ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Opel Vectra B Caravan 2.5 V6 - 10/99

Opel Vectra B Caravan 2.5 V6 - 10/99

Themenstarteram 29. April 2006 um 14:43

Hi,

Habe mir einen Opel Vectra B Caravan 2.5 V6 zugelegt und wollte von euch mal nach dem Preis fragen, was der so Wert sein dürfte:

Opel Vectra B Caravan 2.5 V6 (Comfort??)

Erstzulassung: 10/99

Kilometer: 111000 Km

Farbe: Schwarz

Ausstattung: CDR500, Funktionsanzeige, Klimaautomatik, Nebelscheinwerfer, ABS, Stabilitätskontrolle, Zentralverriegelung, el. Wegfahrsperre, Leichtmetallfelgen, 2x el. Fensterheber, Rücksitzbank: 2/3 - 1/3 umklappbar, usw.

Zustand außen: Top Lack, kein Rost, 2 - 3 leichte Parkrempler

Zustand innen: Schmutzig und leicht staubig, 1 Zigarettenbrandloch notdürftig geflickt / Beifahrersitz-Rückenlehne.

Zustand Technik: Zahnriemen, Bremsschreiben vorne und hinten vermutlich demnächst fällig.

 

Wäre euch sehr dankbar, wenn Ihr mir das Auto mal Preislich bewerten könntet.

Weitere Informationen und Hinweise, was bei dem Auto zu beachten ist, sind auch sehr willkommen.

 

MFG

mlk1978

Ähnliche Themen
19 Antworten

Also ich würde mir mal bei mobile oder autoscout die Angebote raussuchen und schauen, wo diese Fahrzeuge so ungefähr liegen.

Die Reparatur von Zahnriemen und Bremsen dürfte Dich deutlich über 1000 Euro kosten.

ciao

am 29. April 2006 um 20:15

Re: Opel Vectra B Caravan 2.5 V6 - 10/99

 

Zitat:

Original geschrieben von mlk1978

Zustand Technik: Zahnriemen, Bremsschreiben vorne und hinten vermutlich demnächst fällig.

Das kommt Dich teuer. Allein die Bremsscheiben (mit Bremsbelägen!) kosten Dich ca. 700 Euro, und der Zahnriemen - sollte mit Wapu zusammen gewechselt werden - ca. 300 Euro. Etwa 1000 Euro wirst Du also investieren müssen...

Das Auto ist ca 6500-7500€ wert. Für Bremsscheiben und Beläge hab ich jetzt ca 150€ bezahlt. Sind die gleichen Bremsen wie bei allen anderen Facelift Vectras. Zahnriemen kostet zwischen 380€ und 550€.

700€ für die Bremse und 300€ für den Zahnriemen passt leider hinten und vorne nicht.

Themenstarteram 29. April 2006 um 21:07

Hi,

vielen Dank für eure Antworten! Wenn auch nur einer sich die Mühe gemacht hat, den Wagen preislich zu Bewerten.

Ist aber nicht schlimm.

 

Also der Wagen hat mich 4000.- Euro gekostet.

Ich spekulierte darauf, das der Zahnriemenwechsel bei ATU ca. 400.- Euro kostet und die vorderen und hinteren Bremsen zusammen ca. 400.- Euro + Montage kosten.

 

Hatte mir diese Milchmädchen-Rechnung aufgestellt, da mir eine Opel Fachwerkstatt telefonisch mitteilte, dass die Bremsen insgesamt auf ca. 1000.- Euro kommen würden.

Ich ging in etwa von der Hälfte bei einer freien Werkstatt aus.

 

Haltet ihr den Wagen zu diesem Preis für ein Schnäppchen, trotz der Reparaturkosten???´

 

@BMWTordi

Wo hast du denn die Bremsscheiben + Beläge geholt??

Ist das der Preis für vorne und hinten????

Welche Marke ist das denn und ist das ein 1 ausrüster??

Kannst mir vielleicht die Quelle nennen???

