ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Opel Astra F 1.6 startet nach Zylinderkopfdichtungswechsel nicht HILFE!!!

Opel Astra F 1.6 startet nach Zylinderkopfdichtungswechsel nicht HILFE!!!

Opel Astra F
Themenstarteram 24. Februar 2013 um 18:12

Hallo, ich habe die Zylinderkopfdichtung meines Opel Astra F 1.6 BJ. 91 gewechselt. Nach dem wiederzusammenbauen und Ölwechsel habe ich versucht den Motor zu starten aber ohne Erfolg. Der Zahnriemen dreht sich und der Motor macht so ein Dynamogeräuscht und manchmal plopt es.

Die Luftschläuche und den Luftdichtungskasten habe ich nicht eingebaut. Und beim Elektrokabelstrang (linke Motorseite beim Zahnriemenkasten mit den 2 braunen Kabeln) ist ein blaues Kabel wo ich nicht weiß wo es hinkommt.

Ich bin am verzweifeln, bitte um Hilfe.

Ähnliche Themen
23 Antworten
Themenstarteram 25. Februar 2013 um 11:46

Ich habe ihn im stand durch viel orgeln anbekommen, aber mit viel rauch usm auspuff. Erstmal lief er auf einem Zy., dann auf 2 und dann 3. Ich gib jetzt so lange gas bis er auf 4 läuft^^ liegt wohl echt an den hydros.

Themenstarteram 25. Februar 2013 um 14:06

So, das Fahrzeug fährt jetzt wieder, jetzt bleibt nur ein Problem. Der Motor klackert was er vorher ja nicht war. Hat das jetzt auch mit den Hydros zutuhn? Und geht das klackern wieder weg?

Ist doch schon mal gut das er wieder läuft.

Ja, es könnte an den Hydros liegen.

Es kann passieren das es nach ner Zeit weggeht.

Ansonsten gibt es ein Hydrostößel- additiv..

das könnte eventuell helfen...

Themenstarteram 25. Februar 2013 um 20:20

Danke an alle für die Hilfe. Ich habe die ventilkappe geöffnet und der Hydrostößel vom ersten Zylinder am Außlassventil war rausgefallen. Nach erneutem Zahnriemenabbau und Zylinderkopfschraubenlösen habe ich ihn wieder eingebaut und jetzt läuft der Astra wie eine Biene. 100mal besser als vor dem ZKD tausch.

Danke

am 25. Februar 2013 um 22:07

Zitat:

Original geschrieben von Audi-R8

Ich habe ihn im stand durch viel orgeln anbekommen, aber mit viel rauch usm auspuff. Erstmal lief er auf einem Zy., dann auf 2 und dann 3. Ich gib jetzt so lange gas bis er auf 4 läuft^^ liegt wohl echt an den hydros.

wie ich sagte

die ventilfedern haben jetzt durch lange stehen die hydros zurückgedrückt, dadurch konnte wieder kompression entstehen und der motor zylinder für zylinder anspringen

Zitat:

Original geschrieben von Audi-R8

Zitat:

Original geschrieben von Smoker1988

Das blaue einzelne Kabel (mit Stecker?) was im berreich der Lima herumschwirrt sollte zum OT-Geber, auch Kurbelwellensensor genannt gehören. Der Sensor sitzt, wenn du vor dem Motor stehst hinter der Riemenscheibe an der Kurbelwelle. Wenn du von der Seite auf die Riemenscheibe guckst müsste der Sensor also links von der Riemenscheibe sitzen. Du hast warscheinlich den selben Fehler wie ich damals gemacht und den Kabelbaum falsch verlegt. Dadurch konntest du das Kabel dann genau so wie ich nicht mehr zuordnen oder dachtest er gehöre wo anders hin. Resultat: ohne eingesteckten Kurbelwellensensor weiß das Steuergerät nicht mehr, wie, wo und wann er die Befehle zur Zündung geben soll. Der Motor Springt nicht an bzw. du hast Flammenrückschläge beim Startversuch.

Also das blaue dünne Kabel lag mit den 2 braunen dünnen Kabeln auch vor dem ausbau hinter dem Nockenwellengehäuse beim Zahnriemen.

Hmm ok, letztendlich war das auch nur eine Vermutung.... Von der Beschreibung her, hat alles auf das Fehlerbild gepasst, was ich damals hatte und ich habe mir einen Wolf gesucht um den Fehler zu finden. Bei mir wars wie gesagt das vergessene/falsch verlegte Kabel. Das das vorher schon da herum hing, hättest du aber auch vorher schon schreiben können.

Ist denn bei dir vielleicht mal eine neue Leitung von der Lichtmaschiene zur Batterie / Motor verlegt worden? An meiner Lima ist ein blaues Kabel dran. Allerdings glaube ich ist da noch ein rotes und ein braunes mit bei gewesen. Ist aber schon etwas länger her, wo ich mir das das letzte mal betrachtet habe.

Hallo habe auch das problem nur das wir nicht finden wo das drauf gehört könnten sie mal bitte ein foto machen währe super danke im voraus

Zitat:

@Audi-R8 schrieb am 25. Februar 2013 um 10:03:04 Uhr:

Zitat:

Original geschrieben von Smoker1988

Das blaue einzelne Kabel (mit Stecker?) was im berreich der Lima herumschwirrt sollte zum OT-Geber, auch Kurbelwellensensor genannt gehören. Der Sensor sitzt, wenn du vor dem Motor stehst hinter der Riemenscheibe an der Kurbelwelle. Wenn du von der Seite auf die Riemenscheibe guckst müsste der Sensor also links von der Riemenscheibe sitzen. Du hast warscheinlich den selben Fehler wie ich damals gemacht und den Kabelbaum falsch verlegt. Dadurch konntest du das Kabel dann genau so wie ich nicht mehr zuordnen oder dachtest er gehöre wo anders hin. Resultat: ohne eingesteckten Kurbelwellensensor weiß das Steuergerät nicht mehr, wie, wo und wann er die Befehle zur Zündung geben soll. Der Motor Springt nicht an bzw. du hast Flammenrückschläge beim Startversuch.

Also das blaue dünne Kabel lag mit den 2 braunen dünnen Kabeln auch vor dem ausbau hinter dem Nockenwellengehäuse beim Zahnriemen.

Ein einzelnes nur BLAUES Kabel gehört an den Kühlmitteltemperaturfühler! Sitzt hinter dem Ventildeckel in Fahrtrichtung rechts. Messingfarbener Fühler mit Anschluß für normalen Kabelschuh, seitwärts drauf schieben!

Lima Kabel ist blau-weiß.

http://www.kfzteile24.de/images/articles/thumbnail/159/7.3005-FA.jpg

Ich kann dazu leider keine Bilder mehr machen. Das Auto gibt es nicht mehr bzw. Ich hab jetzt ein anderes Fahrzeug mit anderem Motor.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Opel Astra F 1.6 startet nach Zylinderkopfdichtungswechsel nicht HILFE!!!