ForumPanda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Panda
  6. Panda 169 - Haltbarkeit der Teile !

Panda 169 - Haltbarkeit der Teile !

Fiat Panda
Themenstarteram 23. Januar 2020 um 22:16

Hallo an alle hier im Forum !

Meine Erfahrungen mit dem Panda !

Habe vor einer Woche bei meinem Panda 169 4x4 (APA /Bj. 2011 /125000km) beide Achsschenkel vorne, sowie alle vier Koppelstangen getauscht da das Fahrzeug beim Fahren schon recht häufig Klappergeräusche von sich gab. Die Achsschenkel wurden beide erst vor drei 1/2 Jahren gewechselt und waren bereits wieder in sehr schlechtem Zustand . Die Gummis der Gelenke (und leider auch Gelenke selbst) waren leider wieder Großteils total hinüber . Die Koppelstangen vorne links und hinten rechts waren auch völlig im Eimer . Vorne total ausgeschlagen und eingerissen und hinten hielt eigentlich nur noch der Gummi alles zusammen . Hab sicherheitshalber gleich alle vier erneuert . Wie eingerostet die Schrauben alle waren war ebenfalls ein Bild des Grauens . "Keine einzige" ging ohne reichlich Rostlöser, Prellschlägen, Schlagschrauber Einsatz auf . Eigentlich traurig muss ich sagen aber leider wahr . Der Panda wird außerdem so gut wie nur auf Asphaltstraßen gefahren , nur ganz ganz selten mal auf (schönen, gepflegten) Schotterstraßen .

Die Stoßdämpfer inkl. Domlager habe ich bei ca.75000km vorne und hinten erneuert da sie total verrostet waren und leider auch Öl verloren haben . Radlager hinten wurden auch schon erneuert . Habe auch bereits die dritte Bremsanlage verbaut (Scheiben inkl. Beläge) , die wird aber mit Sicherheit im Sommer wieder fällig werden . Als nächstes ist auch noch die komplette Auspuffanlage fällig , das "Flexrohr" ist bereits kurz davor sich aufzulösen , das Rohr selbst ist bereits sehr stark angerostet und das äußere Blech des Auspufftopfes hat sich schon vor über zwei Jahren verabschiedet und der Topf macht innen raschelnde Geräusche . Ersatz ist also dringend nötig ! Den Simmering der Schaltgruppe musste ich auch schon bei ca. 80000km auf Grund von Ölverlust wechseln . Der Schlauch der Ventildeckelentlüftung (glaube ich?!) ist von mir jetzt durch einen Kunststoff Benzinschlauch ersetzt worden da ich bereits dreimal die originalen Schläuche verbaut hatte, mit dem Ergebnis das sie spätestens nach ein bis eineinhalb Jahren porös wurden und sich einfach aufgelöst haben . Von den Rostansätzen am Fahrwerk möchte ich erst gar nicht sprechen !

Wenn ich nicht dauernd irgendwelche Teile tauschen würde um alles in Schuss zu halten bekäme ich schon längst kein Pickerl mehr für den Panda . Und das bei dem Alter . Was soll man da noch groß sagen ?! Ich hoffe eure Pandas sind etwas weniger anfällig als meiner !

Schöne Grüße an alle hier im Forum - der PKWler !

Ähnliche Themen
14 Antworten

und das alles mit Origial Fiat Teilen?

Jan.

Gelenke, Koppelstangen etc. sollte man von Mahle nehmen. Die halten deutlich länger als andere! Im Netz gibt es Anbieter, die nur Schrott verkaufen! Viel schlechtere Qualität als Mopar (Fiat-)- Ersatzteile...

Ansonsten sehe ich nix aussergewöhnliches an Reparaturen.

Bei 8 Jahren und ü120.000km geht das schon in Ordnung...

Nur die Stossdämpfer hatten bei mir bei 130.000km noch 95% Leistung (bei TÜV getestet) und waren noch wie neu. Kommt aber immer auch auf die Belastung an. Meiner sah nie Schotterpisten, sondern "nur" feste Strassen.

LG

Andi

Sind beim 169 die teile kurzlebiger als bei anderen Autos? - ja, kann ich so unterschreiben, aus meiner beschränkten Erfahrung heraus.

Ist für mich aber bisher nie ein Problem gewesen, ehrlich gesagt. Für jemanden, der für jeden Quatsch in die Werke muß/soll/kann/darf ist das aber natürlich ein Punkt, ganz klar.

Ich hab hier einen von 2011 mit - naja so knapp 100tkm.

Auspuffanlage, Bremsen vorne, Stoßdämpfer rundum, Koppelstangen.

Aber wenig Rost und der ganze Krempel ist spottbillig und schnell getauscht.

Wenn ich mir ansehen, was so an alten 169ern angeboten wird, sind das oft durchgenudelte Kisten, teils mit hohen Laufleistungen und Wartungsstau, aber doch eher selten die richtig bösen Sachen wie Motorschäden, durchgerostete Karosserien usw.

Billigster Kleinstwagen halt...Kompromisse.