 

@all

Woran kann ich erkennen, ob es sich um das Comfort (Exclusiv) oder um das Sport Model handelt???

Ich habe gehört das die Mittelkonsole silberfarben abgesetzt sein soll um ein Sportmodel zu sein.

Ist das korrekt so???? Ist meiner vielleicht doch ein Sport???

Meiner hat eine silberfarbene Mittelkonsole!

 

MFG

mlk1978

am 29. April 2006 um 21:15

Zitat:

Original geschrieben von mlk1978

Ich spekulierte darauf, das der Zahnriemenwechsel bei ATU ca. 400.- Euro kostet und die vorderen und hinteren Bremsen zusammen ca. 400.- Euro + Montage kosten.

Willst Du Dein Auto töten oder reparieren?

Zitat:

Ich ging in etwa von der Hälfte bei einer freien Werkstatt aus.

Dann nimm' auch eine wirklich freie Fachwerkstatt.

Dirk

Themenstarteram 29. April 2006 um 21:18

@Dirk11

Was soll denn die Aussage??

ATU ist nicht immer schlecht. Die Bremsen werde ich dort jedoch nicht machen lassen, lediglich den Zahnriemen.

 

MFG

mlk1978

Zitat:

Original geschrieben von mlk1978

@Dirk11

Was soll denn die Aussage??

ATU ist nicht immer schlecht. Die Bremsen werde ich dort jedoch nicht machen lassen, lediglich den Zahnriemen.

 

MFG

mlk1978

gerade das ist das Schlimme !!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ausnahmen gibt es immer !!

Aber ATU ist nicht preiswert, sondern billig und da wurde schon genug gepfuscht !! Du solltest mal in die Suche "ATU" eintragen, dann kannst Du alles nachlesen !! Ich jedenfalls würde die nicht an mein Auto lassen !!

am 29. April 2006 um 22:07

Zitat:

Original geschrieben von mlk1978

Was soll denn die Aussage??

Na was wohl? Etwas aussagen, was sonst!?

Zitat:

ATU ist nicht immer schlecht.

Da werden Dir die Ersteller von dem, dem oder dem thread aber wohl was ganz anderes erzählen...

Ich jedenfalls würde dort nichtmal eine Sicherung wechseln lassen.

 

Dirk

P.S.: und "billig" ist ATU schonmal gar nicht.

Würde mal sagen bei dem Preis hast du nichts falsch gemacht? Wieso war der denn so günstig? Gibt´s dafür spezielle Gründe?

Was ich hier aber bisher im Forum gelesen habe, lässt mich dir auch den Rat geben den Zahnriemen lieber bei jemanden machen zu lassen, der das schonmal bei einem V6 gemacht hat. Demzufolge wärst du vielleicht nicht schlecht beraten den Zahnriemen beim FOH wechseln zu lassen und die Bremsen woanders. Eventuell macht dir der FOH aber auch einen guten Komplettpreis. Einfach mal bei verschiedenen anfragen. In Frankfurt solltest du doch die Auswahl haben.

Gruß

Flasher

Also WENN ich bei dem Auto was bei ATU machen lassen würde, dann die Bremsen und nicht den ZR. Bremsen sind bei jedem Auto etwa gleich, aber die ZR-Sache ist beim Opel V6 definitiv kein Zuckerschlecken. Da machen sogar Opel Fachwerkstätten ab und zu mal was falsch.

@BMW-Tordi:

Dein Preis den Du für Deine Bremsen bezahlt hast, kann man aber in keiner Werkstatt ansetzen. Ich vermute, Du hast die Teile aus dem Internet und dann selbst eingebaut oder? Dann kommst Du vielleicht gerade mal so mit 150 Euro hin. Wobei mir selbst dieser Preis noch krass vorkommt. Bei Nordmann kostet das Material allein schon 200 Euro.

Beim FOH muß man für die Bremsen in der Tat 600 Euro aufwärts ansetzen. Bereits im Jahr 2001 hat mich das für meinen Astra F knappe 500 Steine gekostet.

