ForumA8 D2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. Öldruckanzeige leuchtet und Auto fährt nur noch 80

Öldruckanzeige leuchtet und Auto fährt nur noch 80

Themenstarteram 1. Mai 2007 um 21:01

Hallo

und zwar besteht folgendes Problem: Die Öldruckanzeige leuchtet und der Audi fährt nicht mehr schneller als 80km/h zudem ist an der Motorhaube und im Motorraum alles voller Öl.

Habt ihr ne Ahnung was da Kaputt sein kann???

Es ist ein 94er 4,2

Ähnliche Themen
26 Antworten

Frage wäre, waruzm die Nocke bricht - wurde die mal entnommen?

Nockenwellenrad noch heile? Zahnriemen drauf? Kette gerissen?

Themenstarteram 2. Mai 2007 um 15:05

Tja dazu kann ich nichts sagen er wohnt in düsseldorf und ich in dresden wwas da nun schon gemacht wurde oder nach was geschaut wurde keine ahnung er sagte nur der Motor ist hin weil die Nockenwelle gebrochen wäre und ob er das Auto wieder zurückgeben könnte.

Hallo,

es weiß hier wohl keiner ob der Schaden bei dir auch aufgetreten wäre. Wenn ich ein Auto kaufe und nach 4 Stunden!!! bricht die Nockenwelle durch, dann würde ich auch versuchen dem Verkäufer den Wagen wieder auf den Hof zustellen.

Aber wenn im Kaufvertrag steht: "gekauft wie gesehen", und vorher noch eine Probefahrt gemacht wurde dann hat der Käufer wohl Pech gehabt. Ich denke da kommt wohl noch ein bisschen Ärger auf dich zu :(.

 

plaga8

Gewährleistung

 

Da ich selbst Rechtsanwalt bin und diese Fälle wöchentlich auf dem Tisch habe, würde ich mir auch keine großen Gedanken machen, wenn Du die Gewährleistung ausgeschlossen hattest.

Bei Privatkaufverträgen ist dies sogar standardmäßig üblich. Das einzige wie der Käufer "an die Sache drankäme", wäre, wenn er Dir eine Arglist oder ein arglistiges Verschweigen nachweisen könnte.

Das war bei Dir sicherlich nicht der Fall, so dass Du unter Hinweis auf den Gewährleistungsauschluß, den Du hoffentlich im Kaufvertrag vereinbart hast, ihm mitteilen kannst, dass der Wagen bei Dir ohne Mängel lief, wovon er sich ja noch bei der Probefahrt überzeugen konnte.

Woran der Schaden liegt weißt Du nicht und das braucht Dich auch nicht zu beschäftigen.

Entweder hat er gefahren wie Sau (Wobei dabei eigentlich so ein Schaden am A8 auch nicht auftreten sollte) oder er hat rumgebastelt oder es war schliesslich Zufall. Den hat aber nach Gefahrübergang er und nicht Du zu vertreten.

Gruß Thomas

Themenstarteram 3. Mai 2007 um 19:06

Genau so schaut es aus alles wie du es auch erwähnt hast ist so. Der 8er war bis zur Übergabe bis auf die bekannten kleinen Macken(Optik) im Tip Top zustand.

Aber klar hätte es bei mir auch bei der nächsten längeren fahrt passieren können.

Mir geht es auch darum ich habe noch Geld von Ihm zu bekommen was auch im Kaufvertrag so festgehalten wurde und ich habe noch den Brief.

Themenstarteram 3. Mai 2007 um 22:00

Hallo

wohnt zufälligerweise jemand in düsseldorf in der nähe der kölner straße in 40211 ? Wenn bitte mal per PN melden

am 4. Mai 2007 um 1:16

Du hast noch Geld von ihm zu bekommen... jetzt verstehe ich auch Dein eigentliches Problem.

Wie A8 Fan Witten schon klar geschrieben hat, bist Du nicht in der Haftung. Andererseits rennst Du jetzt hinter Deinem Geld her. So ohne weiteres wird der Dir das nicht überweisen, soviel scheint klar. Also mußt Du den Rechtsweg beschreiten - eine mühsame und zeitraubende Angelegenheit, wie jeder weiß.

Du solltest auf jeden Fall eine Mahnung schicken und anschließend einen Mahnbescheid. Sollte er dagegen Einspruch einlegen, wirst Du wohl einen Anwalt konsultieren müssen.

Ärgerlich auf jeden Fall. Aber rechtlich m.E. eindeutig.

