ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. opel vectra b 1.8 16 v motorkontrolleuchte

opel vectra b 1.8 16 v motorkontrolleuchte

Opel Vectra B
Themenstarteram 2. Juli 2020 um 16:36

Hallo Schrauber,

Ich habe ein Problem.

Ich habe bei meinem opel das Problem das die motorkontrolleuchte sporadisch immer an geht.

Der von der Werkstatt meinte das es meistens Abgas probleme sind wenn die leuchte an geht. Beim krümmer waren 2 gewindebolzen zur Befestigung des krümmer angerissen und die anderen Schrauben waren lose. Man hörte die undichtigkeit beim anlassen des Motors

Ich habe das alles machen lassen. Der Motor hört sich wieder gesund an und da bläst nichts mehr ab.

Trotzdem geht die motorkontrolleuchte noch an.

Ich dachte in dieser Reparatur ist das Problem weg leider ist dem nicht so

Der opel hat einen obd 2 Stecker das war die zeit wo die einen diagnose Stecker verbaut bekommen haben. Leider scheinen die nicht aktiv zu sein.

 

Wenn ich den Motor aus mache geht die kontroll leuchte wieder aus...

Ich wollte ausblinken aber das geht nur bei Zündung ein und nicht bei laufendem Motor. Das Problem ist. Das die motorkontrolleuchte nur bei laufendem motos ansteht. Mache ich Motor aus und nur dien

zündung ein, ist die leuchte aus. Fehler steht nicht an und man kann nicht ausblinken.

 

Was könnte das sein ??? Lamdasonde defekt ? Ich möchte jetzt nicht einfach alles tauschen. An was könnte es liegen. Vielleicht hatte jemand das gleiche Problem.

Achja der nockenwellensensor wurde auch getauscht weil dieser angeblich defekt sei.

Ähnliche Themen
51 Antworten

Häufig ist auch der Kurbelwellensensor defekt,aber als defekter NWS abgespeichert.

Wenns der x18xe ist kannste den Kupferwurm suchen.

Da sind dann ein paar blanke Kabel aufeinander.

Motorkabelbaum etc.

Themenstarteram 2. Juli 2020 um 19:28

Zitat:

@rentner wagen schrieb am 2. Juli 2020 um 18:47:04 Uhr:

Wenns der x18xe ist kannste den Kupferwurm suchen.

Da sind dann ein paar blanke Kabel aufeinander.

Motorkabelbaum etc.

Motorkabelbaum hatte ich einzeln alle isoliert mit isolierband da die ummantelung total spröde war .. und somit es immer Elektrik probleme gab. Das ist aber vorbei seit dem ich den motorkabelbaum ausgebaut hatte und isolierte.

Hi, AGR Ventiel abdichten, also die Abgas Führungen zu den Brennräumen setzen sich unterschiedlich zu, das gibt falsche Fehlermeldungen und Folgefehler da der Rechner damit nix anfangen kann.

Eine zb Koladose nehmen und die Dichtung ohne Abgasbohrungen nachschneiden und dazwischen setzen, vieleicht ein Hauch Dichtungspaste drauf.

Mein Ventiel hatte nur 2 Stromanschlüsse und keine Melde Kabel somit merkt der Rechner nix.

Der Motor läuft danach ruhig und kein Mehrverbrauch.

Gruß aus Colonia Claudia Ara Agrippinensium Willy

Themenstarteram 2. Juli 2020 um 19:39

Danke mit dem Tipp der Cola Dose. Ich werde das mal ausprobieren.

Blöd das man nichts auslesen kann. Die Werkstatt ist ratlos.

Weil immer noch irgendwo Kabel blank liegen.

Themenstarteram 2. Juli 2020 um 21:26

Zitat:

@rentner wagen schrieb am 2. Juli 2020 um 20:01:46 Uhr:

Weil immer noch irgendwo Kabel blank liegen.

Ob das die Ursache sein kann ? Wenn Kabel blank aufeinander liegen sollte die motorkontrolleuchte ständig bei Kurzschluss aufleuchten oder?

Schon mal die Fehlercodes auslesen lassen?

Beim X18XE funktioniert das Ausblinken mit Klammer nicht, man muss da mit 'nem Diag-Gerät ran.

Ist bei unserem auch so.

Bei unserem kommt ab und an der Fehler P0170 (egal ob Benzin oder LPG).

Das liegt daran, dass der Motor Falschluft zieht. Und zwar zu 99% durch den Leerlaufsteller, der ab und an hängt.

Nebenluft merkt man am zu hohen Leerlauf, vor allem kalt.

Bei unserem ist dies nur sporadisch, was für den LLR spricht. Es gibt auch des gegenteilige Symptom, dass der Motor immer ausgehen will (da geht die Klappe nicht auf).

Wenn der LLR neu ist (und kein NoName ist) und man trotzdem das Problem hat, dann mal die Schläuche von KW und NW-Deckel checken.

