ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Opel astra F 1.6 16V Motor Ruckelt bei 1500 Toure

Opel astra F 1.6 16V Motor Ruckelt bei 1500 Toure

Themenstarteram 2. September 2001 um 22:14

Ja Halo an alle

Ich hab eine Astra F 1.6 16v und habe ein Problem was auftritt wen ich bei ca 1500 U/min (nach opel drehzahlmesser ) im teillastbereich fahre ( Stadtverker ) oder wenn ich vom gas gehe Ruckelt der Motar 1-3 mal recht heftig !!!!

Trit nicht immer auf meist jedoch wenn maschine richtig auf temperatur ist .

Und nervt tirisch .

Sonst läuft der Astra Tierisch gut ( Leistung Benzienverbrauch )

Ich hoffe das mir jemand nen tip geben kann ewas das ist !!!!!

Bis den Vision_M

Ähnliche Themen
14 Antworten

Hallo,

das Problem habe ich selber auch gehabt. In der Kaltlaufphase solltest Du nach dem Start für ca. 2 Minuten die Sekundärluftpumpe laufen hören, die sitzt vorne links im Kotflügel. Hörst Du die nicht, ist sie defekt. Ich habe mittlerweiler auf Kulanz schon die dritte (!) Pumpe drin, meine werden regelmässig durch eindringendes Wasser zerstört, wie das Wasser reinkommt, weiss auch die Werkstratt nicht. So eine Pumpe kostet ca DM 600,-. Eventuell ist nur oder zusätzlich das Relais der Sekundärlufteinspeisung defekt, lass mal deinen Fehlerspeicher auslesen.

Gruß,

Dirk

hört sich nach einem klemmenden AGR ventil an

ausbauen und reinigen bzw Fehlercode auslesen lassen wenn fehler p1405 agr ventil ers. gibt es inzwischen im zubehör ca 250 dm billiger als von opel

Ja Halo an alle

Ich hab eine Astra F 1.6 16v und habe ein Problem was auftritt wen ich bei ca 1500 U/min (nach opel drehzahlmesser ) im teillastbereich fahre ( Stadtverker ) oder wenn ich vom gas gehe Ruckelt der Motar 1-3 mal recht heftig !!!!

Trit nicht immer auf meist jedoch wenn maschine richtig auf temperatur ist .

Und nervt tirisch .

Sonst läuft der Astra Tierisch gut ( Leistung Benzienverbrauch )

Ich hoffe das mir jemand nen tip geben kann ewas das ist !!!!!

Bis den Vision_M

Themenstarteram 25. Oktober 2001 um 9:54

Danke danke

 

Ich finde das hier echt klasse leute sind ...

Die Ide mit dem AGR ist mir auch schon bekommen ..ich hab jetzt nen 1,5 mm edelstahl blech drunter und der astra leuft wie hexe !!!

Vom gefühl her super gas annahme ( auto ist wesentlich agieler ) un ca 0.7 Liter weniger.

Ist nen richtigwer renner geworden !!

 

Als an alle AGR (RAUS blech drunter AGR dran und gas geben ) Nur vor der AU wieder raus sonst solls erger geben !

Aber sin nur zwei schrauben !

Wo erhalte ich das AGR Ventil günstiger als Ersatzteil?

Hi sorry aber was heißten den AGR Ventil. hab nähmlich auch das gleiche problem.

mfg hayro85

Themenstarteram 22. August 2004 um 12:03

heist abgas rückführ ventiel brauchen die um abgase nochmals zu verbrennen um eine bessere norm zu erreichen.

Da ist so nicht ganz richtig das Abgas wird nicht nur noch mal zurück geführt um bessere Abgaswerte hinzubekommen, senkt nämlich die NOx Anteile im Abgas, sondern auch durch das Abgas wird weniger Sauerstoff dem Motor zugeführt, Dadurch senkt sich die Brennraumtemperatur. Natürlich sorgt ohne AGR der höhere Sauerstoffanteil für eine bessere Verbrennung, doch wer sein Motor noch etwas behalten will sollte es auf jedenfall drin lassen. Das weglassen des AGR´s ist NOS für Arme und gleich zeitig ein Kolben und Ventil Killer. Wer sein Motor nicht mehr so lange fahren möchte soll es tun. Und das sich dein Verbrauch verringert hat ist technisch unmöglich. Vieleicht bist du nur ein anders gefahren oder andere Außentemperaturen, mehr Landstraße, weniger Kaltstarts, was weiß der Geier.

