ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Mein "Treuer" Opel Vectra B Caravan MKL leuchtet und durch ein "Trick" geht es wieder aus??

Mein "Treuer" Opel Vectra B Caravan MKL leuchtet und durch ein "Trick" geht es wieder aus??

Opel Vectra B
Themenstarteram 18. März 2016 um 18:19

Hallo Liebe Forenmitglieder!

\0/ Mein Erster MT Forenpost

 

Zugleich möchte ich mich entschuldigen - habe die viel gesucht "Foren Suche" aber nichts für mich als KFZ Leien verständliches gefunden.

Deswegen - Besten Dank im Voraus!

 

Fahrzeugdaten:

Vectra B 2.0 YDTI

Bj 2001

235tkm

 

Vorgeschichte

Gekauft vor 6 Jahren mit 140tkm Laufleistung

Bei ca 190tkm Einspritzpumpe gewechselt.

Momentane Laufleistung 235tkm

 

Mein Probleme mit dem Fahrzeug

Seid einer geraumen Zeit Leuchtet bei mir Die MKL auf - Leistung gefühlte 40PS^^(Bergab -Autobahn- sind sogar 140-150 möglich)

Beim Kaltstart ist er sehr unruhig bzw. Läuft unrund.

Angeschlossen an das Diagnose gerät - Fehler : P 1631 - P 0400 - P 1635

Das komische dabei ist, das ich es durch ein "Trick" - Zündung auf Vorstufe 2-4 min ON Lassen - dann Abdrehen und wieder auf ON stellen -> MKL leuchte ist erloschen und ich habe die Vollen 101 PS zur Verfügung habe - über 1000km schon zurückgelegt - nur den Motor nie Abgedreht in dieser Zeit. Sobald ich den Motor Abgedreht habe, musst ich gefühlte 1 Std.(Abkühlen??) warten bis wieder Die MKL leuchte erlosch.

AGR Ventil Habe ich heute getauscht (Sehr geölt und war sehr verdreckt) - Glühstifte (Weil im Winter schlecht gestartet) - LMM gereinigt und normales Service weil Intervall.

 

Lg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ähnliche Themen
16 Antworten

Klappere alle Unterdruckschläuche ab und kontrolliere auf Risse oder defekte Kupplungen und Endverbinder.

Fang an der Spritzschutzwand mit den Schläuchen von und in Richtung Turbo an. Dann den Unterdruckschlauch vom AGR.

Solltest du Ersatzschläuche brauchen, ist Meterware bzw ein Stück Benzinschlauch tut es genauso gut.

Gruß

Kaiser

Themenstarteram 19. März 2016 um 13:19

Danke dir Kaiser!

Habe das gerade mein Kumpel ein KFZ Ing. weitergegeben-werden sich die nächsten tage das genauer mal anschauen!!

lg und ein schönes wochenende

am 19. März 2016 um 21:05

Der LMM wird wohl auch nicht mehr der Beste sein. Ich hatte ähnliche Symptome mit dem Notlaufprogramm ab einer gewissen Drehzahl: nach langer Fehlersuche, stellte sich heraus, dass der LMM nicht mehr 100% funktionierte. Was ich dir noch empfehlen könnte, allg. Tipps:

- sämtliche Schläuche auf festen Sitz und Undichtigkeiten überprüfen

-AGR reinigen und prüfen

-Unterdruckschläuche inkl. T-Stücke erneuern (im Laufe der Zeit durch Abwärme des Motors werden diese porös)

-hält die Unterdruckpumpe den SOLL-Wert ein?

-VTG-Verstellung schmieren und durchbewegen

diese Punkte lohnen sich bei einem etwas älteren Motor zu Prüfen.

Der 2.0 hat keinen VTG-Lader. Den gab es beim 2.2 :-)

und

Zitat:

AGR Ventil Habe ich heute getauscht

hat er schon getan.

Irgendwas irritiert mich an den Zündschloss Spielereien. Zündanlassschalter?

Caravan: Elektrikprobleme = Gummitülle/Heckklappe Kabel überprüfen.

P1631 ist ein einspritzpumpensteuergeräte fehler. P1635 bedeutet fehler in der vorglühanlage.

am 20. März 2016 um 13:21

Zitat:

@Kaiser Wilhelm schrieb am 19. März 2016 um 22:15:40 Uhr:

Der 2.0 hat keinen VTG-Lader. Den gab es beim 2.2 :-)

und

Zitat:

@Kaiser Wilhelm schrieb am 19. März 2016 um 22:15:40 Uhr:

Zitat:

AGR Ventil Habe ich heute getauscht

hat er schon getan.

Ja, auch einer klugen Person wie mir passieren Fehler :D Und Y20DTH hat keine VTG-Verstellung, Sorry.

Themenstarteram 20. März 2016 um 14:32

@ All - Danke für die Zahlreichen Hilfestellungen!

 

Zitat:

@rentner wagen schrieb am 19. März 2016 um 23:01:39 Uhr:

Irgendwas irritiert mich an den Zündschloss Spielereien. Zündanlassschalter?

Caravan: Elektrikprobleme = Gummitülle/Heckklappe Kabel überprüfen.

Ja, dass irritiert mich auch - Aber es funktioniert

Das Anlassen funktionier wunderbar und seitdem ich die Glühkerzen gewechselt habe läuft er auch in Kalten zustand ruhig - viel ruhiger als davor!

