ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Orangenhaut / Läufer & kein richtiger Glanz...

Orangenhaut / Läufer & kein richtiger Glanz...

BMW 3er E46
Themenstarteram 12. April 2020 um 18:33

Hallöchen....

 

Und zwar folgendes; ich habe gestern meinen Radlauf hinten lackiert von meinem e46, da mir damals jemand rein gefahren ist und ich den Schaden seither nicht reparieren lassen habe / es selbst gemacht habe.

Gestern habe ich also angefangen, sauber gemacht, geschliffen und danach lackiert + Klarlack aufgetragen. (Grundierung habe ich nicht gebraucht, da ich alles rausbekommen habe.

Lackierung sieht soweit tatsächlich gut aus (ORIGINAL LACK AUS DER SPRAYDOSE), allerdings habe ich paar kleinigkeiten:

- Der Klarlack (Mein Fehler) hat kleinere Läufer.. Bekomme ich die mit 2000er nassschleifen raus und kann es danach polieren ? Oder ist es dafür noch zu früh und sollte ihn erstmal aushärten lassen.

- Ich habe leichte Orangenhaut. Sollte ich es anschleifen oder einfach mit einer schleifpolitur und einer hochglanzpolitur aufbereiten ? Bzw. reicht das für den "originalen" Glanz?

- Die Übergange sind sehr "hart". Kann man die mit einer Schleifpolitur verbessern und "verweichern"? Damit man den harten übergang nicht mehr so sieht ?

Kann man das noch retten oder sollte ich einfach neu schleifen, lackieren etc.. ?

 

Ich weiß hat nichts mit dem Auto direkt zu tun, wusste aber nicht wo ich es hinposten soll.

Danke fürs lesen, vielleicht kann mir ja jemand helfen :)

Harter rand
Oberhalb oem unterhalb selbstgemacht
Das glänzende ist oem, das "matte" mir.
Ähnliche Themen
19 Antworten

Der Originale Klarlack ist immer 2 K Lack. Zum Auspolieren nimmt man erst ein normales Schwammmpad dann das Wollpad, man muss damit aber mit hoher Drehzahl arbeiten so ab 3000-4000 U /Min und die Stelle immer mit Wasser befeuchten und alle paar Sekunden Politur neu auf den Schwamm auftragen. Wenn man unvorsichtig ist, hat man schnell den Klarlack durchpoliert. Das ist mir auch schon passiert:):rolleyes:

Vielleicht hat er die Sprühdosen bei BMW gekauft? Dann wird das 1K sein.

Für den Thread Ersteller : bei 2K Dosen muss man unten auf der Dose auf einen Knopf drücken damit die zweite Komponente in die Dose läuft .

Dann schütteln damit sich die beiden Komponenten verbinden und dann lackieren.

Themenstarteram 13. April 2020 um 13:15

Du hast es erfasst ;) Danke für die Antwort.

Kann ich dann trotzdem den OEM Lack benutzen und stattdessen einen externen 2k Klarlack benutzen z.B von Ebay? Oder verträgt sich das dann nicht?

Zitat:

@Vr6667 schrieb am 13. April 2020 um 13:12:25 Uhr:

Vielleicht hat er die Sprühdosen bei BMW gekauft? Dann wird das 1K sein.

Für den Thread Ersteller : bei 2K Dosen muss man unten auf der Dose auf einen Knopf drücken damit die zweite Komponente in die Dose läuft .

Dann schütteln damit sich die beiden Komponenten verbinden und dann lackieren.

Zitat:

@Vr6667 schrieb am 13. April 2020 um 13:12:25 Uhr:

Vielleicht hat er die Sprühdosen bei BMW gekauft? Dann wird das 1K sein.

Für den Thread Ersteller : bei 2K Dosen muss man unten auf der Dose auf einen Knopf drücken damit die zweite Komponente in die Dose läuft .

Dann schütteln damit sich die beiden Komponenten verbinden und dann lackieren.

Wichtig ist bei den 2 K Dosen vor allem, dass man vorher min 2 Min schüttelt und nach dem Aktivieren mit dem roten Knopf noch mal min 3 Minuten schüttelt. Man sollte die Dose auch vorher auf dem Ofen oder im Wasserbad aufwärmen.

Dann wird das Ergebnis fast genau so gut wie mit der Lackierpistole. Die Dosen haben mittlerweile auch variable Spühköpfe. Beim 2 K lack dauert das Aushärten aber länger als bei 1 K der ist nach ca. 8 Stunden bei 20 Grad ausgehärtet.

Zitat:

@xMoses schrieb am 13. April 2020 um 13:15:11 Uhr:

Du hast es erfasst ;) Danke für die Antwort.

Kann ich dann trotzdem den OEM Lack benutzen und stattdessen einen externen 2k Klarlack benutzen z.B von Ebay? Oder verträgt sich das dann nicht?

Zitat:

@xMoses schrieb am 13. April 2020 um 13:15:11 Uhr:

Zitat:

@Vr6667 schrieb am 13. April 2020 um 13:12:25 Uhr:

Vielleicht hat er die Sprühdosen bei BMW gekauft? Dann wird das 1K sein.

Für den Thread Ersteller : bei 2K Dosen muss man unten auf der Dose auf einen Knopf drücken damit die zweite Komponente in die Dose läuft .

Dann schütteln damit sich die beiden Komponenten verbinden und dann lackieren.

1k und 2 K verträgt sich in der Regel nicht. Der 2 K Lack löst den 1 Lack wieder an und zieht den Lack damit hoch. Wenn überhaupt muss der 1 Lack komplett durchgetrocknet sein und beide Lacke die gleiche chemische Basis haben z.b Acryl Lack und am besten von einem Hersteller sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Orangenhaut / Läufer & kein richtiger Glanz...