draufgeklopft und 30 Euro bezahlt.

Prima Arbeit alles funktioniert wieder. Nie wieder Fiat werkstatt!!!

Mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Panda geht während der Fahrt aus uns sofort wieder an