Nur wenn die Mkl Leuchtet, muss ich 2-4 Minuten Kontakt geben - danach abdrehen und 1-2 mal wieder Kontakt geben und die MKL erlischt - Sprich das Steuergerät löscht die Fehler (soweit ich das beurteilen kann)

Werde dein Rat auch zu Herzen nehmen und mir die Verkabelung genauer anschauen (Die Heckklappe wurde vor einem 1 1/2 Jahr getauscht)

 

lg

Themenstarteram 20. März 2016 um 14:34

Zitat:

@Pascal1711 schrieb am 19. März 2016 um 21:05:49 Uhr:

Der LMM wird wohl auch nicht mehr der Beste sein. Ich hatte ähnliche Symptome mit dem Notlaufprogramm ab einer gewissen Drehzahl: nach langer Fehlersuche, stellte sich heraus, dass der LMM nicht mehr 100% funktionierte. Was ich dir noch empfehlen könnte, allg. Tipps:

- sämtliche Schläuche auf festen Sitz und Undichtigkeiten überprüfen

-AGR reinigen und prüfen

-Unterdruckschläuche inkl. T-Stücke erneuern (im Laufe der Zeit durch Abwärme des Motors werden diese porös)

-hält die Unterdruckpumpe den SOLL-Wert ein?

-VTG-Verstellung schmieren und durchbewegen

diese Punkte lohnen sich bei einem etwas älteren Motor zu Prüfen.

Unterdruckpumpe - Wie kann ich das Messen?

VTG Verstellung ?? Ahh... gerade gelesen xD - Das fällt wohl als Fehlerquelle aus

Danke im Voraus!

 

lg

Themenstarteram 20. März 2016 um 14:41

Zitat:

@oxidierer schrieb am 20. März 2016 um 09:25:37 Uhr:

P1631 ist ein einspritzpumpensteuergeräte fehler. P1635 bedeutet fehler in der vorglühanlage.

Ist es möglich, das die Einspritzpumpe zwar funktioniert aber durch andere Fehler - Faktoren wie z.b. Abgasrückf.(Verbindungen -Schläuche defekt) nicht ordentlich funktionierender LMM usw. beeinflusst wird??

0400 Bedeutet Fehler im Abgassystem, da kann alles eine Rolle spielen.

Turbo, LMM, AGR, Schläuche...

Alles endet im Notlauf ohne Turbounterstützung - das kennst du ja.

LMM kannst du mal mit Bremsenreiniger ausprühen, habe ich regelmäßig getan. Manche schrieben hier, dass es dem Sensor schaden würde, ich kann das nicht bestätigen, schreibe es aber vorsichtshalber hier. Ich brauchte bei meinem DTi nur einen LMM und den bekam ich auf Gewährleistung bei 100.000 km im Jahre 2004.

Themenstarteram 20. März 2016 um 15:16

Gut, mach ich

LMM habe ich grad bei Amazone gefunden für 44€ Hersteller Bremi - kostet nicht die Welt und ist Made in Germany

Zum AGR - Ventil : Wir haben nur das Ventil getauscht aber nicht die Ansaugbrücke (Reinigen) - mhhhhh...

Die Reinigung der Ansaugbrücke hat erst einmal nichts mit der Funktionalität des AGR's zu tun.

Die 44 Euro sind m.E. zu preiswert. Ich habe auch einmal einen LMM im Inet bestellt (39 Euro). Der hatte ein total anderes Motormanagement als der Originale. Im unteren Drehzahlbereich mehr Druck, dafür oben rum zäher. Zu Testzwecken sollte er aber auf alle Fälle ausreichen.

am 20. März 2016 um 18:20

Zitat:

@Mr.GoDCat schrieb am 20. März 2016 um 14:34:58 Uhr:

Zitat:

@Pascal1711 schrieb am 19. März 2016 um 21:05:49 Uhr:

Der LMM wird wohl auch nicht mehr der Beste sein. Ich hatte ähnliche Symptome mit dem Notlaufprogramm ab einer gewissen Drehzahl: nach langer Fehlersuche, stellte sich heraus, dass der LMM nicht mehr 100% funktionierte. Was ich dir noch empfehlen könnte, allg. Tipps:

- sämtliche Schläuche auf festen Sitz und Undichtigkeiten überprüfen

-AGR reinigen und prüfen

-Unterdruckschläuche inkl. T-Stücke erneuern (im Laufe der Zeit durch Abwärme des Motors werden diese porös)

-hält die Unterdruckpumpe den SOLL-Wert ein?

-VTG-Verstellung schmieren und durchbewegen

diese Punkte lohnen sich bei einem etwas älteren Motor zu Prüfen.

Unterdruckpumpe - Wie kann ich das Messen?

VTG Verstellung ?? Ahh... gerade gelesen xD - Das fällt wohl als Fehlerquelle aus

Danke im Voraus!

 

lg

Die VTG-Verstellung (Variable Turbinengeometrie) hat nur der Y22DTR 2.2 DTI. Der 2.0 DTI hat "nur" ein Wastegate (Bypassventil im Abgasstrom).

Den Unterdruck kann man mit einem Vakuummeter messen, meine Werkstatt besitzt zufällig eins. Die Soll-Werte habe ich allerdings nicht auf dem Schirm. Wie bereits erwähnt, spröden die Unterdruckschläuche als auch sämtliche andere Schläuche gern mal aus und können ruhig nach 13+... Jahren gewechselt werden. (Ich hatte dafür FESTO-Schlauch verwendet- optimal) Dies im Verein mit einem neuen LMM, sowie nachgezogenen Schläuchen und einer neuen Turbodichtung, so konnte ich meinem 2.2 DTI , der vorher nur max. 10TKM im Jahr gefahren wurde, (gefühlte) Mehrleistung erzielen, desweiteren gehört seit dem Rußen der Vergangenheit an!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Mein "Treuer" Opel Vectra B Caravan MKL leuchtet und durch ein "Trick" geht es wieder aus??