Wenn Du das Auto noch länger fahren willst, lass den ZR beim FOH wechseln oder bei jemandem der das beim V6 schon ein paarmal gemacht hat. Sonst gibts u. U. ne böse Überraschung.

Den FOH, der am V6 den ZR für 300 Euro wechselt will ich sehen! Das kostete schon beim Astra F X18XE 297 Euro (incl. WaPu).

ciao

ich hatte seinerzeit beim FOH für meinen ZR-Wechsel ohne Wapu (da die Wapu beim X25XE über den Keilrippenriemen läuft) ca. 480,- € bezahlt. die 300,- beim FOH kann ich mir auch nicht vorstellen.

Zitat:

Original geschrieben von Dirk11

Da werden Dir die Ersteller von dem, dem oder dem thread aber wohl was ganz anderes erzählen...

Ich jedenfalls würde dort nichtmal eine Sicherung wechseln lassen.

Dirk

P.S.: und "billig" ist ATU schonmal gar nicht.

Der erste ist ja mal richtig böse... der Frau bei einem 2.0 DTI neue Zündkerzen angedreht und 1000 km alte Bremsen "erneuert".

Da muß ich ja richtig Glück gehabt haben mit meinen Winterreifen...

aber man merkt auch, daß es bei ATU untereinander ziemliche Unterschiede gibt. Aber die meisten ATUs kann man in den Skat drücken.

Da kann der FOH auch nicht teurer sein, wo ich hingehe. Und kundenfreundlicher und kompetent isser allemal... das kommt bei ATU im letzten Punkt ja erschwerend hinzu... wenn ich sehe, mit welcher Sachkompetenz die am Twingo meines Bruders zugange waren... ein Traum :rolleyes:

cheerio

am 30. April 2006 um 9:49

Ich hatte im Mai 2005 bei meinem alten V6 den Zahnriehmen wechseln lassen, der FOH hatte einen Festpreis von 339 Euro für den Wechsel incl. Material (ohne Wapu).

Hatte mir auch einen Kostenvoranschlag von ATU geholt, die waren sogar etwas teurer.

Bin auch nicht unbedingt ein Freund von ATU, außer es soll schnell gehen da die ja ohne Termin arbeiten, was meiner Meinung nach ihr einzigster Vorteil ist. Hatte dort einen Ölwechsel machen lassen mit Motorreinigung und konnte zusehen wie der Mechaniker nicht mal die Zeit hatte das komplette Altöl ablaufen zu lassen. Bin dann auch eingeschritten und sagte ihm er möchte bitte das ganze Restöl incl. Schlamm ablassen da ich ja einen Motorreinungung bezahle und diese auch ihren Sinn erfüllen soll.

Komplizierte Sachen lasse ich beim FOH machen alles andere bei meiner Freien oder schaue das ich es selber kann.

 

Gruß Mario

Moin,

sicherlich gibt immer solche und solche ATU Filalen, obwohl ich eigentlich auch bei der Mehrzahl mit einstimmen muss...:rolleyes:

Das du einen fast 2000er V6 Caravan für €4000,- geschossen hast, ist eigentlich schon ziemlich auffällig, mal nachgeschaut ob auch wirklich alles OK ist...???

Wie schon erwähnt wurde, hast du dir kein "günstiges" Auto ausgesucht, was die Rep. so angeht...:eek:

Bremsen vorne komplett, dürften denke ich mal auch so bei

€400,- aufwärts liegen, vom ZR mal ganz zu schweigen...

Und gerade den würde ich in einer Werkstatt machen lassen, die auch wirklich eine Werkstatt ist...

Gerade wenn etwas dabei schief läuft, hast du natürlich Garantie auf die gemachte Arbeit, ansonste wird es richtig teuer, zumal du den Wagen dann wahrscheinlich wegschmeißen kannst...

Also hör lieber auf das was hier geschrieben wird, ansonsten könntest du ne sehr "Böse" Überraschung erleben...

Nichts für ungut....:)

Lalelubär

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Opel Vectra B Caravan 2.5 V6 - 10/99