Probleme hätte ich da eher mit Autos wie dem 500 - da ist die gleiche billigste Kleinstwagentechnik unterm Blech. Wurde aber je nach Ausstattung als Lifestyle-Schaukel für richtig Geld verkauft. ;)

Themenstarteram 1. Febuar 2020 um 18:26

Hallo an alle hier im Forum !

Übrigens, ich habe in meiner Aufzählung noch vergessen zu erwähnen das ich die Koppelstangen vorne bereits zum zweiten mal gewechselt habe . Nur so nebenbei erwähnt ! Außerdem glaube ich kaum das die sogenannten "original" Ersatzteile von so viel besserer Qualität sind als z.B. welche von SWAG , STARK , MAGNETI MARELLI oder anderer Marken . Werden ja oftmals sogar in den selben Fabriken hergestellt und dann für den Verkauf nur anders gekennzeichnet !

Jedenfalls stelle man sich vor, man wäre bei diesem Auto völlig unbegabt was das Reparieren angeht und man müsste wegen jedem Problem eine Werkstatt aufsuchen , mit dazugehöriger Rechnung natürlich . Wenn man das ganze nüchtern betrachtet sieht die Sache mit der "Wirtschaftlichkeit" dieses Fahrzeugs dann wohl sehr schnell gaaaaanz alt aus, würde ich mal behaupten !

Ich kann nur sagen "Gott sei Dank konnte ich bis jetzt alle Dinge selbst (und mit Freundeshilfe) erledigen" .

Ich muss leider sagen der Panda strotzt nicht gerade von bester Qualität und altert irgendwie in "Zeitraffer" !

Wenn die Teile nicht relativ günstig und meist einfach zu wechseln wären hätte ich den Wagen bestimmt schon abgestoßen .

Wies aussieht wird er halt eben solange gefahren bis ich keinen Bock mehr auf Schrauben habe . Was hoffentlich wohl noch eine Zeit dauern wird bis dahin ! :)

Schöne Grüße noch an alle hier im Forum - der PKWler !

Ja, bei Magneti Marelli steht stolz "Made in PRC" auf dem Karton. ;)

Ich rechne der Kiste an, das bisher eigentlich nur der "einfache" Kram verreckt ist. Sowas zeitgemäßes mit Benzindirekteinspritzung, Direktschaltgetriebe und Steuerkette...da kann man schnell die Welt des Schmerzes betreten.

Am Samstag erst wieder in einem Auto gesessen, bei dem die technisch grandiose Mehrlenkerhinterachse bei jedem Schlagloch ein anderes Geräusch von sich gab.

Hallo zusammen,

 

wir fahren auch einen 169er Baujahr 2008 mit 98tkm.

Also wenn er nicht so kompakt und wendig wäre und die Teile nicht so billig zu bekommen wären und vor allem meine Frau in gerne fährt (sie muß ja nicht reparieren, nur: "Helmut machst du mal")

würde ich mir nach einer anderen Marke ( F-I-A-T = für Italiener ausreichende Technik ) umsehen.

 

Fahrgestell ein Rosthaufen, vordere Soßdämpfer, Bremsscheiben, Auspuffrohr und Endtopf 1x, Koppelstangen, Querlenker, Auspuffschellen, Fensterheberseil Fahrertüre, Stecker am Body-Computer für Abblendlicht 2x getauscht.

Die Halter für das Hutfach abgebrochen, die Aufnahme für die Sonnenblende abgebrochen, die Servolenkung streikt in langen Intervallen mal u. ä.

 

Also Wertarbeit ist das nicht.

 

 

Viele Grüße aus dem Oberland an alle Panda - Fans.

Helmut

Themenstarteram 15. Febuar 2020 um 12:40

Hallo an alle hier im Forum !

Ja so ist das wohl mit den lieben Pandas der Serie 169 ! Sie sind zwar einfach gestrickt aber wie es scheint leider auch einfach öfters kaputt als einem lieb ist . Aber wie gesagt, Gott sei Dank sind wenigstens die Teile halbwegs günstig ! Obwohl ………. , wenn man anfängt alles zusammen zu Rechnen was im Laufe der Jahre so alles kaputt geht an dem Pandalein ?! Besser ist wohl man rechnet "nicht" nach , sonst kommt womöglich der ein oder andere auf die verwegene Idee und kauft sich ein Auto eines anderen Herstellers . :eek:

Schöne Grüße noch an alle hier im Forum - der PKWler ! ;)

Themenstarteram 15. Febuar 2020 um 13:17

Hallo, ich nochmal !