Im übrigen frage ich mich, wie der den V8 klein gekriegt hat. Nach meiner Erfahrung ist so ein kapitaler Motorschaden nur mutwillig oder grob fahrlässig hinzubekommen. Laufleistungen von 300T oder 400T sind für den 4,2 kein Thema. Wurde der Zahnriemen vorschriftsmäßig gewechselt?

Themenstarteram 4. Mai 2007 um 7:58

Werde heute gleich den Weg des Anwalt nehmen da er keine einsicht zeigt und auch auf schriftlich nicht reagieren will. Zum Glück hab ich ne kfz-Rechtsschutz.

Er würde es in 3 Wochen zahlen wollen aber das sehe ich nicht ein ausgemacht war er zahlt es gleich online wenn er da ist und nicht erst in 3 Wochen weil ein angeblicher Schaden vorliegen würde.

Ich habe ihn gefragt was kaputt wäre und wo er es hat prüfen lassen was er für ein ein Schaden hätte das konnte oder wollte er nicht sagen.

Also ich habe langsam die vermutung das er ihn nur für lau haben möchte.

am 4. Mai 2007 um 9:01

Hallo,

und was lernen wir daraus? Ein Auto verkauft man nur gegen Barzahlung der vollen Summe.

Die andere Frage: Ist der Wagen wirklich defekt, oder ist das nur eine Behauptung? Solltest ihm einen Gutachter vorbeischicken...

Gruß,

hotel-lima

Klingt meiner Meinung nach auch danach dass der Wagen nicht defekt ist und er nur Geld schinden will. Ruf ihn an und sage ihm dass du einen Anwalt einschaltest wegen dem Geld, und dass du unabhängig davon vorbeikommst um dich von dem Schaden zu überzeugen, und dass du ihn wegen Betrugsversuchs anzeigst wenn der Wagen nicht defekt ist. Vom Kontrollbesuch siehst du nur ab wenn er sofort bezahlt. Denn du kannst dir genausowenig vorstellen wie ich und die meißten anderen hier auch, dass solch ein Schaden auftritt, just nach dem Kauf und vor der Bezahlung. Also möchtest du dich davon überzeugen, da du den Wagen für top in schuss hältst, und dir da sicher bist.

Ob du dann wenn er dennoch nicht zahlt wirklich hinfährst oder nur den Anwalt werkeln lässt ist ja wieder eine andere Sache. ;)

am 4. Mai 2007 um 21:40

Hallo,

mal ne frage an die Anwälte hier:

Ist nicht das auto, bis zur zahlung der gesamten summe, eigentum von BlueDragoon ???

Grüße und Viel Glück BlueDragoon.

Turbonet

Themenstarteram 4. Mai 2007 um 22:22

So ist es auch den im Kaufvertrag habe ich festgehalten bzw. war vorgedruckt das der Wagen so lange mein Eigentum bleibt bis er voll bezahlt wurde.(Für Schäden die nach dem Kauf an 3ten verursacht wird hat der Käufer zu haften.

Ich habe heute meine kfz-Rechtsschutz (gut das man sowas mal gemacht hat) in anspruch genommen und bin auch gleich in Verbindung mit einem Anwalt getreten und er wird die Sache für mich klären.

Dann habe ich den Käufer heute nochmal angerufen und ihm mitgeteilt das der Anwalt jetzt die sache übernimmt und das es doch besser wäre zu zahlen so lange es nicht unnötig teuer für ihn wird.

Den der Vertrag ist absolut Wasserdicht zumal ich sogar noch trotz 2 Monatigem HU/Au beides 3 Tage vorher neu hab gemacht.

Tja und man Staune er war sogar bereit normal zu reden und drohte in keiner art und weiße mehr das ich ja schuld hätte usw.....

Er wolle mir das Geld in 3 Wochen zahlen aber da er eh vom Anwalt angeschrieben wird soll er mit dem Anwalt was aushandeln ob das so klar geht.

Ich und auch andere vermuten er ist entweder ein Autohändler oder hat es mal versucht und ist gegen die Wand gelaufen.

Normalerweise bin ich auch immer so erst das komplette Geld auf den Tisch und dann gibt es das Auto was mich da gebissen hat weiß ich auch nicht :( werde aber was dabei lernen.

Glaube ja NICHT an das Gute im Menschen.

Und euch allen erstmal ein GANZ GROßES DANKE

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. Öldruckanzeige leuchtet und Auto fährt nur noch 80