ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Ölstand nach 1 Liter Frischöl nicht ablesbar

Ölstand nach 1 Liter Frischöl nicht ablesbar

Audi A3 8P, Audi
Themenstarteram 27. Dezember 2020 um 9:55

Hallo, da bei meinem 2.0 TDI (2005) „Ölstand prüfen“ angezeigt wurde, habe ich einen Liter Öl gekauft und erstmal 400ml aufgefüllt. Nach 150km wieder die Meldung und den Rest raufgekippt.

 

Nach 600km wollte ich wieder den Ölstand kontrollieren und der Stab ist bis zur min Markierung flüssig und dann etwas trocken und der obere Ball ist auch wieder flüssig (da wo es schon zu viel wäre) wie kann man denn da was erkennen?

 

Habe noch nie so einen unfassbar schlecht überlegten Ölstab gesehen

Ähnliche Themen
31 Antworten

Hallo Cherry...,

Du musste eine Weile warten, wenn du gemessen hast. Nach zwei-drei mal messen ist immer alles voll Öl in dem Röhrchen und man kann nichts mehr erkennen. Deswegen ist oben auf einmal wieder was zu sehen. Noch dazu ist das frische Öl noch hell und man kann den Stand schlecht erkennen. Nach n bissl Erfahrung gehts besser... Kipp nicht zu viel rein, warte lieber ne Weile!

Grüße, Tobias

Es war aber auch eine "Meisterleistung" von Audi, den Peilstab komplett schwarz zu lackieren...

Themenstarteram 27. Dezember 2020 um 10:42

Hey, 600km ist doch eine ziemliche Weile oder? Da sollte das Öl auch schon schwarz sein ...

@christian8p das sehe ich genauso einfach trottelig was ist denn so schwer daran, den Messbereich gelb oder orange zu gestalten

 

Ist denn jetzt bei mir zu viel Öl drin? Kann doch nicht sein dass es immer noch bei min ist

Zitat:

@cherryharri schrieb am 27. Dezember 2020 um 10:42:47 Uhr:

 

Ist denn jetzt bei mir zu viel Öl drin? Kann doch nicht sein dass es immer noch bei min ist

Wie soll man dies aus der Ferne beurteilen? Da muss man sich halt mal mit dem Messstab auseinander setzten. Wenn man den penibel trocken putzt, kann man diesen auch halbwegs ablesen. Wenn man das Führungsrohr sauber haben möchte, zieht man den Peilstab abends raus.

Wenn du eine Meldung wegen zu niedrigem Ölstand bekommen hast, kann es schon sein dass es nach 1 l noch nicht bei Max steht. Zwischen Min und Max sind so 0,75 l mit Puffer, meine ich. Im Zweifel lass mal jemanden messen, der sich gut auskennt. Öl rausholen ist schwierig.

Oder war es nur 1/2 l zwischen Min und Max? Ich weiß gerade nicht genau.

Bei meiner Tochter am 1.6 er BGU habe ich über einen Liter nachgekippt, als die Ölstandswarnung sich gemeldet hat, bis der wieder auf MAX war.

Einfach mühe geben beim ablesen des Messstabes.

Themenstarteram 28. Dezember 2020 um 13:53

Das ist der Stab da kannste doch echt nichts erkennen. Der dünne Stab ist trocken und der Ball oben wieder etwas nass...

Entweder ist der zu voll oder nach dem Liter nachkippen immer noch auf min?

Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg

Stell ihn mal übernacht ganz eben hin, am Morgen langsam rausziehen und ablesen, fotografieren. Beim zweiten Mal rausziehen ist schon meist wieder zu viel mit Öl voll und man erkennt kaum was. So hab ichs nun extra mal probiert und es ging super abzulesen - einmal :)

GT

Themenstarteram 28. Dezember 2020 um 18:46

Ich habe deine Schritte leider schon befolgt. Komplett mit einem Tuch sauber gerubbelt und reingesteckt...

das kann doch nicht so schwer sein ich habe schon so oft Öl selber gewechselt

Der Stab wird schon korrekt anzeigen, wenn die Meldung "Ölstand" kommt, dann ist er bereits einiges unter Min-Anzeige.

Dein 1 Liter wird gerade für diese Anzeige am Stab ausreichen.

Nimm erneut mal 500ml, fülle auf und lass den Öldeckel noch paar Min. geöffnet, dadurch läuft es schneller in Richtung Ölwanne, dann erneut messen.

Themenstarteram 28. Dezember 2020 um 19:48

Ok... was wäre eigentlich wenn der Ball tatsächlich nass vom Ölstand wäre. Müsste man es zwingend abpumpen oder geht der kat davon nicht kaputt?

Das wäre dann 1cm über Max, da würde ich zur Not in eine Freie fahren und 0,5 l nach oben Absaugen lassen.

Zitat:

@cherryharri schrieb am 28. Dezember 2020 um 18:46:13 Uhr:

Ich habe deine Schritte leider schon befolgt. Komplett mit einem Tuch sauber gerubbelt und reingesteckt...

das kann doch nicht so schwer sein ich habe schon so oft Öl selber gewechselt

Ne, nicht rausziehen und wischen, rein, raus, ablesen, sondern Haupe auf, Stab raus, ablesen.

GT

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Ölstand nach 1 Liter Frischöl nicht ablesbar