Wir fahren außer dem Panda 4x4 (169/1,2/Bj.2011) auch noch einen Ford Focus MK3 (Bj.2011/2,0 tdci 163PS) und ich muss sagen das ist im Vergleich zum Panda der reinste LUXUS SCHLITTEN ! Habe beim Focus bis jetzt einmal ein Lager am rechten Achsschenkel wechseln müssen sonst bis jetzt absolut reparaturfrei, außer die normalen Service und Verschleißteile natürlich . Sicher werden jetzt einige sagen "hat ja auch mehr als das doppelte gekostet" , was durchaus auch stimmen mag , aber was die Langlebigkeit der Teile angeht sind da halt einfach WELTEN dazwischen ! Oder ist das generell so …... halber Preis - halbe Haltbarkeit ?! Die Fords sind ja auch eher dafür bekannt das sie speziell im Unterboden und Fahrwerksbereich relativ schnell zu rosten anfangen, aber im Vergleich zu meinem Panda sieht der Ford von unten wirklich aus wie NEU ! Und das obwohl mit Versiegelungen bei Ford schon immer gespart wurde . Habe schon den 7`ten und weiß das aus Erfahrung ! Ich würde sagen die Qualität des Panda 169 war auf jeden Fall "ausbaufähig" ! ;)

Es werden Äpfel mit Birnen verglichen. Der Panda ist nun mal eine billige Kiste. Gar nicht zu vergleichen mit Autos die wesentlich teurer sind oder oder Klassen höher sind. Früher waren die Fahrzeuge nach 12 Jahren schon in Rost aufgelöst.

Themenstarteram 2. März 2020 um 16:54

Hallo an alle hier im Forum , hallo an Italo001 !

Ich habe zur Haltbarkeit auch extra die Sätze angeführt :

"Sicher werden jetzt einige sagen "hat ja auch mehr als das doppelte gekostet" , was durchaus auch stimmen mag , aber was die Langlebigkeit der Teile angeht sind da halt einfach WELTEN dazwischen ! Oder ist das generell so …... halber Preis - halbe Haltbarkeit ?!"

Wobei ich meinte, halber Kaufpreis - halbe Lebensdauer; Das kann der Hersteller doch wohl nicht Ernst meinen, oder doch ?! Wobei ich aus meiner eigenen Erfahrung mit meinem Panda 4x4 auf Grund der doch recht häufigen Reparaturen sagen kann, hier müsste es wohl eher lauten, annähernd "gleicher" Preis und halbe Lebensdauer . Es mag ja sicher viele Panda Fahrer geben die kaum Reparaturen an ihren Fahrzeugen hatten, ich gehöre jedoch nicht zu dieser gesegneten Spezies . Wie leider noch einige andere Panda Fahrer die ich kenne .

Ich fahre den kleinen Allrad Italo aber trotzdem gerne . Gerade wegen des tollen 4x4 Antriebes und weil man wirklich fast alles am Auto selber machen kann ! GOTT SEI DANK !

Themenstarteram 16. Mai 2020 um 22:35

Hallo an alle Interessierten und Wissbegierigen hier im Panda Forum, jetzt nach einiger Zeit muss ich mich nachmals bei euch melden ! Ich habe wie schon mal erwähnt heuer (genauer am 11.02.) bei unserem Fiat Panda 169 4x4 einige Teile gewechselt, und dabei unter anderem auch die Koppelstangen an der Vorderachse erneuert. So weit so gut möchte man meinen ! Da sollte man doch bei normaler Nutzung für die nächsten 2-3 Jahre seine Ruhe haben von Reparaturen, oder ? Heute schaue ich mir beim Reifenwechsel des Panda das Fahrwerk wieder mal zur Kontrolle an und was sehe ich da ?! Die vordere Koppelstange auf der Beifahreseite hat am Gummi an der oberen Schraube bereits einen leichten Riss und die auf der Fahrseite ist auch schon wieder rissig. Nach nur 4 Monaten normalem Fahrbetrieb bei seither höchstensens 3 tsd. gefahrenen Kilometern. Spätestens heuer im Herbst ist die Koppelstange (oder beide) wieder kaputt. Das macht selbst mich als ohnehin viel gewohnten Panda Besitzer sprachlos . Das es sowas gibt hätte ich nie gedacht ! Die Koppelstange war von der Firma Stark und natürlich neu und in top Zustand beim Einbau ! Mir fehlen ehrlich gesagt die Worte ! Schönen Gruß an alle hier im Forum - der PKWler !

Fahre seit 02/19 einen Typ 312 Ez 11.2016, gekauft mit 22000 km .... jetzt 42000 km drauf und null Probleme.

Nur jährlichen KD und fertig. Das Thema Rost und Verarbeitung muss jedem Käufer auch heutenoch bewusst sein, ansonsten falsche Kfz gekauft!

Nutzungsdauer Panda bei mir max. 10 Jahre und stelle mich lieber jetzt schon auf eine grössere Reparaturanfälligkeit ein. 12 Jahre Smart waren ähnlich ??.

Kauf dir Koppelstangen von MAHLE, die kosten vielleicht 10€ mehr, sind aber von einer Top-Qualität!

LG

Andi

Ich sehe es genauso wie Andi. Wenn die Gummitülle der Koppelstangen eingerissen ist und es sich um Teile aus dem Zubehör handelt, was hat denn Fiat damit zu tun? Das wäre doch bei jedem Auto passiert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Panda
  6. Panda 169 - Haltbarkeit der Teile !