 

AGR bringt nur Fehler, wenn es elektrisch kaputt ist. Solange da die Spule taktet, kommt auch kein Fehler. Außerdem hat man hier nur dieses Magerruckeln. Der Effekt, das AGR totzulegen ist beim X18XE/X20XEV eher bescheiden. Hatte ich auch gemacht, der Unterschied war marginal bis nicht spürbar...

 

VG

Themenstarteram 3. Juli 2020 um 18:14

Ich habe mein Diagnose gerät ausprobiert aber der scant nicht. Vermutlich geht das auslesen bei diesem model nicht.

Leerlauf ist bei mir im normalen Bereich. Kein außergewöhnliches Verhalten.

Blöd das es mit ausblinken nicht funktioniert.

 

Welches diagnose gerät kann ich verwenden das mein Wagen erkennt?

 

 

Zitat:

@hlmd schrieb am 3. Juli 2020 um 13:00:21 Uhr:

Schon mal die Fehlercodes auslesen lassen?

Beim X18XE funktioniert das Ausblinken mit Klammer nicht, man muss da mit 'nem Diag-Gerät ran.

Ist bei unserem auch so.

Bei unserem kommt ab und an der Fehler P0170 (egal ob Benzin oder LPG).

Das liegt daran, dass der Motor Falschluft zieht. Und zwar zu 99% durch den Leerlaufsteller, der ab und an hängt.

Nebenluft merkt man am zu hohen Leerlauf, vor allem kalt.

Bei unserem ist dies nur sporadisch, was für den LLR spricht. Es gibt auch des gegenteilige Symptom, dass der Motor immer ausgehen will (da geht die Klappe nicht auf).

Wenn der LLR neu ist (und kein NoName ist) und man trotzdem das Problem hat, dann mal die Schläuche von KW und NW-Deckel checken.

 

AGR bringt nur Fehler, wenn es elektrisch kaputt ist. Solange da die Spule taktet, kommt auch kein Fehler. Außerdem hat man hier nur dieses Magerruckeln. Der Effekt, das AGR totzulegen ist beim X18XE/X20XEV eher bescheiden. Hatte ich auch gemacht, der Unterschied war marginal bis nicht spürbar...

 

VG

Zitat:

@boy1981 schrieb am 3. Juli 2020 um 18:14:23 Uhr:

 

Welches diagnose gerät kann ich verwenden das mein Wagen erkennt?

Die üblichen Kandidaten:

OP-COM oder das klassische Tech2.

Die Simtec beim X18XE nutzt noch ein altes Protokoll, was die meisten OBD2 Scanner nicht können.

 

VG

Themenstarteram 3. Juli 2020 um 22:17

Könntest mir ein geeignetes raussuchen was ich nutzen könnte ? Habe bei ebay geschaut... :)

Themenstarteram 5. Juli 2020 um 10:30

Eignet sich dieses Diagnose gerät um den Fehler auszulesen ?

Screenshot-20200705-102928-ebay

Zitat:

@boy1981 schrieb am 2. Juli 2020 um 19:39:12 Uhr:

Danke mit dem Tipp der Cola Dose. Ich werde das mal ausprobieren.

Blöd das man nichts auslesen kann. Die Werkstatt ist ratlos.

Wie ich den Wagen für meinen Sohn gebraucht von privat mit glaubhaften 180.000 km gekauft habe war klar das die Motorkontrolleuchte an war. Fehlermeldung Nockenwellen Sensor. Der Wagen ging auch ab und an beim umschalten oder an der Ampel aus. Habe ich zuerst in einer kleinen Werkstatt machen lassen. Fehler nicht behoben. Beim Opelwerkstatt Meister nachgehakt, es sollte der Kurbelwellen Sensor beide original von Siemens mitgetauscht werden, Fehler nicht behoben, dann hieß es die Anbauventiele reinigen oder erneuern auch Lehrlaufregler mit aufreiben der Bohrung am Luftschlauch. Fehler Anzeige das selbe.

Andere Opelwerkstatt, die sagten es ist bei dem Modell was Opel nie lösen konnte. Das ganze hat mit Zahnriemen und Wasserpumpe mit Spanner und allem drum und dran schon1500€ gekostet, Fehler immer noch da, erst nachdem ich das Ventiel abgedichtet hab lief er wieder Super keine Fehlermeldungen mehr. Den ganzen Scheiß hätte ich mir sparen können,

Mann kann auch ein dünnes Blech verwenden einfach nachschneiden eventoelle einen Hauch Dichtungspaste verwänden. Das Agr ist gut zu erreichen und mit zwei schrauben zu lösen

Also ich hab mit nem einfachem OBD 2 Diagnosestecker und der Android App ScanMyOpel in der Pro Version das Motorsteuergerät von meinem X18XE auslesen können und auch die anstehenden Fehler konnte ich problemlos löschen

Img-20200705
Screenshot-2020-07-05-14-26-58-765-com-scanmyopel-main
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. opel vectra b 1.8 16 v motorkontrolleuchte