ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Opel ruckelt ;( !!

Opel ruckelt ;( !!

Opel Astra F
Themenstarteram 19. April 2015 um 17:41

Hallo

Ich habe einen Opel Astra f Cara Bj 94 mit ein 1,8 l Motor nur er ruckelt untertourig wenn er warm ist ob er kaum Zündung bekommt ... Neu habe ich Zündkerzen plus Kabel und verteilerkappe und heute neue ansaugkrümmerdichtung weil die total im arsch war nur jetzt fängt der wieder leicht an und er spuckt viel schwarzer Qualm hinten raus .... Ich bin schon am verzweifeln bitte um schnelle Hilfe ....

Beste Antwort im Thema

Kühlmitteltemperaturfühler! Zweipolig blau messen!

Wenn der bei warmen Motor kalt meldet, überfettet der Motor, läuft unrund und qualmt schwarz!

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Moin! Nur mal Brainstorming auf Grund meiner Erfahrungen:

- Luftfilter dicht?

- Spritfilter in den letzten Jahren mal gewechselt? (sehr wichtig)

- in den letzten 100.000km mal das hier --> http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_1?...

mit durchlaufen lassen?

Die Kur hat bei meinem damals und bei allen von meinen Kumpels die das Problem hatten geholfen.

Ansonsten mal die Frage wie sich der Motorölstand dazu verhält?

Themenstarteram 20. April 2015 um 2:58

Hey

Luftfilter ist noch nicht zu ...

Und Filter weiß nicht bestimmt noch der erste der Wagen stand ein Jahr in der Gerage wo ich den gekauft habe ... Und das macht der nur wenn der warm ist und länger steht oder gefahren wird habe gedacht lambdasonde ... Öl stand normal muss gewechselt werden obwohl der so viel schwarzen Qualm raushaut hinten dachte schon wär ein Diesel ??....

Kühlmitteltemperaturfühler! Zweipolig blau messen!

Wenn der bei warmen Motor kalt meldet, überfettet der Motor, läuft unrund und qualmt schwarz!

Zitat:

dachte schon wär ein Diesel ??....

mit Zündkerzen ^^

hat der Astra am vergaser eine Dichtung ?? Weil der noch irgendwo Luft zieht und Benzin verbrennt wegen dem schwarzen Qualm und die Zündkerzen immer total schwarz sind ... Hat vielleicht jemand so ein Problem auch ??

Vergaser hat der Astra keinen!

Ein undichter Ansaugtrakt wird durch die Lambdaregelung bis zum möglichen Regelende ausgeglichen.

Hier kann die Leerlaufdrehzahl erhöht oder abgesenkt sein.

Unrunder Motorlauf ist auch noch möglich.

Schwarze Abgase entstehen durch Überfettung; Falschluft magert eher ab!

Schwarze Kerzen entstehen durch ungenügende Verbrennung, zu fettes Gemisch oder falschen Wärmewert.

Kurzstrecken können auch noch für verrußte Kerzen sorgen!

1,8i aus 94 sollte Mono-Einspritzer sein. Sieht auf den ersten Blick aus wie Vergaser, ist aber schon etwas moderner ;-)

Dreck in der Drosselklappe ist da typisch, Nebenluft infolge ausgehärteter und durchvibrierter Schläuche bei dem Alter auch. Check da mal alle Dichtungen und Anschlüsse der UD-Schläuche!

Kompression ist gleichmäßig und kalt wie warm annähernd gleich?

Qualmen beim Kaltstart (gerade dunkler Blauchrauch) kann auch Öl sein...z.B: infolge verschlissener Zylinder/Kolbenringe... Deshalb: Kompression messen!

Wenn einzelne Zylinder besonders weit runter sind, ruckelt er auch wie blöde. Da hilft dann nur noch Generalsanierung... km-Stand?

Gruß

Roman

Der hat gerade 180000 t runter der qualmt Auch so wenn der warm ist und im Stand extrem und wenn ich Gas gebe kommt alles raus könnte auch der abgaskrümmer die Dichtung im arsch sein ? ... Der Wagen Stand auch ein Jahr in der Garage

180Tkm ist für den Mono-1,8er nicht zu viel aber auch nicht wenig. Fahr ihn mal ein paar km etwas strammer. Dann schaun wir noch mal, wie er sich macht.

Aber das starke Qualmen ist kein gutes Zeichen.

Gruß

Roman

Nach der langen Standzeit könnte Öl durch die Ventile in die Brennräume gesickert sein. Aber das müsste schnell aufhören zu qualmen wenn man ein paar Mal Gas gegeben hat.

Öl raucht blau!

Zu fettes Gemisch raucht schwarz!

Stimmt auch wieder. Außerdem, wie gesagt: es hätte schnell wieder aufhöen müssen.

Moin. evtl zündung einstellen, einspritzdüse ersetzen. wenn die hängt zündet er ned korreckt und wenn sie nachtropft werden die kerze nass und dann qualmts schwarz was zur überfettung führen kann laut kfz meister und opel intusiasten da ich das problem selber so einigermassen in griff geriegt habe. vielleicht ann ich damit helfen.

@Manfred: Jepp, so die Theorie. Aber frag mal, wieviel Leute zu mir kommen und sagen "raucht schwarz" oder "raucht blau" - und am Ende ist die ZKD durch und der Rauch bilderbuchweiß ;-) Auf solche Diagnosen geb ich eher weig, es sei denn, man hat das Auto vor sich.

Zu fett kann auch ein Unterdruckproblem, eine Abgsundichtigkeit vor der Sonde oder der Temperaturgeber sein. Auch dann wird gnadenlos angefettet und der Motor läuft wie ein Hackmesser. Letztlich würde ich mit der Zündung beginnen und dann über Temperaturgeber und Krümmertrakt zu den Unterdruckschläuchen wandern. Bisher war einer dieser Kandidaten immer der Übeltäter...

Gruß

Roman

Deine Antwort
Ähnliche Themen