Vielen dank an alle. Den Astra hab Ich vor 5 Monate bei einer OPEL Händler gekauft nach dem Kauf hab ich einer Stunde gefahren Plötzlich fing mein auto an von sich selbst gas zu geben ich konnte nichts dagegen tun er drehte die ganze zeit zwischen 4000-5500 U/min bin gleich zur händler gefahren (Immer den Kupplung Schleifen lasen nur so) und er hat mir den AGR ventil "NEU" Eingebaut dann war alles OK aber warum ruckelt er immer noch bei 1500 U/min? muß mal irgendwann mal zur händler fahren und klären kann es wo anders liegen???

MFG Hayro85

am 16. September 2010 um 1:41

Hallo. Ein Kumpel von mir hat einen OPEL Astra F Caravan 1.4er ECO-Tec. Er hatte das selbe Problem, mit dem Ruckeln und dass er keine Leistung hat. Als er in der Werkstatt war, wurde festgestellt, dass die Zündspule defekt war, und diese wurde ausgetauscht. Seit dem läuft sein F-chen wieder. Aber AGR-Ventil könnte auch defekt sein. Am besten AGR-Ventil raus und dicht machen. Laut einem Kumpel von mir, der KFZ-Mechaniker ist, bringt er dann geringfügig mehr Leistung und viel mehr Drehmoment, also geht er besser ab.

Zitat:

Original geschrieben von Hayro85

Vielen dank an alle. Den Astra hab Ich vor 5 Monate bei einer OPEL Händler gekauft nach dem Kauf hab ich einer Stunde gefahren Plötzlich fing mein auto an von sich selbst gas zu geben ich konnte nichts dagegen tun er drehte die ganze zeit zwischen 4000-5500 U/min bin gleich zur händler gefahren (Immer den Kupplung Schleifen lasen nur so) und er hat mir den AGR ventil "NEU" Eingebaut dann war alles OK aber warum ruckelt er immer noch bei 1500 U/min? muß mal irgendwann mal zur händler fahren und klären kann es wo anders liegen???

MFG Hayro85

warum bastelst du dann an deinem Auto rum?? hast doch

händler gewährleistung - jetzt allerdings nicht mehr, da

du selbst repariert hast.

Zitat:

Original geschrieben von TopChopKäfer

Da ist so nicht ganz richtig das Abgas wird nicht nur noch mal zurück geführt um bessere Abgaswerte hinzubekommen, senkt nämlich die NOx Anteile im Abgas, sondern auch durch das Abgas wird weniger Sauerstoff dem Motor zugeführt, Dadurch senkt sich die Brennraumtemperatur. Natürlich sorgt ohne AGR der höhere Sauerstoffanteil für eine bessere Verbrennung, doch wer sein Motor noch etwas behalten will sollte es auf jedenfall drin lassen. Das weglassen des AGR´s ist NOS für Arme und gleich zeitig ein Kolben und Ventil Killer. Wer sein Motor nicht mehr so lange fahren möchte soll es tun. Und das sich dein Verbrauch verringert hat ist technisch unmöglich. Vieleicht bist du nur ein anders gefahren oder andere Außentemperaturen, mehr Landstraße, weniger Kaltstarts, was weiß der Geier.

Die nox anteile werden erst durch die niedrigere verbrennungstemperatur minimiert

Zitat:

Original geschrieben von gsi caravan

Zitat:

Original geschrieben von Hayro85

Vielen dank an alle. Den Astra hab Ich vor 5 Monate bei einer OPEL Händler gekauft nach dem Kauf hab ich einer Stunde gefahren Plötzlich fing mein auto an von sich selbst gas zu geben ich konnte nichts dagegen tun er drehte die ganze zeit zwischen 4000-5500 U/min bin gleich zur händler gefahren (Immer den Kupplung Schleifen lasen nur so) und er hat mir den AGR ventil "NEU" Eingebaut dann war alles OK aber warum ruckelt er immer noch bei 1500 U/min? muß mal irgendwann mal zur händler fahren und klären kann es wo anders liegen???

MFG Hayro85

warum bastelst du dann an deinem Auto rum?? hast doch

händler gewährleistung - jetzt allerdings nicht mehr, da

du selbst repariert hast.

Moin!

Meinst er hat nach über 6 Jahren noch Gewährleistung?:confused::rolleyes::D

MFg Ulf

Kauf vor 5 MONATEN

Zitat:

Original geschrieben von gsi caravan

Kauf vor 5 MONATEN

Moin!

Aufwachen!

Der Beitrag war von 2004!:D

Was der Totengräber vor dir zum Thema sagen wollte entzieht sich aber auch meiner Kenntniss.:D

Mfg Ulf

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Opel astra F 1.6 16V Motor Ruckelt bei 1500 Toure